Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sams, Jeremy - The Enchan... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Global_Deals
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sams, Jeremy - The Enchanted Island [2 DVDs]

3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 16,99
EUR 14,44 EUR 11,97
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Sams, Jeremy - The Enchanted Island [2 DVDs]
  • +
  • Meditation
Gesamtpreis: EUR 24,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Danielle de Niese, Joyce DiDonato, Plácido Domingo, David Daniels, Luca Pisaroni
  • Künstler: William Christie
  • Format: Classical, PAL
  • Sprache: Englisch (DTS 5.1 Surround), Englisch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: EMI Music Germany GmbH & Co.KG
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 180 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • ASIN: B008ROGZUK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.557 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

"Eine farbenfrohes Spektakel, das Händel, Rameau und Vivaldi auf bisher nie dagewesene Weise zusammenbringt!" Was in den Worten des Dirigenten William Christie am Sylvesterabend 2011 an der New Yorker Met für Begeisterung sorgte, war ein Stück Musiktheater, das auf den Zauber und die Emotionen großer Barockopern setzte – zusammengestellt nach Motiven der Shakespeare-Dramen "Der Sturm" und "Ein Sommernachtstraum" vom britischen Autor Jeremy Sams. Ein Staraufgebot - u.a. mit Joyce DiDonato, Danielle de Niese, Plácido Domingo und David Daniels - bildete das Ensemble des Opern-Pasticcio "The Enchanted Island" (Die verzauberte Insel). Jetzt erscheint die spektakuläre Met-Produktion auf DVD. "Ein wahres Fest für Ohr und Auge, das zudem umschmeichelt wurde von den traumhaften Bilderwelten einer Inszenierung, die in jeder Szene neu begeisterte und stets im Dienste der Musik stand". Arien von Händel, Vivaldi, Rameau und Purcell verschmelzen in "The Enchanted Island" zu etwas Neuem und Einzigartigem – zu einer Zauberwelt, in der David Daniels als Zauberer Prospero, Joyce DiDonato als Hexe
Sycorax und Plácido Domingo als König Neptun und Luftgeist Ariel zu erleben sind. Alle mitwirkenden Sänger konnten im Vorfeld für das Opern-Pasticcio Nummern vorschlagen, die der Librettist Sams zu seinem Projekt vereinte. Die Technik des Pasticcio, also der Zusammenstellung von Teilen verschiedener Opern zu einer neuen, war zur Zeit des Barock sehr verbreitet und ist somit auch für unsere Zeit, in der diese Gattung zum großen Publikumsliebling geworden ist, durchaus authentisch.

"Interpreten"
Prospero - David Daniels
Ariel - Danielle de Niese
Sycorax - Joyce DiDonato
Caliban - Luca Pisarona
Miranda - Lisette Oropesa
Helena - Layla Claire
Demetrius - Paul Appleby
Lysander - Elliot Madore
Neptune - Placido Domingo

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Bezeichnung "Pasticcio" ist in meinen Augen ein Euphemismus für diese Produktion, "Patchwork" scheint mir angemessener. Die aus zwei Shakespeare-Dramen zusammengesuchte Story ist in dieser Form leider ziemlich wirr und z.T. albern, was auch die opulente, stellenweise geradezu bombastische Inszenierung nicht ausgleichen kann, zumal die Länge von drei Stunden am Ende etwas ermüdend wirkt. Dafür insgesamt nur ein Stern.
Wenn das Fazit dennoch positiver ausfällt, dann wegen der Musik.
Man hört Stücke, teilweise Kostbarkeiten, die sonst im Repertoire kaum oder gar nicht auftauchen.
Und man erlebt ein erlesenes Sängerensemble: allen voran David Daniels als schmerzhaft dazulernender Prospero und Joyce DiDonato als sexy Hexe Sycorax. Dazu kommt der vergleichsweise junge Luca Pisaroni als zugleich tumber und anrührender Caliban.
Danielle die Niese ist eine Sängerin, die oft polarisiert. Mir persönlich liegt ihr Timbre nicht so sehr, man muss aber anerkennen, dass sie ihre kaskadenartigen Koloraturen virtuos über die Rampe bringt.
Und dann also Placido Domingo. Er ist ja inzwischen (zurück) ins Baritonfach gewechselt und hat in Mantua einen sehr hörenswerten Rigoletto gegeben. Seine Rolle hier als Neptun ist allerdings - zusammen mit der ganzen Meeresszene, bei der Disneys "Arielle, die Meerjungfrau" Pate gestanden zu haben scheint - eine Lachnummer, gegen die er mit Stentorstimme ansingt. Ich hoffe nur, dass er nicht am Ende als der Johannes Heesters der Oper in die Annalen der Musikwelt eingeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte die Freude, die Premiere dieser Oper im "Cinemaxx" zu sehen und war froh, dafür eine andere Premiere am "realen" Theater fallen gelassen zu haben. Diese Oper, die Inszenierung, die Kostüme, das Szenenbild, die Technik und auf jedem Fall die Stimmen der Sängerinnen und Sänger machen es zu einem Muss, diese DVD zu sehen. Mag sein, dass Barok-Musik nicht Jedermanns Sache ist, aber hier wird mit so viel Witz im Spiel und Bühnenbild gearbeitet, dass die Zeit einfach dahinfließt.
Die Handlung der Oper ist ein Mix aus Shakespeares Schauspielen "Der Sturm" und "Ein Sommernachtstraum". Von mehreren Komponisten wurden einezelne Arien, Orchesterstücke genommen und darauf Texte gearbeitet, die die Oper erzählen. Manches Mal denkt man: nanu, die Melodie kenne ich doch.
Ich bin jedenfalls froh, mir dieses Werk immer wieder mal ansehen zu können, Lasst euch einfach auf dieses Experiment ein, es lohnt sich.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als "Pasticcio" bezeichnete man im Barock eine Zusammenstellung beliebter Arien verschiedener Komponisten, oft etwas mühsam durch eine Handlung zusammengehalten. Das Vorliegende soll wohl ein Pasticcio sein, kann aber nicht munden. Zu schlecht geschrieben sind die englischen Texte von Jeremy Sams, zu unförmig die Handlung, die Ideen aus zwei Stücken von Shakespear zu einem chaotischen Ganzen zusammenwirft. Warum außerdem schon wieder Danielle de Niese Musik des Barock singen soll, obwohl sie die dafür nötige Technik nicht beherrscht, ist mir einfach schleierhaft. Placido Domingo gibt seinen berühmten Namen, um die Produktion aufzuwerten, hat aber natürgemäß erhebliche Schwierigkeiten mit dem ihm unvertrauten Stil. Und Joyce di Donato und David Daniels sollten eigentlich besseres zu tun haben, als in dieser schlicht populistischen, unverkennbar primär auf finanziellen Gewinn ausgerichteten Produktion mitzuwirken. Schade um die Musik von Händel, Vivaldi, Rameau und Purcell, die eine stilgerechte Aufführung verdient hätte.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Heute angekommen, habe ich die ganze DVD gleich angesehen. Aus einem einfachen Grunde: man ist so verzaubert, man kann gar nicht aufhören. Die schönsten Melodien des Barock, Sänger, wie sie besser nicht sein können und ein fantastisches Orchester mit/durch William Christie.
Dieses Erlebnis ist kaum zu toppen, höchstens, wenn man das Ganze einmal live erleben könnte.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden