Facebook Twitter Pinterest
Sämtliche Klaviersonaten ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 26,93
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sämtliche Klaviersonaten Vol.5 Doppel-CD

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 7. September 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99
EUR 14,45 EUR 12,28
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 14,45 5 gebraucht ab EUR 12,28

Hinweise und Aktionen


Andras Schiff-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sämtliche Klaviersonaten Vol.5
  • +
  • Klaviersonaten (Ga) Vol. 6
  • +
  • Sämtliche Klaviersonaten Vol.4
Gesamtpreis: EUR 53,50
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Ludwig van Beethoven
  • Audio CD (7. September 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: ECM Records (Universal)
  • ASIN: B000TLPW5I
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.780 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Sonata No. 16 G Major Op. 31/1
  2. Sonata No. 17 D Minor Op. 31/2 The Tempest
  3. Sonata No. 18 E-flat Major Op. 31/ The Hunt
  4. Sonata No. 21 C Major Op. 53 Walds Ein
  5. Andante Favori F Major Wo0 57

Produktbeschreibungen

Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Zeitung:
Schiffs Lesart der Sonaten ist texttreu, auch fallen seine Tempi nicht spektakulär aus dem Rahmen. Was ist also das Besondere daran? Es ist erstens die feine Durchdringung der Struktur, mitgeteilt durch dynamische und rhythmische Details, es sind zweitens Schiffs Anschlagsnuancen, seine Abschattierung der Klangfarben, und drittens ist es die haptische Qualität, die aus beidem folgt. Wie diese Intensität zu erreichen ist, das hat mit Schiffs spezifischer Poetik zu tun, seinem Wissen darum, dass es um kompositorische Ideen geht in der Musik, nicht ums Virtuosentum.

Egon Bezold, Klassik.com:
Ein überwältigendes pianistisches Affettuoso offenbart die Selbstbeherrschung, wie sich die Gefühlswelle von Schmerz, Einsamkeit und Freude in der Sonatenform manifestiert. Kein Sturm und Drang im herkömmlichen Sinn, sondern das Form bewusste Ausloten eines Notentextes, dem Schiff mit gezügelten Temperament und hoher Reflexion gerecht wird. Schiff erweist sich einmal mehr als einer der wichtigsten und kompetentesten Beethoven-Spieler unserer Tage. Man darf auf den großen Schlusspunkt der Beethoven-Edition gespannt sein.

Michael Tanner, BBC Music Magazine:
I’m a newcomer, I regret to say, to this series of the complete Beethoven piano sonatas, but this disc has made me determined to catch up with the rest as soon I can. … Schiff maintains a good sense of proportion, but in Beethoven’s case that is still something electrifying and perpetually fresh.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Während sich viele junge PianistInnen unserer Zeit schon früh an den Zyklus der 32 Beethovensonaten wagen, hat András Schiff sich für diese Unternehmung viel Zeit genommen. In der Lebensmitte angekommen führt er den Zyklus in mehreren Städten komplett auf. Und er erklärt seinem Publikum in Interviews, Schriften und nicht zuletzt in seinen "Beethoven lectures" (nachzuhören im Online-Podcast, u.a. auf der Website der Wigmore Hall) die Kompositionen und seinen interpretatorischen Ansatz.

Bei ECM veröffentlicht Schiff Mitte der 2000er Jahre seine Aufnahmen der 32 Sonaten, die nach und nach veröffentlicht, allerdings erst Ende 2016 zu einer Gesamtausgabe zusammengefasst wurden. Für den hohen Anschaffungspreis der Einzelausgaben bekommt man aber auch eine luxuriöse Ausstattung mit hochwertiger Verpackung und sehr umfangreichen Booklet (deutsch/englisch), das jeweils ein Interview mit Martin Meyer und András Schiff zu den eingespielten Werken enthält.

Zwei der insgesamt acht Folgen wurden auf Doppel-CDs festgehalten, auch das vorliegende Volumen 5. Eigenartigerweise enthält die zweite CD aber nur die Waldsteinsonate und das Andante favori, und mit 35 Minuten Spielzeit ist diese CD tatsächlich ungewöhnlich kurz.

Was aber letztlich zählt, ist die Musik und das Klavierspiel des ungarisch-österreichisch-britischen Pianisten: Schiffs luiziden, glockengleichen Ton, die Tendenz zu feinsinnigen, lyrischen und ironischen Deutungen und die scheinbar überirdische Leichtigkeit, mit der technische Hürden nimmt, all diese Qualitäten lassen sich auch in der vorliegenden Beethovenausgabe erleben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Von András Schiff, der längst als Großpianist anerkannt ist, wurden in einem Zeitraum von 5 Jahren (2004 bis 2008) an 8 Abenden in der Tonhalle Zürich in chronologischer Reihenfolge sämtliche Klaviersonaten von Beethoven live und somit vor Publikum eingespielt (Vol. 1 - 8, teils auf 2 CDs). Weder Huster noch Applaus sind zu vernehmen, so dass der Hörer ganz störungsfrei und konzentriert dem Spiel von András Schiff folgen kann. Freilich besteht das Risiko, dass man von der Gesamtaufnahme süchtig wird. Man spürt förmlich den Atem und Geist Beethovens. András Schiff vermeidet jede Exzentrik und vordergründige Effekthascherei, sondern lässt im wahrsten Sinn des Wortes Beethoven den Vortritt. Unvoreingenommen und unpathetisch wie auch mit Klugheit und tiefem Einfühlungsvermögen macht er Beethoven für den Hörer vor dem inneren Auge geradezu sichtbar. Einen besseren Anwalt konnte Beethoven nicht finden. Der Hörer wird gleich in die erste Reihe des Tempels geführt, in der sich die Titanen der Klavierkunst befinden. Ein neuer und atemberaubender Meilenstein in der Rezeptionsgeschichte wurde geschaffen. Ohne damit die genialen Leistungen von Artur Schnabel, Arthur Rubinstein, Wilhelm Kempff und Edwin Fischer, nur um einige zu nennen, schmälern zu wollen, kann mit Berechtigung gesagt werden, dass Andras Schiff magisch den Hörer zum Erfassen und Bestaunen eines Kosmos großartiger Klavierkunst veranlasst. Eindringliche Interpretation durch authentisch erscheinende Deutung nebst perfekter Anschlagstechnik verbindet sich mit optimaler Klangtechnik unter den denkbar besten Aufnahmebedingungen der Tonhalle Zürich.Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein wunderbarer Klavierspieler. Unter seinen Händen erwacht Beethoven zum Leben. Die höhere Spontaneität zählt, jede einzelne Note trägt Sinn und Beziehung.
(Man hat schon Klavierspieler gehört, die ihren Notentext mechanisch
abklappern.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen 10 Rezensionen
5.0 von 5 Sternen Five Stars 17. September 2016
Von elizette - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
a requested gift from a wish list
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Andras Schiff – the inspired guide to Beethoven 16. September 2014
Von P. Adrian - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
This fifth volume of the integral cycle of Beethoven piano sonatas recorded some ten years ago by the legendary pianist Andras Schiff highlights he features of the middle period in Titan’s output. Looking for a new way of dealing with music, Beethoven explores in the op.31 triptych new and daring directions in his art. The ludicrous no.1 in G major contrasts in a inspired manner with the tense “Tempest” or the vivid “Hunt”. The second CD of this twofer comprises the pages dedicated to count Waldstein, namely the sonata in C major op.53 and its companion Andante favori in F major.

Useless to say, Schiff gets the very essence of this music. He seems completely immersed in it and follows a logical and expressive line. His theoretical insights and artistic honesty lead him to a remarkable achievement. His conversations with the Swiss musicologist Martin Meyer (included in the booklets of all the volumes in the cycle) are a priceless guide in understanding and approaching Beethoven’s universe. A persistent sense of narration and a wondrous flavor of authenticity surface the proceedings. Schiff seems one of the most entitled interpreters to convey the inexhaustible beauties of this supremely existential repertoire.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One of the best 16. April 2013
Von Mike in PDX - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
There are many fine recordings of the Beethoven piano sonatas. I very much like Schiff's interpretations, and the set is recorded in very good sound. The interpretations are not dull, but are somewhat less angry than some others, and more warm and touching in places. I recommend this -- and the other volumes in the set -- to anyone with an interest in these keystones of the piano literature. If you have other versions, these are worth adding. If you don't, these are a great place to start.
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shiff Continues to Thrill 2. Juli 2008
Von Joe Murray - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Andras Schiff continues to thrill with his Beethoven Piano Sonata cycle. His lecture series on these works on the Guardian UK website explains the philosophy behind this cycle. More Urtext. Less affectation. His Op 31 is illuminating. There is something so opulent in Schiff's austerity - it is as though he strips the pieces down to their inner beauty. The Andante Favori encore of the Waldstein is a true bonus.
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beethoven Piano Sonatas Opera 31 and 53 - for the Millenium 25. März 2008
Von S. K. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
A recording in the series of all Beethoven Sonatas by Andras Schiff, the current authority both through his extensive scholarship on this subject as well as his dynamic and insightful performances. Impressive are his assured use of the enormous Beethoven intended tempi, off-set by his frequently employed non-legato style, followed by lyrical development sections and dramatic interjections. The almost orchestral passages are played revering the majestic. This series will be the Beethoven Sonata series for the Millenium. Largo con gran expressione!
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: andras schiff