Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
STRÜBEL & PASSIG: Gesamme... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von andisbuecherstadel
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

STRÜBEL & PASSIG: Gesammelte Kolumnen Broschiert – 1. August 2007

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 12,00 EUR 3,83
41 neu ab EUR 12,00 6 gebraucht ab EUR 3,83

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • STRÜBEL & PASSIG: Gesammelte Kolumnen
  • +
  • Dinge geregelt kriegen - ohne einen Funken Selbstdisziplin
Gesamtpreis: EUR 21,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kathrin Passig, geboren 1970, übt in Berlin diverse schöne und namenlose Berufe aus. Sie ist Mitbegründerin der Zentralen Intelligenz Agentur, schreibt und programmiert für die Weblogs 'riesenmaschine.de' und 'lesemaschine.de' und verlässt das Internet nur in Notfällen. 2006 erhielt sie den Bachmannpreis und den Publikumspreis bei den dreißigsten Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. 2000 erschien ihr gemeinsam mit Ira Strübel verfasstes Sachbuch 'Die Wahl der Qual'. Zuletzt erschienen: 'Lexikon des Unwissens' (Rowohlt 2007, gemeinsam mit Aleks Scholz verfasst).

Ira Strübel, geboren 1970, lebte als Arbeiterkind, Bandmitglied, Internetarbeiterin, betrieb Motorsport, machte Fernseh-PR, Kolumnen, Werbung. Derzeit ist sie spezialisiert auf Textdinge, Affenfotografie und Marken. Sie ist Mitarbeiterin des Weblogs „riesenmaschine.de“ und Agentin der ZIA. Gemeinsam mit Kathrin Passig verfasste sie den Bestseller „Die Wahl der Qual“. In dem Buch „Riesenmaschine. Das Beste aus dem brandneuen Universum“ finden sich ebenfalls Texte von ihr und Kathrin Passig.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Arne Hoffmann VINE-PRODUKTTESTER am 16. Januar 2008
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nachdem ich bereits früher ihre Kolumnen in der "taz" genossen hatte, habe ich mich schon Monate vor seinem Erscheinen auf dieses Buch gefreut. Und meine Erwartungen waren berechtigt: Diese Texte gehören für mich zum Witzigsten, was ich seit langem gelesen habe. Der trockene, intelligente Humor erinnert ein wenig an Max Goldt, die Schreibe der Autorinnen ist bei einer bemerkenswert ausgefeilten Sprache hochsympathisch und die Inhalte verlocken immer wieder zu begeisterter Zustimmung. Meine persönlichen Highlights sind die Essays "Wunschzettel 2002" (immer noch aktuell) sowie "Nicht vergessen - hier muss noch ein Titel hin!". Für mich hat der Verbrecher-Verlag damit eines der besten Bücher des Jahres 2007 herausgegeben. Klare Leseempfehlung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Da ich kein Leser der TAZ bin, kannte ich die Kolumne nicht und bin nur durch Zufall überhaupt auf dieses Buch gestoßen. Es war jedoch ein Glücksgriff, dieser Spontankauf. Die Kolumnen - fast nie mehr als 2 Seiten lang und somit wunderbar in der U-Bahn oder in kleinen Pausen zu lesen - sind wortwitzig und unterhaltsam geschrieben. Mehr als einmal konnte ich herzhaft lachen über die geschilderte Vorfälle oder die bahnbrechenden Ideen, die dort die beiden Autorinnen von sich gaben.

Ein Wort der Warnung: Das Buch ist ein tolles Geschenk für jemanden, der sich mit dem Internet auskennt. Jedoch Menschen, in deren Leben das Internet keine Rolle spielt, fehlt sicherlich der Bezug zu einigen der Geschichten. Es sind zwar nicht alle Kolumnen internetbezogen, aber nicht jeder wird sich in der "Probleme" hineinversetzen können.

Ich habe mich köstlich amüsiert und konnte nur andauernd zustimmend nicken.

Mein Lieblingsartikel ist der über den Neid von 3D-Grafikern über die Leichtigkeit, wie die Natur photorealisitische Grafiken erzeugt (Wellengang mit Schaumkronen, "echt" aussehende Wolken usw.). Einfach herrlich.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden