Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive wint17



am 27. August 2015
Ich suche immer nach bestimmten Büchern und greife deshalb leider oft ins Fettnäpfchen, was natürlich rausgeschmissenes Geld bedeutet. Aber dieses Buch war genau richtig für mich. Obwohl die "Hauptdarstellerin" in dem Buch mir mit Ihren Gedankenwindungen manchmal echt auf den Geist ging, aber der Inhalt der Story und der Schreibstil haben es leicht wieder gutgemacht.
Böser Junge, Womanizer, verliebt sich in braves Mädchen.....aber das WIE ist immer das Ausschlaggebende. Viele beschweren sich, dass ein Buch dem anderen ähnelt, weil ja soviel Ähnliches dabei ist....ich hasse solche Bewertungen. Einfach aus dem Grund, weil diese Geschichte mit Wominzer trifft braves Mädchen entweder SEHR GUT geschrieben werden kann mit sehr vielen Interessanten Wendunge und Worten, mit Dingen die er oder sie tun usw. oder es ist einfach nur Sch... geschrieben und bei jedem neuen Satz überlegt man, ob man aufhören soll zu lesen.
Ich bin 33 Jahre alt und habe in meinem Leben schon mit Freunden und Verwanden selbst oft real solche "Womanizer trifft braves Mädchen" oder "böser Junge trifft artiges Mädchen" erlebt.....ja sowas gibt es wirklich, aber was genau bei denen passiert ist, damit sie zusammen gekommen sind, ist so unterschiedlich, dass man nicht einfach alles in einen Topf werfen kann und genau so ist es mit diesen Büchern. Hört bitte endlich auf mit "schon wieder ein Fifty Shades of Grey Abklatsch" oder "schon wieder ein Twillight Abklatsch" usw. Fandet ihr es gut oder nicht? So einfach ist es! Dieses Buch ist flüssig geschrieben, erotische Stellen hat es auch, die Gedankenwindungen von IHM gefallen mir unheimlich, die Geschichte dahinter finde ich auch super. Ich finde es vollkommen lesenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2016
Rush of Love – Erlöst ( Rosemary Beach )

Autor: Abbi Glines

Verlag: Piper

Originaltitel: Never too far

Preis: TB: 8,99 Euro / Ebook: 7,99 Euro

Seiten: 256

Genre: New Adult

Ausgabe: Taschenbuch / Ebook

ISBN: 9783492304375

Inhalt:

Kannst du ihm vertrauen, auch wenn er dein Herz gebrochen hat? Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

Über die Autorin:

Abbi Glines wurde 1977 in Alabama geboren. Vor Rush of Love, schrieb sie zahlreiche Fantasy und Jugendbücher. Mit Rush of Love ist ihr der Durchbruch gelungen. Nun lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope, Alabama.

Meinung:

Auch den zweiten Band der Rosemary Beach Reihe, habe ich ziemlich schnell weg gelesen. Besonders gut gefallen hat mir diesmal, dass sowohl aus Blairs Sicht als auch aus Rushs Sicht erzählt wurde. So konnte man auch Rush mit seinen Gedanken besser kennenlernen.

Ich mag diese Erotik gemischt mit Traurigkeit und freute sehr. Auch diesmal wurde ich von dem tollen Schreibstil in den Bann gezogen.

Der Anfang der Geschichte, hat mich gleich erst mal geschockt. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet, obwohl man es sich nach Band eins denken konnte. Nur ich war nicht darauf vorbereitet.

Stellenweise war die Geschichte etwas langatmig und gleich, nach einer Zeit ging das aber wieder und ich habe wieder komplett in die Story rein gefunden.

Meiner Meinung nach, haben sich alle Protagonisten zum Positiven verändert. Auch Woods konnte ich nun besser einschätzen, was nach Band eins nicht der Fall war. Auch ihn mag ich jetzt viel mehr.

Zwischendurch, hätte ich Blair am liebsten geohrfeigt, aber ich konnte sehr gut verstehen, warum sie so gehandelt hatte. Ihr müsst schon selbst lesen, was genau ich meine, schließlich möchte ich die Story nicht verraten.

Rush Finlay ist einfach heiß, dass muss ich an dieser stelle einfach mal loswerden. Deshalb fand ich es auch gut, dass auch aus seiner Sicht erzählt wurde. So konnte man auch ihn besser kennenlernen.

Im großen und ganzen hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die nächsten Bände.

Schreibstil:

Toller Schreibstil, tolle Autorin! War wieder mal toll ein Buch so schnell durchzulesen als wäre es Butter.

Fazit:

Grundidee: 5 Sterne
Schreibstil: 5 Sterne
Emotionen: 5 Sterne
Charaktere: 5 Sterne 
Liebesgeschichte: 5 Sterne
Spannung: 4 Sterne  
Gesamtwertung: 4,5 Sterne

Ein toller folge Band dieser Reihe, mit nur einer kleinen Schwäche, weshalb ich 0,5 Punkte abziehe. Kann ich euch nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Das Ende vom 1. Teil war so traurig und so offen,da wollte man unbedingt wissen wie es weiter ging.....so habe ich direkt gestern Abend mit dem 2. Teil begonnen und ihn heute schon wieder beendet :)

Nach dem Abschied im Motel Zimmer ging es beiden nicht gut,Rush hat sich zu Hause verkrochen und hat nur Grant an sich ran gelassen und Blaire ist bei der Oma von Caine eingezogen und hat versucht zur Ruhe zu kommen und das alles zu verarbeiten.

Kurz darauf merkt sie,das sie überfällig ist und kauft sich Schwangerschaftstest.Danach wurde erstmal gar nicht mehr darauf eingegangen und irgendwann erführ man dann,das sie schwanger ist.Mir hat da irgendwie die Szene gefehlt wo sie den Test macht,das hätte mich interessiert.

Durch ein paar Geschehnissen landet Blaire dann wieder in Rosemary,und traf dann natürlich auch auf Rush,dem sie vorerst verheimlicht das sie schwanger ist.

Es ist dann ein ganzen schönes hin und her,erst verzeiht sie im nach einem Gespräch,dann baut er wieder Mist,sie denkt über Trennung nach,er baut wieder Mist usw....war irgendwie anstrengend aber auch spannend,weil man jedes mal wissen wollte verzeiht sie ihm?Kommen sie wieder zusammen?Man fiebert ja trotzdem mit :)

Am Ende rastet er ihr gegenüber dann richtig aus,was ich wirklich krass fand.Immerhin konnte sie nichts für die Situation mit Nan.
Dann taucht ihr Vater auf und es gelangt eine neue Wahrheit ans Licht und die 2 kommen sich ein Stück ein näher,was ich sehr schön fand.....

Wieder konnte mich Abbi Glines überzeugen und hat mich so in den Bann gezogen das ich keine 24 Stunden für das Buch gebraucht habe.
Und los gehts mit dem nächsten ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. September 2013
Wer den ersten Teil über die Liebe von Blair und Rush gelesen hat weiß ja selbst um was es geht... für die es nicht wissen hier:

Nach dem tot ihrer Mutter will Blair zu Ihrem Vater und dessen neuer Familie. Dort tifft sie auf Rush, ihrem Stiefbruder und verliebt sich in ihn. Ein aufregender Sommer für Rush und Blair. Allerdings macht im ersten Teil Rush's kleine Schwester ihr das Leben zur Hölle.

Im 2. Teil - Erlöst wohnt Blair bei der Großmutter ihres Besten Freundes. Als dieser herausbekommt das seine bis dahin noch jungfräuliche Freundin schwanger ist und nur eine Person in Frage kommen kann (Rush) der der Vater des Kindes sein kann macht er sich auf dem Weg zu Rush und stellt ihn zu Rede woraufhin Rush Blairs besten freund schlägt. In der zwischenzeit bekommt Blair das verschwinden von Cain (ihrem Besten Freund) bemerkt und erfährt wo er sich aufhält fährt sie los.... und landet bei Rush der ganz erstaunt ist sie wiederzusehen und sich vornimmt ihr Herz zurückzuerobern.

Blair zieht wieder zurück in die Statdt in der auch Rush lebt... zieht mit Betty ihrer dort Besten Freundin zusammen und möchte Geld sparen um von dort so schnell wie möglich wegzukommen, damit Rush von dem Baby nichts mitbekommt. Von Cain hat sie sich in der zwischenzeit verabschiedet, da sie sich von ihm ziemlich verarscht vorkommt.

Da Nan immernoch nicht gut auf sie zu sprechen ist, gibt es auch was das betrifft wieder einige Vorkomnisse.

ich kann nur sagen, lest das Buch, ihr werdet es definitiv nicht bereuen.

Falls jemand was negatives an dem Buch erwartet... sorry aber gibts nicht. alles perfekt geschrieben in dem Band sogar aus Rushs UND Blairs Sicht. Abwechselnd versteht sich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Mai 2014
Klappentext:
Kannst du ihm vertrauen, auch wenn er dein Herz gebrochen hat?
Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben - sie weiss aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Doch da wird ihre Welt erneut erschüttert...

Meine Meinung:
Auch der zweite Band hat mich wieder völlig überzeugt. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen, es ist einfach wahnsinnig unterhaltsam und teilweise echt lustig, was für Kleinigkeiten die Protagonisten ausrasten lässt.

Die Story geht drei Wochen nach dem Ende des ersten Teils weiter und man findet sich sofort wieder in die Geschichte ein. Es ist alles gut durchdacht, umgesetzt und die vielen Missverständnisse machen es sehr interessant. Es macht Spaß mit Rush und Blaire zu leiden, sich zu freuen und vor allem zu verzweifeln. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den beiden weitergeht.

Der Schreibstil ist wie auch im ersten Band sehr angenehm zu lesen, doch diesmal gibt es einen Unterschied, denn Rush und Blaire erzählen abwechselnd aus ihrer Sicht, was gerade passiert. So hat man einen guten Einblick in die jeweiligen Gefühle der beiden und muss sich nicht immer Fragen, wie der andere wohl darüber denkt.

Die Protagonisten muss man einfach gern haben, auch wenn Rush so viele Fehler macht und sich dessen im ersten Moment garnicht so bewusst ist. Ich mag seine Art und seine unkontrollierbaren Impulsausbrüche, wenn er versucht alle, die er gern hat zu schützen. Blaire ist für ihr Alter schon ziemlich erwachsen und versucht auf eigenen Beinen zu stehen. Sie ist sehr sympathisch aber manchmal will man sie einfach schütteln, damit sie aufwacht und ihr Glück so akzeptiert, wie es sich ihr anbietet, anstatt alles zu hinterfragen und tausendmal darüber nachzudenken. Woods, Grant und all die anderen passen einfach perfekt zur Story und man möchte keinen von ihnen missen.

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und passt von der Aufmachung perfekt zum Inhalt und auch zum ersten Band.

Fazit:
Auch Band 2 lässt einem das Herz höher schlagen, es ist so unterhaltsam, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Absolute Leseempfehlung inklusive Suchtgefahr!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2014
"Rush of Love - Erlöst" spielt zeitlich ca. drei Wochen nach dem Ende vom ersten Teil. Blaire hat Rush verlassen, weil dieser sie die ganze Zeit nach Strich und Faden belogen hat. Sie ist erschüttert und verletzt und versucht deshalb ihre Wunden in ihrer Heimatstadt zusammen zu flicken. Durch einige Umstände zieht es sie wieder nach Rosemary Beach und obwohl es ihr sehr schwer fällt, nimmt sie ihren alten Job im Golfclub wieder auf und begegnet somit öfter als geplant Rush.

Rush hingegen ist seit Blaires Abreise nur noch ein Schatten seiner selbst. Er vermisst Blaire und das was hätte sein können, muss sich jedoch auch um seine einzige Schwester kümmern, die in ihrer Vergangenheit einiges durchgemacht hat und ihn braucht. Völlig zwiegespalten muss er sich entscheiden: Will er seine große Liebe zurück gewinnen oder möchte er der Bruder sein, den seine Schwester braucht?

Nach dem Ende vom ersten Buch "Rush of Love - Verführt", war ich neugierig auf den zweiten Teil der Reihe, besonders nachdem viele behauptet haben, dass er besser ist, als der erste Band. Da ich von diesem Teil ja eher enttäuscht gewesen war, habe ich mich auf die Fortsetzung dennoch gefreut. Leider zu früh...

Die Charaktere haben sich meiner Meinung nach etwas weiterentwickelt, dennoch konnten sie mich auch in diesem Teil nicht von sich überzeugen. Angefangen bei Blaire: Ich finde sie wirklich sympathisch. Trotz allem, was sie durchgemacht hat, versucht sie stark zu bleiben und den Kopf oben zu halten. Doch ihre Entscheidungen...Ich kann sie einfach nicht nachvollziehen und verstehen kann ich sie erst recht nicht. In manchen Dingen ist sie so unglaublich naiv, dass es mich genervt hat und ich nur noch die Augen verdrehen konnte.

Rush hingegen, den männlichen Protagonisten, kann ich überhaupt nicht leiden. Viele werden mich deswegen vielleicht steinigen, aber ich kann wirklich nicht nachvollziehen, warum ihn alle so toll finden. Er ist egoistisch, benimmt sich oft wie ein kleines Kind, welchem man sein Lieblingsspielzeug weg genommen hat und führt sich oft auf wie ein Höhlenmensch. In einigen Bücher ist das sicherlich attraktiv, aber in diesem hier hat es mich mehr als nur gestört.

Beide zusammen ergaben für mich eine seltsame Art der Folter. Das klingt zwar hart, aber nach den ersten 100 Seiten musste ich mich ermutigen, weiter zu lesen. Es erstaunt mich wirklich, wie Abbi Glines es geschafft hat, so viel Drama und Missverständnisse in ein Buch zu packen. Möglicherweise liegt es ja an der Übersetzung - wobei ich hier nicht die Übersetzerin beleidigen möchte - aber für mich waren die Dialoge einfach viel zu kitschig und unglaubhaft. Dabei bin ich jemand, der Kitsch sehr gerne hat, besonders bei Contemporary Romanen. Aber in diesem Buch ging es mir gewaltig auf den Keks.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich auch ziemlich schnell weg lesen. Da dieser Teil aus Rush und Blaires Perspektive erzählt wird, bekommt man in diesem Buch etwas mehr Einblick in beide Gefühlswelten. Jedoch konnten mich, wie gesagt die Charaktere überhaupt nicht überzeugen. Dabei hat die Geschichte so viel Potenzial.... Das Einzige, was mir an diesem Buch gefallen hat, waren die Nebencharaktere, weshalb ich diese Reihe auch beenden werde und mit großer Wahrscheinlichkeit den anderen Büchern der Autorin ebenfalls eine Chance geben werde.

FAZIT:
Zu meiner großen Enttäuschung, konnte mich auch der zweite Teil der "Rush of Love"-Reihe nicht überzeugen. Nervige Hauptcharaktere, jede Menge Drama und Missverständnisse, sowie eine Menge Kitsch, sorgen dafür, dass ich das Buch am liebsten an die Wand geklatscht hätte. Wirklich schade, denn das Buch hatte so viel Potenzial!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2013
Auch Teil 2 liest sich flüssig weg und man vergisst die Zeit. Aber ich habe es mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen. Wo bitte ist denn der charismatische Rush geblieben, der freiheitsliebende und wilde Weiberheld? Mano, es ist ja schön, wenn er so verliebt ist, aber bitte dabei etwas mehr Persönlichkeit bewahren.
Es kommt, wie es kommen musste, Blaire ist schwanger und will sich alleine durchschlagen. Rush leidet wie ein Tier ohne Blaire und verändert sich völlig. Auch Blaires Ex Caine versucht alles um sie für sich zu gewinnen, denn er liebt sie noch immer. Als er dann auch noch vor Rush`s Tür auftaucht und intime Fragen stellt, sieht Rush rot und stürzt sich auf ihn. Grant kann gerade noch das Schlimmste verhindern.
Na, und die "liebe" Nan zeigt sich mal wieder als intrigante Zicke, was zu erwarten war. Sie will Rush und Blaire unbedingt entzweien und dafür ist ihr jedes Mittel recht. Doch Rush steht zu Blaire, meistens jedenfalls.

Ich hatte natürlich Spaß beim Lesen. Eine tolle Fortsetzung mit Herzschmerz und selbstgemachten Leiden. Blaire war für mich nicht immer nachvollziehbar, wiedersprüchlich. Ihre Liebe zu Rush überzeugte mich dann aber wieder.
Fies ist dieser Schluß in der Bar. Was kommt denn da mit dem Rocksänger (Vater von Rush) für eine Lawine auf die beiden zu? Nachtigall ick hör dir trappsen! Ich reibe mir schon in Vorfreude die Hände und hoffe, auch ein bisschen den alten Rush hervorblitzen zu sehen.
Absolut empfehlenswerte leichte Lektüre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2014
Der erste Teil hatte mich bereits nicht besonders überzeugt, aber da ich die gesamte Reihe als Geschenk erhalten habe, wollte ich ihr eine Chance geben...

Die Geschichte begann bereits klischee-haft und wurde nicht wirklich glaubwürdiger. Ich bin zwar ein Fan von Charakterentwicklungen, doch einige Charaktere drehen sich in diesem Buch von einem Moment auf den anderen um 180 Grad... Sie wirken dadurch leider überhaupt nicht authentisch.

Was mich jedoch am meisten gestört hat (ACHTUNG SPOILER!!!!)

Wie kann es sein, dass ein junges Mädchen unerwartet (und völlig verantwortungslos) schwanger wird und die damit verbundenen Probleme völlig ignoriert werden? Denn mal ehrlich: Liebe löst leider nicht immer alle Probleme, auch wenn der (Ex-)Freund steinreich ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juli 2014
wow, ich fand ja den ersten teil schon wahnsinn und hab geheult, aber der zweite, man das is ja nicht zum aushalten. ich hab rotz und wasser geheult. das ist so traurig und dann gleichzeitig weis man dass es so gut werden wird. ich liebe es, was anderes gibts da nicht zu sagen.

so eine krasse familenkonstellation, alles so verwirrend für blaire und rush. hach, ich bin hin und weg, einfach nur toll.

ich werde hier nichts weiter über den inhalt schreiben, sonst ist ja die gante spannung weg ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juni 2013
Nachdem ich das Buch endlich hatte, konnte ich es nicht mehr weglegen, aber trotzdem war es diesmal für mich etwas enttäuschend. Blaire hat Rush verlassen. Kehrt aus mir nicht ganz verständlichen Gründen zurück und man findet einen völlig veränderten Rush vor. Ja, es grenzte an Kitsch, teilweise fand ich es einfach zu schnulzig. Ich gönne den Beiden ihr Glück, beide haben es verdient, aber hier war zum Teil die Wortwahl für mich etwas verstörend. Diesen Teil kann man mit dem ersten nicht vergleichen. Fesselnd ja, bezaubernd nicht wirklich. Aber vielleicht wird der Abschlussband das Non plus Ultra.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden