find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2014
Ja, es gibt sie tatsächlich - die Qualitätsware aus China!

Für mich ist das Stativ die perfekte Mischung aus Reisetauglichkeit, Stabilität sowie minimaler und maximaler Höhe. Dazu kommt eine astreine Verarbeitungsqualität. Ein übermäßiger Einsatz von Schmiermitteln - wie es andere Rezensenten beschreiben - kann ich nicht vernehmen. Wo es gleiten muss, muss es auch etwas geschmiert sein ;-)

Ich hatte auch mit dem T-2004X aufgrund der höheren Traglast geliebäugelt. Die dafür anfallenden 400 g Mehrgewicht waren es mir dann aber nicht Wert. Und das T-1204X ist mir dann doch zu teuer. Warum der Wunsch nach einer etwas höheren Traglast? Wenn es etwas windet, kann man an den Haken der Mittelsäule zusätzliche Gewichte anbringen, die dem Stativ dann eine höhere Stabilität verleihen. Ich hänge an mein T-1004X bei stärkeren Wind meinen voll gepackten Tamrac Evo. 9 dran; insgesamt (also mit Kugelkopf, Kamera und restlicher Ausrüstung im Tamrac) wird das Stativ dann mit ca. 8 kg belastet (siehe auch Foto). Diese trägt das Stativ tadellos, ohne, dass ich mir Sorgen machen müsste, dass die dünnen Beinchen das Gewicht nicht aushalten. Auch die bisher angefallenen Schwingungen des Rucksacks bei stärkeren Windböen, steckt das Stativ weg.

Für mich ein absolutes Preis-Leistungs-Wunder.

PS: Ich verwende den K-20X als Kugelkopf. Beides passt (zusammengebaut) super in die mitgelieferte Tasche.
review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Habe lange nach einem Stativ gesucht, das meine Kriterien bestmöglich erfüllt:
- geeignet für Makrofotografie: möglichst bodennahe Aufnahmen sollen möglich sein
- gut transportabel auch für längere Wanderungen: möglichst klein und leicht
- stabil für mindestens 2 kg Gesamtgewicht der Kamera mit Objektiv
Dieses Stativ erfüllt meine Kriterien perfekt! Zusammengeklappt ist es nicht größer als eine Wasserflasche und passt damit in jeden Rucksack. Trotz des geringen Gewichts trägt es meine Kamera mit schweren Objektiven perfekt. Ich verwende es nicht nur für Makro-Aufnahmen, sondern auch gern für Architekturfotografie. Die Höhe von 130 cm reicht mir dafür absolut aus.
Ich verwende das Objektiv zusammen mit dem Stativkopf SIRUI K-20X.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2017
Ich war eine ganze zeit auf der Suche nach einem für mich geeignetem Stativ. Viele werden das Problem kennen, im Grunde sucht man die eierlegende Wollmilchsau. Das Stativ soll leicht sein, ein kleines Packmaß haben und natürlich maximal stabil sein. man wird schnell merken. Kompromisse sind angesagt. Für mich war von Anfang an klar es musste ein Carbonstativ werden. dabei nahm ich das geringere Gewicht nur als zusätzlichen Pluspunkt mit. Viel wichtiger war mir die Steifigkeit die das Carbon mitbringt und damit die Schwingungsarmut. Wer einmal von einer viel befahrenen Brücke herunter Bilder gemacht hat wird wissen was ich meine. Ich habe mich dann noch für die xl Version entschieden, da für mich das verwenden der Mittelsäule keine Option ist und ich so dennoch noch eine angenehme Arbeitshöhe habe. Also wurde es am Ende doch etwas größer und schwerer aber die Vorteile überwiegen. Das Stativ ist stabil, so dass ich es auch ohne Probleme ins Meer und in Bäche stellen kann. Die Beinsegmente lassen sich locker ausfahren und die unteren Segmente haben noch eine zusätzliche Höhenskalierung die mir schon viel Arbeit abgenommen hat. Als weiteren Pluspunkt möchte ich noch den Service der Fa. Sirui angeben, bei der Reinigung habe ich eines der Plättchen verloren die die Beine komprimieren, eine E-Mail genügte und ich bekam umgehend Ersatz. Dieses Stativ ist zwar keine eierlegende Wollmilchsau aber für mich das beste Stativ, dass ich bekommen konnte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2017
dieses stativ ist fur mich spitzenklasse. es ist stabil und standfest bei einer gesamthöhe von 160 cm mit voll ausgefahrener Mittelhöhe (ein plus von 20 cm ) gegenüber den 1004X und1005x nicht XLlern.mit dem
professionellen K-20 Kopf, auch von sirui, etwa 2011 erworben bin ich augezeichnet bedient. bei meiner canon EOS M-3.und etwa 500 bis 1000Gramm Gewicht.das stativ aus alu und drei beinsegmenten ist es äußerst flott zu bedienen hat ausreichen dicke stabile röhrenbeine auf drei etagen. und kann somit auch in größerer bodennähe mittels einer tauschbaren Mitteachse benutzt werden.es kann auch mit um 180grad gedrehten beinen auch in bodennähe (siehe Traumflieger in Hamburg) u.A für makraufnahmen leicht benutzt werden. Dabei hat das robuste, und doch aich filigran ausgefürte stafiv einen hohen Spassfaktor, einen hohen Nutzwert und lefert mir ruhige und scharfe Ergebniss..Das ganze passt mit 46cm länge gut in die vorgesehene robuste tolle dazugehörige Tasche, zusammengelegt ohne tasche verschwindet es auch in meinem kleineren Tagesrucksack.. wer ein leichtes stativ, reisestativ (1260gr) sucht ist hier im professionellen Bereich sehr gut aufgehoben.Guter kopf vorausgesetzt.150 € gehen voll klar für eine Anschaffung für das Leben. zu mir: ich fotografiere etwa 40 Jahre mit Leica,Kodak Spiegelrflex Pentax Olympus Nikkon Nikon Spiegelreflex und anderen Spiegelreflxkameras und kann mir ein gewisses Urteil bilden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2016
Ich hatte zuvor ein anderes Objektiv, aber der Kopf gab mir zu sehr nach, also kaufte ich einen anderen Kopf um festzustellen das er auf das Stativ nicht passt.
Also nach neuen Stativ gesucht und fast sofort fündig geworden.
Die Verarbeitung ist einfach super, die Haptik auch, man hat einfach Spass dran wieder Fotos zu machen.
Braucht man Spikes so kann man die sich herausdrehen um so besseren Grip zu haben.
Viel drehen und spielen braucht man bei dem Stativ eh nicht. Ganz klar eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
keine "leichte" Entscheidung;
Verarbeitung Lieferumfang Haptik Stabilität, beide sehr gut - excellent
Gewicht; 940g vs 1265g ohne Kopf
Belastung mit; Canon 6D, 5Dm2, 70D Brennweite bis 300mm.

Das 1204X gefällt auf Anhieb, klein, EXTREM leicht, flexibel, schwingungsarm und extrem Chic kommt es daher,
ich bin sicher das es für die meisten Aufgaben problemlos ausreicht, auch wenn es wirklich zierlich aussieht !

Das 2204X kommt merklich "wuchtiger" daher, bei "gefühlt" doppelt so großem Rohrdurchmesser, den Tick mehr Reserve bei schwierigeren Bedingungen und das nochmals bessere ausschwingverhalten ggü dem 1204X, das leichte Plus an Höhe finde ich vernachlässigbar.
Der Aufpreis lohnt mE tatsächlich nur wer auch mal ein Teleobjektiv über 400mm zusammen mit einem schweren Kopf nutzt.

Eine ganz klare Kaufempfehlung sind beide!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2017
Das Carbon-Stativ wurde umgehend und gut verpackt geliefert. Es entspricht voll und ganz meinen Erwartungen. Durch das geringe Gewicht von weniger als 1 kg und das geringe Packmaß passt es auch gut ins Reisegepäck.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2017
At first i was a bit worried about the size and i thought it is a bit too small for my needs. I use it with a Fuji XT2 and a Sirui K20X Ballhead and it works like a charm. It is light and very solid and i think the best for travel in my opinion.

Go for it and don't look back ! you will not regret a penny
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2012
Ich habe mir das T-1004X Reise-Dreibeinstativ (1100g, 140cm, max. 10kg Tragekraft, Aluminium, Tasche) zugelegt. Im Vorfeld hatte ich mir mehrere Stative, darunter auch Manfrotto Carbon, angesehen und getestet. Keines war mit ausgezogener Mittelsäule so stabil wie das Sirui.

Von der Marke hatte ich bisher auch noch nichts gehört, aber ich bin wirklich begeistert, ein so günstiges Reisestativ in überzeugender Qualität erhalten zu haben.

Ich nutze eine Nikon D800 + Hochformatgriff + Nikkor 70-200 mm ~ 3kg.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2012
... positiv überrascht!

Stativ
- kein High-tech-Designerdingens, sondern "schlichte Eleganz" und sauber verarbeitet,
- Funktion mit/trotz englischer Erläuterung verständlich
- Handhabung leichtgängig und für "Normalmotoriker" ohne Probleme
- steht mit den runden Alubeinen (auch bei Vollauszug) stabil und schwingungsfrei, wenn es zu windig wird ... gibt es ja noch den Stabilisierungshaken für den Hinkelstein oder ähnliches
- hält (mit zusätzlichem Kugelkopf) Kamera/Objektiv sicher in der gewählten Position ... kein Nachsacken der Mittelsäule (im Neuzustand) feststellbar
- Arbeitshöhe für "Norm-user" ... bei zusätzlichem Kopf (auf dem Stativ), ohne den es ja eigentlich nicht geht ... für ein "Reise"-Stativ ... voll in Ordnung!
- die herausdrehbaren Spikes erhöhen den subjektiven Eindruck das da Nichts wegrutscht
- Masse ... handhabbar ... aber ich habe keine monatelangen Safaries auf dem Schirm ... sondern überschaubare Tagestouren ... und Stabilität verlangt oft auch ein wenig Masse
- Baulänge ... OK ... passt auch unproblematisch auf den Tagesrucksack ...
- hat aber eigentlich auch eine tolle eigene ...

Tasche
- diese macht einen absolut wertigen Eindruck, ausreichend gepolstert und bietet Platz für Stativ sogar mit angesetztem Kopf (hier Sirui K-10X) schützend zwischen den umgeklappten Beinen
- in 2 Reißverschlusstaschen (eine innen, eine außen) ausreichend Platz für die Inbusschlüssel und die 2. (kurze) Mittelsäule ... kullert Nichts klappernd herum
- Gimmick ... der Reißverschlusszipper (innen) hat eine schützende Abdeckung ... soll Kratzer an den Beinen verhindern ... ja!
- auch die Variante ohne Tasche und dafür den Gurt dieser als Transporthilfe zu nutzen ist zweifelsfrei praktikabel und spart das Auspacken ... aber die Tasche ist gut!

Preis-Leistung
... das geht in Richtung "understatement" ... da sollten andere Hersteller (die, die die Spinnenbeinchen toll finden) mal richtig hingucken

Fazit
... bin mit meiner Entscheidung für Hersteller/Produkt ... bis jetzt ... voll zufrieden
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken