flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 24. Mai 2014
Die Bilddateien, die meine Kamera auf die Speicherkarte schreibt, sind gute 40 MB groß. Ich benötige daher eine Karte, die erstens groß und zweitens schnell genug ist, die Daten entgegenzunehmen. Beides habe ich mit der SanDisk Extreme CompactFlash 64GB gefunden.

Mit dem c't H2testw erreicht die Karte bei mir Im Kingston FCR-HS3 Kartenleser 42,0 MByte/s beim Schreiben und 88,7 MByte/s beim Lesen. Ich halte das, vor allem angesichts des fairen Preises, für ein sehr, sehr ordentliches Ergebnis. Mich bremst die Karte jedenfalls nicht aus. Meine Lexar 1000x ist beim Schreiben zwar anderthalb mal und beim Lesen immer noch ein Sechstel schneller, kostet aber dafür mehr als das Zweieinhalbfache der SanDisk.

Man erhält mir der SanDisk Extreme CompactFlash 64GB eine schnelle Karte mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. April 2016
Ich habe mir für meine Canon 7D zwei Speicherkarten mit jeweils 32 GB von SanDisk gekauft. Die hier von mir rezensierte Speicherkarte erfüllt, wie die etwas schnellere Speicherkarte von SanDisk/ExtremePro, auch voll und ganz ihren Zweck. Sie ist zuverlässig, robust, mehr als ausreichend schnell und vom Preis her etwas billiger als die Speicherkarte von SanDisk/ExtremePro mit 160 MB/s
Die Kamera hat einen heftigen, kurzen Stoß mit innliegender Speicherkarte abbekommen. Keine Beschädigung des Speichermediums,obwohl die CompactFlash-Speichermedien anfälliger als SD-Speicherkarten sind. Ich habe daher weiter oben die Bezeichnung "robust" verwendet.
Ich kann den Kauf der Speicherkarte empfehlen.
Ich habe damals bei den SD-Speichermedien auch auf preiswertere Marken zurück gegriffen wie Komputerbay und war damit auch äußerst zufrieden, will damit sagen, es muss vielleicht nicht immer SanDisk sein, auch nicht bei den CompactFlash-Speichermedien. Ich habe aber beim Kauf dieser Speicherkarte auf Grund der höheren Empfindlichkeit dieses Speichermediums auf eine sehr bewährte Marke (SanDisk) gesetzt und habe die Robustheit dieses Speichermediums, wie weiter oben erwähnt, unfreiwillig testen müssen.
Die Kamera hat übrigens den heftigen Stoß auch ohne größere Blessuren überstanden, Sie ist weiterhin voll funktionstüchtig. lediglich die Schutzschicht des Kameragehäuses ist etwa auf einer Ecke 2 mm abgegangen, will damit sagen, es war wirklich ein heftiger Stoß, den die Speicherkarte überstehen musste und auch überstanden hat. Die Bezeichnung "Extreme" auf der Speicherkarte ist daher vollkommen korrekt. Mit schwarzem Autolack sieht die Kamera wieder wie neu aus :-).
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Dezember 2016
Als es um die Neubeschaffung von vier Speicherkarten für meine beiden Canon 5D Mark III ging, war klar, dass ich wieder bei SanDisk landen werde. Ich hatte bereits das langsamere Vorgängsmodell, welches mich bereits vollstens überzeugte hatte. Der einzige Grund für den Neukauf war für mich, dass ich aus Sicherheitsgründen alle paar Jahre die Speicherkarten komplett ersetze. Das Selbe gilt auch für meine SD-Karten.

Selbst viele Reihenaufnahmen mit voller Auflösung hintereinander macht die SanDisk Extreme mühelos mit. Ich kann zwar nicht mit genauen Schreibe-/Lesegeschwindigkeiten dienen, kann aber definitiv (auch in der Praxis) eine Steigerung im Vergleich zum Vorgängermodell mit 90 MB/s feststellen.

Qualitativ minderwertige Speicherkarten kommen mir nicht ins' Haus, die Gefahr von Datenverlust möchte ich nicht eingehen. Daher werde ich auch in Zukunft auf SanDisk Speicherkarten zurückgreifen.

Sollte Euch diese Bewertung geholfen haben, bitte ich darum, meine Rezension mit einem kurzen Klick als hilfreich zu markieren. Vielen Dank!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2014
Schon seit Jahren greife ich bei meinen Speicherkarten auf SanDisk zurück. Dabei bin ich bis lang auch noch nie enttäuscht worden. Mit meiner Canon 7D arbeiten die beiden Karten einwandfrei zusammen. Die 8 Bilder pro Sekunde werden ohne Probleme erreicht!! Fehler konnte ich bis lang bei den gespeicherten Daten nicht feststellen. Einige Karten sind schon über 10 Jahre alt und funktionieren immer noch!

Noch mal zur Info. Hier die Angaben des Herstellers: Leistung/Geschwindigkeit**: 8GB (bis zu 60MB/s Lese-/Schreibgeschwindigkeit); 16GB bis 128GB (bis zu 120MB/s Lesegeschwindigkeit, bis zu 60MB/s Schreibgeschwindigkeit)

Diese Werte erreichen meine beiden Karten ohne Probleme. Mit dem USB 3.0 Transcend Kartenleser

5 Sterne!
review imagereview image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Februar 2016
Nach 1,5 Jahren hat diese Karte Probleme gemacht. Die Kamera zeigte an: "Die eingelegte Karte ist defekt". Glücklicherweise war grad nichts wirklich wichtiges drauf. Drei Sterne trotzdem, denn die Dinger sind ja grundsätzlich nicht schlecht und AMAZON hat sofort reagiert und eine Rücksendung gegen Kostenersatz angeboten. Das ist fair und in diesem Tempo großartig.

Ich werde mir eine neue, schnellere SanDisk mit 128 GB bei AMAZON bestellen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2016
Vorweg: Ich benutze San Disk CF-Speicherkarten verschiedener Typen seit Jahren berufsmäßig für verschiedene Kameras. Kein einziges Mal hat mich eine im Stich gelassen, habe ich einen Datenverlust erlebt. Auch bei diesen San Disk Extreme-Karten ist eine Lizenz für Resche Pro Deluxe für ein Jahr enthalten. Die Software hat mir schon mehrere Male aus der Patsche geholfen, wenn beim Data Wrengling was schief gelaufen ist. Sehr zu empfehlen! ianumlauff.com
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. April 2015
Ich verwende seit einigen Jahren meine Nikon D3 mit zwei 8GB SanDisk Extreme IV Speicherkarten und wollte nun eine aktuelle 32 GB Speicherkarte verwenden. Meine Wahl fiel auf die SanDisk Extreme 32 GB und zu meinem Erstaunen (oder besser "Entsetzen") passt diese Karte mechanisch nicht in die CF-Speicherschächte der D3. Schon leichte Erschütterungen führen zu einer Art Wackelkontakt, die Karte wird dann vorübergehend oder dauerhaft (bis zum nächsten Entfernen/Einlegen) nicht mehr von der Kamera erkannt. Da dieses Phänomen auch beim Schreiben der Daten auftritt, hat es mir einige schöne (zumindest sah es im Sucher danach aus...) Aufnahmen zerschossen. Ich dachte zunächst an einen Sonderfall und hatte mir eine weitere Karte von einem Bekannten ausgeliehen - mit dem gleichen Ergebnis. An der Kamera liegt es nicht, mit den alten Speicherkarten funktioniert alles nach wie vor einwandfrei. Vermutlich sind die Kontakte zu kurz - ich rate aber nach dieser Erfahrung dazu, diese Karte nicht mit einer Nikon D3 zu verwenden, oder zumindest zu überprüfen, ob der Kontakt einwandfrei ist. Ob es auch mit anderen Kameras ähnliche Probleme gibt, kann ich nicht sagen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Januar 2015
Genau so wie ich es schon von vielen anderen Sandisk Karten gewohnt bin, Problemfrei und zuverlässig.
In den letzten 10 Jahren hatte ich noch nie ein Problem oder Ausfall mit einer Sandisk Karte, weder CF noch SD.
Die 128GB ersetzen bei mir mehrere kleine 16 & 32 GB Karten da ich es leid war oftmals am Tag die karten zu wechseln, zudem schont es auch den Kartenslot in der Kamera. Um die 4500 Bilder bekommt meine Canon 5D III im RAW Format auf diese Karte.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juni 2015
Habe 2 Stück davon in einer Canon EOS 7D M2 in Einsatz und bin begeistert.
Schnell, zuverlässig, keine Probleme.
Ich Knipse oft bei Sportevents auf "Dauerfeuer" da kommt sie locker mit (und die D7 ist verdammt schnell, 10 Bilder/sek)
Jederzeit wieder.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Januar 2015
In meiner Berufserfahrung als Fotograf über 9 Jahre kann ich die Qualität und Zuverlässigkeit von SanDisk CF und SD Karten nur loben. Bisher gab es nur mit einer Karte mal Probleme, die nach über 2 Jahren aber anstandslos ersetzt wurde.
Alternativhersteller haben am Anfang meiner Berufskarriere ein ganz anderes Bild hinterlassen.
Dank serh hoher Schreibgeschwindigkeit ist diese Karte auch prima für das Filmen geeignet.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken