Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Salz des Lebens: Roman Taschenbuch – 26. Mai 2008

3.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 27,00 EUR 1,29
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 6,84
1 neu ab EUR 27,00 6 gebraucht ab EUR 1,29 1 Sammlerstück ab EUR 18,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Da sind die Liebe, die heimliche Leidenschaft, das Altern. Über all das wird gut lesbar erzählt aus verschiedenen Perspektiven und Generationen, wie Episoden, die sich aneinanderreihen. Passagen voller Humor und Lebenswärme, Seiten voller Tragik und tiefer Gefühlen, dennoch: an den faszinierenden Roman Salz auf unserer Haut reicht dieses Buch nicht heran.

„Das Alter ist ein gut gehütetes Geheimnis. Es zu beschreiben ist wie der Versuch, Menschen, die in den Tropen leben, den Schnee zu erklären. Warum ihnen unnötig das Leben vermiesen?“ Das ist sie, Benoite Groult, mit hinreißenden Beschreibungen über das Altwerden und Altsein und das mit pointiertem Witz, mit charmanter Bitterkeit und souveräner Weisheit, die eben nur das Alter gibt. Alice, 75 Jahre und eine jener Ich- Erzählerinnen, die durchaus deutliche Ähnlichkeit mit der Autorin selbst hat, schildert brillant, wie es eben ist, wenn man „abgelaufen wie ein Yoghurt“ ist, als feministische Journalistin nur noch für die Rubrik Leserinnenbriefe taugt. „Es ist ebenso unerfreulich alt zu sein, wie dickleibig. Nur mit dem Unterschied..., daß das Alter ohne Abhilfe ist.“ Jenes Philosophieren über Alter, eigene Vergänglichkeit und auch gesellschaftliche Entwicklungen ist es, das das Buch ausgesprochen lesenswert macht. Wunderbar die Szene im Computerladen, das Aufeinandertreffen der alten Alice mit einem jungen PC-Freak!

Alices Tochter Marion, verheiratet mit Maurice, liebt heimlich den katholischen Iren Brian, erst eine Begegnung, dann große Leidenschaft. „Er ist ein Mann, der auf eine Frau wartet, die er nie aufhören wird zu lieben.“ Die beiden werden sich erneut treffen, dann aber ist Brian verheiratet und seine Frau sterbenskrank. Und dann ist da noch ‘Moira’, das Schicksal, das immer wieder, ebenfalls als Ich-Erzählerin eingreift. Oft einfach nur überflüssig, denn die hervorragenden Schilderungen der alternden Alice bedürften keiner Konkurrenz, manchmal aber auch einfach nur charmant. Irgendwann schließt Alice Frieden. „Wenn du bereit bist, Alice, werde ich da sein. Gib mir ein Zeichen, indem du auf die Freitaste mit dem Stern drückst. Ich kümmere mich um den Rest, meine Kleine.“ -- Barbara Wegmann -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

Alice ist mit fünfundsiebzig Jahren alles andere als eine würdige Großmutter: Als ehemalige feministische Journalistin hat sie beschlossen, sich nicht vom Alter überrollen zu lassen. Sie begegnet ihrem Altersprozess mit unerbittlicher Klarheit und überwältigendem Humor - in einer Zeit, in der alt sein als Makel betrachtet wird. Ihre Tochter Marion führt ein scheinbar normales Ehe- und Familienleben in Paris - wäre da nicht ihre heimliche, leidenschaftliche Beziehung zu einem faszinierenden Iren, die ihr über viele Jahre ein zusätzliches Glück verschafft. Salz des Lebens ist ein bewegender und humorvoller Roman mehrerer Frauengenerationen, in dem feministisches Selbstbewusstsein und weibliche Sinnlichkeit die große Fangemeinde von Benoîte Groult erneut begeistern werden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Erinnern Sie sich auch noch an das vor 20 Jahren erschienene Buch "Salz auf unserer Haut"? Diesen Kultroman, der von einer unmöglichen, da vor allem auf Lust und Leidenschaft ausgerichteten lebenslangen Beziehung zwischen einer Pariser Intellektuellen und einem bretonischen Fischer, handelte? Den viele Frauen damals regelrecht verschlungen haben?

Nun legt die Autorin dieses Buches ihren neuesten Roman vor, in dem es wieder, aber nicht ausschließlich um dieses Thema geht ( deswegen wahrscheinlich auch der ähnliche deutsche Titel "Salz des Lebens" - im frz. lautet er "Touche etoile", was soviel wie "drücke die Sterntaste" bedeutet).

Marion, die Tochter der Hauptfigur und Ich-Erzählerin Alice, verliebt sich in jungen Jahren in den irischen Piloten Brian, zu dem sie eine lebenslange innige Liebesbeziehung aufrecht erhält, eine Beziehung voller Leidenschaft und Lust.

Im Mittelpunkt des Romans steht allerdings Alice, eine Journalistin und Feministin, geboren im gleichen Jahr wie die Autorin, nämlich 1920. Sie schildert uns Lesern aus ihrer Perspektive was es bedeutet, zu altern und wirklich alt zu werden . Phänomene der heutigen Zeit betrachtet sie mit Scharfblick und einer Prise Humor. So erzählt sie z.B. mit viel Selbstironie und Witz davon ,dass sie in einen Computerladen geht, um sich dort beraten zu lassen. Die Arroganz der jungen Männer im PC-Laden bringt sie auf die Palme ,und schließlich geht sie ohne das gewünschte Notebook aus dem Geschäft. Oder die Geschichte vom Elektriker, der ohne genügend Vorabinformationen einen Induktionsherd mit integriertem Schaltfeld einbaut und Alice dabei die Krise kriegt ....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie immer ist ein Buch dieser Schriftstellerin eine Wohltat zu lesen. Sie schreibt spannend und immer sehr offen mit ihrer Redensart und Meinung. Gar nicht so häufig in dieser Zeit und sehr erfrischend. Kann dieses Buch und alle anderen von ihr nur immer wieder weiter empfehlen, an Männer ebenso, denn es sollten nicht immer nur die Frauen diese Themen lesen, die eh schon genug darüber wissen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein wunderbares Buch. Sehr nachvollziehbar und ehrlich und dabei sehr neugierig machend, um weiter zu lesen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden