Facebook Twitter Pinterest
5 Angebote ab EUR 59,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Samsung MZ-7TE120BW Serie 840 EVO Basic interne-SSD-Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) (120GB, 256MB Cache, SATA III,) silber metallic

4.8 von 5 Sternen 3,050 Kundenrezensionen
| 211 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 113,16 3 gebraucht ab EUR 59,00
120GB
Basic
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Besonderheiten: GC (Garbage Collection); Trim-, SMART- und WWN-Unterstützung
  • Datenverschlüsselung: AES 256-Bit (TCG-konform), Microsoft eDRIVE/BitLocker
  • NAND Flash-Speicher: 1 x nm Samsung Toggle Mode DDR 2.0 NAND Flash (400 Mbps)
  • Schnittstelle: SATA 6 GB/s (abwärtskompatibel zu SATA 3 GB/s und SATA 1,5 GB/s)
  • Lieferumfang: SSD 840 EVO, Installationsanleitung, Software-CD, Aufkleber „SSD Activated“

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

Größe: 120GB | Stil: Basic
  • Alles rund um Speicherlösungen: Lernen Sie alles über Festplatten, SSDs und mehr in unserem Ratgeber Speichern und Archivieren.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Größe: 120GB | Stil: Basic
Technische Details
MarkeSamsung
Modell/Serie120GB 840 Evo
Artikelgewicht54 g
Produktabmessungen10 x 7 x 0,7 cm
ModellnummerMZ-7TE120BW
FarbeTitan
Formfaktor2.5 Inches
Bildschirmgröße2.5 Zoll
Speicher-ArtSDRAM
Größe Festplatte120 GB
FestplatteninterfaceSerial ATA-600
Unterstützte SoftwareJa
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00E3W15P0
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.8 von 5 Sternen 3.050 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.533 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung118 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit22. Juli 2013
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Größe:120GB  |  Stil:Basic

Samsung MZ-7TE120BW Serie 840 EVO

Solid-State-Disk

Die neueste Solid-State-Disk von Samsung als moderne Alternative für Festplatten beschleunigt PCs und Notebooks wie kaum ein anderes Upgrade!

Die nächste Evolutionsstufe für Ihren PC

Anders als Festplatten besitzen SSDs keine mechanischen Teile und ermöglichen eine spürbare Geschwindigkeitssteigerung durch stark reduzierte Wartezeiten. Auch auf älteren Systemen laufen Spiele und Anwendungen plötzlich so schnell, wie Sie es nicht für möglich gehalten hätten. Gleichzeitig sind 840 EVO SSDs robuster, zuverlässiger und benötigen weniger Energie als Festplatten oder auch viele andere SSDs.

Erleben Sie, was Leistung wirklich bedeutet

Der neue MEX-Controller mit 3 Kernen und 400 MHz Takt, bis zu 1 GB LPDDR2-Cache sowie der moderne 3-bit MLC NAND-Flash Speicher bieten nicht nur höhere Datentransferraten. Die Samsung 840 EVO ist auch für die wichtigen, zufälligen Zugriffe optimiert (random read/write). Das verkürzt die Wartezeiten, z.B. beim Starten von Anwendungen oder Windows, und erlaubt viel bessere Reaktionszeiten Ihres PCs oder Notebooks.

 TurboWrite
Vergrößern
TurboWrite: Schreibvorgänge erheblich beschleunigt

Dank TurboWrite-Technologie steigert die 840 EVO die Transferraten: das 120-GB-Modell schreibt mit bis zu 410 MB/s. Die schnelleren Versionen bieten bis zu 520 MB/s. Generell wird mit bis zu 540 MB/s gelesen. Die wichtige I/O-Leistung für zufällige Operationen - diese bestimmen in der Praxis das Tempo - erreicht 10.000 IOps (4 KB, QD1). So viele einzelne Operationen kann die 840 EVO pro Sekunde typischerweise abarbeiten; damit zählt sie zu den besten SSDs überhaupt. Möglich werden diese Leistungswerte durch einen innovativen Hochgeschwindigkeits-Puffer mit SLC-Technologie und angepasste Algorithmen.

Samsung-Vorteil: Energieeffizienz und Datensicherheit

Alle Samsung 840-SSDs sind äußerst sparsam im Umgang mit Energie und können daher die Akkulaufzeit von Notebooks verlängern. Die 840 EVO ist hier führend, denn sie benötigt in Bereitschaft (idle) und unter Last sehr wenig Energie - bei extrem hoher Zuverlässigkeit Ihrer Daten dank neuem Advanced Signal Processing und der automatischen Temperaturkontrolle Dynamic Thermal Guard. Unverändert ist die integrierte Verschlüsselung in Hardware nach AES-Standard mit 256 Bit.

Magician-Software
Vergrößern
Einfache Tools für Ihr SSD-Upgrade: Migration Assistant und Magician-Software

Ein Teil des Software-Pakets ist die Samsung Data Migration Software, mit welcher Sie Ihr bestehendes Windows-System in drei einfachen Schritten auf die neue SSD umgeziehen: Die Software prüft ihre Festplatte, gibt Empfehlungen ab und führt dann den so genannten Cloning-Vorgang durch. Nach der Inbetriebnahme kümmert sich die Magician-Software um Überwachung und Verwaltung der 840 EVO, Leistungsmessung, Betriebssystem-Optimierung, Over-Provisioning, Firmware-Update und die neue Funktion RAPID. Migration Assistant und der Magician sind auf der Samsung-Website kostenfrei als Download erhältlich (derzeit nicht für Mac OS).

RAPID-Modus
Vergrößern
RAPID-Modus: Schalten Sie in den nächsten Gang

Mit Version 4.2 der Magician-Software von Samsung erhalten Kunden der 840-Serie den zuschaltbaren RAPID-Modus. Dieser verwendet freie Bereiche des Hauptspeichers (RAM) als sehr schnellen Cache, um SSD-Daten dort zwischen zu speichern. Dies steigert die Datentransferraten in vielen Fällen auch über das Maximum, das über die Serial-ATA 6 Gb/s-Schnittstelle möglich ist, denn der Hauptspeicher arbeitet nochmals deutlich schneller. Kommandos werden effizienter abgearbeitet und wiederholt benötigte Daten stehen durch RAPID noch schneller zur Verfügung. Diese Funktion setzt Windows 7 oder Windows 8 voraus.

Alles aus einer Hand
Vergrößern
Alles aus einer Hand:

Samsung ist einer der wenigen SSD-Hersteller, der alle Komponenten selbst entwirft, abstimmt und herstellt: Flash, Controller, Cache-Speicher und die Firmware werden von Samsung auf höchste Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit getrimmt - und zwar nicht nur für den Sieg in Vergleichstests, sondern im harten Arbeitsalltag.

Produktmerkmale - 840 EVO - Vorteile:
  • Kapazitäten von 1 TB, 750 GB, 500 GB, 250 GB, 120 GB
  • Bis zu 540 MB/s sequenzielles Lesen und bis zu 520 MB/s sequenzielles Schreiben (410 MB/s bei 120 GB Modell) dank modernem TurboWrite-Cache mit SLC-Technologie
  • Benutzerfreundliche Upgrade-Software Migration Assistant für den Umstieg von Festplatte zur Samsung 840 EVO SSD
  • Komfortable Magician-Software zur Laufwerksverwaltung und Optimierung; mit zuschaltbarem RAPID-Modus als SSD-Cache unter Windows
  • Höchste Datensicherheit dank Advanced Signal Processing, Thermal Dynamic Guard
Details 840 EVO Basic:
  • Kapazität: 1000, 750, 500 250, 120 GB (1 GB = 1 Milliarde Bytes nach IDEMA)
  • Cache: bis 1 GB LPDDR2 Cache (min. 1 MB Cache pro GB Speicherplatz)
  • Controller: Samsung MEX (3-Kern ARM-Architektur, 400 MHz)
  • NAND Flash: Samsung 1x nm Toggle Mode 2.0 DDR (400 Mb/s)
  • Schnittstelle: Serial ATA 6 GB/s (kompatibel mit SATA 3 Gb/s und 1,5 Gb/s)
  • Formfaktor: 2,5 Zoll (7 mm Bauhöhe)
  • Abmessungen: 100 x 69,9 x 6,8 mm
  • Gewicht max. 53 g
  • Features: SMART, NCQ, Grabage Collection, TRIM, WWN, AES 256 Bit (Klasse 0 SED)
  • Temperaturbereich: 0-70°C
  • Erschütterung: 1.500 G und 0,5 ms (Halbsinus)
  • Lieferumfang: SSD 840 EVO, Installationsanleitung, Software-CD, Aufkleber „SSD Activated“
  • MTBF: 1,5 Millionen Stunden


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Stil: BasicGröße: 120GB Verifizierter Kauf
[UPDATE 2. August 2015] Windows 10 Update FEHLER: "Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden"
===============================================================================================
Da hat uns Samsung aber mal wirklich ein dickes Ei gelegt! Ich führe gerade das Windows 10 Upgrade durch und werde von folgender Fehlermeldung begrüßt: "Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden". ENDE und ABBRUCH.
Zuerst habe ich Microsoft verflucht, aber nach kurzer Recherche habe ich die Ursache für diesen Fehler gefunden - die Samsung Clone Software!

Ursache: Die Samsung Clone Software verkleinert beim Klonen die für Windows reservierte Startpartition von 350 MB auf 100 MB!

Lösung:
0) Wir müssen in die Partitionierung der Platte eingreifen und die 350 MB wieder herstellen - dies ist ein schwerer Eingriff und kann das Dateisystem zerstören.
<<<< Sichern Sie die SSD! >>>>>
Wenn Sie keine Backup-Software haben, können Sie z. B. die "Ease US Todo Backup Free" Option bei der Installation des EaseUS Manager dazu wählen und damit das Backup durchführen.
1) Laden Sie sich die kostenlose Software "EaseUS Partition Manager Free" herunter.
2) Installieren (evtl. auch die Backup Software dazunehmen, siehe Schritt 0) und starten.
3) Sie sehen als Balken-Grafik die große C: Partition und davor ein kleines Stücken - das sind die 100 MB Windows-System die wir vergrößern müssen.
4) Verschieben & verkleinern Sie die C: Partition um ca. 260 MB (ein paar MB Puffer sind immer gut).
Lesen Sie weiter... ›
93 Kommentare 1.111 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: BasicGröße: 120GB Verifizierter Kauf
Die Samsung 830, 840 und 840 EVO sind die SSDs welche sich in meinen Besitz befinden, jeweils in der 120 bzw. 128 GB Version.
Während die 830 zu seiner Zeit mit einer bestechenden Performance dank Multi-Level Cell NAND, kurz MLC, und einem vernünftigen Preis punktete, enttäuschte der Nachfolger 840 doch erheblich, rein performancetechnisch aufgrund der Triple-Level Cell „Technologie“ (TLC), wies aber einen Preispunkt auf der auch den Otto-Normal-Verbraucher zum Umstieg bewegen konnte. Merkte man diesen Unterschied im alltäglichen Gebrauch? Wohl eher nicht und wenn dann höchstens bei Installationen wo bekanntlich schnell viele Daten geschrieben werden.
Zurück zur 840 EVO: Diese tritt nun die Nachfolge an und versucht das Beste der beiden Vorgänger-Serien zu vereinen und entzieht damit dem „großen Bruder“, der 840 Pro, fast die Existenzgrundlage im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis.

Technischer Hintergrund:
Während auch die 840 EVO weiterhin auf TLC setzt, weist sie einige Veränderungen im Detail auf die ihr einen enormen Geschwindigkeitsvorteil verpassen, woher auch der Name der SSD „Evolution“ rührt.
Die wohl wichtigste Neuerung ist der sogenannte TurboWrite, welcher nichts anderes als ein enorm schneller SLC-Buffer ist, dieser reicht von 3GB für die 120/250GB Variante bis hin zu 12GB beim 1TB Modell. Hierdurch werden die Fabel-Schreibraten von 400MB/s und mehr erreicht, ist der Buffer einmal voll sinkt die Schreibrate deutlich, oder anders gesagt, auf das Niveau der 840, welche je nach Modell zwischen 150MB/s und 350MB/s liegt.
Lesen Sie weiter... ›
27 Kommentare 651 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: BasicGröße: 1TB Verifizierter Kauf
Ende August 2014 habe ich meine Samsung SSD 840 EVO 1 TB gekauft und in Betrieb genommen. Nach nur sechs Wochen Nutzungsdauer ist die Lesegeschwindigkeit von ca. 525 MB / sec auf 80 MB / sec gesunken und somit langsamer als bei normalen Festplatten. Dateien werden mit zunehmendem Alter immer langsamer ausgelesen. Frisch geschriebene Daten sind nicht betroffen. Daher liefern auch viele Benchmarks scheinbar korrekte Ergebnisse da diese ihre Test-Dateien erst frisch auf die zu testende SSD schreiben. In einigen Foren für Computertechnik wird über das Thema diskutiert und informiert. Einige User haben schon bemerkt dass ihr Rechner langsamer wurde, suchten das Problem aber zunächst woanderns und nicht bei der SSD.

Das Problem wurde inzwischen von Samsung bestätigt und man arbeitet an einer Lösung. Es handelt sich dabei um einen Bug in der Firmware der SSD. Betroffen sind nicht nur die SSDs mit 1 TB Volumen sondern auch kleinere Modelle der 840 EVO-Serie. Mitte Oktober soll eine neue Firmware erscheinen und die User müssen diese dann wohl aufspielen oder aufspielen lassen. Vorher wäre ein komplettes Backup aller Daten anzuraten........

Ich hoffe dass es bald eine Problemlösung geben wird. Trotzdem ist der Bug ein gravierender Mangel, daher diese Rezension mit nur zwei Sternen.
24 Kommentare 149 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: Notebook KitGröße: 250GB
Wer sich das Umrüsten auf eine Samsung SSD erleichtern will, den kann ich die mitgelieferte Software nur empfehlen. Vorausgesetzt das vorhandene System funktioniert einwandfrei und ist noch nicht zu alt (Datenmüll durch Windows Sammelwut).
Ansonsten ist das ganze recht einfach und auch leicht zu bewerkstelligen. Ich habe für die ganze Aktion inkl. Umbau ca.1,5 Std. gebraucht. So bin ich vorgegangen:

1. SSD mit dem USB-SATA Kabel mit PC verbinden. Windows installiert ein Treiber. Danach die Festplatte wieder abziehen.
2. Samsung Data Migration installieren. Software lädt automatisch neuste Version herunter.
3. Data Migration starten. Quellfestplatte wird angezeigt. Danach SSD anschließen. SSD u. HDD wird angezeigt. Klonvorgang starten.
4. Kaffee holen und Fortschrittsbalken anstarren :-) das ganze hat in meinen Fall eine gute Std. gedauert.
Auf jeden fall warten bis die Meldung: "Klonvorgang erfolgreich abgeschlossen" kommt! Obwohl die Anzeige auf 100% geladen
stand, wurden immer noch Daten geladen. Also etwas Geduld und nochn Kaffee holen :-)
5. Wenn das erledigt ist PC runterfahren und die neue SSD einbauen und freuen! Ich habe vorher keinen AHCI Modus im Bios
aktiviert noch sonst was im BIOS rumgefummelt. Das macht WIN7 u. WIN8 alles ganz allein, da das System SSD-Festplatten erkennt.
6. Jetzt kann man noch Samsung Magician installieren, womit sich alle Einstellungen zur Optimierung und Überwachung der SSD
kinderleicht bewerkstelligen lassen.

Über die Vorzüge einer SSD haben sich ja schon genug Bewerter ausgelassen. Ich wollte an dieser Stelle mal die Vorzüge
der Samsung Software hervorheben. Die teilweise negativen Bewertungen kann ich hier nicht nachvollziehen.
Lesen Sie weiter... ›
34 Kommentare 346 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Größe: 120GB | Stil: Basic