Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2017
Größe gut, weil noch handlich, was wirklich knapp ist ist der Speicher, wer mehr machen will sollte sich anderweitig umschauen,
aber es ist robust, wasserfest und bezahlbar, und funktioniert immer noch obwohl nicht sehr pfleglich behandelt,
Kameraknopf ist sehr praktisch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Einen Stern abzug, da der Speicher sehr klein ist und sich Apps auch nicht aif die Karte verschieben lassen. Wer nicht viele Apps benötigt kommt damit wohl aus. Die Akkulaufzeit hat mich verblüft. 4Std. Ingress (gps/ augmentedreality) spielen ohne probleme!
Also für Geospiele und andere Outdoor Aktivitäten bestens geignet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Habe nun die Xcover II Variante geholt, war mit Xcover I auch zufrieden, was die Aufnahmen anbelangt. Eben halt im Urlaub, auch im Meer! Der Speicher war halt zu klein, und habe mir die 2.Variante geholt. Gibt sich gut her! Habe auch schon im Wasser gefilmt. Zu Empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
erfüllt alle meine Erwartungen, super Handy, volle praktisch, Akkulaufzeit besser als wie bei vielen andern Smartphons. kann ich nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Zunächst einmal - es hat seinen Grund, warum die Galaxy-Reihe so viel kostet, und wenn die das Flagg (bzw. Linien)-Schiff von Samsung sind, dann ist das XCover eine durchaus brauchbarer Panzerkreuzer (Um die ja irgendwie immer gegenwärtige aber unerklärliche Parallelle vom Mobilfunk zum Seekrieg (Korea gegen Kalifornien?) zu wahren): Ganz gut mit CPU-Leistung und Speicher bestückt und dennoch sehr robust.
Um die Robustheit zu testen habe ich natürlich nicht gleich zu Baseballschläger und Salzsäure gegriffen - ebenso habe ich das gute Stück mit Hochleistungsapps und -spielen verschont.
Als Motorradfahrer bin ich auf ein Telefon angewiesen, das mitmacht, was auch der Rest meiner Ausrüstung (Motorrad und Kleidung) ohne Probleme überlebt: Spritzwasser (das auch gut und gerne mal 180 km/h haben kann), Fahrtwind und Stöße/Vibrationen. Das macht es mit - und das war mir wichtig.
Was die Leistung angeht, so ist die selbstverständliche ruckelfreie Bedienung von Menü und co. gegeben - bei Videospielen hat es seine kleineren "Ruckler", wenn's in die dritte Dimension geht - Casual Games verkraftet es aber ohne Schwierigkeiten.
Bei der Bedienfreundlichkeit kann das XCover aber dennoch mit dem Galaxy konkurrieren, denn auf den ersten Blick bietet es alles - oder vieles - was auch die Hochleistungs-Smartphones können: Gesichtserkennung beim Entsperren (Was für mich unnötig, aber dennoch nett ist), Sprachsteuerung, sehr gute Tippfehler-Korrektur - gute Konzepte, gut umgesetzt.
Der Speicher des Geräts reicht einem mit einer 4 GB-Speicherkarte für Mediendateien, Kartendaten und Fotos aus.
Alles in allem also ein wirklich solides Angebot in einem soliden Gehäuse - bisher trotzte das Gerät der Nässe in der Motorradjacke und auch an einer Lenkerhalterung...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Ich habe mir das Handy als Ersatz für mein, leider viel zu schnell in die Tage gekommenes, HTC Desire HD kaufen wollen und schon lange mit Samsung geliebäugelt.
Mit meinen Samsungpad war ich schon immer sehr zu frieden und so machte ich mich auf die Suche nach einem günstigen Ersatz. Schließlich brauchte ich kein Highendgerät, denn ich habe ja das Pad.
Das Xcover 2 macht im ersten Moment einen sehr guten Eindruck. Es ist leicht, droht damit Wasserdicht zu sein und als Outdoorhandy scheint es auch den ein oder anderen Schlag zu verkraften.
Versucht man dann aber mal alles Smartphonetypische damit zu machen wird es gruselig.
Das größte Manko ist der interne Speicher. 1,2GB hat sich Samsung für dieses Gerät gegönnt. Jetzt könnte man sagen das viele Apps einfach auf die SD-Karte geschoben werden können, denn hier kann man bis zu 32GB rein prügeln, aber falsch gedacht. Extra für dieses Handy hat sich Samsung überlegt das sowas eh keiner Braucht. Warum auch? Man installiert ja sowieso keine Apps wie Runtastic oder Deuter auf so einem Handy. Braucht man ja für Outdoor nicht. Aber es kommt noch besser. Nicht nur das der Speicher klein ist, Samsung möchte den Kunden auch noch mit vielen kleinen Extraapps beglücken die kein Mensch braucht aber reichlich Speicher brauchen.
Und schon wird der interne Speicher noch kleiner. Noch dazu hat Samsung es Apps verboten die Dateien auf die SD-Karte aus zu lagern. Bekommt man also bei WhatsApp ein Video wird es noch enger auf dem Speicher.
Der eigentliche Witz ist das die Androidversion das durchaus drauf hat, von Samsung aber beschränkt wurde. Warum weiß nur leider keiner.
Gut, ich habe mir dann gedacht das ich mal schauen könnte wie es mit einem Androidupdate aussieht. Soll ja mal vorkommen.
Und schon wieder nichts. Samsung verweigert auch in Zukunft Softwareupdates für dieses Handy. Zumindest nach den Quellen die ich gefunden habe.
Auf zum nächsten. Der Akku.
Kurzum, der hält einen Tag wenn man das Handy benutzt. Wenn man es ohne irgendwelche Dienste die Traffic verursachen liegen lässt schafft er bestimmt mehr, aber für Deko ist mir das Handy dann doch zu teuer.
Die beiden Punkte waren für mich ausreichend um das Ding wieder ein zu packen und mich wieder an mein HTC zu wenden.
Das kann das nämlich alles. Und der Akku hält auch länger.
Ich hatte jetzt so ein wenig das Gefühl ein Applekunde zu sein. Bei dem Handy bezahlt man den Namen und nur den Namen, denn von anderen Herstellern gibt es bessere Geräte für das gleiche Geld. Wäre der Haken mit dem Speicher nicht, würde ich nochmal darüber nachdenken. Aber so?
Als Zweithandy ist das Gerät durchaus geeignet, aber wer im Wald unbedingt erreichbar sein will nimmt sowieso ein einfachs Tastenhandy denn für Facebook kann man auch zu Hause bleiben.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Grundsätzlich ein super Handy. Ich hatte vorher ein Galaxy S2. Klar der Bildschirm ist nicht ganz so scharf, gefühlt ist das Gerät etwas langsamer. Aber das ist kein Problem. Funktionen fast so wie vorher. Die Kamera ist natürlich auch nicht ganz so gut, aber zu verschmerzen.
Was wirklich nervt ist, das der interne Telefonspeicher von 4 GB mit 3,3 GB Betriebssystem belegt ist.

Zudem lassen sich die Apps nicht mehr wie gewohnt auf eine eingelegte Speicherkarte verschieben. Die Auswahl der zu installierenden Apps ist klein.
Vor allem wenn man bei Whatsapp viele Bilder und Videos versendet und geschickt bekommt. Dann ist oft der Telefonspeicher voll. Denn auch bei Whatsapp kann nicht automatisch auf die Speicherkarte gespeichert werden. Hier muss man also sehr genau beobachten was man macht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2013
Vorweg - ich wundere mich ein wenig über diejenigen, die sich ein abgespecktes Handy wie das Xcover2 kaufen,
sich dann aber wundern, dass es nicht mit S3, HTC one & Co mithalten kann.
Leute - das XCover2 gibt es um ~235€ und das ist es allemal Wert!

Von einem Outdoor-Smartphone erwartet ICH mir folgendes:
*) wasserdicht
*) stoß- und temperaturunempfindlich
*) Taschenlampefunktion
*) Fotofunktion für Schnappschüsse
*) wichtigste Apps für Kommunikation
*) GPS / Maps / Navigation
Und das Alles erfüllt das Xcover2 perfekt!

Die Taschenlampe ist genial einfach auf die Lautstärke (+) Taste gelegt.
Bildschirm aus - Lautstärke+ gedrückt halten = Taschenlampe ein
Lautstärke- drücken = Taschenlampe aus
Die Kamera ist ebenfalls durch eigenen Knopf auf der Seite aufrufbar.

Ausgeliefert wird mit Android 4.1.2
Geschwindigkeit ist erstaunlich gut.
Es sind 4GB Speicher verbaut, wovon aber nur ca 1GB frei für Apps und Daten nutzbar ist.

Das reicht aber allemal für Whatsapp, Hangouts, Google+, Flipboard, Drive/Dropbox, GMail/eMail und dann sind noch immer 500MB frei.
Und wer seine gesamte Musiksammlung und Fotos vom Schulabschluss udgl. drauf speichern will, der kann noch immer eine microSD-Karte verwenden.

Das Xcover2 nehme ich immer dann, wenn ich nicht drauf aufpassen will - zb beim Windsufen, SUP (paddeln) und am Strand - genau dafür ist es perfekt! Überall anders habe ich mein S3 eingesteckt.
Beides hat seine Berechtigung, man muss sich nur im Klaren sein, was man will/braucht.

Update vom 30.6.2013 - gröbere Mängel beim Display = 1 Stern Abzug!
1) 2 tiefe Kratzer (ev. von Schlüssel) darf nicht sein bei einem Outdoorhandy!
2) im unteren Bereich des Displays von ca 7mm extreme "Unempfindlichkeit" des Touchscreens (bei 2 Geräten aufgetreten!)
Auswahl ist so entweder garnicht oder nur durch X-maliges Versuchen an verschiedenen Positionen möglich

FAZIT: wirklich Schade, mir wäre es gut 50,- mehr Wert gewesen, wenn dafür ein sinnvolles Display/Touchscreen verbaut gewesen wäre...
44 Kommentare| 181 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Das Xcover 2 ist genau das richtige für Einsteiger ins Smartphon-leben. Einfach geführte Bedienung und mit Silikonhülle fast unverwüstlich. Aber auch Display und Kamera sind durchaus Akzeptabel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Stabiles und Robutes Gerät. Es entspricht voll und ganz meinen Anforderungen.
Kann ich nur empfehlen. Der Versnad des Gerätes erfolgte Super schnell.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 53 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)