Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Samsung F70 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,85 cm (2,7 Zoll) Display) schwarz

3.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihre Modellnummer ein um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • CMOS-Sensor mit 5 Megapixeln, Auflösung für HD-Videoaufnahmen: 720 x 480/50p 16:9, 720 x 480/50p 4:3 und Videoaufzeichnung 1.280 x 720 mit 25p
  • 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD , TFT Aktiv-Matrix-Display, drehbar, 230 kPixel
  • Mit 52-fach optischem und 65-fachem Intelli-Zoom
  • Besonderheiten: Gegenlichtkompensation
  • Lieferumfang: Netzteil, AV-Kabel , USB-Kabel, Kurzanleitung, Handbuch auf CD,intelli Studio (im Gerät eingebaut), IA-BP105R und Lithium-Ionen-Akku

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Artikelgewicht: 222 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 458 g
  • Modellnummer: F70 Black
  • ASIN: B005LC1PR4
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 8. September 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.626 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Samsung SMX-F50 SD-Camcorder

Jetzt sind Erinnerungen farbenfroher denn je. Als erster SD-Camcorder ist der SMX-F70 mit einem hochauflösenden CMOS-Sensor ausgestattet, der für besondere Farbtreue, Genauigkeit und Natürlichkeit der Bildfarben sorgt. Helle Lichtquellen, wie Sonne, Kerzen und künstliche Raumbeleuchtung, werden klar und schlierenfrei dargestellt. Für kinoreifes Vergnügen mit Freunden und Familie sorgt die progressive Videoaufzeichnung in High Definition. Damit auch das weit entfernte Lieblingsmotiv noch näher herangeholt werden kann, stehen der 52-fach optische und der 65-fache Intelli-Zoom (bei SD-Aufnahme) zur Verfügung.

Immer mitten im Geschehen
B005LC1PR4_pt01

Ob auf Familienfesten oder im Tierpark – der neue Camcorder SMX-F70 von Samsung lässt das Herz jedes Hobbyfilmers mit Blick für Details höher schlagen. Das weit entfernte Lieblingsmotiv kann mit 52-fach optischem und 65-fachem Intelli-Zoom (bei SD-Aufnahme) noch näher herangeholt werden. Für eine höhere Zoomrate wurden zusätzliche Pixel vom Bildsensor für den vorhandenen optischen Zoom verwendet. Diese erhöhte Pixelzahl sorgt für gestochen scharfe Aufnahmen, auch bei großen Entfernungen. Jetzt können Sie jeden Moment beim Fußballspiel Ihres Kindes einfangen, ohne selbst auf dem Platz stehen zu müssen. Für ein besonderes Filmvergnügen beim Videoabend ist gesorgt.

Farbtreue dank CMOS-Sensor

Damit die Erinnerungen in bester Qualität als Video zur Verfügung stehen, ist der SMX-F70 mit einem hochwertigen 5-Megapixel-CMOS-Bildsensor ausgestattet. Dieser sorgt für besondere Farbtreue, Genauigkeit und Natürlichkeit der Bildfarben und schont dank niedrigem Stromverbrauch die Akkus. Helle Lichtquellen, wie Sonne, Kerzen und künstliche Raumbeleuchtung, werden klar und schlierenfrei dargestellt. Ob die ersten Schritte des Kindes, der Geburtstag der Oma oder die rauschende Hochzeitsparty – mit dem SMX-F70 gelingen kristallklare, gestochen scharfe Videos.

Für kristallklare, gestochen scharfe Videos
B005LC1PR4.PT02

Bewegte Momente werden mit einer Auflösung von 1.280 x 720p mit natürlichen, klaren Farben und bis ins kleinste Detail aufgenommen. Im progressiven Modus nimmt der SMX-F70 mit 50p auf, bei HD Videoaufzeichnung 1.280 x 720 mit 25p. Dabei werden – je nach Aufnahmeverfahren – pro Sekunde 50 beziehungsweise 25 Vollbilder und damit doppelt so viele Bildinformationen wie im herkömmlichen Interlaced-Verfahren (50i) aufgenommen.

Smart Background Music regelt den Sound

Ohne Sound geht gar nichts. Für die richtige Akustik sorgt beim SMX-F70 die neue „Smart Background Music“-Funktion. Als Begleitung für die Filmdatei können die ganz persönlichen Lieblingsmelodien ausgewählt werden. Liegt die Musik dann auf dem Film, reduziert die neue Funktion automatisch die Musik-Lautstärke, wenn Sprache in der Datei entdeckt wird. Wenn bei Filmaufnahmen die Stimmen von Personen durch Hintergrundgeräusche und Musik überlagert werden, minimiert die Funktion zudem die Störgeräusche.

Record Pause stoppt den Dreh

Kaum ein Video wird am Stück aufgenommen. Da ist es praktisch, wenn man seinen Film kurz unterbrechen und dann übergangslos weiterfilmen kann. Der SMX-F70 macht mit seiner „Record Pause“-Funktion kurze Breaks innerhalb der Aufnahme und die anschließende Fortsetzung innerhalb derselben Datei möglich. Damit wird es später viel leichter, das Filmmaterial zu bearbeiten. Das mühsame nachträgliche Zusammenführen von Dateien in der Nachbereitung wird überflüssig.

Smart Auto erkennt die Szenerie
B005LC1PR4_PT03

Viele Motive entsprechen sich in der Szenerie. Immer wieder werden zum Beispiel Landschaften, Porträts oder Nahaufnahmen fotografiert oder auf bewegten Bildern festgehalten. Das macht sich die Smart-Auto-Funktion zu Nutze und erleichtert dem Hobbyfilmer mit seiner Szeneautomatik die Arbeit. Diese Automatik erkennt blitzschnell die jeweilige Szene und belichtet häufig wiederkehrende Motive selbständig. Insgesamt stehen ganze sieben unterschiedliche Szenen zur Wahl.

Bildstabilisator

erwackelte Bilder sind passé: Der Bildstabilisator Hyper DIS gleicht Unschärfen aus, die durch schnelle Bewegungen oder Erschütterungen entstehen können. Egal ob schnelle Drehung oder rasante Bewegungen, der SMX-F70 sorgt für scharfe Bild in jeder Situation.

Bearbeitung und Schnitt leicht gemacht
B005LC1PR4.PT04

Mithilfe des integrierten Intelli Studio™ gestaltet sich die anschließende Bearbeitung des Bildmaterials leicht. Bereits im Camcorder können erste Schnitte am gedrehten Material vorgenommen werden. Für aufwändigere Bearbeitungen wurde im Camcorder ein zusätzliches Programm für die Videobearbeitung integriert. Sobald der Camcorder per USB mit dem Rechner verbunden wird, ist die Bearbeitung möglich. Eine zusätzliche Installation der Software auf dem Rechner ist nicht notwendig.

Fotofunktion

Als kompakter Allrounder verfügt der SMX-F70 auch über eine praktische Fotofunktion. Bilder werden mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 im JPEG-Format gespeichert. Gerade unterwegs, wenn im kleinen Handgepäck nur Platz für ein einzelnes Aufnahmegerät bleibt, ist das die ideale Alternative für gelungene Schnappschüsse.

Intervallaufnahme-Funktion

Wer Gras wachsen sehen will oder den Flug der Wolken bewundern möchte, kann das Video direkt im Zeitraffer-Format aufnehmen. Die Intervallaufnahme-Funktion des SMX-F70 nimmt dabei einzelne Bilder in zuvor festgelegten Abständen auf. Jedes einzelne aufgenommene Bild wird separat gespeichert. Zusammengefügt ergeben sich aufregende Eindrücke und überraschende Einsichten.

Akku laden über USB

Das lästige Kabelgewirr im Reisegepäck hat endlich ein Ende. Ist gerade einmal keine Steckdose in der Nähe, kann der Camcorder bequem mit einem einzigen USB-Kabelsatz auch über Notebook oder Computer aufgeladen werden. Ein weiterer Vorteil: Während der Camcorder Energie tankt, können gleichzeitig Foto- und Videodaten auf den PC übertragen werden.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Peter Franke TOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. Januar 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Liebe Leserinnen und Leser,

nach nun mehrwöchiger Nutzung des Artikels möchte ich Ihnen meine Eindrücke zur Verfügung stellen.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man diesen Camcorder differenziert betrachten sollte. Für anspruchsvolle Personen macht er Null Sinn, da die Qualität nicht annähernd an einen guten Camcorder heranreicht. Das ist wie ein stumpfes Messer ohne Griff. Macht auch keinen Sinn.

Gelegenheitsfilmer sollten sich auch die Frage stellen, ob sie nicht ein paar Euro draufpacken und sich einen anständigen Camcorder mit ansprechender Qualität zulegen möchten. Hier nun die Gründe, warum dieser Camcorder wenig Sinn macht:

Die Filmqualität kann nur bei gutem Licht als noch ordentlich durchgehen. Wer somit viel in Häusern und Gebäuden filmen möchte, sollte für gute Lichtverhältnisse sorgen. In der Dämmerung oder früh morgens filmen ist schon eher problematisch. Der Autofokus arbeitet gerade bei schlechten Verhältnissen recht unsauber. Teilweise schaut man das zu filmende Objekt an und der Fokus versucht es scharf zu stellen, schafft es aber nicht wirklich. Bei guten Lichtverhältnissen arbeitet der Fokus relativ gut.
Das 52-fach optische Zoom arbeitet bei anständigen Lichtverhältnissen relativ gut, jedoch dauert auch hier die Scharfstellung seine Zeit.

Die Bildqualität des Camcorders schenken wir uns. Diese ist wirklich miserabel, aber sollte auch kein Kaufgrund für einen Camcorder sein. Man möchte ja in der Regel damit filmen.

Im Lieferumfang befindet sich ein Anschlusskabel für den HD-Fernseher sowie ein Ladekabel (USB) mit Adapter für die Steckdose.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Der Camcorder kommt in einem angenehm kleinen Karton daher, der nicht viel unnötige Umverpackung enthält.

Beim Herausholen des Camcorders breitet sich leider gleich ein etwas ernüchternder Eindruck aus, da die Kamera sehr leicht ist (was nicht schlecht sein muss), aber in Ihrer Verarbeitung einen sehr billigen Eindruck macht. Der Camcorder, den ich vor kurzem als Werbegeschenk bekam, war ebenso verarbeitet. Daher leichte Enttäuschung.

Aber es geht ja nicht nur ums Äußere, sondern auch (und vor allem) um die inneren Werte.

Die ersten Schritte sind sehr unkompliziert. Akku einstecken, aufladen, fertig (natürlich die SD-Karte nicht vergessen).
Die beigefügte Kurzanleitung ist wirklich kurz und schön bebildert, so dass man gleich ohne Studium eines 200-Seiten-Handbuchs loslegen kann.

Ebenfalls positiv finde ich, dass der USB-Ladeadapter (inkl. Steckdosenadapter) genormt ist (gemäß der EU-Norm, die wohl vor einiger Zeit in Kraft getreten ist). So brauche ich nur ein Ladekabel mitnehmen, dass sowohl Handy als auch Camcorder laden kann.

Während der Camcorder geladen hat, bin ich gleich die Menü Funktionen durchgegangen.
Das Menu ist leicht verständlich und die Funktionen fast alle selbsterläuternd. Man kann zwischen verschieden Aufnahmemodi und Qualitäten auswählen, es gibt Automatikfunktionen sowie die Möglichkeit ISO, etc. selbst einzustellen.

Sehr gut gefallen haben mir die Funktionen: Serienbild bei Fotoaufnahmen, Slow-Motion bei Video und die Schwarzweiß-Effekte

Qualität der Bilder:
Sagen wir mal so: Wer ordentliche Bilder möchte, sollte besser eine richtige Kamera mitnehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Es ist schon erstaunlich, welche technische Entwicklung sich in den letzten zehn bis zwölf Jahren bei den Videokameras vollzogen hat. Mein vorletzter Camcorder war die DCR-PC 7 von SONY aus dem Jahr 2000, eine damals sensationell kleine Videokamera mit 16:9-Aufzeichnung (720 * 576 Bildpunkte) auf Digitalvideo-Kassette (miniDV) und einem Berührungsbildschirm. Zur Bearbeitung auf dem Rechner mussten die Aufnahmen in Echtzeit über den Firewire-Anschluss auf den Computer kopiert werden. Eine Stunde Laufzeit des Rohmaterials bedeutete eine Stunde Kopierdauer.

Der Samsung-Camcorder F70 HD, den ich hier testen durfte, wiegt nur wenig mehr als die MiniDV-Kassette und der Ersatzakku meiner damaligen Kamera zusammen. Statt eines Firewire-Anschlusses stellt er die Verbindung zum Rechner über USB-2.0 her, Videodateien sind somit in wenigen Minuten auf den Rechner gesichert. Auch die verfügbare Diagonale des Berührungsbildschirms ist deutlich größer. Das alles ist heute für ein Zwanzigstel des damals aufgerufenen Endverbraucherpreises meiner DCR-PC7 zu bekommen.

Der F70 HD-Camcorder von Samsung zeichnet ebenfalls Videos im 16:9-Format auf - sogar mit einer Auflösung von 1280*720 Bildpunkten (25 Vollbilder pro Sekunde) bzw. 720*480 Bildpunkten (50 Halbbilder pro Sekunde). Die Bezeichnung "HD-Camcorder" täuscht hier also zumindest ein wenig. Die möglichen Auflösungen sind kein "Full-HD", aber dennoch immerhin beachtlich. Die Aufnahmen lassen sich mit normalen Schnittprogrammen (ich nutze noch Pinnacle Studio) ambitioniert nachbearbeiten. Wer es sich ganz leicht machen will, nutzt die "eingebaute" automatische Funktion "intelli-Studio".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden