Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longSSs17



am 16. April 2009
Da mein alter DVD Recorder (ohne HDD) wahrscheinlich aufgrund Überbeanspruchung den Geist aufgegeben hatte, musste ein neuer, wenn möglich passend zum LCD her. Was liegt da näher als nach einem Samsung mit HDD und HDMI Anschluss Ausschau zu halten.

Die Rezensionen beim HR773 gingen ja weit auseinander, nichts desto trotz habe ich mir das Gerät bestellt und nun mehrere Tage im Testlauf. Ich muss nach dieser Zeit sagen, dass ich hier nichts vermisse. Das Bild ist tadellos und die verfügbaren Funktionen sind fantastisch. Ich habe nun mehrere DVDs, CDs, DivX Dateien und MP3s auf das Gerät kopiert, es spielt einfach alles ab. Man kann sich eine feine Multimedia Bibliothek anlegen.

Dazu sieht das Gerät noch stylisch aus und ist angenehm klein. Die Fernbedienung ist auch 1A bedienbar. Man findet sich schnell damit zurecht. Sehr gut gefällt mir auch die Vorschaufunktion beim Schneiden mit einem ausreichend grossem Bild und Ton. Das die aufgenommenen Filme nicht in GB angezeigt werden, stört mich auch nicht weiter. Man weiß doch, wenn man einen beispielweise 2stündigen Film im SP-Modus aufgenommen hat, dass dieser sodann die Grösse einer normalen DVD hat und man diesen dann ohne Probleme auf eine DVD brennen kann. Weitere Grössen lassen sich davon hervorragend ableiten.

Ich selbst besitze einen ELTA DVD Player und dieser spielt die gebrannten TV-Aufnahmen einwandfrei ab, selbst im nicht fixiertem Zustand. Laute Lüftergeräusche kann ich überhaupt nicht vernehmen, der Recorder schnurrt bei allen Funktionen leise vor sich hin.

Ich verstehe auch nicht, warum ein grosser Kritikpunkt das NICHT-Abspielen von MPEG Dateien sein soll (PC Standard? - Naja). Musikvideos ect. liegen doch meist im DivX Format vor (.avi). Selbst die auf meinem Camcorder gespeicherten Filme sind im .avi Format. Ich habe damit keinerlei Probleme.

Einzig die Foto-Funktion gefällt mir nicht so gut. Die Fotos werden meiner Meinung nicht sehr vorteilhaft auf dem Bildschrim angezeigt und die Wiedergabe ist sehr langsam. Da gefällt mir der Foto Player auf meinem LCD besser.

Also ich kann den HR 773 empfehlen. Für schlappe 179 Euro ein feines Gerät welches Spass macht.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Im Vergleich zu einem Sony natürlich nicht ganz so "rund".
Alle wichtigen Funktionen sind vorhanden, wie z.B. auch das nachträgliche
herausschneiden von Werbeblöcken. Ist aber etwas aufwändiger als bei
vergleichbaren anderen Geräten. Das gilt für die komplette Software.
Ich finde diese etwas hackelig und "unausgereift".
Wer allerdings auf HDD aufnimmt und nur ab und an mal ne DVD brennt,
komt damit wunderbar zurecht.
Die Bildqualität bei wiedergabe von HDD oder auch DVD ist vollkommen
in Ordnung,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2008
Ich hatte mir dieses Gerät bei Amazon bestellt. Es ist ein wirklich gutes Gerät, welches nun wirklich keine Wünsche offen lässt. Wenn da nur nicht das üble Manko des schlechten HDMI Signals wäre. Ich habe es mehrfach getestet, als Vergleich stand mir der DVD Player HDMI HD-860" auch aus dem Hause" Samsung" zur Verfügung. Dieser liefert, in seiner Eigenschaft als Player, ein hervorragendes HDMI Bild. Die Konturen sind scharf, das Bild ist perfekt sowie die Farben absolut!

Der Samsung DVD Festplattenrecorder HR 773" jedoch punktet da nicht annähernd; unscharfe Konturen, insgesamt ein blasses Bild.

Wenn jemand auf HDMI keinen Wert liegt, kann er hier bedenkenlos zugreifen! Die Features sind einfach spitze!
Für HDMI Genuss ist er jedoch nicht zu empfehlen, das können andere besser.

Ich werde es mit dem Sony RDR HX 680 B" versuchen.

Ich sende den Recorder am Montag zu Amazon zurück und nehme den perfekten Service in Anspruch!
0Kommentar| 86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2010
Ich wollte einen Festplattenrecorder inkl. DVD Laufwerk mit TimeShift Funktion, der einfach zu bedienen ist.
Alles das habe ich zu einem guten Preis bekommen. Manche Kritikpunkte hier, kann ich echt nicht nachvollziehen.
Ich finde das Gerät beispielsweise nicht zu laut. Ich bin kein Multimedia Freak und ich habe genau das bekommen, was ich gesucht habe. Wenn man etwas anderes möchte, muß man wahrscheinlich das dreifache investieren.
Ich bin rundrum zufrieden!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2008
Vor einiger Zeit haben wir uns aufgrund blöder Arbeitszeiten und Serienwahn als VHS-Rekorder Ersatz den HDD Rekorder DVD HR 777 von Samsung gekauft.

Die technischen Daten sprechen für sich, hervorzuheben sind die Möglichkeit über USB -> auf z.B. ext. Festplatte aufgenommene Filme zu kopieren und umgekehrt. Bei uns hat kopieren allerhand von Content über USB super funktioniert. Auch die 350 GB HDD die ermöglicht ca. 250h in LP aufzunehmen sind für den Preis TOP.

Die Brenngeschwindigkeit ist gut, beim teilen und zurechtschneiden von Filmschen ist das kleine Vorschaufenster etwas negativ. Das Springen und spulen geht bei uns wunderbar. Sämtliche Rohlinge (DVD-r+r, DVD-RW und DVD-RAM) funktionierten bei uns. Der Geräuschpegel fällt uns nur auf, wenn es absolut still im Wohnzimmer ist und der Rekorder startet oder stoppt (hochdrehen der HDD), also kein "Lüfterpfeifen" o.ä. wie von anderen beschrieben.

ShowView(+) funktioniert wunderbar, Surround und DivX ebenfalls.

Also meiner Meinung nach sind die einzigen "Mankos" dieses Gerätes das es kein EPG hat und der Vorschauscreen beim schneiden so klein ist.

Nachtrag nach 6 Wochen Nutzung: ein paar Funktionen bedarfen des genauen schauens - z.B. werden in der Timerliste bereits angelege Sendungen nicht sortiert angezeigt. Des weiteren wird wenn man via. ShowView Nummer eine Sendung in den Timer übernimmt und die Anfangszeit manuell von z.B. 18:00 Uhr auf 17:57 ändern - wird nicht die volle Stunde geändert sondern auf 18:57 Uhr gesetzt. ^^ Ist teilweise logisch, aber wenn man grad neben der Spur ist, ärgert man sich. Achja und man kann max. 12 Timerplätze belegen/programmieren. 1080p konnten wir net testen, da (noch) kein Endgerät vorhanden. Die TimeSlip und -Shift aus Zeitmangel net getestet.

mein Fazit: kaufen, anschliessen, alles geht von alleine so lala und für Kniffe das mehr als ausreichende Handbuch lesen. Alles Super.

mfg
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2008
Habe das Gerät seit 4 Wochen.Da ich einen Samsung Lcd besitze habe ich mir auch einen Recorder von Samsung geholt.
Im grossen und ganzen ist das Gerät ganz OK.Hatte davor einen von Sony, wenn ich die beiden miteinander vergleiche ist der Sony viel ausgereifter.
Manko von Samsung:Etwas lauter, man kann beim vor oder rückspulen nicht Kapitelweise gehen, wenn man Reklame löschen will ist es viel aufwendiger und damit Zeitraubend, das DVD Laufwerk ist bedeutend lauter, zeigt leider einen aufgenommenen Film nicht in GB an, das spätere brennen von HDD aud DVD dauert fast 4 mal solange.
Aber Sony ist ja auch Marktführer und das nach meiner Meinung auch verdient.
Hoffe das ich euch damit ein wenig helfen konnte.
22 Kommentare| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2008
Für den Preis ist der Samsung einfach klasse und mit der Ausstattung nicht zu schlagen.
zb,ich habe eine 400GB FESTPLATTE AN DEN USB angeschlossen und er packt alle Musik,Foto...dahin wo sie hingehören dann kann man sie brennen oder auch was immer.... er macht das was ich will ich denke bei Sony,Panasonic... kostet dvdrec mit der Ausstattung bei weitem mehr,klare Empfehlung von mir.Gruss Michael
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2009
Hallo..
in der Absicht, die möglichst perfekte Kundenrezension abzugeben, möchte ich an dieser Stelle all die Funktionen und Eigenschaften dieses Gerätes nennen, die aus der Artikelbeschreibung allein nicht hervorgehen und teilweise erst bei Gebrauch des Gerätes in Erscheinung treten, bzw. klar werden.
Nachstehend sollen die Punkte erwähnt werden, die sowohl Laien als auch Technikfreaks die Kaufentscheidung leichter machen, indem auch scheinbare Kleinigkeiten erwähnt und bewertet werden. Aufgrund der Mühe, die diese Rezension gemacht hat (ca. 15h Testbetrieb) würde ich mich natürlich über eine positive Bewertung freuen.

Generell rate ich dazu, diese Liste bei der Überlegung eines Kaufes als Vergleichsvorlage für jedes beliebige Gerät zu verwenden, da hier die Funktionen aufgeführt werden, die tatsächlich täglich benutzt werden.

FAKTEN (Vor- & Nachteile des Gerätes):

PRO:

- Der Bootvorgang benötigt 21 Sekunden, wobei hier beim Startvorgang (Selbsttest) das DVD Fach gleichzeitig auf Inhalt geprüft wird (bei leerem Disc-Fach vom Einschalten bis zum Bild & Ton; das Gerät hat eine Festplatte, muss also booten wie ein PC; von daher ist diese Zeit normal und durchaus angemessen; ist eben kein Videorekorder)

- Divx Filme lassen sich von DVD/CD auf HD (Festplatte) kopieren (Ordner erstellen möglich; leider kein späteres Verschieben möglich, dafür Umbenennen von Ordnern und Dateien; man sollte sich also vorher überlegen, welche Filme in welchen Ordner sollen, da diese später nicht alphabetisch geordnet sind; fällt einem also ein, dass man zusätzlich zu Ordner A & Ordner C noch Ordner B anlegen möchte, dann stehen diese auch in dieser Reihenfolge im Menü)

- Beim Umbenennen der Aufnahmen sind Dateinamen mit bis zu 31 Zeichen möglich

- bei der Anzeige von auf HD kopierten DivX Filmen und im Auswahlmenü wird der komplette Dateiname angezeigt, man muss also nicht raten, was da eigentlich noch alles steht

- die verschiedenen Aufnahmemodi sind XP, SP, LP, EP und FR (FR = flexible record; bester Modus je nach freiem Speicherplatz)
Bei 320 GB entspricht dies folgenden Aufnahmezeiten:
XP (hohe Qualität) = ca. 68h (HD), ca. 1h bei 8,5 Mbit/s (DVD)
SP (normale Qualität) = ca. 135h (HD), ca. 2h bei 4,5 Mbit/s (DVD)
LP (Longplay Modus) = ca. 270h (HD), ca. 4h bei 2 Mbit/s (DVD)
EP 1 (verlängerter Modus 1) = ca. 405h (HD), ca. 6h bei 1,6 Mbit/s (DVD)
EP 2 (verlängerter Modus 2) = ca. 534h (HD), ca. 8h bei 1,2 Mbit/s (DVD)
FR (flexible Aufnahme) = ca. 68h bis 534h (HD), ca. 1h bis 8h (DVD)

Für EP lässt sich im Einstellungsmenü festlegen, ob dieser für die Aufnahme auf DVD 6h oder 8h betragen soll. Entsprechend ergeben sich die Werte für Aufnahmen auf die Festplatte.

- Vorschaufenster der Aufnahmen auf HD mit Ton

- 12 Timeraufnahmen möglich (Programmierung); Auswahl zwischen jeden Tag, Mo-Fr, Mo-Sa, wöchentlich (jeden Mo, jeden Di, jeden Mi, jeden Do, jeden Fr, jeden Sa, jeden So)

- Lüfter arbeitet nur dann im Standby-Modus des Gerätes weiter, wenn VPS programmiert wurde, sonst nicht

- DVD-Rohlinge werden beim Einlegen automatisch erkannt und das Gerät ruft den Initialisierungsmodus zum Formatieren des Datenträgers auf

- DivX Filme können bei der Wiedergabe in 5-Minuten Schritten vorgezappt werden (automatische Kapitelanlegung)

- Wiedergabe in Zeitlupe 1/2, 1/4, 1/8 vor- & rückwärts möglich; Wiedergabe als Einzelbild möglich; Wiedergabe mit Zoomfunktion (Zoom nur für TV Aufnahmen, nicht für DivX); Wiedergabe im Suchlauf je nach Medium unterschiedlich schnell
DivX: x2, x4, x8 (springt extrem, was gezielte Suche erschwert)
Audio-CD: x2, x4, x8
Festplatte/DVD Video-RAM-RW/+RW/-R/+R: x2, x4, x8, x16, x32, x128 (!!)..

- DivX Filme, die von DVD/CD auf das Gerät kopiert wurden, lassen sich anschließend problemlos wieder auf DVD brennen (wird im Menü als kopieren bezeichnet) und auf PC kopieren; die Datei wird durch das Kopieren nicht verändert

- Das Bedienmenü kommt ziemlich futuristisch daher, könnte aber bei manchen Leuten zu Überanspruchung führen; beim Zappen im Menü ist kein TV Bild & Ton vorhanden
Obwohl das Menü eigentlich Sinn macht, ist es nervig, dass man ständig zwischen HD Modus & DVD Modus hin- und her schalten muss; oft drückt man Tasten auf der Fernbedienung und es tut sich gar nichts, weil der falsche Modus aktiviert ist (kein Symbol am Bildschirm dafür, dass überhaupt ein Signal am Gerät ankommt und man lediglich den Modus wechseln muss; typisch ist der rote Kreis mit Schrägstrich, ähnlich einem Halteverbotsschild)

- Werbung wird hier nicht einfach nur rausgeschnitten (und belegt trotzdem weiterhin Speicherplatz), sondern wirklich gelöscht (und gibt somit Speicherplatz frei), was bei 100 Filmen bereits 3-5 GB ausmacht. Leider jedoch ist die Trennung an sich nicht sehr genau, was zu halben Sätzen oder Szenenüberlappung führt; leider kann man solche Fehler auch nicht nochmals neu bearbeiten, weil die Szene/Werbung komplett gelöscht wird, statt einfach nur ausgeblendet
Vorteil also: Gewinn von Speicherplatz
Nachteil: schlecht geschnittene Szenen können nicht nachbearbeitet werden

Damit komme ich zum (leider überwiegenden)

CONTRA:

- 320 GB laut Hersteller; tatsächlich jedoch nur 300.941 MB = 293,8876 GB (mein altes Gerät, ein Philips DVDR 3460 H DVD- und Festplatten-Rekorder 250 GB hatte dieses Manko nicht, es waren exakt 250.000 MB verfügbar)

- schöne schlanke Fernbedienung (L20cm x B4,5cm x H2cm) mit schwarzer Oberfläche & grauer Unterseite mit allen möglichen Funktionen; leider sind die 53 Tasten aufgrund ihrer Anzahl zu klein geraten und vom regelmäßigen Ablauf der Bedienung sind die Tasten so weit auseinander, dass man sie mit beiden Händen bedienen muss (ganz oben Play, Pause, Stop, Vor- & Rückspulen, Kapitel; ganz unten aber das Auswahlkreuz)

- Achtung: Player unterstützt noch nicht einmal die Wiedergabe von MPEG-Dateien (PC Standard); verschiedene Rohlinge von CD bis DVD wurden getestet und mit Musikvideos im Format .mpeg gebrannt, ließen sich aber ums Verrecken nicht abspielen; ebenso verhielt es sich mit vielen (S)VCD-Filmen, die auf meinem alten Gerät problemlos laufen; und dass, obwohl der Hersteller angibt, dass das Gerät die Wiedergabe von (S)VCD unterstützt

- bei manchen Datenträgern nervt es wirklich sehr, dass der Lüfter & die DVD/CD sehr laut vor sich hin eiern (immer wieder lauter und leiser, so als würde das Gerät schwer damit kämpfen, die Daten auf den Bildschirm zu bringen)

- Umschalten zwischen den einzelnen TV Sendern dauert ganze 2,5 Sekunden, bis Bild & Ton wieder da sind (schwarzes Bild beim Umschalten)

- bei der Wiedergabe wird nur auf mehrfachen Tastendruck durch das Menü die Abspielzeit angezeigt, von einer Restdauer, um zu wissen, wie lang der Film überhaupt geht, fehlt leider jede Spur

- Senderprogrammierung entweder automatisch, oder manuell, wobei letzteres extrem unfreundlich gestaltet ist (automatisch gefundene Sender lassen sich zwar verschieben, es nützt aber nichts, wenn z.B. SAT 1 auf Platz 6 & RTL auf Platz 7 sollen, sich aber noch auf Platz 20 & 22 befinden und durch das Verschieben dann die aktuellen Sender von 6 & 7 auf 20 & 22 verschoben werden, statt einfach auf 7 & 8 runter zu rutschen; deshalb extrem lästiges Hin- und Herschalten)

- TV Aufnahme ließ sich nach dem Kopieren auf DVD-RW auf dem PC wiedergeben, nicht aber auf meinem normalen ELTA 8894 DVD Player (VRO-Datei), dieser hat die Aufnahme nicht mal erkannt und eine leere DVD angezeigt.

- Timer-Aufnahme startet nur im Standby-Modus; es erscheint kein Hinweisfenster bei laufendem Betrieb (Wiedergabe eines Films, laufendes TV Programm), das auf eine programmierte Aufnahme hinweist (das ist Standard!!!); es blinkt lediglich das klitzekleine rote Aufnahmesymbol am Gerät, das man sofort übersieht, da man auf den Bildschirm schaut und nicht auf das Gerät(!)

- Öffnen der DVD-Lade unterbricht Festplattenwiedergabe (DivX, MP3, Fotos, TV Aufnahmen); besonders sinnlos und ärgerlich (!!)

- bei manchen DVD/CD leichtes Zwitschern beim Abspielen zu hören

- leichtes Rauschen beim Laufen der DVD/CD

- sobald die Disc-Lade offen ist, hat man keinen Zugriff mehr auf die Menüs HD & DVD (es lässt sich lediglich noch der Sender umschalten)

- Während einer laufenden Aufnahme und sogar im TimeShift Modus (Pause Live TV) lässt sich rein gar nichts anderes machen. Einzig bereits aufgenommene TV Programme kann man sich parallel anschauen; von der Bearbeitung von TV-Aufnahmen (Werbung raus schneiden, umbenennen, auf DVD kopieren, etc) kann man hier aber nur träumen.
Ebenso wenig kann man während einer TV Aufnahme in den Musikmodus schalten (MP3) oder sich Fotos anschauen (nicht einmal das!), obwohl im Menü eh kein TV Bild & Ton vorhanden ist.
Man kann also nichts einstellen oder verstellen, ohne dabei die laufende Sendung zu verpassen, da ja nicht einmal der TimeShift Modus funktioniert, während man Einstellungen vornimmt.
Ständig liest man nur die Fehlermeldung: Diese Funktion ist nur im Stoppmodus möglich, bzw. Diese Funktion ist nur im Stoppmodus möglich. Wollen Sie TimeShift anhalten?
(Warum??? Ich möchte nebenbei lediglich Fotos anschauen, einen Film programmieren oder Werbung löschen und keine Pizza backen mit dem Ding!!!)

- TimeShift Option hier leider mangelhaft

Ich hatte vorher den Philips DVDR 3460 H DVD- und Festplatten-Rekorder 250 GB und merke nun den enormen Unterschied: Während beim Phillips der TV Modus ständig im TimeShift Buffer (bis zu 6h) lief und man bequem pausieren, sowie vor- und zurückspringen (Auswahl zwischen 5, 10, 20 & 30 Minuten Kapitelmarkierung) und sich sogar aus dem temporären Speicher die gewünschte Sendung per Aufnahme rausfischen, bzw. ausschneiden konnte, besteht diese Möglichkeit beim Samsung DVD HR 777 DVD- und Festplatten-Rekorder 320 GB nicht: Hier muss man sich sogar entscheiden, ob man entweder nur den TV Modus wählen möchte, um dann sekundengenau zum Sendungsbeginn die Aufnahme zu starten, oder ob man den TimeShift Modus wählen möchte, in dem die Sendung bis zu 2h temporär gespeichert wird. Hier kann man nun zwar pausieren, sowie vor- und zurückspulen; aus der temporären Aufnahme lässt sich jedoch keine beliebige Stelle ausschneiden und als Aufnahme speichern.
Hier ist es sogar nicht einmal möglich, im TimeShift Modus auf Aufnahme zu drücken, was ich durch den Vergleich und die Gewöhnung zum alten Gerät sehr schlecht finde.
Beginnt also im TimeShift Modus eine Sendung, bei der man sich später entscheidet, dass man sie doch gern aufnehmen würde, so hat man Pech gehabt!
Außerdem wären 2h eh zu wenig, da mittlerweile jeder Film durch die Werbung knapp 2,5h läuft.
Nachdem ich 2h TimeShift voll hatte, fiel mir zudem negativ auf, dass ich lediglich zum Anfang oder zum Ende der temporären Aufnahme springen kann; zur Mitte muss man spulen (!) Kapitel gibt es hier keine; auch Umschalten ist nicht möglich im TimeShift Modus (war bei meinem Phillips standard); man muss den Modus erst wieder umständlich verlassen.

Beim Phillips hatte man zudem die Möglichkeit, während der Wiedergabe (HD & TimeShift) per Tastendruck 10sek rückwärts, bzw. 30sek vorwärts zu springen, was besonders gut bei Werbung zur Geltung kam. Auch ließ sich durch den 6h TimeShift Buffer die Aufnahme zu Beginn eines Film beliebig oft wieder abbrechen & neu starten, falls man z.B. noch einen Rest der Werbung im Bild und den exakten Beginn einer Sendung verpasst hatte.

Beim Samsung muss man entweder sekundengenau die Aufnahme starten, oder aber einen Moment früher (was denn aber wieder Schneiden bedeutet); zu spätes Starten bedeutet schlichtweg Verlust!

Auf diese Funktionen sollte jeder größten Wert legen, um nicht schnell vom ewigen Hin- und Herspulen genervt zu sein (bietet der Phillips):

* Pause Live TV: Pause machen und trotzdem immer live dabei (6h temporärer Aufnahmespeicher)
* Instant Replay: Mit einem Tastendruck schöne TV-Momente erneut erleben (10sek/30sek springen)

Auch ließ sich beim Phillips die Aufnahme problemlos wieder abbrechen, wenn man sich anders entschied. Beim Samsung jedoch gibt es weder die 10sek/30sek Spring-Funktion, noch kann man hier die Aufnahme abbrechen; man muss also Stop drücken und die ungewollte Aufnahme aufwendig über das Menü von der HD löschen.

FAZIT:

Obwohl ich parallel zum Durchlesen der Bedienungsanleitung bereits begonnen hatte, meine Film-, Mp3- und Fotosammlung auf das Gerät zu kopieren, um Platz zu schaffen auf dem PC, ließ mich das Erkennen dieser Tatsache (fehlende Pause Live TV Funktion) die Entscheidung treffen, das Gerät wieder zurück zu schicken, weil bei allen tollen Zusatzfunktionen diese doch am Wichtigsten ist, denn schließlich dient das Gerät doch vor Allem der Aufnahme des TV Programms.
Ein so großes Manko bei einem Preis von 260,- € ist deshalb nicht vertretbar und ein dickes Minus bei diesem Gerät.
Wenn man sich abschließend anschaut, wie viele Punkte allein schon auf der Contra-Seite stehen, dann sollte man trotz aller toller Pro-Funktionen die Finger von diesem Gerät lassen, denn für soviel Geld funktioniert einfach zu wenig.
Und alle die, die das Gerät hier per Rezension unbedacht in den Himmel hoben, haben einfach zu früh bewertet und wurden mit Sicherheit in den kommenden Wochen immer wieder negativ überrascht, was das Gerät alles nicht kann.

Es hat offensichtlich seinen Grund, warum das Gerät so verdächtig günstig ist; und in diesem Fall bedeutet günstig = billig. Das Gerät kann zu wenig und kostet mit 260,- € vergleichsweise zu viel!

Obwohl das Gerät viele schöne Funktionen hat (Kopieren von DivX, MP3 & Fotos USB/DVD/CD auf Festplatte, Vorschaufenster mit Ton, 31 Stellen für Dateinamen, DivX Filme werden automatisch mit 5min-Kapitel versehen, etc.) steht hier doch ganz klar im Vordergrund, was das Gerät alles nicht kann. Deshalb vergebe ich auch nur 1 Stern, denn der Ärger über die Fehlfunktionen ist größer als die Freude über das bisschen Positive)

Mein Tipp: Das Kopieren von DivX, MP3 oder Fotos auf einen DVD-Festplattenrekorder ist nicht unbedingt ein entscheidender Punkt für das Gerät. Mit einer externen Festplatte, die man bequem über USB an jeden DVD-Festplattenrekorder anschließen kann, ist jedem genau so geholfen (und man hat hier sogar Zugriff über den PC)

Wichtig: Ein DVD-Festplattenrekorder muss auf jeden Fall .mpeg Dateien erkennen und abspielen können (PC Standard); ansonsten ist jedes Gerät eine Fehlinvestition

Nach ausführlichem Test rate ich vom Kauf des Gerätes dringend ab.
99 Kommentare| 94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2010
Leider hält die Technik nicht was die Optik verspricht.
Seit Jahren benutze ich in allen Sparten der Heimelektronik Samsung Produkte und immer waren sie exzellent, Preiswert, optisch ansprechend und technisch einwandfrei, manche sogar hochwertig, eben wie auch die Vorgänger dieses DVD-Recordermodells.
Doch dieses Modell ? Es mag sich um ein Gerät aus der Montags- oder Freitagsproduktion gehandelt haben, doch zum testen der HDMI Bildübertragung, der Aufnahmen und Kopien kam es nicht. Nach dem Starten des DVD Laufwerks, hab ich nochma versucht obs eventuell an der DVD lag, mit mehreren DVDs. Nach einigen Versuchen und relativ kurzer Zeit war das Gerät wieder originalverpackt.
Leider ist das DVD Laufwerk lauter als eine Bosch WAE28475.
Wer kräftige Boxen hat, die ausreichend benutzt und die Nachbarn es nicht stört, kann sowas gut verschmerzen, ansonsten ist das Laufwerk in gut 5 Meter Entfernung deutlich hörbar beim laufenden Film.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2009
Das ist mein zweiter Samsung, der andere ist der 770 (8 und 2 Mon). Bin positiv überrascht, was sich verändert hat: booten ist schneller, mehr Funktionen und supergut der USB-Port. Vorteil ist auch, das DVD+/- gebrannt werden können (macht der 770 nur mit DVD-). Orginal DVDs lassen sich problemlos abspielen. Das kleine Vorschaufenster beim schneiden ist ein Manko, doch ich habe mich daran gewöhnt und stört nicht mehr. Beide Geräte sind leise, einfach zu bedienen und erfüllen sehr gut ihren Zweck für mich: guter Ersatz für den Videorecorder.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)