Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2015
Positiv:
+ Klangqualität
+ Design
+ Anschlüsse

Negativ:
- Anzeigetexte auf dem Display
- Fernbedienung

Um den neu erworbenen Google Chromecast und dessen Musik-Streaming-Dienste optimal nutzen zu konnten, suchte ich nach einer kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Möglichkeit, den schwachen Ton meines Sharp-Fernsehers zu verbessern. Die Samsung-Soundbar erschien attraktiv und so habe ich zugeschlagen.

Die Soundbar ist recht breit, steht also bei meinem 32-Zoll-TV über, was mich aber nicht weiter stört. Sie ist recht schick und in einfachem schwarz gehalten. In der Mitte ist ein Display angebracht, über das durch verschiedene Menüs navigiert werden kann. Auf der Rückseite sind verschiedene Anschlüsse (Strom, AUX, USB, Optical) vorhanden. Bluetooth ist in dieser günstigen Variante nicht enthalten. Außerdem sind noch einige Kontrollmöglichkeiten überhalb des Displays angebracht (Ein-Schalter, Lauter, Leiser). Zusätzlich gibt es noch einen externen Subwoofer, der zwar relativ groß ist, trotzdem gut und schlich aussieht.

Das Anschließen des Fernsehers ist denkbar einfach. Entweder via AUX- oder Optischem-Kabel wird die Soundbar angeschlossen und los geht’s.

Deutlich komplizierter ist dahingegen die Bedienung der Fernbedienung, die leider auch klein und billig aussieht. Hier steuert man mit nur die Hälfte der Knöpfe die Soundbar - der Rest ist für einen Samsung-Fernseher (sofern man denn einen hat). Das hilft natürlich der Mehrzahl der Nutzer nicht weiter, sorgt aber dafür, dass man sich kaum zurecht findet - es gibt zum Beispiel zwei Ein-Schalter. Außerdem ist die Menüführung sehr schlecht. Die einzelnen Menüelemente werden in dem kleinen Display der Soundbar angezeigt - das aber viel zu klein für die ausufernden Bezeichnungen ist.
Beispielsweise kann man verschiedene Modi der Klangwiedergabe durchschalten (Film, Musik, Spiel usw.). Allerdings steht dem ganzen die Elementbezeichnung voran, sodass sich folgende Szenarien ergeben: “3D Sound Plus Off” -> “3D Sound Plus On” (und Ähnliches), allerdings ist immer nur ein Drittel des Textes zu sehen, wodurch die Navigation durch die Menüs erschwert wird. Hier wäre ein simples On/Off auf dem Display besser - man weiß ja, auf welchen Knopf auf der Fernbedienung man gedrückt hat.

Der Klang des Geräts ist hingegen sehr gut und für ein Wohnzimmer absolut ausreichend. Die Bässe sind sehr satt und auch für basslastige Musik oder Videospiele geeignet. Der Ton wirkt insgesamt kräftig und die Soundbar leistet tontechnisch einen sehr guten Dienst.

Alles in allem würde ich die Soundbar nochmal kaufen, da sie für einen akzeptablen Preis eine gute Leistung liefert. Das Design der Bar und des Subwoofers ist schlicht und edel, das der Fernbedienung leider überladen und billig. Wer auf der Suche nach einer günstigen Verbesserung des TV-Sounds ist, kann ruhig zur Samsung Soundbar greifen.
review image
22 Kommentare| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2013
Hallo!

Da Ich den ohnehin bereits beeindruckenden Sound meines neuen Samsung UE42F5070 (Rezension vorhanden) verbessern wollte, habe Ich mir die Samsung HW-F350 Soundbar mit Subwoofer gekauft und per optischen Digitalkabel (Toslink) an meinen LED TV angeschlossen.

Ich lege Wert auf guten, ausgewogenen Klang und nicht auf übertriebenen Bass oder Lautstärke, was von dieser Soundbar mit Subwoofer zu meiner vollen Zufriedenheit ausgeführt wird.

Es mag sicher bessere Soundbars geben, welche dann allerdings auch im Preis um ein vielfaches höher liegen.

Preis / Leistung: 5 Sterne

Die Soundbar ist schön schmal und besitzt mittig an der Front ein leicht ablesbares Display. Desweiteren sind an der Oberseite vier Sensortasten angebracht.

Die Samsung HW-F350 hat nebst dem Netzanschluss folgende Anschlussmöglichkeiten .....
* 1x USB
* 1x optisch (Toslink)
* 1x Aux in
* 1x Subwooferausgang

Der Subwoofer ist Kabelgebunden und besitzt ein ausreichend langes Lautsprecherkabel mit "speziellen" Stecker. Zusätzlichen Strom benötigt der Subwoofer nicht.

In meinem Fall befindet sich der Subwoofer in liegender Position im TV Rack. Hier klappert auch bei Bassintensiven Szenen rein gar nichts.

Es gibt viele Einstellmöglichkeiten bzw. Soundmodi dessen Aufzählung den Rahmen dieser Rezension sprengen würde.

Nur eins: Auch nach dem Trennen der Soundbar vom Stromnetz (Stecker ziehen) bleiben die Soundeinstellungen vorhanden.

Die Fernbedienung der HW-F350 ist handlich und kann auch für die Grundfunktionen meines Samsung LED TV (z.B. Senderwechsel, Ein- & Ausschalten .....) verwendet werden was für mich auch einen Pluspunkt darstellt.

Für diese Soundbar kann Ich, wenn Sie den Sound Ihres Fernsehers etwas "aufpolieren" möchten, durchaus eine Empfehlung aussprechen.

Von mir volle 5 Sterne für dieses TOP Produkt.
1313 Kommentare| 207 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Ich habe mir vor kurzem die Samsung Soundbar HW F355, da mir der Klang der internen Boxen meines Samsung LED-TV etwas flach waren (verständlich bei der Bautiefe ;-). Vorneweg, man darf auch bei diesem System keine Wunder erwarten, was den Klang betrifft, deswegen bewerte ich ausdrücklich das Preis-/Leistungsverhältnis für dieses Gerät, auch in dem Wissen das es sicherlich bessere Systeme gibt. Für den Kauf der Soundbar habe ich mich entschieden, da sie zum einen (aus meiner Sicht) günstig war, mich das Design angesprochen hat und eine „Airplay“-Funktion über Bluetooth möglich ist.

Bei Amazon wie üblich das gleiche, stabile Verpackung, schnelle Lieferung. Das Gerät selbst ist auch sehr sicher verpackt und ist unbeschädigt bei mir angekommen.

Lieferumfang: Soundbar, Subwoofer, Fernbedienung, Stromkabel, USB-Kabel und –Stecker, Wandhalterung.

Der Aufbau ist sehr einfach gehalten, es gilt die Soundbar an den Strom und die Audioquelle anzuschließen, der Subwoofer wird über ein Kabel mit der Soundbar verbunden (keine eigene Stromversorgung notwendig). Bei der Verbindung zur Audioquelle stehen zum einen ein digitaler Eingang und ein AUX-Eingang zur Verfügung, zusätzlich kann eine Festplatte oder ein USB-Stick angeschlossen werden. Der USB-Stecker sitzt etwas ungünstig an der Rückseite, allerdings legt Samsung ein Verlängerungskabel für den USB-Stecker bei, so dass dieser mögliche Kritikpunkt hinfällig ist. Ich habe meinen TV direkt über den digitalen Anschluss mit der Soundbar verbunden, das hat wunderbar geklappt.
Zur Wandhalterung kann ich leider nichts sagen, da ich die Soundbar einfach vor den Fernseher gelegt habe.

Die Bedienung ist auch sehr angenehm, mit der mitgelieferten Fernbedienung kann der Fernseher auch gesteuert werden, allerdings mit weniger Funktionalität als die eigentliche Fernbedienung des Fernsehers. Die Soundbar kann gleich ohne große Einstellung genutzt werden und liefert direkt einen guten Klang, ohne dass ich erst mal groß Einstellungen vornehmen muss. Der Klang der Soundbar lässt sich durch drei Knöpfe regeln, die verschiedene Klangprofile ermöglichen. Hier könnte man den Kritikpunkt äußern, dass der Klang nicht feingenug eingestellt werden kann, aber für meine Zwecke reicht es vollkommen.

Ein wesentlicher Grund für genau diese Soundbar war die Bluetoothfunktion, mit der ich mein Handy verbinden kann und die Soundbar als Box nutzen kann. Funktioniert sehr einfach und hört sich auch gut an.

Fazit:
Die Soundbar erfüllt ganz klar meine Erwartungen, ich bin sehr zufrieden mit der einfachen Bedienung und dem Klang. Den Klang könnte man sicherlich noch etwas feiner auf die eigenen Bedürfnisse anpassen, wie beispielsweise bei dem Subwoofer. Diese Option vermisse ich leider, da mir manche Klangprofile nicht zu 100% gefallen. Aus diesem Grund ziehe ich einen Stern ab und bewerte die Anlage mit 4 Sternen. Ich habe noch nicht die Zeit gehabt alle Klangprofile zu testen, vielleicht ist ja doch noch eins dabei, das mir perfekt gefällt, dann gibt es natürlich den 5. Stern!
Trotz der kleinen Kritik an den Klangprofilen kann ich eine klare Kaufempfehlung für all diejenigen geben, die sich keine Anlage mit vielen Boxen kaufen wollen, sondern ihren LED/LCD-Fernseher vom Klang her aufwerten wollen.
0Kommentar| 205 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Irritiert durch die unterschiedlichen Bewertungen dachte ich mir, dass muss ich selbst ausprobieren. Mein neuer Samsung Flachbild-Fernseher hat einen lausigen Ton. Hier muss man beim Kauf mehr drauf achten und vielleicht ein paar Euro mehr ausgeben, mal so nebenbei. Jetzt habe ich also diesen Fernseher mit schlechtem Ton und ich wollte ihn mit dieser Soundbar aufpeppen. Für den Preis konnte ich natürlich keinen Rums-Bums Tiefbass, aber vielleicht doch einen angenehmeren neutralen Ton erwarten.

Das Paket kam, wie bei Amazon fast immer, ruck-zuck und gut verpackt an.

Das Aufstellen ist leicht erledigt. Mehrere Bedienungsanleitungen in verschiedenen Sprachen liegen bei. Als Zubehör gibt es eine Wandhalterung mit Schrauben, Netzteil, Fernbedienung (leicht eiförmig) und Cinch-Kabel/Klinke 3,5 mm, sowie ein USB-Verbindungsstück mit zusätzlicher Verlängerung. Was fehlt ist ein Toslink-Lichtleiterkabel. Die Soundbar lässt sich nämlich analog anschließen und zusätzlich Toslink, außerdem kann man USB Sticks oder Festplatten anschließen. Wer das macht, weiß ich nicht, die meisten werden ihn natürlich für den TV gekauft haben.

Und hier gibt es ein Problem mit der Klangqualität: Kann die Soundbar bei Musik noch erfreuen, gibt es doch ein dickes MINUS bei Sprachbeiträgen. Sie klingen seltsam entfernt, etwa so als wenn durch ein Ofenrohr gesprochen wird. Auch wenn alle Soundprozessor-Einstellung auf "OFF" stehen klingen Stimmen hohl. Normalerweise kennt man das bei "Virtual Surround" Einstellungen. Die lassen sich hier auch verschiedenen einstellen, nur: auch wenn diese komplett ausgeschaltet sind gibt es Delay links/rechts. Sehr merkwürdig, was sich Samsung dabei gedacht hat. Und ja: ich habe die Gebrauchsanweisung sowohl von TV als auch Soundbar studiert und alles mögliche ausprobiert.

Ich werde die Soundbar zurückschicken. Auch wenn man den günstigen Preis bedenkt, bin ich nicht zufrieden.
22 Kommentare| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Betreibe das Gerät an einem Samsung Fernseher. Dazu passt es fast perfekt. Leider liegt der Lieferung kein Kabel zim Anschuss an einen Samsung Fernseher bei, da diese nur über das optische Kabel Hersteller ist. Da hat einer bei Samsung geschlafen. Da aber alle das Problem haben lässt es sich im Internet recherchieren ( nachdem man erstmal verdutzt ist, warum die mitgelieferten Kabel es nicht tun).
Nun das positive. Klang ist samsungtypisch für die Preisklasse hervorragend. Nicht zu basslastig wie Bose. Den Fernseherklang hiermit zu vergleichen, ist wie einen Polo mit einem Passat zu vergleichen. Beide nicht schlecht, aber eben deutlich mind. zwei Klassen Unterschied. Sprache kommt jetzt deutlich, voluminös und dynamisch rüber. Soundeffekte werden klar und mehr als ausreichend ( deutlicher, unaufdringlicher Bass) wiedergegeben. Wirklich toll, was da aus der Spanplattenkiste kommt. Wer ein 50 Mann publik viewing beschallen will sollte was größeres kaufen. Fürs Wohnzimmer aber super. Mit der Fernbedienung lassen sich Soundbar und Fernseher gemeinschaftlich betreiben und ein-und ausschalten. Für Videotext, etc. braucht man aber trotzdem noch die Fernseherbedienung. Verschiedene Soundeffekte lassen sich wählen und werden sogar an einem LCD-Display an der Soundbar angezeigt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Ich habe die Soundbar als Alternative zu meinen schlechten TV Lautsprechern gekauft.

Allerdings hat die Soundbar kleinere Macken, die sie nicht ganz perfekt machen.
Zum Beispiel die USB Funktion. Dort wird oft "no USB" angezeigt. Die Steuerung mit der Fernbedienung ist recht umständlich zudem kommuniziert diese nicht mit einem Samsung Fernseher, was mich doch etwas enttäuscht.

Die Fernbedienung ansich ist relativ überladen, da viele Funktionen zwar für Samsung Fernseher gedacht sind aber dann doch nicht mit ihnen kommuniziert.

Die Soundbar ist 94,5 cm lang und ca. 6 cm im Quadrat dick. Der Subwoofer ist 15 cm breit, 29 cm tief und 30 cm hoch. Länge des Anschlußkabels beträgt 3,9 m.

Ansich kann ich aber eine Kaufempfehlung aussprechen, wobei die neueren Soundbars mehr können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Dieses Produkt war als ein Geschenk für ein Ehepar Anfang 50 gedacht.
Die Lieferung war schnell, es war super eingepackt, der Aufbau war sehr leicht. Wir haben es über cinch angeschlossen, da der aux - Weg nunmal recht schwach auf der Brust ist. Und was soll ich sagen? Es ist ein schöner, warmer Klang, der eher unauffällig ist, aber einen riesigen Unterschied zum TV-Sound ausmacht. Das fällt vor allem dann auf, wenn man nach 2 Minuten wieder auf den normalen TV-Sound zurückschaltet. Mein erster Gedanke war, dass ich mir gar nicht vorstellen konnte, wie ich mit dem Sound vorher einverstanden sein konnte. Da liegen Welten zwischen. Für Leute, die damit ganze Feiern beschallen wollen, ist es vielleicht nicht das richtige Produkt. Aber für alle, die von deutschen Krimiproduktionen, über Transformers-Geballer, bis hin zu Beschallung einer Cocktailparty alles abdecken wollen, sind hier genau richtig!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
Der Klang ist prima und unterstützt den Fernsehabend mit wesentlich besserem Ton als das Fernsehgerät selbst. Leider geht nicht daraus hervor, dass man noch ein extra Digitalkabel benötigt, was mich zuerst vermuten ließ, dass entweder der Fernseher oder das Sound System defekt ist. Hätte mich doch eher für Bluetooth entscheiden sollen und ein paar Euro mehr investiert. Das Kabel ist nämlich auch nicht gerade preiswert, abgesehen vom Zeitaufwand, dieses in einem der bekannten .....- Märkte zu besorgen. Aber jetzt funktionierts und ich bin zufrieden. Muss ja nicht die ganze Nachbarschaft unterhalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Wer realistisch an diese Soundbar rangeht wird für den günstigen Preis auf jeden Fall zufrieden sein. Ich wollte den Sound meines Fernsehers aufpeppen damit ich beim Spielen mit meiner Xbox One mehr Spaß habe. Dies erfüllt die Soundbar mit Leichtigkeit. Es ist gar kein Vergleich mehr wenn ich nur per TV Sound spiele und mit der Soundbar nicht vergleichbar. Der Sound ist einfach zig mal besser und durch den Subwoofer hat man auch endlich mehr Bass.

Natürlich ist der Subwoofer für den Preis nicht HighEnd und es gibt viel viel bessere Geräte. Sonderlich stark ist der Subwoofer auch nicht aber ich wohne in einer Mietwohnung und bräuchte auch keine Dampframme die mir die Nachbarn vor die Tür holt.

Wenn man keine allzu hohen Erwartungen hat und seinen TV Sound einfach nur aufbessern möchte (und es ist ein eindeutiger Unterschied zum TV) dann kann ich den Artikel für den Preis nur empfehlen. Dazu empfehle ich auf jeden Fall noch ein optisches Kabel mitzubestellen, da es nicht mitgeliefert wird.

Update: Nach mehreren Tagen der Nutzung kann ich nur sagen, dass sich der Kauf absolut gelohnt hat! Für den Preis ein echter Schnapper. Bin mit dem Subwoofer total zufrieden und der TV/Spiel-Genuss ist jetzt um einiges höher!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Die Leistung die ich mir von dieser "Soundbar" erwartet habe ist nicht vorhanden.Da wird jetzt jemand sagen.das man für diesen Preis kein Wunder erwarten soll,allerdings klingt es immer sehr dumpf egal welche Lautstärke man wählt.
Ich wünschte mir ich könnte auch die Höhen steuern,ist allerdings nicht drin.Die Boxen sind von der Klangqualität her etwas schwach auf den Rippen.ich würde lieber heute 100,00 EUR mehr ausgeben,und dafür etwas qualitativ hochwertiges holen.
Das Design ist der Grund,warum ich hier noch 3 Sterne vergebe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 118 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken