Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Sämtliche Gedichte: 1956 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sämtliche Gedichte: 1956 - 2007 Taschenbuch – 1. Oktober 2007

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 3,29
55 neu ab EUR 10,00 10 gebraucht ab EUR 3,29

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Sämtliche Gedichte: 1956 - 2007
  • +
  • Das Treffen in Telgte: Eine Erzählung und dreiundvierzig Gedichte aus dem Barock
Gesamtpreis: EUR 18,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin.

1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman, Die Blechtrommel. 1999 wurde Günter Grass der Nobelpreis für Literatur verliehen. Bis zu seinem Tod am 13. April 2015 lebte Günter Grass in der Nähe von Lübeck. Sein gesamtes literarisches Werk ist auch bei dtv erschienen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Ohnmacht, dein Nadelöhr ist der Gesang."

Günter Grass, einer der nicht wenigen Erzähler, die als Lyriker debütiert haben, und doch einer der wenigen Erzähler, bei denen die lyrische Note im Werk bis heute unverkennbar ist - er ist, um es einmal ganz klar zu sagen, ein eigenwilliger, kluger, schwieriger und, nicht zuletzt, bedeutender Dichter. Er ist seinen ganz eigenen lyrischen Weg gegangen, mit Höhen und Tiefen.
Und kaum ein anderer deutscher Lyriker hat so stark wie er unter Voruteilen und Eskapaden, sein lyrisches Werk betreffend, zu leiden gehabt - was bedauerlich ist. Es ist zwar eigen, in seiner Eigenheit aber auch oft sehr besonders.

"Die Tage schrumpfen, Äpfel auf dem Schrank,
die Freiheit fror, jetzt brennt sie in den Öfen,
kocht Kindern Brei und malt die Knöchel rot."

"Maschinengewehre liegen im Bett,
können nicht schlafen,
tasten mit knöchernen Salven
die Nacht und die Rollbahn zum Traum ab,
stellen ihn an die Wand,
den bleichen, verurteilten Morgen."

Selten ist Grass so genau und metaphorisch subtil wie in diesen Versen; doch zusammen mit dem Beispiel unter diesem Textabschnitt, vermögen diese Kostproben vielleicht ein Bild der grassschen Lyrik zu geben, eine Idee, einen Ausblick, auf das was mit und in ihr möglich ist. Sie liebt das Bildhafte, diese Lyrik, die das Poetische wie ganz verschiedenen Farben benutzt, scheut aber stets das Offensichtliche und das Voraussichtliche; sie hemmt das Begreifen ab und gibt doch jede Zeile mehr davon und findet sich stets in dem Bestreben uns gleichsam zum Schauen und zum Nachdenken zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch in der Hoffnung auf große Dichtkunst erworben.
Wenn man den Anspruch der Gefühle an die Lyrik legt findet man in diesem Buch nur Verwunderung und sonst nichts.
Im Normalfall fällt es mir leicht Lyrik zu lesen, aber dieses Buch scheint eine andere Kunst zu sein. Jeder der Günter Grass mag sollte es kaufen, aber
wer in die große Welt der Dichtkunst eintauchen will muß sich weiter umschauen.

Nach weiterem lesen stelle ich fest das dieses buch für mich nicht zum lesen geeignet ist, aber es ist Literatur und wird gelesen also erfüllt es seinen Zweck.

Björn Herbig
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden