Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Sämtliche Werke in fünf B... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rhein-team
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Schnitt/Buchdeckel mit geringen Lagerspuren, unbenutzt, Stempel unten, Mängelexemplar Rechnung mit ausgewiesener MwSt., Versand weltweit. Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Marketplace-Angebote.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band V: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften II 2 Bde.: Parerga Und Paralipomena 2 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 23. November 1986

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 23. November 1986
"Bitte wiederholen"
EUR 21,00
EUR 21,00 EUR 8,46
56 neu ab EUR 21,00 10 gebraucht ab EUR 8,46

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band V: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften II 2 Bde.: Parerga Und Paralipomena 2 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
  • +
  • Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band IV: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften I: Parerga Und Paralipomena 1 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
  • +
  • Kleinere Schriften, Band 3 (Sämtliche Werke)
Gesamtpreis: EUR 63,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Arthur Schopenhauer wurde am 22. Februar 1788 in Danzig geboren. Sein Vater entstammte einer angesehenen Danziger Kaufmannsdynastie, seine Mutter Johanna Schopenhauer wurde später eine bekannte Schriftstellerin. Als Kind zog er mit seiner Familie nach Hamburg, wo der Vater 1805 verstarb. Während Schopenhauers Mutter und Schwester nach Weimar übersiedelten, blieb er in Hamburg und konnte durch seinen Anteil am väterlichen Erbe frei von finanziellen Sorgen leben. 1809 begann er an der Universität Göttingen ein Studium der Medizin, das er jedoch bald zugunsten der Philosophie aufgab. Über seine in Weimar lebende Mutter wurde er mit Goethe bekannt. 1816 veröffentlichte Schopenhauer eine eigene Farbenlehre mit dem Titel Ueber das Sehn und die Farben, was zu einer Verstimmung mit Goethe führte. 1819 erschien Schopenhauers Hauptwerk Die Welt als Wille und Vorstellung, das im Laufe der Jahre von ihm jedoch noch erheblich erweitert wurde. 1820 begann Schopenhauer an der noch jungen Berliner Universität zu lehren. Er war ein bedeutender Schüler Kants und vertrat als einer der ersten Philosophen im deutschsprachigen Raum die Überzeugung, daß der Welt ein unvernünftiges Prinzip zugrundeliege. Schopenhauer starb am 21. September 1860 in Frankfurt am Main.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Parerga (parergon = Nebenwerk) und Paralipomena (paralipomenon = das Übergangene) sind zweibändig 1851, neun Jahre vor Schopenhausers Tod erschienen. Diese beiden Bände bedingten den späten Ruhm. Sein Haupwerk: Die Welt als Wille und Vorstellung, von Brockhaus herausgegeben, wurde erst postum angenommen. Die Erstausgabe hielt 30 Jahre, ehe sie ausverkauft war. Schopenhauer (1788-1860) war Kantianer, aber durchaus in der kritischen Ausprägung. Seine Ideen waren weniger von der reinen Analytik als vielmehr vom Empirismus getrieben. ("Der philosophische Schriftsteller ist der Führer und sein Leser der Wanderer. Sollen sie zusammen ankommen, so müssen sie [...] zusammen ausgehen: von einem Standpunkt, [...] der des uns Allen gemeinsamen, empirischen Bewußtseyns"; I, §5) Er war ein Philosoph des Pragmatismus und damit recht lebensnah. Er beinflusste Nietzsche zumindest in den frühen Jahren.

Dieser zweite Band beinhaltet mehr als das, was man unter einem Beiwerk verstehen könnte. Auch das vorgeblich Übergangene ist in seiner übertriebenen Bescheidenheit von offensichtlicher Bedeutung. Und damit lesenswert.

Schopenhauer selbst spricht von "Vereinzelte, jedoch systematisch geordnete Gedanken über vielerlei Gegenstände". Ihm kann man nicht widersprechen. Denn diese 31. Kapitel sind an Vielfalt, Witz und Intelligenz äusserst beachtlich. Er ist Kind seiner Zeit und seiner Vorgänger. Sei es in Literatur, Religion oder Philosophie. Und so sind diese vielerlei Gegenstände aus der Auseinandersetzung mit Hegel, Kant, Spinoza, Goethe entstanden und vermischt mit den Sichtweisen Schopenhauers.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer die "Aphorismen zur Lebensweisheit" von Schopenhauer kennt, wird auch seine Freude an diesem Buch haben. Es versteht sich als eine Art Ergänzung, Vertiefung und Kommentar seiner Philosophie aus "Die Welt als Wille und Vorstellung" und der erwähnten "Aphorismen". In Wirklichkeit sind die "Aphorismen zur Lebensweisheit" der Hauptteil des ersten Bandes von "Parerga und Paralipomena". Dieses Buch ist also der zweite Band des geleichnamigen Werkes. Man kann es jedoch auch leicht verstehen, ohne sein Hauptwerk "Welt als Wille..." zu kennen. Schopenhauer äußert sich in diesem Buch zu allen möglichen Themen, wie Moral, Religion, Frauen, Kunst und Kultur, Bücher und Lesen, Selbstdenken, Lärm in der Stadt, Politik uvm. Jedem Thema ist ein Kapitel gewidmet. So kann man das Buch aufklappen, wo man möchte und immer einen Schatz von Gedanken des weisen Philosophen finden und verstehen ohne vorherige Kapitel gelesen zu haben. Das Buch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen, ist recht mühsam, da Schopenhauer in vielen Kapiteln sehr weitschweifig über seine Themen schreibt (daher der eine Sternabzug). Äußerst interessant fand ich die Kapitel über Selbstdenken und Bücher-Lesen, die man in den "Aphorismen" nicht findet. Andererseits wirken die "Aphorismen" verglichen mit diesem Buch viel geschlossener, auch humorvoller und mehr aufs Wesentliche konzentriert. Dieses Buch stellt eher eine Ausschüttung aller Schopenhauerischen Gedanken zu bestimmten Themen, die er teilweise auch in seinem Hauptwerk anspricht bzw. für die dort kein Platz mehr war.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden