Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Sautanz (Lupo Schatz, Dor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sautanz (Lupo Schatz, Dorli Wiltzing) Taschenbuch – 26. Februar 2014

4.3 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90
EUR 10,90 EUR 0,50
54 neu ab EUR 10,90 10 gebraucht ab EUR 0,50

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Sautanz (Lupo Schatz, Dorli Wiltzing)
  • +
  • Saupech (Lupo Schatz, Dorli Wiltzing)
  • +
  • Schlossteichleich (Lupo Schatz, Dorli Wiltzing)
Gesamtpreis: EUR 30,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Veronika A. Grager wurde in Wien geboren, lebt aber seit vielen Jahren in einem kleinen Dorf in Niederösterreich, wo sie auch ihre Krimis ansiedelt. Hier, inmitten von friedlichen Wiesen, Feldern und Wäldern, ist die Welt noch in Ordnung. Grund genug, ein paar Leichen in die Gegend zu werfen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Und wieso hast eigentlich uns überfallen und net die Bank, am besten ane in Berndorf oder Wiener Neustadt? Ka Hund scheißt dort, wo er frisst." "Is net gangen. Mei Auto is hin."...


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"Sautanz" ist der zweite Fall für das Ermittlerduo Dorli und Lupo.
Dorli und Lupo sind mit ihren Freunden auf einer Segeltour, als die Leiche des Unternehmers Erich Smekal ans Boot klopft. Der Tote hat eine große Stichverletzungen am Bauch und der beste Freund des Toten, der auch nicht an einen Badeunfall glaubt, beauftragt Lupo mit der Lösung des Falles. Dorli nimmt Urlaub um Lupo bei den Ermittlungen zu helfen. Der Fall gibt einige Rätsel auf, denn der Tote scheint auf den ersten Blick überall beliebt gewesen zu sein. Wer sollte ihn also umbringen wollen? Die Konkurrenz? Oder die Familie, die sich komisch verhält? Da der Fall von der Polizei schon geschlossen wurde, die von einem Unfall ausgeht, können die beiden von dieser Seite auch auf keinerlei Hilfe hoffen.
Als sie der der Lösung langsam näher kommen, stirbt eine weitere Person, und auch Dorli droht große Gefahr …
„Sautanz“ ist ein wahrhaftiger Regionalkrimi, denn es wird viel Dialekt gesprochen, was für mich als Bayer nicht schlimm war. Das meiste habe ich verstanden und die Worte, die mir nicht bekannt waren, fand ich im Glossar gut erklärt. Veronika A. Grager hat es geschafft, einen unterhaltsamen, spannenden Krimi mit viel Humor zu schreiben und ihr Ermittlerpaar Dorli und Lupo überzeugen mit viel Herz und Verstand.
Fazit: Ein unterhaltsamer Regionalkrimi mit sympathischen Charakteren, viel Humor und einer spannenden Story! Empfehlenswert für alle Krimiliebhaber!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dorli und Lupo Schatz, Band 2: Ein schöner Segelausflug auf dem Neusiedler See endet jäh, als ein Toter gefunden wird. Der Verstorbene schien ein wahrer Engel zu sein, wie die ersten Ermittlungen von Dorli Wiltzing und Privatdetektiv Lupo Schatz ergeben. Doch so unschuldig bleibt er nicht (und auch nicht der einzige Tote). Ein schwieriger Fall, wo lange kein Durchbruch in Sicht scheint. Dorli bringt sich durch Eigeninitiative in grosse Schwierigkeiten…

Erster Eindruck: Passend zum Buchtitel ist ein Schwein auf dem Cover – sieht toll aus.

Dies ist der zweite Band einer Reihe, lässt sich aber auch ohne Vorwissen aus Band 1 lesen (aber viel schöner ist es schon, wenn man Band 1 kennt).

Dorli hat es nicht leicht an ihrem offiziellen Arbeitsplatz (wenn sie nicht gerade mit Lupo an einem Fall arbeitet, ist sie Gemeindesekretärin): Der Bürgermeister ist nämlich mehr mit der „lieben“ Kollegin Barbara Schöne („blöd wie Bohnenstroh, durchgeknallt und hinterfotzig“, O-Ton Dorli) beschäftigt, anstatt sich um die wichtigen Geschäfte zu kümmern. Auch in der Familie ist es gerade alles andere als ruhig.
Lupo gesteht sich ein, dass er mehr als nur freundschaftliches Interesse an Dorli hat. Deshalb sticht es ihn jedes Mal, wenn Dorli nur schon den Oberleutnant Bergler erwähnt – diesen Schönling… Ich musste mehrfach schmunzeln, wenn der eifersüchtige Lupo einen Austicker hatte.

Die Autorin bringt dem Leser die Seglerei näher, lässt ihn auch in den Alltag einer Spedition oder in die Lokalpolitik Einblick nehmen. Die Geschichte hat sich wiederum flüssig lesen lassen und die Autorin hat es bis zum Schluss geschafft, Fährten in verschiedene Richtungen zu legen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Dorothea Wiltzing, kurz Dorli genannt arbeitet in der Gemeindeverwaltung. Seit ihre neue Kollegin mit an Bord ist, sinkt der IQ auf ihrem Arbeitsplatz ins bodenlose. Zum Glück kommt ihr guter Freund Lupo, der Privatdetektiv mit einem Angebot für eine Segeltour und rettet sie somit aus der Hirnlosigkeit. Doch während der Tour taucht tatsächlich eine Leiche im Wasser auf. Lupo wird von dem Freund der Leiche angeheuert, weil dieser nicht an einen Unfall glaubt. Der Tote ist angeblich ein Saubermann, ein wahrer Engel. Doch je mehr sie ermitteln umso mehr Dreck kommt an die Oberfläche. Genauso erhöht sich die Zahl derjenigen, die für den Mord verantwortlich sein könnten. Doch, wer hat den Mord wirklich begangen?

„Sautanz“ ist ein rasanter Krimi mit viel Humor. Dorli und Lupo sind ein schwer sympathisches Ermittlerpaar mit noch mehr Herz und Verstand. Einige Schwierigkeiten kann man bei den Gesprächen bekommen. Österreicher und Schweizer Dialekt sind nicht einfach zu lesen. Dafür gibt es aber ein klasse Glossar am Ende und es macht Spaß zuerst selbst den Inhalt der Gespräche zu entziffern. Wenn es dann gar nicht klappen mag, kann man hinten alles nachlesen.

Kurz und gut, das Lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht und mein Ermittlernäschen war auch gefragt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von dorli am 13. März 2014
Format: Taschenbuch
Gemeindesekretärin Dorli und Privatdetektiv Lupo segeln mit Freunden auf dem Neusiedler See – bis der schöne Wochenend-Ausflug durch eine angeschwemmte Leiche beendet wird. Ein Freund des Toten hat Zweifel an der Unfalltheorie der Polizei und beauftragt Lupo, das Ableben des allseits beliebten Spediteurs Erich Smekal genauer zu untersuchen. Dorli nimmt kurzerhand Urlaub, um gemeinsam mit Lupo in diesem rätselhaften Fall zu ermitteln…

„Sautanz“ ist bereits Dorlis und Lupos 2. Fall - für mich war dieser Einsatz am Neusiedler See der erste, den ich mit diesem herrlichen, sehr sympathischen Ermittlerduo erleben durfte.

Die Verknüpfung von Spannung und Humor ist Veronika Grager hervorragend gelungen, so dass ich mich in dieser Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite sauwohl gefühlt habe. Es hat mir großen Spaß gemacht, gemeinsam mit Dorli und Lupo auf Verbrecherjagd zu gehen. Die beiden finden schnell heraus, dass Smekal nicht der Gutmensch war, als den ihn alle aus seinem Umfeld hingestellt haben. Trotz kleiner Erfolge gestalten sich die Ermittlungen als überaus schwierig, denn die Familie des Opfers verhält sich merkwürdig und ehemalige Mitarbeiter und Konkurrenten schweigen beharrlich. Als sie dem Täter endlich näher kommen, rutscht Dorli in eine für sie sehr brenzlige Situation.

Neben der spannenden Spurensuche nimmt man auch an dem Privatleben der Protagonisten Teil. Es war lustig zu beobachten, dass Dorli und Lupo einer gemeinsamen romantischen Beziehung eigentlich gar nicht so abgeneigt sind, aber keiner den ersten Schritt wagt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden