find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
7
3,9 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2012
Süden und die Schlüsselkinder: Roman
Mein erster Roman mit Tabor Süden, und ich kann sagen ein kleines, schönes Meisterwerk.
In der Weihnachtszeit verschwindet Adrian (10 Jahre alt) aus einem Kinderschutzhaus in München. Tabor Süden, angestellter Privatermittler, soll ihn suchen.
Es geht um ungeliebte und den Eltern unbequeme Kinder. Süden, selbst nicht mit sich im Reinen, zeigt Einfühlungsvermögen und Verständnis und Liebe, die diese Kinder nicht kennen.
Es ist ein dünnes Büchlein (188 Seiten), kein Kriminalroman mit ,action' und blutrünstigen Szenen - dafür gibt es Einblick in die brutale Wirklichkeit emotional vernachlässigter Kinder.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2016
"Süden und die Schlüsselkinder" reiht sich in die Serie der aktuelleren Süden-Romane ein. Der Ermittler, schon länger nicht mehr im Polizeidienst, ist aus dem Kölner Exil zurückgekehrt und macht sich in München auf die Suche nach einem Jungen, der spurlos aus einem Kinderheim verschwunden ist. So geht es in diesem Buch (mal wieder) weniger um das Verschwinden an sich, sondern eher um die Beweggründe des Abgetauchten. Der Flüchtende ist hier ein Heimkind, von den Eltern verstoßen, ungeliebt, ungebraucht und auf der Suche nach seinem Platz in der Welt. Das hört sich traurig und bedrückend an und ist es über weite Strecken auch. Trotz viel Empathie ist der Funke beim Lesen bei mir leider nicht so wirklich übergesprungen. Das liegt auch daran, dass Ani den Kindern wie auch schon im Roman "Süden" recht viel in den Mund legt, und ich finde das passt nicht immer und wirkt oft leicht aufgesetzt. Insgesamt trotzdem ein "Fast Read", gerade für Ortsansässige. Alles in allem aber ist dieser kleine Roman meiner Ansicht nach nicht unbedingt die beste Süden-Folge.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
einfach nur fantastisch. Schonungslos, warmherzig, tiefe Blicke in die Seelen der Kinder.

Südens Umarmung am Ende wird niemals aufhören, denn auch Ani umarmt alles Einsame, Verlorene und hilft, den "neuen" Schatten zu finden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Man kann das ganz gut lesen, wenn man historisch interessiert ist. und das bin ich. Aber spannend war es für mich nicht. Ich finde, dass der Autor etwas zu viel gelobt wird. Die bei ihm auftretenden Menschen haben wenig Innerliches, was wahrscheinlich für die Menschen vor hundert Jahren kennzeichnend ist. Aber mir kommt es so vor, als könnte der Autor nur Menschen als fremd Bleibende vorkommen lassen und sich deshalb 100 Jahre in die Vergangenheit begibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Ich habe dieses Buch in kürzester Zeit verschlungen. Der Schreibstil ist unterhaltsam und recht leicht zu lesen. Obwohl die Handlung an sich nicht besonders komplex oder verzwickt ist, ist die Geschichte sehr spannend. Super Lektüre!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
.... ein echter Ani mit meinem geliebten Kommissar "Süden"! Die Entzugserscheinungen waren schon sehr groß -um so schöner, dieses Buch genießen zu können.
Wer ein Ani-Fan ist weiß den Schreibstil bezüglich der "Vermissungen", die Tabor Süden zu klären hat, zu schätzen und fühlt sich sofort zu Hause. Nachdem ich ein echtes "Münchner Kind`l" bin fühle ich mich doppelt "dahoam" in den Büchern von Ani.
Ich kann nur sagen - kaufen und an einem Stück lesen, so ging es mir.
Danke, Friedrich Ani, dass Sie Kommissar Süden wieder aufleben lassen (auch in dem ganz neuen gebundenen Buch "Süden" - ein Traum).
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Die ganze Geschichte hat keine Handlung und keine logischen Ansätze. Komplett an den Haaren herbei gezogen.
Das war mein erster und letzter " Süden" Roman
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden