Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Savage

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 0,81

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Olivier Gruner, Jennifer Grant, Kario Salem, Sam McMurray, Kristin Minter
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Cine Plus
  • Erscheinungstermin: 1. August 2002
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00006GSJL
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.333 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vor Jahrtausenden fanden SIE den Weg in ein Paralleluniversum, in dem SIE unsterblich sind. Michael Burroughs, machtbesessener Kopf des gewaltigen Computerimperiums Titan Corp., entdeckte ihr Geheimnis der Dimensionsschleuse. Sollte diese Schleuse erneut geöffnet werden, würde es das Ende der Welt bedeuten. In den Händen eines einfachen Farmers liegt das Schicksal der Menschheit. Die fremdartigen Wesen machen ihn zum SAVAGE, ihrem Beschützer gegen die Titan Corporation. Nichts und niemand kann SAVAGE aufhalten. Als es Burroughs dennoch gelingt, die Schleuse zu öffnen, lockt er SAVAGE in eine Falle. Schwere Beben erschüttern die Erde und das Ende steht unmittelbar bevor. Der Countdown läuft........

VideoMarkt

In grauer Vorzeit gelang den Cro-Magnon-Menschen der Übergang in ein Paralelluniversum, wo sie dank Körperlosigkeit unsterblich wurden. In der Gegenwart entdeckt der machtbesessene Konzernchef Burroughs das Rätsel der Dimensionsschleuse. Sollte es ihm gelingen, das Tor zu öffnen, würde dies das Ende der restlichen Menschheit bedeuten. Um das Schlimmste zu verhindern, ergreifen die Geister der Urmenschen Besitz vom Körper eines ahnungslosen Farmers und schicken diesen als menschliche Waffe in den Kampf gegen Burroughs.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Kai Freitag VINE-PRODUKTTESTER am 21. Dezember 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Erst mal vorneweg: die Beschreibung auf dem Cover hat nur wenig mit der tatsächlichen Handlung zu tun. Bei einer Ausgrabung finden einige Leute eine Maschine, die von einer hoch technisierten Rasse zurück gelassen wurde. Ihr Geheimnis ist, dass man damit Menschen digitalisieren kann (hier hat wohl jemand TRON gesehen ;-). Als allerdings der Chef der Titan Corporation sich anschickt , das Geheimnis der Maschine zu lüften um selbst durch die Digitalisierung unsterblich zu werden, ergreifen die Schöpfer Gegenmassnahmen und erschaffen den Savage - einen Beschützer, der die Benutzung der Maschine verhindern soll.
Es handelt sich um einen ziemlich geradlinigen Actionfilm, dessen einzige Verwicklungen darin bestehen, dass einige Fragen erst im Laufe der Handlung aufgeklärt werden; Rückblenden gibt es z.B. keine. Auch die Fantasy- bzw. SciFi-Elemente halten sich im Rahmen: Strahlenwaffen oder Zauberei such man vergebens. Immerhin sind die Spezialeffekte ganz ansehnlich und Olivier Gruners Dialoge genretypisch kurz.
Kritk gibt es allerdings an der Ausstattung der DVD. Dolby Digital 5.1 ist ok, aber ansonsten Fehlanzeige: kein Originalton, keine Untertitel, keine Extras. Nach heutigen Masstäben ist das nicht akzeptabel.
Alles in allem Popcornkino für den einmaligen Verzehr.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Schauspielerisch nicht sehr anspruchsvoll jedoch eine sehr interessante Vision: Der Mensch stammt vom Affen, jedoch, Frage, wer hat diesen gemacht?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Und ... um auch zuerst einmal vorweg etwas dazu anzugeben: lediglich der Alternativ - Titel hier auf dem Cover dieser DVD hat wirklich ganz wenig mit dem tatsächlichen Inhalt der Handlung zu tun. Impliziert er doch, und vor allem für jeden, dem der Film noch nicht bereits bekannt ist, hier ist die Geschichte in einer sehr fernen Zukunft angesiedelt. Was allerdings, inzwischen, nun nicht mehr so der Fall zu sein scheint.

"Savage" (also auf deutsch etwas frei übersetzt = Rächer/Vergelter) sagt hingegen eigentlich bereits alles wichtige, in nur einem Wort die allgemeine Rahmenhandlung damit versinnbildlicht, darüber aus. Zur Story: der Anfang ist zunächst mal etwas verwirrend gemacht und könnte auch stark an "Kill Bill" erinnern. Völlig ohne besonderen, ersichtlichen Grund dazu gibt es ein Massaker an einer friedlichen Familie. Als einziger überlebt der Vater dieses Blutbad, und liegt daraufhin, - völlig paralysiert, für zwei Jahre in einem Krankenhaus.

Dann erwacht er durch unlogisch erscheinende Umstände aus dieser Art Halb - Koma, - das Fernsehprogramm wechselt spontan den Kanal und es werden Lieder gespielt, die in ihm, - dh. so, das er sich offenbar dadurch an seine Familie erinnert, etwas auslösen. Später kann er beinahe leichtfüßig von dort fliehen, - also, nicht wie bei "Kill Bill", mit der bei so langer Bettlägerigkeit verbundenen Erschlaffung der Muskeln. Er kommt nach und nach wieder zu Kräften, verwildert aber in der freien Natur zusehens und findet Unterschlupf in einer urzeitlichen Felsenhöhle ganz in der Nähe seines ehemaligen Hauses.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von The Creeps am 22. Dezember 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Ist Eine Mischung Aus Action & Sci-fic. Die Rache Story Mag Nicht Neu Aber Da Für Bietet Der Film Gute Action Die Effekte Sind Inortnug Fazit: Auf Jeden Fall Ein Film Für Action Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.0 von 5 Sternen 2 Rezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "We're tearing a hole in reality! And reality has mixed feelings about it!" 6. Februar 2015
Von Michael - Veröffentlicht auf Amazon.com
Olivier "I'm-A-Cyborg" Gruner loved the science-fiction genre more than any other action hero from the 90s, and wouldn't you know it, this infatuation occasionally paid off. Much of Gruner's sci-fi fare is a bit bland for my taste, but "Savage" takes every oddball chance it can and is all the more watchable for it. This weird little adventure melds strong production values with the dramatic freedom offered by the low-budget realm to create a relentlessly entertaining adventure flick that fans of both Gruner and B-movies in general will like.

The story: After his family is murdered as part of a scheme of a virtual reality tycoon (Kario Salem, 1492: Conquest of Paradise), a farmer (Gruner, Nemesis) is inexplicably granted mysterious powers that turn him into a primitive superhuman determined to take down the mastermind.

If you have a low tolerance for absurd plot twists, overblown action, hambone acting, or just don't like B-movies, you're not going to be entertained. However, for the rest of us, I can't overemphasize how fun I found this movie. Plenty of films have the abovementioned features, but what make this one stand out are the perfect pace it has and the infectious enthusiasm of all the cast. Director Avi Nesher would go on to make acclaimed cinematic fare like The Secrets, but his skill shines through here in turning a weirdo screenplay into a pseudo superhero picture with great buildup and a surprisingly wide scope.

Of course, there are low points. Narratively, the film offers little precedent for its strangeness, so unless you're already on board by the time Olivier follows the disembodied voice of his deceased wife into the desert and becomes a caveman before receiving his powers from a shape-shifting light creature, you're probably not going to enjoy the remaining 4/5ths of the movie. Also, I think the action portions could have been done better: Gruner's character is a combination of Tarzan and Spider Man, and while there's a bit of a Hong Kong vibe to his moves there's no good karate. It's better viewed as a spectacle than a technical exhibition.

But what a spectacle it is. The storyline gets more ambitious every 15 minutes, (SPOILER) with a climax involving Atlanteans having ascended the mortal plane via virtual reality and a big techno-egg. The graphics and special effects aren't bad, given the time of the film's release. And the ending makes me hope that there'll still be a sequel, even two decades after this one's release. I'm glad that Olivier took so many chances in his career, if only for the handful of features like this that I really enjoy. Check it out!
5.0 von 5 Sternen The screenwriter of this film is really great. 20. Juni 2017
Von Kennedy - Veröffentlicht auf Amazon.com
The ending is not perfect, but I like it very much. The special effects of the film are really good. This film is very nice. The two main characters of the emotional performance of people laughing. The story comes from life, higher than life. I watched it with my other half.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen A bad story backed up by pretty women. 12. Juni 1999
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
The story is nothing to speak of, but the girl who plays the police officer, Jennifer Grant, is absolutely gorgeous. A GREAT body, and very pretty face as well. There is a scene with on other woman who looks very good as well, who is very much naked for a portion of the film, and looks very nice too. Overall, it's not worth watching.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden