Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 25. Juli 2017
The main button is hanging from time to time.
Sometimes it happens that I can not turn on the screen.
The galaxies generally have this issue but in case of this phone it is pretty sever.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2017
Als ich die zweite sim karte rein stecken wollte funktionierte sie nicht .
Leider kann man nicht 0 Sterne geben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2015
- leider muss das teil jede Tag an die Steckdose ...
- Bedienung wie bei allen modernen Handy seht kompliziert ... ich will telefonieren und sonst nix .. oder wenig ... soviel Handy bracht kein Mensch !
- WhatsApp nur mit einer SIM .. schade !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
Die Funktionalität des Gerätes hat mir gefallen. Ich bin damit sehr zufrieden.
Ich kann jedem das Gerät empfehlen, weil es sich lohnt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Ich habe mich schweren Herzens von meinem Galaxy SII getrennt, da ich aus beruflichen Gründen eine ausländische Sim brauchte. Nun wollte ich nicht mit zwei Handys herumrennen.
Nach langer Recherche habe ich mich für das Duos S 2 entschieden, da ich mit Samsung bis jetzt in sämtlichen Bereichen nur positive Erfahrungen gemacht habe.
Das Handy ist solide und funktional. Für meinen Gebrauch mehr als ausreichend.
- Chatprogrammnutzung
- Maps /Navigation
- SMS und Telefon
- Kalender /Wecker
- und viele unbedeutende, aber praktische oder zeitersparende Anwendungen wie Memo, Rechner.
Es ist zwar langsamer als das SII und die Bildqualität der Fotos ist nicht so überragend, wie die vom SII, aber man kann ja Birnen nicht mit Orangen vergleichen. Selbst das eine oder andere Spiel läuft problemlos (z.B.Lego - Star Wars, Ninja Fruit)
Im Touch ist es auch nicht ganz so sensibel wie ich es vom SII gewohnt bin. Da könnte Samsung noch verbessern.
Zur Androidversion: Leider vermisse ich bei der Helligkeitseinstellung des Displays die Option " automatisch". Dies könnte aber auch mit einem fehlenden Lichtsensor des Duos S 2 zusammen hängen.
Die Handhabung der zwei Simkarten ist wirklich einfach und selbsterklärend. Bis jetzt habe ich nur erwartungsentprechende Erfahrungen gemacht: positiv zu werten.
Im Grossen und Ganzen kann ich zusammenfassen:
Tolles Handy, wenn man mit zwei Sim-Karten hantieren möchte/muss, das die meisten Vorzüge der Samsungqualität bietet und man für ein Handy nicht zu viel Geld ausgeben möchte/kann.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2014
Ich hatte auch den Vorgänger. Das Ding war unheimlich langsam. Das Galaxy DuoS 2 ist um einiges schneller und macht, was es soll. Dual Sim funktioniert gewohnt gut. Mit einer Einschränkung: Wenn ein Anruf auf der zweiten Karte eingeht, stellt das Telefon automatisch diese als Hauptkarte ein. Ich habe bisher keine Einstellung gefunden, die das verhindert. Das stört ehrlich gesasgt ein wenig, zumal es beim Vorgänger nicht so war. Ansonsten muss ich sagen, dass man für den Preis ganz schön was geboten bekommt!
22 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
**************************************************
Aktualisierung
**************************************************

03.05.2014:
*************
Ich konnte das Duos S2 nun mit seinem Vorgänger vergleichen.
Man merkt das es schneller ist. Zum Beispiel öffnet sich der Zugriff auf die Kamera wesentlich schneller, auch bzw. gerade wenn GPS/GLONASS aktiviert ist.
Man kann nun jeder Telefonnummer einen Kontakt fest zuweisen.

Unter "Was mir nicht gefällt:" den Punkt "- Anwahl von Kontakten umständlich - wenn man das von den Nokias kennt" entfernt. : Läßt man sich die Zifferntastatur anzeigen, kann man doch den Namen "via T9" eingeben und bekommt dann schnell eine Vorschlagsliste.

Zum Zuordnen einer SIM zu einem Kontakt bzw. Telefonnummer:
Beim Duos S 2 kann man einem Kontakt bzw. einer Telefonnummer eine SIM fest zuordnen. Dazu zu den Kontakt gehen, mit dem Finger auf die Telefonnummer lange tippen und dann kommt ein Auswahlmenü. Hat ein kontakt mehrere Telefonnummern, so kann man jeder Telefonnummer eine bestimmte Nummer zuordnen.

****************************************************************************************
Rezension:
****************************************************************************************

Ich habe seid 2006 einen PDA mit Touchscreen und habe mich aus dieser Erfahrung heraus bislang gegen ein Touchphone gewehrt. Ich habe lange ein Nokia 2710 (Symbian S40) und Nokia C5-00 (Symbian S60) benutzt. Von daher bewerte ich aus meiner Sicht zum einen das Galaxy S Duos 2 an sich, allerdings auch ein wenig das Betriebssystem Android da das zum Telefon mit dazugehört und es deswegen beeinflußt.

Ich wollte nun ein Dual-Sim Handy und da fiel die Wahl zwischen Mobistel F3 und dem Galaxy S Duos 2. Mir blieb nur ein Telefon mit Android über, da Windows Phone bisher kein Dual-Sim Handy hat, Nokia bei den Asha kein GPS hat. Blackberry wollte ich nicht, und beim Gemüsehändler wollte ich eh nix kaufen bzw. gibt es dort auch kein Dual-Sim.

Mein Wunschliste bei der Ausstattung:
Telefon zum telefonieren (gute Sprachverständigung), paar Texte schicken (auch per Whatsapp, wenig SMS; damit gute Tastatur), GNSS (GPS, nach Möglichkeit auch GLONASS) und mit integrierter Navigation mit Offline-Karten, handlich (brauche kein großes Display), Bluetooth (besonders für Freisprechanlage im Auto), Taschenlampenfunktion. Nett wären LEDs zur Anzeige ob Nachrichten/Anrufen eingegangen sind ohne das Display anmachen zu müssen. Das Display sollte auch bei heller Umgebung bzw. direkten Sonnenschein gut ablesbar sein.

Kurzer Rückblick zu den Nokias:
Die Nokias hatten bis auf die Taschenlampe das alles, das C5 hat sogar eine richtig gute Tastatur. Whatsapp läuft auf beiden, Basis-Navigation mitt Offline Karten (keine Mobilfunkverbidnung notwendig) ist inklusive Routenplanung top. Die Funktionen zum Telefonieren sind klasse umgesetzt, das wichtige ist sehr schnell erreichbar (Zugriff aufs Telefonbuch ohne erst "Kontakte" auswählen zu müssen, schnelle Einstellung von verschiedenen Profilen zum Klingelton etc. - ich will auf Arbeit, Kino, Kneipe meine Umwelt nicht belästigen). Auf die Speicherkarte kann man am PC direkt zugreifen, also quasi USB Stick immer dabei.

Die Auswahl:
Das F3 und das Duos 2 haben ungefähr gleiche mechanische Abmessungen. Beide haben einen Dual Core Prozessor, das Duos mit ~780MB mehr RAM als das F3 mit 512MB. Interessant wäre das IPS Display beim F3. Der interne Speicher ist mir egal, kommt eh eine Micro-SD rein. Das F3 bietet 2 LEDs für die Anzeige von angekommenen Nachrichten bzw. nicht angenommenen Anrufen. Vom S Duos 2 erhoffte ich mir, das ich meine Kontakte von Nokia in die Android Welt leicher übertragen kann. Dies war dann auch der ausschlaggebende Punkt, zumal das F3, nach rumlesen von Berichten, eine Kamera haben soll, die im Nahbereich nicht scharf stellt und damit gerade für QR Codes etc. schlecht zu gebrauchen sein soll.

Das neue:
Ausgepackt, geladen, SIM Karten rein. Die SIM die für Datenübertragung da ist in Schacht 1, denn aus Schacht 2 gibt es kein UMTS.
Über beide SIM Karten gut erreichbar, man kann einen Kontakt eine SIM fest zuweisen, wenn man das nicht macht, wird einem die Auswahl zwischen beiden SIM vor dem Anruf/SMS angeboten. Man kann auch die SIM so konfigurieren, das man nur über eine Daten überträgt und nur über die andere telefoniert.
Das Duos S wurde mit einer Gummischutzhülle (Schutz beim fallen) und mit antireflex-Schutzfolie (kein Spiegeldisplay, Schutz gegen Kratzer) ausgestattet.

Was mir gefällt:
- Sprachverständlichkeit ist auf beiden Seiten sehr gut
- Akkulaufzeit liegt bei mir bei 2 bis 3 Tagen - ca. 15min / Tag telefonieren, mit Gebrauch von Kamera, ab und zu was tippseln etc. Viele müssen ihr Phone jeden Abend an die Steckdose hängen
- Display ist (Dank der Folie?) auch bei direktem Sonnenlicht zu erkennen
- Standort per GPS/GLONASS ist sau schnell, auch unter schwierigen Bedingungen, ermittelt
- große Schrift und gut erkennbar/lesbar
- Bluetooth im Auto funktioniert wie gewohnt und erhofft
- sehr viele Apps für alle möglichen Wünsche verfügbar
- Übernahme der alten Nokia Kontakte funktionierte sehr gut
- Nutzung von 2 SIM Karten sehr gut möglich

Neutral:
- die Bedienung ist manchmal intuitiv, manchmal nicht (z.B. das erste annehmen eines Anrufs - das man da wischen muß)
- Datenübertragung in Cloud Dienste etc. - wer will kann es nutzen, wenn nicht halt nicht
- es läuft flüssig, bisher kein Ruckeln etc. bemerkt - aber ich hab da wenig Vergleichsmöglichkeiten, deswegen neutral

Was mir nicht gefällt:
- ich komme nur langsam mit der Display Tastatur klar, mir fehlen die richtigen Tasten (deshalb wollte ich bereits seid 2006 kein Touch...) das klappt vielleicht mit mehr Gewöhnung noch
- seid Android 4.1 kann man nicht mehr direkt auf die komplette SD-Karte zugreifen, nur MTP Mode statt UMS
- Ich wünsche mir ein Dual-Sim Phone das noch kleiner ist - 10mm in der Breite und 20mm in der Höhe
- die serienmäßige Android Navigation mit Google Maps ist ein Witz und zudem nur online möglich (Die Möglichkeit mit Offline "Karten" ist mir bekannt - aber noch witziger, bzw. sinnlos wenn man richtige Offline Karten kennt). Top sind nur die Verkehrsinformationen

Zum Schluß:
Ich denke einige Sachen lassen sich mit anderen/weiteren Apps ändern, doch wozu muß ich das erst suchen? Bei den Nokias läuft das auch gleich "von der Stange".
Da die meisten Leute bei der Bewertung auf das Handy schließen und nicht auf das Betriebssystem, was vielen vermutlich bereits bekannt ist, gibt es 4 Sterne da ich das Handy an sich nicht schlecht finde. Mit der Berücksichtigung von Android wären es für mich nur 3 Sterne.
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Ich habe das Galaxy S Duos 2 jetzt rund einen Monat in Betrieb und bin rundum zufrieden. Sein "Vorgänger" Young Duos nervte mich zuletzt unendlich durch andauernde Softwareabstürze (die meist unbemerkt bleiben und Nichterreichbarkeit zur Folge haben), das Verweigern der SD-Karte (und damit paralysieren der Kamera) und den damit verbundenen gravierenden Mangel an Speicher. Das S Duos 2 überzeugt, indem es einfach unauffällig seinen Dienst tut. Ein paar kleine Nickeligkeiten sind eher der Android-Software geschuldet. Google hat einfach immer Vorrang, nervige automatische Softwareupdates, die unnötig Strom kosten und alle einzeln ausgeschaltet werden müssen oder Umformatierungen von Kontakten, die bei der nächsten Sicherung zu Doubletten in Outlook führen. Ansonsten ist die Akkulaufzeit sehr ordentlich, das Display (mit mumbi-Displayschutzfolie) ausgezeichnet lesbar und die Verwaltung der beiden SIM-Karten intuitiv und komfortabel.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2015
Ich hatte vorher das DUOS (ohne die 2). Dieses hier ist im Vergleich blitzschnell und hat Android 4.2.2 drauf.
Damit lassen sich z.B. VPNs einrichten, z.B. auf die Fritzbox nach Hause. Oder eine Festnetz-VOIP-Telefonnummer von Sipgate einrichten.
Das war beides auf dem Vorgänger nicht möglich.
Die Nutzung der zwei SIM-Karten spart im Urlaub enorme Kosten. Beispielsweise in Irland kostet eine Woche Telefon + Internet nur €5,00. Also, lokale Karte einlegen und lossurfen. Auch in Australien hatte ich mobiles Internet und konnte trotzdem noch via Roaming weiter SMS auf meiner deutschen SIM-Karte empfangen.
Die Batterie hält, wenn das mobile Internet mitläuft, genau einen Tag. Nutzt man das Gerät nur zum Telefonieren (wie damals mit den Nokias), reicht die Batterie ca. eine Woche.
Ich würde mir nie wieder ein Smartphone ohne zweiten SIM-Slot kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Gutes Gerät das teilweise an die Performancegrenze gelangt, d.h. laufen mehrere Apps parallel dann treten teils deutliche Verzögerungen auf. Allerdings steht bei mir die Dual-Sim-Funktion im Vordergrund.
Der Betrieb der 2 Simkarten (D1 und D2 ) läuft bis jetzt einwandfrei. Je nach Netzverfügbarkeit hat entweder Sim1 oder Sim2 die Priorität auf 3G oder nur GSM. Das schlechtere Netz bzw. die nicht verfügbare Nummer leite ich auf die andere Karte um.
Habe am Arbeitsplatz keinen D1 Empfang, dann läuft alles über D2, zu Hause ist es umgekehrt. Dort wechsle ich dann auf Sim1 und 3G. Andere Netzanbieter als die D-Netze kommen erfahrungsgemäß nicht in Frage.
Es können beide Sim-Steckplätze 3G, nur nicht parallel aber wozu auch. Eine Datenverbindung sollte reichen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 99 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)