Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2011
Das Buch ist ein Muss für jeden Entwickler, der seine Anwendungen mit einem SAP System verbinden möchte.
Es ist zum komplett durcharbeiten genauso geeignet wie zum zielgerichteten Nachschlagen einzelner Fragen die während einer Entwicklung anfallen.
Besonders gut gefällt mir, dass am Anfang ein Überblick über den SAP Netweaver gegeben wird. Es werden alle Komponenten und ihre Funktion vorgestellt. Hier erfährt man dann auch welche Protokolle unterstützt werden und welche man zur Kommunikation mit welchem Teil des SAP Systems verwenden kann.

An der Stelle wird auch auf den Java Stack des SAP Netweavers eingegangen und es werden die Sicherheitsaspekte, die bei der Internetkommunikation wichtig sind, dargestellt. Dies dürfte besonders für alle diejenigen, die wie ich aus der ABAP Welt kommen, eine grosse Hilfe sein.

Im zweiten Teil werden dann die Einsatzmöglichkeiten der unterschiedlichen Schnittstellentechnologien beschrieben. Zuerst der klassische Teil, den es auch schon in früheren Releases gab.Hier wird auch ausführlich die Arbeitsweise des RFC Protokolls von SAP erklärt, das später auch die Grundlage für die Kommunikation mit BAPIs und IDocs ist. Im Weiteren folgen dann die Webservices, die es seit dem SAP Netweaver Release gibt und die die Grundlage von Enterprise SOA sind. Da SAP zunehmend selbst in diesem Bereich entwickelt, wird das für die Entwickler bei Kunden auch zunehmend Bedeutung erlangen.

Ausserdem gibt es ganz viele Programmierbeispiele, die man als Vorlagen verwenden und an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. So spart man sich bei jeder neuen Technologie, die man anwenden möchte selbst ganz von vorne anzufangen. Die Java und C Beispiele sind dabei so aufgebaut, dass sie nicht auf eine von SAP ausgelieferte Entwicklungsumgebung beschränkt sind, sondern auch mit eigenen Tools verwendet werden können.
Mein Fazit: es lohnt sich für Entwickler, die neu in die Schnittstellenentwicklung einsteigen ebenso wie für langjährige Entwickler, die in die Enterprise SOA Welt einsteigen wollen.
Daher eine uneingeschränkte Empfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken