Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Januar 2014
Also, der Drucker selber druckt sehr sauber, ein prima Druckergebnis, er ist zügig und ich konnte bisher keinen aufsteigenden Tonerqualm wie bei meinem HP Standartdrucker entdecken, auch keinen üblel riechenden Tonergestank, der zum Lüften zwingt. Der Papiereinzug ist sauber und korrekt, Blatt für Blatt, beidseitiges Drucken funktioniert nach Voreinstellung ebenfalls bestens. Auch im Tonersparbetrieb (zwischen 30-50 weniger Tonerverbrauch) sieht das Druckergebnis einwandfrei aus. Die Auflösung standart/hoch lässt sich ebenfalls einstellen. Die Druckvorschau mit den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten ist etwas zeitaufwändig, insbesondere, wenn man mehrere Seiten drucken möchte, wird jede Seite wieder mühsam geladen, angezeigt und ist mit "Drucken" zu bestätigen. Da hilft vielleicht das Handbuch weiter, um das Verfahren noch zu vereinfachen.

Soweit, so "gut". Für meine Kaufentscheidung war die WLAN-Funktion ausschlaggebend und die positiven Bewertungen des Druckergebnis bei Amazon. Drucken klappt auch super. Die Einrichtung mit der mitgelieferten CD ist nicht ganz unproblematisch.

1. Grundsätzlich empfehle ich über eine USB-Verbindung (zwischen PC und Drucker) zuerst die WLAN Funktion des Druckers mittels der beiliegenden CD einzurichten. Wer zuerst den Drucker nur über die USB-Anschlussvariante "LAN" installiert, kann das Problem haben, dass die IP-Adresse des Druckers auf diesem Weg "festgesetzt" wird. Dann klappt es mit dem Drucken mittels USB-Verbindung, aber nachfolgend wird das Problem auftauchen, dass bei der anschließenden WLAN-Einrichtung des Druckers der Router dem Drucker keine IP-Adresse zuweisen kann. Denn der Router/Modem ist für die Vergabe der IP-Adresse im Standartverfahren zuständig- und eine vorher dem Drucker zugewiesene IP-Adresse führt dann zu Problemen. Aus diesem Schlamassel führt dann nur der Weg heraus, den Drucker wieder zu deinstallieren.

2. Hilfreich insgesamt:
- Firewall für das Prozedere vorübergehend abschalten
- Damit der Drucker den Router findet, sollte in der Routerkonfiguration für den Router die Variante "sichtbar" bzw. "visibel"
eingestellt sein, sonst findet der Drucker beim Suchen des Gerätes (des Routers), mit dem die Verbindung hergestellt werden soll, den Router/Modem nicht. Wenn der Drucker den Router/Modem nicht anzeigt, wird hier die Lösung liegen:

Dann entweder den Router mit dem Passwort ansteuern (wird bei WPA 2 so notwendig sein) oder bei vergessenem Passwort den Router mit dem Resetknopf zurücksetzen, Router kurz von der Stromversorgung trennen und dann den Router mit dem auf der Rückseite des Routers angezeigten Link:http://... anwählen; ggf. ist dabei mit der ebenfalls rückseitig einzusehenden PIN ergänzend zu arbeiten.

Dann im Routermenü die Variante "visibel" bzw. "sichtbar" für den Router/Modem suchen und auswählen, dann unter Sicherheit WPA 2 wählen, neues Passwort vergeben und aufschreiben und sicher aufbewahren, und anschließend "übernehmen" bzw. "save settings" für diesen Schritt nicht vergessen. Nunmehr dürfte dann auch der Drucker bei der WLAN-Einrichtung den Router anzeigen, dann auf "verbinden" (mit dem Router) gehen. Nun wird das neue vergebene Passwort für den Router benötigt/abgefragt, Passwort eingeben und dann wird der Router dem Drucker automatisch eine neue IP-Adresse zuweisen (von Haus aus haben (Samsung-) Drucker alle Standart-IPs. Wenn die Installation mit der CD dann abgeschlossen ist, wird der angebotene Ausdruck einer Testseite zeigen, ob Sie Erfolg hatten, oder eben nicht.

-Auf anderen, nicht zu empfehlenden Wegen, kann mit der IP-Standartadresse des Druckers gearbeitet werden. Hierzu den blau leuchtenden WPA-Knopf am Drucker mehrere Sekunden drücken, dann druckt der Drucker eine Testseite aus, auf der u.a. die IP-Adresse des Druckers eingesehen werden kann. Viele Wege führen nach Rom...oder falls zuerst die LAN-Installation vorgenommen wurde, in der Systemsteuerung "Drucker und Faxgeräte" o.ä. suchen und dort unter Details die IP-Adresse des Druckers einsehen... und damit versuchen über das Routermenü in manueller Installation den Drucker hinzuzufügen...

- Im Internet finden sich sehr viele weitere Tipps, wie man Samsung Drucker zu beherrschen lernt- dabei lernt man/frau auch eine ganze Menge und kann Defizite ausgleichen- und sich über Samsungs IT-Spezialisten freuen...

Damit aber nicht genug. Nach dem die Installation abgeschlossen war und einige Tage prima funktionierte, reagierte der Drucker überhaupt nicht mehr im WLAN-Modus. Kein Kontakt, der Drucker war disconnected, irgendwo lost im Orbit vermutlich. Ursache unbekannt. Also das ganze Prozedere von vorne. Router/Modem zurückgesetzt, komplette Neuinstallation mit neuem Passwort, neuer Drucker-WLAN-Installation mittels CD und nach 2 Anläufen hat es dann alles wieder super funktioniert. Wer sich solche "Abenteuer" nicht leisten kann, etwa weil bezahltes Personal mit dem Gerät zuverlässig arbeiten muss, dass Personal überhaupt keine Ahnung hat oder vor einer Abschlussarbeit steht, die morgen abgegeben werden muss, der sollte möglicherweise besser auf die reine LAN Variante des Druckers zurückgreifen, die ist etwa 30 € günstiger und ich denke, dann wird man/frau ein super zuverlässiges und sauber druckendes Gerät erwerben. Ich freue mich jedenfalls auf weitere Abenteuer und werde den Drucker solange wie nötig beherrschen lernen...

Die derzeit laufende Aktion "Verlängerung der Garantie" (auf 5 Jahre) würde ich als Kaufentscheidung keine Bedeutung zukommen lassen. Ich habe daran teilgenommen, aber warte und warte und warte, ob hier etwas geschieht- ist auch eher zweitrangig.

Insgesamt 3 Sterne wegen der Installationsproblematik. Netzwerke sind immer "speziell" - hier ist halt ggf. Geduld und Ruhe gefragt, sämtliche Probleme lassen sich "woppen"...mit Durchhaltewillen wird sich WLAN installieren lassen...

Also: Kaufempfehlung, wenn man/frau etwas Geduld mitbringt.
66 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Dieser Drucker arbeitet an sich perfekt: Selbst Bilder werden hervorragend gedruckt (natürlich in Grautönen) und der Eco-Modus reicht qualitativ vollkommen aus für Entwürfe, fürs Drucken von langen Texten usw. Der Duplexdruck spart auch Papier. Vorausgesetzt, dass der Toner tatsächlich für 3000 Normseiten reicht (natürlich nicht die Erstbefüllung), ist der das Gerät für Studenten usw. ideal. Auch kann ich der Meinung nicht teilen, dass das Gerät billig verarbeitet ist, im Gegenteil: Es sieht sehr gut aus und ich habe wesentlich windigere Konstruktionen gesehen. Der riesige Papiervorrat ist auch schön und ein Zeichen, dass das Gerät für große Druckaufträge ausgelegt ist. Was Geräusche betrifft: Das Gerät ist beim Drucken hörbar leiser als jeder Tintenstrahlrucker und in Standby-Funktion absolut geräuschlos.So haben wir nun das Gerät in Betrieb genommen zusätzlich zum an sich sehr guten, jedoch im Tintenverbrauch nicht ganz billigen Canon-Multifunktionsdrucker.

Warum ein Stern Abzug? Erstens, die Erstinstallation (Windows 7) über WLAN funktionierte bei uns keinesfalls so reibungslos wie viele berichtet haben - warum, weiß ich nicht genau, ich bin kein EDV-Experte. Vielleicht weil ich dies genau nach Bedienungsanleitung probiert habe? Jedenfalls kam lediglich eine ziemlich nutzlose Fehlermeldung und der Samsung 'Hotline' was eiskalt, telefonisch gar nicht erst erreichbar. Auf eine Email hat man nach drei Tagen geantwortet - aber da hatte ich das Problem selber gelöst, in dem ich die Bedienungsanleitung einfach ignoriert habe und selber Versuche unternommen hatte! (Tipp: Zunächst das neueste Software downloaden, dann Neustart und dann: Erneut probieren). Und einen weiteres Problemchen haben wir entdeckt: Nach zwei, drei Tagen in Standby verliert der Drucker den Kontakt mit dem WLAN. Erst nach ausschalten und wieder einschalten ist das Drucken möglich.

Nachtrag, Juli 2014: Das Gerät ist eine absolute Empfehlung, keine weiteren Softwareprobleme usw. Ausschalten tut es sich nur, wenn der WLAN ausgeschaltet ist. Ich persönlich finde die Kombination eines MF-Druckers (ggf mit teueren Tintenpatronen) mit einem Monoleser hervorragend: 90% dessen, was wir drucken, geht auch ohne Farbe und der Kaufpreis hat sich längst amortisiert. Auch können wir sehr lange Texte schnell, problemlos, billig und duplex ausdrucken.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2014
Habe meinen alten Brother Hl-1430 nach 9 Jahren Dienst in Rente geschickt. Der Samsung, obwohl kein High-End-Produkt, ist doch ein toller Sprung nach vorn - WLAN- Einrichtung war problemlos möglich und funktioniert an 3 Rechnern plus Handys & Tablet; der Drucker ist schnell bei Ansprache und sehr gut vom Druckerbild. Duplex ist ein nettes Extra. Er könnte nur etwas leiser sein - aber man kann nicht alles haben.

Edit nach 2 Monaten: Der Drucker "verliert" immer wieder das WLAN. Nach Neustart von Router und Drucker geht es dann zwar wieder, doch das ist recht nervig, da der Druck - wenn es um die Arbeit geht - auch mal eilig fertig sein sollte. Unzuverlässig in dieser Beziehung also. Alle anderen Geräte, auch ein anderer Drucker sind zuverlässig im WLAN, es muss also am Samsung liegen. Überlege nun ein USB-Kabel zu kaufen, doch das war nicht der Sinn der Sache. Fazit: guter Drucker, schlechtes WLAN-Modul.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Der Drucker selbst ist super, die Anbindung per WLAN oder LAN ist schlecht. Nach jedem Routerstart muss auch der Drucker stromlos gemacht werden, dabei spielt es keine Rolle, ob LAN oder WLAN verwendete wird. WLAN scheint noch wesentlich anfälliger zu sein, steigt nach einigen Tagen aus. Hier hilft auch wieder nur das stromlos machen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Der Drucker druckt sehr sauber, ein prima Druckergebnis, er ist zügig und keine aufsteigenden Tonerqualm zu entdecken.Der Papiereinzug ist sauber und korrekt, Blatt für Blatt, beidseitiges Drucken funktioniert nach Voreinstellung ebenfalls bestens.Hatte anfangs etwas Probleme mit dem einrichten über Wlan aber jetzt geht es einwandfrei,sogar von meinen Handy aus drucken.Das beste ist aber keine eingetrockneten Patronen wie bei meinen Tintenstrahldrucker da ich sehr wenig drucke.#
Klare Kaufempfelung meinerseits
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Wir hatten bisher ausschließlich Tintenstrahldrucker. Ich habe hier auf Amazon gestöbert und dieser Drucker ist nach meinem Ausschlussverfahren im Warenkorb gelandet. Ich habe den Drucker nun seit etwa einem halben Jahr und bin einfach super zufrieden!
Es gibt eine Web Oberfläche sowie eine Windows Applikation für alle Druckereinstellungen. Der Drucker ließ sich Problemlos mit dem WLAN Netzwerk verbinden - dies habe ich über die Windows Applikation vorgenommen. Anschließend habe ich den Drucker noch nach meinen Wünschen konfiguriert. Die Möglichkeiten hier sind wirklich sehr üppig - es gibt nichts, was sich nicht einstellen lässt.
Im Ruhe- sowie Bereitschaftsmodus ist der Drucker lautlos. Auch beim Druckvorgang ist der Drucker relativ leise. Den Öko-Modus nutze ich nicht, bin dennoch mit dem Verbrauch der Toner super zufrieden!

Der Druck an sich ist sehr präzise und schnell. Unter Windows liefert die entsprechende Software umfassende Möglichkeiten des Drucks. Beispielsweise lässt sich hier eine Datei direkt in Broschürenformat drucken. Druckt man sich beispielsweise ein Handbuch, Buch oder andere längere Dokumente aus, muss man diese lediglich einmal in der Mitte falten und sie lassen sich wie ein Buch lesen.. Einen solchen Luxus war ich bisher nie gewohnt.

FAZIT: Dies war ein Teil der wirklich sehr vielen positiven Aspekte des Druckers. Ich drucke viele Dokumente des täglichen Bürobedarfs, teilweise auch mit Bildern oder Grafiken. Jeder, dem ein Schwarz-Weiß-Drucker ausreicht, sollte mit diesem Gerät wirklich zufrieden sein.
Qualität gut, Leistung gut, Preis gut, Verbrauch gut! Absolute Kaufempfehlung! Würde ich mir jederzeit wieder kaufen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
Nach Jahren mit Tintenstrahldruckern, ist diese Laserdrucker (auch wenn SW) wirklich angenehm.
Er druckt sehr schnell und vorallem: es können auch mal Wochen zwischen den Drucken liegen. Man braucht sich keine Sorgen zu machen, dass Tinte vertrocknet und man sich eine neue Kartusche kaufen muss. Toll!

Druckqualität ist sehr gut. Zumindest für meinen Bedarf (Dokumente).

Sehr zu empfehlen mit WLAN. Denn so kann ich - mit einer Samsung Print App - direkt von meinem Handy aus Dokumente, Bilder usw drucken. Ohne das der PC dabei an sein muss. Das ist wirklich eine Erleichterung.

Bin äußerst zufrieden und beruhigt...

Nächster Schritt wird später mal ein Farblaserdrucker sein...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Ausgepackt, angeschlossen, Treiber installiert, gedruckt. Soviel mit wenigen Worten.
WLAN wurde automatisch gefunden. Ich wüsste nicht, was ich negatives schreiben sollte. Mir war wichtig, einen Drucker in den Abmaßen meines alten zu kaufen, der über WLAN nutzbar ist und beidseitig drucken kann. All das kann er und, s.o., alles völlig easy.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2016
Der Drucker tut seinen Dienst und das Druckbild ist in Ordnung. Er wird unter Windows 10 automatisch erkannt und funktioniert auf Anhieb. Zusätzliche Treiber brauchte ich nicht zu installieren. Auch unter Windows 7 hat er problemlos funktioniert. Allerdings war die Belichtungseinheit (nicht die Tonereinheit) nach ca. 200 Blätter hinüber. Dies fällt natürlich nicht unter die Garantie und schlägt mit weiteren 20,- Euro (als NoName Nachbau) zu Buche. Seit dem Einsatz einer neuen Einheit fnktioniert das Teil wieder ohne Streifen im Druckbild. Vielleicht hatte ich nur Pech aber mehr als zwei Sterne kann ich dafür nicht vergeben. Ich hoffe, dass die neue Einheit länger hält.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Das Laserdrucker nicht übermässig teuer sein müssen um adäquate Ergebnisse zu liefern zeigt sich hier. Ich drucke selbst berufsbedingt recht viel zu Hause aus und bin daher auf einen Laserdrucker angewiesen, da der hauseigene Tintenstrahldrucker preislich nicht konkurrieren kann. Der Samsung XPress verrichtet seine Druckdienste zuverlässig im Heimnetz. Er ist leicht einzurichten, zu warten und m.E. in Sachen Preis-Leistung in Ordnung. Ich verwende Originalkartuschen und habe nach 6500 Seiten bis dato keine Probleme mit dem Gerät gehabt. Läuft sauber wie am ersten Tag. Mit gutem Papier erzeugt das Gerät einen sauberen, kontrastreichen und gut lesbaren Druck. Ich bin zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)