Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,45
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen von [Stoldt, Martin Pöt]
Anzeige für Kindle-App

Der Sauerteig - das unbekannte Wesen Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 120 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,45

Länge: 199 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Der Sauerteig das unbekannte Wesen« führt Laien und Fachleute in die fast vergessene Kunst des natürlichen Backens mit Sauerteig ein: ohne Bäckerhefe und ohne künstliche Zusatzstoffe und Emulgatoren, die zunehmend oft nur schwer vertragen werden. Martin Pöt Stoldt zeigt verständlich in Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit detaillierten Hintergrundinformationen die Herstellung, Führung und Pflege von Sauerteig. Viele Rezepte und Bilder vom klassischen Roggensauerteigbrot über saftige Weizen- und Mischbrote, knusprige Brötchen bis hin zu Kuchen und Sauerteigtrunk machen das Buch zu einem wichtigen und einzigartige Ratgeber für alle ernährungs- und gesundheitsbewussten Selberbäcker.

Inhaltsverzeichnis:
===================
Vorwort
Was müssen Anfänger wissen und lesen?
Die Geschichte des Sauerteiges
Was ist Sauerteig?
Etwas Chemie und Biologie
Herstellen eines Sauerteiges
  Wie züchtet man eine Sauerteigkultur heran?
  Geeignete Mehlsorten
Getreidearten
Mehltypen
   Was bedeuten die Typenzahlen?
Wasser
Fertige Sauerteigkulturen
   Flüssig wie Pfannkuchenteig
   Fest wie ein Brotteig
   Krümelig wie Streusel
   Trocken wie eine Backoblate, als kleine harte Körnchen oder pulverförmig
   Gekaufte Sauerteige
Einen Sauerteig backfertig machen
   1. Wir wollen ein reines Roggenbrot backen
   2. Wir wollen ein Mischbrot mit Roggen backen
   3. Wir wollen ein reines Weizen-/Dinkelbrot backen
Sauerteig führen
   Die klassische Drei-Stufen-Führung
   Die Detmolder Ein-Stufen-Führung
   Die Pöt-Methode
Sauerteig aufbewahren
   Die Sicherung
     Kühlen
     Verkrümeln
     Einfrieren
     Trocknen
Farbe, Konsistenz und Geruch
Umzüchten, sonstige Sauerteige
   Der Übliche: Roggensauerteig
   Der Milde: Weizensauerteig
   Der Exotische: Gerstensauerteig
   Die Geschenkten: Hermann, Robert und Co.
Brotbacken
   Brühstück
   Quellstück
   Kneten und Wirken
   Teigruhe
   Gehenlassen
   Backen
   Aufbewahren
Brötchen und Kleinteile
   Brötchen formen
   Brötchenkruste
Schwaden
Kuchen und Muffins
Sauerteig-Backpulver
Sauerteig für Gesundheit und Schönheit
   Sauerteigmaske
Backutensilien
Fachbegriffe und Stichwortverzeichnis
Rezepte
   Brot
     Holsteiner Landbrot
     Roggenbrot mit Sauerteig
     Leinsamenbrot
     Sauerteigknäckebrot
     Weizenbrot (Dinkelbrot) mit Sauerteig
     Buttermilch-Weizenvollkorn-Kastenbrot
     Helles Baguette mit Sauerteig
     Hirselaib
     Buttermilchbrot
     Pöts Schrotbrot
     Norddeutsches Roggenmischbrot
     Haferbrot
     Bauernbrot (Weizenmischbrot)
     Toastbrot mit Weizensauerteig
     Preußisches Kommissbrot
     Kartoffelbrot (mit Variationen)
     Weizenkörnerbrot
     Emmerbrot
     Amarantbrot
     Honig-Salz-Brot im Römertopf
     Teff-Fladen (oder Hirsefladen)
     Rosmarinfladen
     Portugiesisches Maisbrot (Broa)
     Vierkornbrot
     Kornbeisser
     Heidekranz
     Friesisches Schrotbrot
     Reisbrot (nicht glutenfrei)
     Reisbrot (glutenfrei)
     Schäferlaib (Hirsebrot)
     Berliner Roggenbrot
     Weizenmischbrot «Taiwan»
   Brötchen und Kleinteile
     Knusprige Schachbrötchen
     Quarkbrötchen
     Knusprige Roggenbrötchen (Berliner Schusterjungen)
     Knusprige Sauerteigseelen
     Vintschgerl
     Süß gefüllte Faltwecken
     Knusprige Roggenseelen
     Stockbrot über Grillfeuer
     Chapati (indische Fladen) mit Sauerteig
     Weizenvollkornfladen
     Hafer-Smoerrebroed
  Süßes, Kuchen usw
     Sauerteigbrioches
     Norddeutscher Rosinenstuten
     Rosinenzopf
     Quark-Fruchtschnitten (Blechkuchen)
     Panettone
     Butterkuchen (auf dem Blech)
     Schokoladenkuchen
     Dampfnudeln
Bezugsquellen

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5581 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 199 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007MAFUPG
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 120 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #15.308 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Ringeinband
Dieses Buch kommt gerade recht, denn es füllt eine bisher schmerzlich vermisste Lücke auf dem deutschsprachigen Buchmarkt. Es ist die erste ausführliche, aber einfach und verständlich geschriebene Anleitung zum Brotbacken nach dem "Reinheitsgebot für Brot": Mehl, Wasser und Salz. Sonst nichts.

Den größten Teil - gut die Hälfte der insgesamt 179 Seiten - nehmen die Anleitungen und Erklärungen ein. Wer das alles gleich lesen möchte, lernt dabei eine ganze Menge über Geschichte, Biologie und Chemie des Sauerteiges, über Getreide und Mehlsorten mit ihren Backeigenschaften, Handwerkliches übers Brotbacken und über die Herstellung, Pflege und Verwendung von Sauerteig in der heimischen Küche.
Ein kleines bisschen Fach-Chinesisch ist natürlich auch dabei.

Kann man natürlich alles sofort lesen - muß man aber nicht. Die Ungeduldigen können gleich loslegen und ihren ersten Sauerteig ansetzen. Bestenfalls muß man vorher noch schnell richtiges Brotmehl einkaufen gehen, dann kann's los gehen: Mehl und Wasser zusammenrühren, an ein warmes Plätzchen stellen, täglich füttern und... warten. 5 Tage lang. Dann kann man endlich das erste eigene Sauerteigbrot backen. Weil es doch eigentlich ganz einfach war, ist es nun zum "Eigenbrötler aus Gewohnheit" nicht mehr weit. Das Buch enthält eine ganze Reihe von Rezepten für Brot, Brötchen und Kleinteile, Kuchen und Sonstiges. Dabei kann man es ja dann eigentlich belassen...

Außer es geht einem wie mir: irgendwann (wahrscheinlich recht bald) kommt der Wunsch, die Rezepte nicht einfach nur nachzubacken, sondern zu verstehen, um sinnvolle Abwandlungen vorzunehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 181 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Ringeinband
Das in diesem Buch verkaufte Wissen stellt der Autor in seinem Internetforum dem interessierten Leser zur Verfügung. Seltsamerweise wird das hier mehrfach kritisiert.

Im Internet findet man zu jedem Thema das einem einfällt Informationen, und trotzdem werden Bücher verkauft. Das Internet ersetzt nun mal kein Buch.

Gesammeltes Wissen, nachschlagbar, geordnet, verständlich erklärt und aus einer Hand, darum geht es hier.

Und nicht um den Computer im Büro und den Teig in der Küche oder die lose Blattsammlung, wo man nicht mehr weiß wo man was gelesen hatte.

Es ist für mich kein Kritikpunkt sondern ein Bonus, dass der Autor das Forum führt. Hat man sich gemütlich auf der Couch eingelesen und mit den ersten Rezepten aus dem Buch probiert, kann man sich massenweise anderer Rezepte, Hilfestellung und Tipps vom Autor und den anderen Semiprofis im Forum holen.

Wo bekommt man denn sonst noch ein Buch mit kostenloser "Hotline"?

Ich bin absoluter Backlaie und habe es jetzt geschafft, gut schmeckende und gut aussehende Brote zu backen, mithilfe des Buches.
Kommentar 104 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Ringeinband
Ich backe schon seit Jahren selbst Brot, allerdings immer nur mit reinem Hefeteig. Sauerteig war für mich anfangs eine Spinnerei. Als mir ein Bekannter von seinen Backerfahrungen mit Sauerteig erzählte, war es dann zwar keine Spinnerei mehr, aber dafür zu kompliziert und zu zeitaufwendig. Nachdem ich dann zum ersten Mal ein Sauerteigbrot geschenkt bekam, änderte ich sehr schnell meine Meinung und dachte dann nur noch: ausprobieren!

Die (sehr kurzen) Anleitungen zur Herstellung eines Sauerteiges in den Backbüchern, wo ich schon hatte, waren allesamt sehr wage und wohl nur tauglich für Leute, die keine Anleitung mehr dafür brauchen. Also hat mir mein Bekannter dieses Buch empfohlen, welches ich mir besorgt habe und damit wars dann auf einmal ganz einfach! Hab das Buch erst gründlich durchgelesen, bevor ich dann mit der 3-Stufen-Methode nach Pöt loslegte, die einwandfrei funktioniert, auch wenn ich die Zimmertemperaturen nicht erreiche, die er in seinem Buch vorschlägt. Ein paar Grad weniger und dafür je eine Stunde länger klappt auch. Natürlich muß man beim Backen mit Sauerteig mehr vorausplanen, wann man das nächste Brot machen möchte, aber an diesen Rhythmus gewöhnt man sich auch und wird dafür mit einem äußerst saftigen und wohlschmeckenden Brot belohnt, das frei von Chemie ist. Ich finde, diese (kleine) Mühe ist die Sache wert!

Auch das Format des Buches mit der Ringbindung ist sehr praktisch für die Arbeit in der Küche, weil es gut liegen bleibt und nicht immer zuklappt wie bei anderen Büchern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Ringeinband Verifizierter Kauf
... seit längerem war ich auf der Suche nach einem Brotbackbuch, das ausschließlich Sauerteigrezepte und Tipps zur Herstellung und Pflege von Sauerteig enthält. Dieses Buch ist handlich, gut erklärt und nicht zu teuer. Schade, dass die Bilder keine allzu gute Qualität haben und auch nicht jedes Rezept bebildert ist. Ein Schwachpunkt: Auch in der letzten Auflage von 2013 ist die Salzmenge bei den Rezepten "Heidekranz" und "Kornbeißer" falsch - dort sind zwei gehäufte EL Salz angegeben, es düfte aber jeweils nur einer sein! Ich als unkritische Anfängerin habe auf diese Weise ein an sich tadellos gelungenes Brot als ungenießbar entsorgen müssen! Ansonsten freut mich die kleine, aber feine Vielfalt der Rezepte - und nun weiß ich ja, dass man sich weniger auf die EL-Angaben als auf die Faustregel "2% Salz auf die Mehlmenge" verlassen sollte!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover