Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Sahnehäubchen: Roman von [Hertz, Anne]
Anzeige für Kindle-App

Sahnehäubchen: Roman Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,87
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 2,86

Länge: 368 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eigentlich ist Nina ein durch und durch netter Mensch, doch neuerdings hegt sie Mordgedanken. Der Grund ist ein amerikanischer Bestsellerautor, dessen Macho-Ratgeber »Ich kann sie alle haben«mit Hilfe von Ninas PR-Agentur in Deutschland Furore machen soll. Zugegeben: Dwaine F. Bosworthist attraktiv und durchtrainiert – aber davon abgesehen so ziemlich alles, was Nina an Männern schrecklich findet. Trotzdem muss sie mit ihm auf Lesereise gehen. Schlimmer noch: Dwaine glaubt, mit seinen Tricks bei Nina landen zu können.
So fliegen schon bald die Fetzen, und der Mega-Macho erlebt eine böse Überraschung. Damit bleibt er allerdings nicht der Einzige ...

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anne Hertz ist das Pseudonym der Hamburger Autorinnen Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die nicht nur gemeinsam schreiben, sondern als Schwestern auch einen Großteil ihres Lebens miteinander verbringen. Bevor Anne Hertz 2006 in Hamburg zur Welt kam, wurde sie 1969 und 1972 in Düsseldorf geboren. 50 Prozent von ihr studierten Jura, während die andere Hälfte sich der Anglistik widmete. Anschließend arbeiteten 100 Prozent als Journalistin. Anne Hertz hat im Schnitt 2,5 Kinder und mindestens 0,5 Männer. Mehr Informationen unter: www.anne-hertz.de

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1418 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (18. Januar 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004WPHXS6
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #134.482 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Carmen Vicari TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. März 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Im neuesten Roman des Autorinnenduos Anne Hertz wird die Geschichte von Nina erzählt. Nina, die nette Freundin von nebenan, arbeitet in einer kleinen PR-Agentur und ist leider immer noch Single. Als sie dann für ihre Chefin mit einem Autor auf Lesereise gehen muss und dazu noch Unterstützung von ihrem neuen Volontär Tom, dem Sohn des neuen Auftragsgebers, erhält, überschlagen sich die Ereignisse.
Nicht nur, dass beide Herren darum buhlen, bei Nina landen zu können, auch die Lesereise bietet so manche Überraschung.

Wie bisher alle Romane von den beiden Autorinnen, war auch dieses hier wieder eine sehr humorvolle, spannende und manchmal auch freche Geschichte. Dabei wird nicht nur von Ninas Bemühungen berichtet, ihre Arbeit so gut wie möglich zu machen, sondern auch die Annährungsversuche der beiden Herren kommen dabei nicht zu kurz.
Die Autorinnen gehen in der Geschichte durchaus auf aktuelle Medien und Vermarktungsmöglichkeiten ein, so dass der Leser auch hier einen Einblick bekommt.

Das Ende der Geschichte scheint vorhersehbar zu sein, aber dann erlebt der Leser eine nicht geahnte Überraschung.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Mit Nina ist den beiden Autorinnen eine sympathische Hauptfigur gelungen und auch wenn ich mich mit den beiden Herren nicht anfreunden konnte, war das Ende für mich doch gelungen.

Fazit: Ein toller Frauenroman für vergnügte Stunden auf der Terrasse oder dem Sofa, zum Zeitvergessen und Lachen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Anne Hertz hat es wieder geschafft, dass ich alles um mich rum vergesse, wenn ich das Buch in der Hand habe.

Wie immer ist das Buch sehr humorvoll und witzig geschrieben. Auch mit der Hauptfigur kann man sich oftmals identifizieren.
Nina arbeitet in einem Verlag und soll mit dem Autor eines Flirtratgebers für Männer auf Lesereise gehen. Der Autor ist ein totaler Macho, zeigt sich aber später Nina gegenüber als Romantiker, der nur eine Rolle spielt, um sein Buch besser zu verkaufen und die beiden kommen sich näher. Mehr kann ich nicht verraten, da es sonst die Überraschung nehmen würde. Auf jeden Fall wird es ziemlich chaotisch.

Absolut lesenswert!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Susan P am 14. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Total spannend geschrieben und endlich ein Buch, das ich ungern aus den Händen gelegt habe. Ein gutes Buch zum abschalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zunächst erst einmal zum Cover, es ist wirklich süß gemacht, eben so süßlich wie die Geschichte, die sie enthält und leider auch so klebrig.
Nina ist an sich eine starke Frau, die ihren Job in einer PR-Agentur eigentlich lieb, bis ihr Tom vorgesetzt wird, seines Zeichens Sohn eines reichen Verlegers, der denkt, dass das Leben eher ein Spiel ist. Also dann auch noch Nina das neue Buch von Dwaine - einem Macho, wie er im Buche steht - in Deutschland PR-technisch betreuen soll, ist das Chaos um Nina perfekt und die Katastrophen vorprogrammiert...
Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Nina erzählt und gerade das macht es etwas schwer, das Buch wirklich locker und leicht zu lesen. Nina ist als Charakter recht komplex und leider ist sie so gar nicht die Person, mit der man sich als Leser identifizieren kann. Sie ist sehr egoistisch und gerade das macht es für den Leser schwer, weil man immer nur den Vorteil von Nina sieht, aber dadurch die anderen Charaktere sehr in den Hintergrund rücken und verschwimmen. Neben dem Egoismus ist Nina auch eine Nörglerin, sie muss einfach an allem etwas auszusetzen haben, was über die Zeit wirklich anstrengend wird.
Auch von Romantik oder Erotik ist leider keine Spur in dem Buch zu finden und auch gerade die Romantik ist in solchen Konstellationen schon wichtig, damit man sich als Leserin einer Frauenromans wohl fühlt und so ein kleines Bonbon erlebt, aber das geht hier leider komplett weg.
Die Gestaltung der Geschichte ist recht flach gehalten, es ist kein grosser Spannungsbogen zu finden und leider ist die Geschichte auch recht klischeehaft und mit solchen einfacher Klischees sollte man dann schon klar kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Nina ist Mitte dreißig und glücklicher Single, arbeitet in der PR-Branche und ist eine selbstbewusste Karierefrau. Sie muss wegen ihrer Chefin den Voluntär Tom einstellen, der ihr von Anfang an unsympathisch ist - ist er doch auch schon dreißig und hat als Sohn eines reichen Verlegers selbst noch nichts auf die Reihe gekriegt. Doch da sein Vater einen neuen Roman bewerben will (von Ninas Firma) muss Tom wohl oder übel mit. Der Roman den Nina nun promoten soll ist ein Machoratgeber von einem Autor, (Dwaine) der rumhüpft wie Atze Schröder und behauptet, noch jede Frau ins Bett zu kriegen. Zu allem Übel muss Nina nun also mit Tom und Dwaine auf Promotour durch Deutschlands Provinz reisen...

Soweit zum Plot. Ich habe mir sehr schwer getan mit diesem Buch. Es ist in der Ich-Form aus Ninas Sicht geschrieben. Doch ich fand Nina total unsympathisch. Ich konnte mich überhaupt nicht mit ihrem Charakter identifizieren. Sie ist sehr auf sich bezogen, es geht immer nur um Nina, Nina ist mit nichts zufrieden, Nina meckert an allem rum. Kein Wunder dass Nina keine Freunde hat und keinen Mann. Nina Nina nichts als Nina. Alles sieht sie negativ, von allem ist sie genervt, jedem zeigt sie die kalte Schulter. Ich konnte mich keine Sekunde lang mit dieser Person anfreunden. Nina ist eigentlich ein verbitterter Mensch um den man lieber einen Bogen macht, wenn man ihre Launen nicht ertragen möchte. Ich hoffe, sie ist nur ein schlechtes Klischee einer toughen Geschäftsfrau, die für ihren Beruf lebt und Privatleben, Freunde und Familie vernachlässigt, bis sie einsam und verbittert ist.

Hinzu kommt, dass dieses Buch nicht, nein absolut gar nicht spannend ist. Ich fand es soooooo langweilig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover