Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 18,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand. Dieser Artikel wird ausschließlich an volljährige Kunden versandt. Es erfolgt eine Identitäts- und Altersprüfung bei Lieferung.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Santa Sangre [2 DVDs]

3.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 25,99 EUR 18,28
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Axel Jodorowsky, Sabrina Dennison, Guy Stockwell
  • Regisseur(e): Alejandro Jodorowsky
  • Komponist: Simon Boswell
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Reaktor Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. Januar 2007
  • Produktionsjahr: 1989
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000K2VLRO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.165 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Universum Film Santa Sangre (2 DVDs/heftiger Kultfilm!), USK/FSK: KJ VÖ-Datum: 22.01.07

VideoMarkt

Als kleiner Junge muss der einer Zirkusfamilie entstammende Fenix zusehen, wie sein Vater, der polygame Messerwerfer, erst seiner Mutter, einer religiösen Fanatikerin, beide Arme abtrennt und anschließend sich selbst das Leben nimmt. Hinter dicken Psychiatriemauern zum Erwachsenen gereift, befreit ihn eines Tages die Mama, nimmt ihn unter ihre telepathischen Fittiche und zieht mit den starken Armen ihres Sohnes auf eine blutigen Rachefeldzug. Kann Fenix' Jugendfreundin ihn aus diesem Alptraum befreien?

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Santa Sangre ist einer der beeindruckensten und gelungensten Filme, die ich je gesehen habe. Von der Handlung her ist er ein Psychothriller, jedoch angereichert mit surrealistischen und künstlerischen Elementen. Viele Bilder vergisst man nicht so schnell wieder: der Tod und das Begräbnis des Elefanten, der Anfang in der Irrenanstalt, die Szenen auf dem Friedhof und Fenix's Träume und Halluzinationen! Mit diesem Film gelang Alejandro Jodorowsky ein kurzes Comeback; schade, dass er nicht die finanzielle Mittel hat, um mehr zu drehen. Jodorowsky's Sohn Axel spielt seine Rolle als Fenix sehr glaubwürdig und auch seine weiteren Söhne haben Rollen in dem Film.

Die DVD weiß auch zu überzeugen, durch ein Booklet über Jodorowsky's Werke und einer Bonus-DVD mit einer entfallenen Szene, einem hochinteressanten Interview, einem 3-min-Kurzfilm von Adan Jodorowsky (Echek = Gescheitert) und einer Dokumentation über Jodorowsky's Universum. Zusätzlich gibt es noch einen Trailer und eine Postergalerie.

Alles in allem empfehle ich jedem diesen Film sich zu kaufen, eine bessere DVD findet man selten!
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Willkommen im Rausch der Sinne, des Schmerzhaft Schönen, des Bizarren und des Alptraums.
"Santa Sangre" ist wildes, zärtliches, blutiges, trashiges, opernhaftes und so facettenreiches Kino pur, daß einem schwindelig wird.
In der Tat ist dieser Film ein tiefer Strudel hinein in einen eigenen sinnenhaften Kosmos, der einen mitreißt und vollkommen gefangen nimmt.
Ungezähmt, abgrundtief schaurig und dann wieder so wehmütig, so mystisch, daß jeder der in irgendeiner Form einmal erleben möchte, was Kino abseits des Mainstream fertig bringt, wie es verschiedene Saiten des eigenen Empfindens zum Klingen bringen kann, diesen Klassiker gesehen haben sollte.
Eine unvergleichliche Tour de Force in dunkle freudianische Psychoanalyse, gepaart mit der Gaukler- Atmosphäre eines "Freaks", "Kinder des Olymp", der exzentrischen Machart eines Fellini finden sich hier.
Hitchcock ist als Einfluß erkennbar und ein Dario Argento, der hier mit seinem Bruder Mitproduzent war, setzt ebenfalls dem Meisterwerk eine blutig, delirierende Note hinzu.
Und so wie bei allen Filmen, die mutig ihren eigenen kreativen Weg gehen, sei es ein "Antichrist", sei es Pasolinis "Salo" etc. so ist auch "Santa Sangre" bestes einzigartig kontroverses Kino.
Eins ist sicher lieber Interessent; sie werden ihn entweder hassen, weil sie so gar nichts damit anfangen können oder lieben und wie in einem Diamant immer wieder neue funkelnde Seiten in ihm erkennen.
Wenn Sie ein Faible für aufregendes, andersartiges Independent-Kino haben, dann ist letzteres sehr wahrscheinlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Meiner Meinung nach ist dies der beste Film von Jodorowski. Abgefahrenste Ideen die Low Budget Bereich umgesetzt wurden - mit Erfolg. Man ist nahe dabei, einfach und schräg und wird verzaubert - nicht geeignet für Mainstream-Kinopolisten oder Splatter Liebhaber
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hätte ich mir ja fast denken können, dass die Meinungen über diesen Film so geteilt sind... aber na ja, wenn man hier triviales Hollywood-kino á la "Transformers" o.Ä. oder vielleicht eine Metzelorgie wie man sie in "Hostel" zu sehen kriegt, erwartet, wird man sicherlich enttäuscht werden. Mein Geschmack was Literatur und Film angeht, ist weit gefächert. Ich habe jedoch eine besondere Vorliebe für unkonventionelle, experimentelle Filme. Über die Seite "Mitternachtskino" (die ja leider nicht mehr exisitiert /: bin ich auf "Santa Sangre" gekommen, und hab ihn mir gleich - ich schäme mich - schwarz angeschaut. Von der ersten Aufnahme bis zur letzten Minute war ich schlichtweg begeistert. Es werden einem hier Bilder präsentiert, die sich in die Seele brennen - und damit meine ich nicht etwa die doch etwas derbe Darstellung von Gewalt. Es sind einzelne Aufnahme, kurze Kamerabilder oder gesamte Szenen, die einen durch ihre exotische Magie in ihren Bann ziehen. Dazu kommt noch Musik, die emotional sehr geladen ist, und an manchen Stellen ein wenig an John Carpenter erinnert. Um mal ein paar Beispiele zu nennen... Es gibt zum Beispiel eine Szene, in der ein Elefant auf sehr drastische Weise verendet und anschließend nach einem riesigen, surrealen Trauermarsch beerdigt wird... oder eine Sequenz(eine der schönsten Sequenzen im Film), in der der Hauptprotagonist sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen muss, was sehr ergreifend ist... Ja, man merkt, ich kann dem Film echt eine Menge abgewinnen.
Was die Geschichte und die Aussagekraft des Werkes betrifft: Man merkt schnell, an welchen monumentalen Werken der Foilmmgeschichte sich Jodorowskys Werk anlehnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein wirklich gutes Drehbuch hat Alejandro Jodorowsky leider nie geschrieben. Dabei hätte die Story zu Santa Sangre durchaus Potential dafür gehabt. Erstmals bei Jodorowsky ist die Sinnsuche nicht Hauptgegenstand des Films, stellt der Film nicht eigentlich eine parabelhafte Ansprache an den Zuschauer dar. Kurzum, der Film hat einen echten und klar erkennbaren Handlungsstrang mit einer konkreten fiktiven, teils sogar raffinierten Handlung. Schade ist, dass die Geschichte nicht noch stringenter erzählt wurde, und Jodorowskys bizarre Ideen einmal mehr über Leerlauf in der Handlung hinwegtäuschen müssen.
Auch dieser Jodorowsky hält wieder einige surrealistische Bilder bereit, die in Erinnerung bleiben: der sterbende Elefant; die "Tätowierung" des kleinen Fenix; der erwachsene Fenix, der beim Theaterauftritt seiner Mutter seine Hände "leiht"... Die eine oder andere skurille Szene erweckt aber auch den Eindruck der Effekthascherei, wenn es - für Jodorowsky eher ungewohnt - nicht um symbolhafte Darstellung, sondern um Schockeffekte durch möglichst ekelerregende Bilder geht.

Wenn man in der zweiten Hälfte des Films über eine etwas aufdringliche 80er Jahre-Ästhetik und grauenhaft schlechte Synthesizer-Filmmusik hinwegsieht, bleibt ein in Form und Inhalt ungewöhnlicher Film, der trotz mancher Längen und Brutalität positiv im Gedächtnis bleibt.

Weichen Gemütern ist allerdings eindeutig abzuraten.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden