Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Saiten des Lebens ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Saiten des Lebens

4.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,99
EUR 6,74 EUR 3,29
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Saiten des Lebens
  • +
  • Glaubensfrage
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Philip Seymour Hoffman, Christopher Walken, Catherine Keener, Mark Ivanir, Imogen Poots
  • Komponist: Angelo Badalamenti
  • Künstler: John Kasarda, Adi Ezroni, Frederick Elmes, Yaron Zilberman, Yuval Shar, Vanessa Coifman, Joseph G G. Aulisi, David Faigenblum, Ted Hartley, Cassandra Kulukundis, Emanuel Michael, Tamar Sela, Peter Pastorelli, Jake Myers, Mandy Tagger Brockey
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 13. September 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00CPG7SAM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.638 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Musik ist ihre Leidenschaft, das Quartett ihr Leben. Liebe, Leid, Familie und Freundschaft - seit 25 Jahren teilen die Musiker des weltberühmten "Fugue String Quartets" Robert, Peter, Juliette und Daniel alle privaten wie beruflichen Höhen und Tiefen miteinander. Bis Cellist Peter eine Diagnose erhält, die nicht nur sein Leben, sondern auch das der anderen Drei radikal verändert. Unterdrückte Emotionen, Egokonflikte und unkontrollierbare Leidenschaften brechen hervor, die eine jahrelange, tiefe Freundschaft und kreative Zusammenarbeit aus den Fugen zu bringen drohen. SAITEN DES LEBENS von Regisseur und Autor Yaron Zilberman, vom Magazin Rolling Stone als "cineastisches Kleinod" gefeiert, ist eine Verneigung vor der Schönheit und Perfektion der Musik und einem begnadet genialen Schauspielerensemble.


Pressezitate:
„Die meisterhafte Schauspielleistung ist hochemotional!“ (Rolling Stone)
„Top besetzt und voller Gefühl.“ (TV Movie)
„Spannendes Kammerspiel. Intellektuell, dicht, mit sehr viel New York.“ (GQ)
„Großartige Darsteller und schöne Musik.“ (TV Digital)
„Eine wahre Freude diesem Top-Ensemble zuzusehen.“ (Super TV)
„Streichquartett mit Starbesetzung.“ (epd Film)

VideoMarkt

Das New Yorker Fugue String Quartet steht kurz vor seinem 25. Jubiläum, als der Cellist und Gründer der Gruppe von seiner Parkinson-Krankheit erfährt. Durch die Ankündigung seines Rückzugs geraten die festen Strukturen und Positionen in Gefahr, das fragile Beziehungsgeflecht droht auseinanderzubrechen. Neben Eifersucht und Konkurrenzdenken gefährden auch Liebesaffären das Fortbestehen der Gruppe. Es dauert lange bis die vier individuellen Persönlichkeiten wieder eine gemeinsame Stimme finden.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Regisseur Yaron Zilbermans Film "Saiten des Lebens" erzählt von vier Quartettstreichern, die nach einer 25-jährigen Erfolgskarriere an einen Punkt gelangen, an dem das Ensemble aus verschiedensten Gründen auseinanderzubrechen droht.

Christopher Walken spielt dieses Drama ebenso außergewöhnlich wie überragend: Allein in seinen müden Augen spiegelt sich die gnadenlose Brutalität auf eine förmlich unerträgliche Weise. Diese Last ist sichtbar, erfahrbar, begreifbar. Walken schafft aber noch etwas anderes: Er korrigiert in seinem Spiel eine grundsätzliche Inkonsequenz von "Saiten des Lebens", die sich darin zeigt, dass Zilberman seinen Hauptdarsteller zunehmend aus den Augen verliert. Walken wertet diesen Mangel gleichsam um, denn dort wo die Dramaturgie des Films zu taumeln beginnt, gelingt es ihm, sein Leiden umso präziser in die Verinnerlichung zu bannen.

"Saiten des Lebens" ist ein wundervolles Ensemblestück von doppeltem Charakter. Hintergründe, Fragen und Strukturen der Musik funken über in das Leben der Musiker und grundieren gleichzeitig den Aufbau des Films. Zwischen den sieben Sätzen des Quartetts darf keine Pause gehalten werden. Beethoven selbst hat das verboten. An einer Stelle im Film fragt Peter seine Studenten, wie es zu schaffen sei, ohne nachstimmen zu dürfen, am Ende reingestimmt anzukommen, er selbst wisse es nicht; Und so kühn es gewesen wäre, darauf eine Antwort zu wissen, so bestimmt und legitim bleibt sie im Raum stehen...

Als kleiner Bonus liegt der DVD ein Wendecover bei.

Fazit:

Ein klasse Drama mit einem starken Hauptdarsteller. Empfehlenswert!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Abschied ist das vielfältige Thema dieses Filmes, von der Jugend, der Gesundheit, von dem was man sein Leben lang mit Begeisterung und Hingabe und Leidenschaft getan hat.

Das klassische Quartett über 25 Jahre musikalisch und menschlich auf vielfältigste Weise miteinander verbunden, hat sich durch die diagnostizierte Krankheit ihres Doyen neu zu ordnen, droht vielleicht sogar durch das Aufbrechen und das Auflehnen gegen festgefahrene Strukturen daran zu scheitern, zu zerbrechen.

Wunderbar sensibel und authentisch vom grossartigen Ensemble gespielt, alles eigenständige und unverwechselbare Charaktere, werden wir durch die Höhen und Tiefen des musikalischen und persönlichen Lebens in vielen seiner Facetten geführt.

Großer Respekt vor den darstellerischen Leistungen, insbesondere der probenden und spielenden "Musiker". Das kann oft sehr gekünstelt, nahezu peinlich wirken, wenn Schauspieler Musiker darstellen. Hier ist es erstaunlich fein und sehr stimmig.

Ein wenig gestört haben mich die zwei in die Handlung eingebauten Affären; wirkten beide konstruiert und gewollt wie "sex and crime", hier eben "sex and music". Zwar sind die jeweiligen Protagonistinnen sehr schön anzuschauen, auch brav nach Typ-Proporz ausgewählt - eine blond, eine dunkel. Doch unnötig in der Bedeutung und Gesamtstory. Ein unpassender Nebenschauplatz um des prickelns, des weiteren Konflikts willens aufgenommen. Nun ja - kostet in meiner Bewertung des fünften Stern.

Und es ist leider auch auch Stück Abschied vom grossartigen Philip Seymour Hoffmann in einer seiner letzten Rollen.
Sehr schwer sich daran zu gewöhnen, dass nun bald die spannende Erwartung sich auf einen neuen Film mit ihm zu freuen
endgültig der Vergangenheit angehören wird...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
T.S.Eliots Zitat bereitet dem alternden Cellisten Peter Mitchell(Christopher Walken) momentan Schwierigkeiten. Als Mitglied des weltberühmten Streich-Quartetts "The Fugue" ist Peter auf seine Finger angewiesen. Die spielen aber nicht mehr mit. Die ärztliche Diagnose ist niederschmetternd: Parkinson. So muss Peter, als ältestes Mitglied der Streicher, den anderen seinen Ausstieg aus dem Quartett mitteilen. Das sorgt nicht gerade für Begeisterung. Die Geigenspieler Daniel(Mark Ivanir) und Robert(Philip Seymour Hoffman) und Roberts Ehefrau, die Violinistin Juliette(Catherine Keener), sind am Boden zerstört. Doch Peters Abgang bringt noch weitere, seit langem schwelende Konflikte, im Quartett zum Ausbruch. Peters Beziehung zu Juliette ist angespannt. Als Peter, der im Quartett die zweite Geige spielt, den ersten Geigenpart von Daniel beansprucht, ist der Streit da. Ein Seitensprung von Peter, den Juliette bemerkt, und Daniels Beziehung zu Juliettes und Peters Tochter Alex(Imogen Poots) verbessern das Betriebsklima bei "The Fugue" nicht unbedingt. Jetzt ist es an Peter dafür zu sorgen, dass Prioriäten gesetzt werden. Die Musik, die Liebe und das Leben konkurrieren im Wettstreit um "The Fugue"...

Einen gefühlvollen, ruhigen und sehr ausgewogenen Film hat Yaron Zilberman auf die Filmrolle gebannt. -Saiten des Lebens- überzeugt mit extrem starken Darstellern, einer ruhigen Hand an der Kamera, der klassischen Musik von Beethoven und Bildern von New York, die Zilberman immer wieder statisch und präsent in die Filmhandlung einstreut. Christopher Walken spielt den kranken Cellisten mit der Inbrunst, für die ich seine Arbeit liebe. Seymour Hoffman, Keener und Ivanir stehen Walken in nichts nach.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden