Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sag's mit Hieroglyphen: Lesen und schreiben wie die alten Ägypter Taschenbuch – 2. Juni 2003

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,45
7 gebraucht ab EUR 0,45 1 Sammlerstück ab EUR 24,90

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die ägyptischen Hieroglyphen sind zwar schon viele tausend Jahre alt, aber auch heute noch faszinieren sie nicht nur erwachsene, sondern auch jugendliche Forscher. Mit diesem Buch kann nun jeder nicht nur viel Spannendes rund um die alten Ägypter erfahren, sondern Hieroglyphenschrift auch lesen und sogar selbst schreiben lernen.

Der Autor berichtet über die spannende Entschlüsselung der Hieroglyphen und darüber, was den Ägyptern ihre "heilige Bilderschrift" bedeutete. Aber vor allem erzählt er von diesen besonderen Zeichen selbst. Der Hauptteil des Buches führt die Hieroglyphen einzeln vor -- unterteilt nach Themenbereichen: Natur, sprechende Tiere, Mann und Frau, der menschliche Körper und viele mehr. Das Besondere daran: Man lernt nicht nur die Zeichen mit ihren Übersetzungen kennen. Jacq weiß nämlich zu jedem Zeichen eine eigene Geschichte zu erzählen: Woher kommt es? Und wieso hat man für dieses bestimmte Wort ausgerechnet jenes Symbol gewählt? Dadurch prägt sich die Hieroglyphenschrift nicht nur gut ein. Darüber hinaus begreift man, wie die alten Ägypter dachten und fühlten, woran sie glaubten und was ihnen im Leben wichtig war.

Jedes Kapitel endet mit einem Übungsteil. Darin geht es aber nicht um stures Übersetzen, sondern vor allem um hintersinnige Fragen zur kulturellen Bedeutung der Zeichen. Die Übungen sind deshalb keine stumpfsinnige Wiederholungsarbeit, sondern eine Herausforderung für Rätselfreunde und Hieroglyphenforscher jedes Alters.

Dies ist ein spannendes und gut erzähltes Buch für alle, die von Hieroglyphen und vom alten Ägypten fasziniert sind. Und nach dem Lesen möchte man sofort nach Ägypten aufbrechen, um die Inschriften an Obelisken und Pyramiden selbst zu entziffern! --Gabi Neumayer

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Jacq entdeckte als dreizehnjähriger das Ägypten der Pharaonen durch Bücher. Mit 17 besuchte er zum ersten Mal die historischen Stätten am Nil, und seitdem hat er „Ägypten in der Nase“, wie die Hieroglyphen es ausdrücken würden. An der Sorbonne absolvierte er ein Doppelstudium in Archäologie und Ägyptologie, das er mit einer Promotion in Ägyptologie abschloss. Er veröffentlichte zahlreiche ägyptologische Studien und gründete das Institut Ramsès, das sich dem Erhalt gefährdeter antiker Baudenkmäler in Ägypten widmet. Mit seinem Team erarbeitet er eine lückenlose Foto-Dokumentation dieser Denkmäler sowie ein Archiv mit Übersetzungen der hieroglyphischen Inschriften. Bekannt ist Christian Jacq aber vor allem als Autor von historischen Romanen über das alte Ägypten, insbesondere für seine Beststeller-Romane über den berühmten Pharao Ramses.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 21. Juli 2003
Format: Taschenbuch
Sehr unterhaltsam und verständlich schreibt hier CH. J. für alle, die mehr über Hieroglyphen und ägyptische Lebens- und Denkweise wissen wollen. Das Buch wendet sich an alle Wissensdurstigen zwischen 12 und 92 Jahren! Mit anderen Worten: gut erklärt findet hier jeder Zugang zu den Heiligen Zeichen! Ich bin begeistert und nehme dieses Buch oft zur Hand, wenn ich mal was nachschlagen will. Nach einigen Kapiteln gibt es Fragen, die das eben erlangte Wissen festigen. Das ist sehr gut, denn da kann man sich selbst testen. Allen empfohlen, die dieses Buch als Einstieg nutzen wollen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ähnlich einem Kinderbuch schreibt Jacq hier ein schönes Buch über die Heilige Schrift der alten Ägypter. Mit viel Witz & Charme und sehr leicht für jeden verständlich. Man hätte es wirklich nicht besser machen können.
Ein wunderbarer Einstieg ins Verständnis der Hieroglyphen.
Jedem Verehrer der alten Kultur ist dieses Buch warm ans Herz zu legen!
Die wichtigsten Zeichen werden hier sehr einleuchtend erklärt - zudem erfährt man auch einige wichtige geschichtliche Details. (u.a. auch Kalenderführung uvm.).
Die offenkundige Begeisterung des Autors springt einem aus den Seiten förmlich entgegegen und reisst einen mit!
Außerdem gibt es hier auch einige wunderbare Verständnis-Übungen mit Lösungsteil. Meine Begeisterung für dieses Buch kennt wahrlich keine Grenzen!!!

Anmerkung:
Ich zeigte dieses Buch kürzlich einem Reiseführer in Ägypten (er macht z.B. Führungen durch Karnak, den Luxor-Tempel, Tal der Könige, und diverse andere Tempel zwischen Assuan und Luxor). Er hat dieses Buch keinesfalls belächelt. Er war hellauf begeistert und sagte, dass er noch nie ein Buch gesehen hat, dass die alte Schrift so schön, einfach und einleuchtend erklärt.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden