Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 20,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Saga

4.7 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Saga
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. Dezember 1994
"Bitte wiederholen"
EUR 20,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 gebraucht ab EUR 20,99

Hinweise und Aktionen


Saga-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (5. Dezember 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B000025D3E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.391 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
7:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
7:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bereits mit ihrem selbstbetitelten Debüt konnten die Kanadier Saga Pop-Rock-Geschichte schreiben, finden sich doch gleich mit den ersten beiden Titeln "How Long" und "Humble Stance" zwei der größten Banderfolge auf diesem Album wieder. Saga verstehen es wie keine zweite Band, griffige Gitarrenarrangements mit wunderschönen, atmosphärischen Keyboardharmonien zu einem melodischen und sehr eingängigen Soundbrei zu vermischen und so entstanden zeitlose Hymnen wie "Climbing The Ladder" oder "Will It Be You? (Chapter Four)". Michael Sadlers emotionaler Gesang passt zu den leicht progressiv angehauchten Kompositionen des Quintetts wie die viel zitierte Faust aufs Auge und veredelt die insgesamt acht Stücke.

Die Kanadier um das Gebrüdergespann Ian (guitars) und Jim (bass, keyboards) Crichton haben in ihrer weit über 20-jährigen Karriere viele hochkarätige Platten veröffentlicht, zu denen auch dieser, 1978 erschienene, Rundling zu zählen ist. --Armin Schäfer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von high end TOP 1000 REZENSENT am 31. März 2014
Format: Audio CD
Eines vorweg:
"Saga" ist mein Lieblingsalbum der gleichnamigen kanadischen Band und für mich eines der besten überhaupt.
Nie mehr klangen Saga so ungeschliffen und doch perfekt,so direkt und und doch verspielt,so abgefahren und "space"ig,
so rockig und doch emotional.Ein unglaublich gelungenes Werk!
Sich langsam aufbauende Longtracks,bombastische Höhepunkte,eingängige Ohrwürmer,längere Instrumentalparts;
Sadlers rockig-gefühlvoller Gesang,Negus`druckvolles Schlagzeugspiel,Ian Chrichtons krachende E-Gitarre,der perfekte Baß seines Bruders Jim und...die atemberaubenden Keyboardklänge des Peter Rochon,der danach die Band wieder verließ.
Für das,was Rochon hier leistet,kann man ihn gar nicht genug loben;er spielt virtuos,verleiht dem Album einen ganz eigenen "Weltraum"-Sound,es schwebt,es kreischt,es verzerrt (angenehm)....wow!
Das Ergebnis von all dem ist Rock in einer Qualität von geradezu epischer Größe.
Wieviel Adrenalin hat diese Musik wohl schon in mir freigesetzt?
Falls es in dem Text noch nicht so richtig rübergekommen ist ;-) : Ich bin verrückt nach dieser Scheibe!
Nachdem diese Rezension,ich konnte nicht anders, in eine einzige Lobhudelei ausgeartet ist,noch dies:
Die Klangqualität ist ok,mit Abstand am Besten klingt die gute alte Vinyl-Schallplatte.
Wer sich die Musik auf CD holen will,ist für mich ganz klar mit der Polydor-Version am besten bedient.
Zum Schluß jeder Saga-Rezension weise ich nur kurz darauf hin,daß sämtliche Remasters schlechter klingen,als die "normalen" CDs.Hier werde ich mal konkreter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. November 2001
Format: Audio CD
In ihrem Debütalbum zeigen Saga ihr Konzept, aus guten Rocksongs durch melodische Ausarbeitung musikalische Kunstwerke zu machen, wohl am deutlichsten. Anspieltip: "Ice Nice". Ein nettes Liedchen, bis Bass und Synthesizer den Hörer in eine Traumwelt entführen... Mit "Climbing The Ladder", "Perfectionist" und "Give'em The Money" sind noch drei weitere Stücke dieses Kalibers an Bord, nebst den vielleicht bekannteren Klassikern "How Long" und "Humble Stance".
"Tired World" am Ende will gar nicht mehr aufhören, läßt den Hörer nicht los aus seiner Umklammerung grimmiger Gitarrenriffs, bis es am Ende das Thema aus "How Long" aufnimmt und so den Kreis schließt.
Fazit: Eine runde Sache, dieses Debütalbum, und noch besser ist, daß Saga später auch hielten, was sie mit dieser Platte versprochen haben. 5 von 5.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von HX TOP 1000 REZENSENT am 23. Januar 2016
Format: Audio CD
SAGA
hab ich als Part-Time-Tramper zum ersten Mal 1985 auf dem Weg von Kiel nach Neumünster im Auto des mich freundlicherweise mitnehmenden Autofahrer's Frank W. gehört. Das ist nicht nur lange, SEHR lange her, sondern auch ganze sieben Jahre nach Veröffentlichung der hier zu besprechenden ersten SAGA! Vielen Dank also nochmal an den furchtlosen Frank für jenes SAGA-Intro/die Möglichkeit, eine der eigenständigsten, innovativsten, langlebigsten, versiertesten, zähesten Bands der Rock-Geschichte kennenlernen zu dürfen.
.
.
DIE MUSIKER/DIE PERFORMANCES (5 Sterne)
Ian CRICHTON (guitars), Jim CRICHTON (bass, keyboards), Steve NEGUS (drums), Peter ROCHON (keyboards, vocals) und Michael SADLER (lead vocals, keyboards) kannte damals in Deutschland kein Mensch - woher auch? Genauso unbekannt wie die Musiker selbst waren auch ihre instrumentalen/gesanglichen Fähigkeiten: Wo hatten alle Beteiligten bloß ihr Hand- und Fußwerk gelernt, wieso konnten die selbst damals schon so gut spielen und singen (siehe auch*) und wo genau kamen die eigentlich her (also auch musikalisch)?

Als kanadischer Import machten es sich SAGA im Gegensatz zu ihren Landsleuten RUSH ungleich leichter, indem sie gar nicht erst anfingen, instrumentell, kompositorisch, produktionstechnisch, soundmäßig derart abzudrehen, dass nur noch eine Handvoll Freaks folgen konnte. Beim Vergleich von RUSH's ebenfalls 1978 erschienener, extrem verfrickelter (dennoch essentieller) HEMISPHERES mit der ersten SAGA sind mehr Gegenteile als Parallelen erkennbar.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Saga" erschien im Juni 1978 und ist das erste Studioalbum der kanadischen Rockband. Eingespielt wurde es von Michael Sadler (Lead Vocals & Keyboards), Jim Crichton (Bass Guitar & Keyboards), Ian Crichton (Electric and Acoustic Guitars), Peter Rochon (Keyboards, Moog Synthesizer & Vocals) und Steve Negus (Drums & Percussion). Produziert wurde "Saga" von Paul A. Gross. Alle Titel stammen von Saga, auf Coversongs wurde verzichtet.

"Saga" war damals etwas ziemlich neues. Der Prog Rock von der Gruppe kommt etwas leichter rüber, als von den englischen Kollegen wie Yes, Pink Floyd oder Genesis. Der Gruppe gelingt es direkt von Anfang an, Prog mit Pop und Rock zu mixen. Griffige Gitarrenriffs, fette Keyboardteppiche und tolle Melodien und fertig ist der Saga-Sound. Auf dem Debüt sind nur Hits, alle 8 Titel können überzeugen. `Humble stance` wird bis heute auf jedem Konzert der Gruppe gespielt. `How long?` ist auch ein wahrer Klassiker und sowas wie ihr erster Hit. Mit `The perfectionist`, `Ice nice` und `Tired world` sind richtig anspruchsvolle, tolle Tracks am Start. Ich höre das Album bis heute sehr gerne. Mit Michael Sadler hat die Gruppe auch einen charismatischen Frontmann mit toller Stimme. Und der Gitarrensound von Ian Crichton ist auch einmalig.

Saga haben 1978 eine Marktnische entdeckt. Prog Rock, der auch mal etwas poppiger sein darf und trotzdem knackig ist, Saga standen und stehen dafür. Alle 8 Titel sind hier hervorragend. Ach was labere ich noch lange, 5 Sterne für "Saga".
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden