Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juni 2017
An sich eine gute Kamera im Low Buget Bereich. Mittlerweile jedoch überholt. Vorteil:Austauschbarer Akku. Leider ist nach einem Jahr entweder Dreck unter die Linse oder den Sensor gekommen, was zur Folge hatte, dass auf allen Videos ein kleiner schwarzer Fleck zu sehen war. Zubehör war jedoch reichlich dabei und der Preis wirklich top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2015
Wir haben die Cam für ein Stratos-Projekt verwendet. Die Cam hat zwar "okayse" Bilder aufgenommen, trotzdem rate ich von dieser Cam ab. Wie auch schon in der Überschrift steht: Wer billig kauft, kauft zwei mal.

Das Zubehör war unvollständig (einige "Halterungen" (Halterungen, dass ich nicht lache :-D) waren doppelt, viele sinnvolle "Halterungen" :-D waren gar nicht vorhanden. Die Qualität des restlichen Zubehörs ist miserabel. Die "Halterungen" :-D brechen schnell ab und nichts passt irgendwie zueinander, dies lag vielleicht daran, dass einige Zubehörteile gefehlt haben! Da wir die Cam aber nur für das Projekt gebaucht haben, haben wir diese aufgrund des fehlenden Zubehörs jedoch nicht zurückgeschickt.

Als der Helium gefüllte Ballon dann in den unendlichen Weiten über dem Nordwesten Deutschlands geplatzt ist, hat die Cam wohl den Schlag nicht wegstecken können, dadurch sind keine Bilder/Aufnahmen des "Rückfluges" vorhanden.

Wer die Qualität der Aufnahmen sehen will, kann ja mal bei der bekanntesten Videoplattform: "Stratos-Projekt CAELUM" suchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Mein Sohn war sehr zufrieden damit. Ein gutes Weihnachtsgeschenk. Ich würde sie wieder kaufen. Und vor allem wirklich krass Wasserdicht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Vorweg:
Eine GoPro ist doch noch besser, aber das wäre Äpfel mit Birnen vergleichen.
Nach prompter Lieferung (Amazon eben) packte ich einen großen Karton aus:
Jede Menge sinnvolle Halter, mit Klebepads, Kabelbinder, sogar Schraubendreher und Innensechskantschlüssel um die Halter einzustellen und auch ein Ladekabel fürs Auto. Die Qualität der Halter ist nicht überragend, aber auch kein Grund zur Klage. Es ist empfehlenswert, sich gleich eine vernünftige Tasche für den ganzen Kleinkram zuzulegen. Das zweite was auffiel: Gedruckte Anleitung (auch in sehr lustigem und teilweise schwer verständlichem Deutsch) liegt bei und ein großer Bogen der die ganzen Halter erklärt fehlt auch nicht. Ich habe mir dazu noch eine Class10 32GB MicroSD Karte bestellt, die Speicherkarte gehört nämlich nicht zum Lieferumfang.
Die Kamera selbst befindet sich zunächst in einem gut passenden Unterwassergehäuse, dem ich die Wasserdichtheit durchaus zutraue, es gilt aber die Dichtung penibel sauber zu halten (Wie immer bei diesen Teilen). Nachdem ich erst einmal überlegen musste, wie das Gehäuse zu öffnen ist, konnte ich die Kamera doch einfach entnehmen, die Micro-SD Karte einsetzen und zum Laden an den Rechner anschließen, Die Kamera meldet sich und auf dem Display hat man die Wahl, ob man das Gerät als Kamera oder als Wechselspeicher anschließen möchte.
Nach dem Laden des Akkus (der aber schon vorgeladen war, ich kann noch keine Angaben zur Ladezeit machen.-...) ging es ans Einstellen.
Das Menü ist durchaus übersichtlich und sinnvoll, die ausgewählten Werte lassen sich auf dem Display allerdings nur schwer erkennen, da steht bei der gewählten Option ein hellblauer Wert auf einem blauen Hintergrund...suboptimal.
Der Funktionsumfang ist ansehnlich. Eine einzelnen Datei kann maximal 4GB groß sein (bei 1080p ca.35 Minuten), aber man kann ohnehin Daueraufnahmen machen, bei der die Kamera sogar endlos aufnimmt und in 3, 5 oder 10 Minuten Dateien ablegt und dabei die ältesten Daten immer wieder überschreibt (Als Kamera fürs Auto sinnvoll), Bewegungsmelder und G-Sensor lassen die Kamera zur Überwachungskamera werden. Belichtung lässt sich anpassen, meine Kamera belichtet etwas knapp, aber da hilft schon das Einschalten der HDR-Funktion.
Kommen wir mal zum wesentlichen, der Bildqualität, denn die ist für den Preis außergewöhnlich gut. Das Bild ist knackscharf, hat schöne Farben (Blau eher kräftiger als grün, aber insgesamt ganz guter Weißabgleich) und viele Details. Auch in dunkleren Ecken hält sich das Rauschen in Grenzen. Die GoPro ist zwar noch mal deutlich besser bei wenig Licht, aber in der Preisklasse habe ich noch nichts auch nur annähernd vergleichbares gefunden. Wenn man mit Zeitlupe arbeiten möchte, empfiehlt sich die 720p Auflösung, weil die wird in 60 Hz aufgenommen. Auch die liefert ein gutes Bild, wenn natürlich auch mit weniger Details als 1080p.
Die automatische Belichtung arbeitet relativ schnell (Die GoPro ist auch hier noch ein wenig schneller, aber liegt auch eher mal daneben)
In 1080p macht die Kamera "nur" 30 Hz trotzdem sind erste Aufnahmen auch bei viel Bewegung sehr ansehnlich. Erstaunlicherweise ist die Tonaufnahmequalität gar nicht so schlecht wie erwartet, sondern durchaus brauchbar.
Wie ich entdecken konnte, kann die Kamera auch einfache Timelapse -Aufnahmen (mache alle paar Sekunden ein Bild), da kann ich aber noch nix zu sagen, werde ich ergänzen, wenn ich es probiert habe.

Ein paar negative Dinge habe ich aber auch gefunden:

- Kamera lässt sich im Unterwassergehäuse nicht ein- oder ausschalten. Alle Tasten sind am Gehäuse vorhanden, nur die AN/AUS Taste nicht..
- Ohne Halter oder Gehäuse lässt sich Kamera nur schwer sicher hinstellen. In der Kamera selbst ist auch keine Stativgewinde (wohl aber in etlichen Haltern und dem Unterwassergehäuse)
- Bei extremen Kontrasten (Extremes Gegenlicht) im Bild flimmert das Bild ganz leicht, ist aber sonst qualitativ in der Situation gut belichtet.
- die Fotobilder erscheinen mir schlechter als die Standbilder aus den Videos...(weich, wenig Details)
- Das Display lässt sich bei Sonne schlecht ablesen (immerhin: Es ist ein Display dran!)
- Akku Ladezustandsanzeige nicht sehr aussagekräftig, (Hat nur 2 Balken)

Positiv:

+ für den Preis super Bildqualität
+ Weitwinkelbereich richtig gewählt (ca. 140°) für eine Actioncam
+ befriedigende Low Light Eigenschaften
+ brauchbare Audioaufnahme
+ Trotz vieler Funktionen gut zu bedienen
+ Akku hält mehr als 90 Minuten, preisgünstiger Ersatzakku und Ladegerät erhältlich
+ schön klein, Kamera selbst wirkt ordentlich verarbeitet.
+ für fast jeden Zweck ein Halter im Lieferumfang
++++ Grandioses Preis-Leistungsverhältnis

Ich werde die Rezension noch ergänzen , wenn mir weitere Sachen auffallen, die Kamera soll mich diesen Sommer beim Segeln begleiten...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Habe mir die Kamera nach längerem recherchieren bestellt, da ich nur gutes darüber gehört habe und mich die vielen Testvideos überzeugt haben. Nach knapp einer Woche kam das gute Stück dann bei mir an und überzeugte sofort bei den ersten Tests. Bilder/Videos und sogar der Ton bei Letzterem sind Super sicherlich ist das mitgelieferte Zubehör nicht das Hochwertigste weshalb ich aber keinen Grund sehe hier Punkteabzug zu geben für diesen Preis hat sie mehr als überzeugt und es gibt durch das Standardgewinde am Gehäuse jede Menge Zubehör für die Jenigen denen die Unmengen an Zubehör nicht reichen.
Preis-Leistung ist Bestens sehr zu empfehlen
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Hab mir die Action Cam gekauft, nachdem ich ein Review von Techmoan bei Youtube gesehen habe. Bestellt habe ich beim Anbieter Memory Man, die Lieferdauer von 1 Woche wurde eingehalten.

Die Cam macht gute Aufnahmen für den Preis. Natürlich kann sie nicht mit einer Gopro Hero 3 BE mithalten, aber das darf man bei diesem günstigen Preis auch nicht erwarten. Für den Hobbyanwender sind die Resultate völlig ausreichend.

Die SJ1000 kann man auch sehr gut als Dashcam im Auto verwenden. Nummernschilder und andere Details sind auf den Aufnahmen sehr gut zu erkennen.

Die beiliegenden Halterungen sind nicht besonders hochwertig. Soll heißen, wenn die Cam an der Windschutzscheibe befestigt wird, bekommt man verwackelte Aufnahmen, denn der Halter lässt sich nach links und rechts biegen. Bei jeder Unebenheit bewegt sich dann auch die Action Cam.

Bei einem großen Aktionshaus kann man übrigens auch Ersatzakkus bestellen. Diese kommen dann direkt aus China. Man kann die Kamera aber auch mit einem externen USB Akku betreiben. Die SJ1000 wird über eine Micro-USB-Buchse geladen. Man kann also ein Handyladegerät mit passendem Stecker verwenden.

Pro:

+Wechselbarer Akku
+Der Akku hält ca. 2 Stunden durch
+Günstiger Preis
+Gute Videoqualität
+Kleiner Bildschirm, dadurch einfach zu bedienen
+Geringes Gewicht
+Unterwassergehäuse hält dicht
+Umfangreiches Zubehör wird mitgeliefert

Contra:

-Halterungen sind etwas wackelig
-Ersatzakkus nur in China erhältlich
44 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich bin erstmal sehr zufrieden mit der Cam. Die Verarbeitung ist echt gut, nur leider ist mir direkt beim ersten Gebrauch die AutoHalterung abgebrochen muss wohl ein Materialfehler gewesen sein. Kann man den wohl irgendwo nach kaufen? Sonst sind die Aufnahmen gut bis auf Nachtfahrten aber bei einem Preis von 75€ kann man nicht meckern. Ich würde Sie aber auf jeden Fall weiterempfehlen.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Habe die SJ1000 Anfang 2014 erworben um sie in einer extremen Outdoorwoche im Ötztal einzusetzen. Der Preis einer GoPro hätte mein Budget für den Actionurlaub gesprengt. Für die Kaufentscheidung hilfreich waren diverse, ausführliche YouTube-Videos über und mit der Kamera, die alle in höchsten Tönen von der SJ1000 sprachen. Nach kurzer Lieferzeit und erster Begutachtung entstand schon der Eindruck, dass Hardware-Qualität und Zubehör super zu sein schienen. Erste heimatliche Tests in diversen Einsatzmodi waren bis auf wenige Ausnahmen beeindruckend gut. Daher erwähne ich nur den Einsatz am Fahrradlenker als unbrauchbar, da der Lenkeradapter so viele Vibrationen in die Cam überträgt, dass das HD-Bild nicht zu ertragen ist. Ansonsten wurden alle Testaufnahmen, auch unter Wasser oder bei sehr schlechten Lichtverhältnissen einfach nur gut bis hervorragend.
Nach dem Einsatz beim Klettern, Rafting, Canadier, Paragliding und Canyoning stand für mich fest: "Alles richtig gemacht !" Selbst der direkte Vergleich der Aufnahmen mit den Aufnahmen mehrerer GoPros beim gleichen Outdoorevent ergab objektiv bessere HD-Aufnahmen der SJ1000.
Die Akkulaufzeiten betrugen durchweg 120 bis 150 Min.
Jetzt zum kleinen Wehmutstropfen: Die Kunststoffqualität der Zubehörteile / Adapter ist nicht die beste. Hier liegt das GoPro-Zubehör klar im Vorteil. Das Material ist einfach hochwertiger.
Jetzt aber zum Service des Verkäufers. Mein Material hatte im erwähnten Outdooreinsatz sehr gelitten und daher hatte ich die Idee, doch einfach mal den Verkäufer um Ersatz zu bitten. Meine Anfrage diesbezüglich wurde sehr schnell beantwortet und nach kurzer Korrespondenz wurde mir ein kompletter neuer Zubehörsatz kostenfrei zugesandt. Es fehlte nur die Kamera aber die tut ihren Dienst ja auch noch unvermindert toll. Von diesem Service war und bin ich begeistert.
Fazit: Absolute Kaufempfehlung der Qumox SJ1000 (damals noch Ramozz SJ1000).
Anhängend noch beispielhaft zwei "Snapshots" aus einem HD-Video der SJ1000
review image review image
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
OK, eine GoPro kann vielleicht alles ein bisschen besser, hat ein etwas weitwinkligeres Objektiv und den cooleren Namen, aber dafür bezahlt man dann ja auch das Fünffache...

Die kleine Ramozz Action Cam kommt mit einem Sack voll Zubehör, einer sehr guten Bildqualität und allen wichtigen Funktionen (HD, Full-HD, 50 und 60fps,...)

Wir benutzen sie als Helmkamera beim Klettern, dafür hat sie die richtige Größe.

Der Akku hält echt lange (geschätzte drei Stunden im Dauerbetrieb), die Kamera zeichnet tadellos alles auf.

Geschnitten und bearbeitet wird sowieso am Rechner, mehr als aufnehmen muss sie also nicht, und das macht sie ganz prima.

Wir sind so zufrieden, dass ich gerade eine zweite bestellt habe. Bei GoPro wären wir jetzt bei 600-700 Euro, mit diesem Modell gerade mal bei 120 :-)

Update:
Nach einigen, zusätzlichen Filmchen und noch eingehenderer Beschäftigung mit der Kamera ein paar Bemerkungen.
Die Kamera zeichnet Videos grundsätzlich in 60 (HD), bzw. 30 (FHD) fps auf. Die Einstellung im Menü bezieht sich auf den HDMI-Ausgang (ja, hat sie auch noch). Man kann das Gerät updaten, also Firmware-Updates machen, das geht sehr einfach. Schwierig ist nur, sie zu finden, aber mit "SJ1000 Firmware Update" als Suchbegriff findet man schon was.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
um euch nicht lange in Ungewissheit versinken zu lassen....

***Ich habe ich mich für die FullHD Ramozz&Black entschieden und bereue es nicht***
Erste Testaufnahmen sind vielversprechend
Habe lange Zeit im Netz recherchiert und das Preis Leistungsverhältniss geprüft
und habe mich letztendlich für die Ramozz@Black entschieden.

Ich verzichte gern auf überteuerte Action Cam's mit 120/240 Bilder/sec.
Von einen optionalen Display ganz zu schweigen.
Dies hat die kleine um das Motiv zu checken und Menueeinstellungen vorzunehmen...
Umfangreiches Zubehör für den Oudooreinsatz inclusive..von der Befestigung am Fahrrad
über viele weitere Halterungen z.B. an der Windschutzscheibe und ein Unterwassergehäuse
werten das Komplettpaket auf.
Bei dem Preis kann man wirklich nicht viel falsch machen.
77 Kommentare| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)