Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,05
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sand Sharks (Uncut)

2.6 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Uncut Version
EUR 9,99 EUR 0,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Brooke Hogan, Vanessa Lee Evigan, Julie Marie Berman, Nicole Zeoli, Robert Pike Daniel
  • Komponist: Mario Salvucci
  • Künstler: Mark Atkins, Sean Cain, Courtney Brin, Saralyn Tartaglia, Dana Loats, Dana Dubovsky, Gina Holden, Anthony Fankhauser, Cameron Larson, Corin Nemec, Mark L. Lester, Stan Spry, Scott Wheeler, Eric Scott Woods
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 30. März 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  • ASIN: B006K83GOI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.316 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein Erdbeben tief unter der Wasseroberfläche befreit einen tödlichen Schwarm von prähistorischen Ungeheuern aus einer jahrhundertealten Gefangenschaft... Und sie sind verdammt hungrig! Davon ahnen die Bewohner vom friedlichen Küstenort White Sands natürlich nichts. Als sich die ersten unerklärlichen Todesfälle am Strand häufen, wird schnell klar: Irgendetwas lebt und jagt im feinen Sand des Meeresufers! Dumm nur, dass Tausende von College-Kids das diesjährige Sandman Festival gerade dort feiern wollen... Die Jagdsaison ist eröffnet!

VideoMarkt

Wegen ihrer schneeweißen Traumstrände erscheint die Badeinsel White Sands dem halbseidenen Veranstalter Green der perfekte Ort für seinen neusten Party-Hype, gegen den Spring Break verblassen soll: Das Sandman-Festival. Dabei überspielt Green geflissentlich jene bizarre Todesfallserie, die sich gerade in White Sands zuträgt. Tatsächlich jagt eine Population von Sandhaien jeden Menschen, der seinen Fuß an den Strand setzt. Sheriff und Tierforscherin versuchen, das Schlimmste zu verhindern.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video
Also wer auf trashige Tierhorrorfilme steht, schmale Schauspielleistung, billigste Effekte und hanebüchene Story...
Der wird Spass haben !
Ich habe selten so gelacht wie bei dem Machwerk, qualitativ ganz klar 0-1 Sterne, aber in der Bierwertung ganz groß.

Ich wurde gut unterhalten !
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Sand Sharks - allein schon der Titel des Films und das dazugehörige Cover lassen nichts Gutes erahnen.

Wer bei diesem Titel ein fein gemachtes Action-Spektakel, mit tollen Schauspielern und super gemachten Effekten sucht, ist definitiv fehl am Platz. Das alles kann Sand Sharks nicht bieten. Wer jedoch mit ein paar Kumpels und "ein, zwei" Bier einen netten Trash-Film sehen will um mächtig mit zu lachen - dem kann ich Sand Sharks hingegen wärmstens empfehlen.

Sein wir mal ehrlich:
Völlig neutral betrachtet hätte dieser Film nicht mal einen Stern verdient. Die Schauspieler liefern eine grottige Leistung ab. Die Effekte fühlen sich eher so an, als seien sie aus den 70ern oder 80ern und nicht aus diesem Jahrtausend. Die Handlung hat nicht nur ein Logikloch und auch die Dialoge lassen zu wünschen übrig.

Allerdings, das muss man dem Film zu gute halten:
Wenn man mit der Intention und dem Wissen herangeht, dass man sich hier nun einen objektiv betrachtet absolut grottigen Film ansehen wird, dann kann man ihn auch sehen. Wie gesagt: Mit nem Bierchen und ein paar Kumpel kann man sich den Film durchaus geben, da man gemeinsam darüber lachen kann. Daher gibt's dann auch zwei Sterne - denn Unterhalten kann man tatsächlich werden, wenn man seine Erwartungen entsprechend anpasst.

Für mehr ist der Film dann allerdings wirklich nicht zu gebrauchen... ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Feldhase TOP 1000 REZENSENT am 2. März 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Jetzt "schwimmen" die Haie also schon durch den Sand und richten da ein Blutbad an. Es
ist schon gewöhnungsbedürftig, dass es die Hai schon bis in den Sand geschafft haben, denn
nun ist man nicht mal mehr am Strand sicher. Immerhin ist der Film nicht ganz so schlimm wie
ich vermutet hatte, was mich doch irgendwie überrascht.

Kurz zum Filminhalt:...
Es ist ein Musik-Festival am Strand geplant, was für die Sandhaie nun ja ein gefundenes
Fressen ist. Nun gilt es sie zu Bekämpfen und eine Möglichhkeit zu finden sie endgültig zu
besiegen...

In der weiblichen Hauptrolle ist hier Brooke Hogan, die Tochter von Wrestling-Legende Hulk
Hogan, zusehen und sie macht ihre Sache gar nicht mal so schlecht, wobei sie mir als Sängerin
dann doch noch etwas besser gefällt.

Der Film ist aufjedenfall was für Leute die Hai Filme mögen und den kann ich den Film auch
empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mal vorweg: Nach all dem Wahnsinn der Flut an x- verschiedenen
Haikuriositäten, die uns überschwimnmen, ist das nun mal wieder
ein flapsiger Flop, den man getrost wohin kloppen kann.
Wesentlich spannender UND lustiger geht`s bei " Sharknado, Sharktopus,
Snow Sharks " zu. Finde ich nun mal.
In SAND SHARKS ist es der Sand, in SNOW SHARKS eben der Schnee.
Aber da wurde einiges mehr geboten. Vom Snowboarder über den Humor und
sogar und wahrhaftig richtig gutem Soundtrack. Bei SAND SHARKS fällt
mir so gar nichts auf oder ein, das erwähnenswert interessant daherkommt.
Natürlich- EINS haben diese Filmchen alle gemeinsam. Nämlich aberwitzige
Haie, die in den skurrilsten Elementen anzutreffen sind, außer dem Wasser.
Ist nicht logisch, aber originell. Manchmal. Hier wieder weder noch.

Besonders, was die Dialoge und die Darsteller betrifft, ist SAND SHARK gehörig
einfallslos und einfach nur edeldumm. Da kann auch die schauspielerisch un-
talentierte Hogan- Tochter (fast) nichts mehr retten.
" Au..au...au..au..!! "- Und weggelupft im Sand ist der eingebuddelte Kopf des
Strandgängers. "Schaurig" lustig. Jep. Und für Splatterfans gibt es hier auch nix
zu holen und gucken. Sicher überstieg das Verwenden von einem Beutel mehr Blut
mal wieder das Budget..kennt man ja. Und auch in SAND SHARKS gilt der Slogan:
Witzigkeit kennt keine Grenzen!!!

_____________________________________________________________________________________________

Story:

Hai- Alarm! Schon wieder. Und wieder da, wo man die Viecher doch
am wenigsten vermutet...im Sand. Hammer.
Lesen Sie weiter... ›
19 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Film wie "Sand Sharks" möchte nicht ernst genommen werden, und sollte es auch nicht. Irgendetwas müssen sich Drehbuchschreiber und Produzenten einfallen lassen um die immer währenden Filmhaie auf das zahlungswillige Publikum loszulassen, sei die Situation auch noch so abstrus.

Hier bekommt man es nun mit der gefräßigen Gattung der Sandhaie zu tun, die unter den Stränden einer kleinen amerikanischen Insel ihre Runden drehen. Demgegenüber steht eine klischeebehaftete Story, die man schon unzählige Male, in weitaus besserer Form, zu Gesicht bekommen hat. Es gibt den besorgten Sherif, einen korrupten Bürgermeister und dessen geldgeilen Sohn, einen grimmigen Jäger sowie die Haiforscherin. Und alles dreht sich um ein angedachtes Festival am Strand, wo nun Sandhaie auf barbusige Opfer warten.

Was "Sand Sharks" rettet ist der eingangs schon angemerkte Satz, das sich der Film selbst nicht ernst nimmt und Regisseur Mark Atkins, der schon für zahlreiche trashige Billigfilmchen zuständig war, genau wusste, wie er mit dem Drehbuch von Joe Benkis und Cameron Larson umzugehen hat.

Die Effekte um die Haie sind sehr billig, wenngleich man auch meist nie mehr als die Rückenflosse zu sehen bekommt. Springt das Fischchen mal aus dem Sand wirkt dieses, innerhalb der Szene, sehr schlecht einkopiert. Da es sich aber meist nur um ein paar Millisekunden handelt, kann man noch mit dem Ergebnis leben.

Dennoch bietet "Sand Sharks" wegen der billigen Inszenierung, den noch billigen Effekten und der komplett vorhersehbaren Handlung lediglich Unterhaltung für echte Trashfans.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden