Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Runnin' Wild ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Pressezentrum Lübeck
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: mit ausgewiesener MwSt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,79

Runnin' Wild Enhanced

4.6 von 5 Sternen 94 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 30. Mai 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 10,49
EUR 10,48 EUR 4,70
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
28 neu ab EUR 10,48 6 gebraucht ab EUR 4,70

Hinweise und Aktionen


Airbourne-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Runnin' Wild
  • +
  • Black Dog Barking
  • +
  • No Guts.No Glory.
Gesamtpreis: EUR 28,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Mai 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Roadrunner (Warner)
  • ASIN: B000YDOOUK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 94 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.057 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Stand Up For Rock 'N' Roll (Album Version)
  2. Runnin' Wild (Album Version)
  3. Too Much, Too Young, Too Fast
  4. Diamond In The Rough (Album Version)
  5. Fat City (Album Version)
  6. Blackjack (Album Version)
  7. What's Eatin' You (Album Version)
  8. Girls In Black (Album Version)
  9. Cheap Wine And Cheaper Women (Album Version)
  10. Heartbreaker (Album Version)
  11. Hellfire (Album Version)
  12. Keine Titelinformation (Data Track)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

AIRBOURNE, RUNNIN' WILD

Amazon.de

Airbourne werden bereits seit ihren ersten Gigs als die einzig legitimen Erben der großen AC/DC gehandelt, und tatsächlich ist seit vielen Jahren niemand mehr mit einer derartigen Vehemenz in die übergroßen Fußstapfen des Young-Clans getreten wie diese vier australischen Jungspunde.

Schon wenige Takte des fulminanten Openers "Stand Up For Rock´n´Roll" reichen aus, um selbst den lahmsten Sesselpupser in ein wild tanzendes und grölendes Hardrock-Monster zu verwandeln. Airbourne besitzen einen ähnlich hohen Arschtritt-Faktor wie die frühen Backyard Babies, klingen aber noch intensiver und roher. Riffs, Soli, Beats und das furiose Kreischen von Fronter Joel O´Keeffe atmen zu jeder Sekunde AC/DC-Flair, ohne dass das Quartett jemals zu offensichtlich bei seinen großen Vorbildern abkupfert. Ein ruppiger Gossenrock-Hit reiht sich an den nächsten, die Ohrwürmer geben sich breit grinsend die Klinke in die Hand, und obwohl Runnin´ Wild erst das zweite Airbourne-Album ist, schnoddern sich die Jungs mit einer selbstbewussten Souveränität durch ihr Programm, die selbst Angus und Malcolm Respekt abverlangen dürfte. -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was, noch keine Rezension? Dabei ist das Ding in anderen Ländern schon lange erhältlich - die Jungs aus Australien haben schon mächtig Staub aufgewirbelt und auch in deutschen Magazinen schon vor VÖ Pollplätze in der Kategorie Newcomer 2007 eingeheimst. Und im nächsten Jahr werden sie die wohl locker gewinnen, "RunninŽ Wild" bietet Gründe en masse dafür. Eine hochintellektuelle Rezension wäre der Scheibe völlig unangemessen, deshalb sei nur gesagt, dass eine Granate nach der anderen abgefeuert wird. Immer schön straight, AC/DC-Riffs mit Boogieanleihen, Texte über Sex, Booze und Rock inklusive. Zwar könnte man locker behaupten, dass man ZU SEHR nach den Großvätern australischen Pubrocks klingt, doch wenn jucktŽs? Ein bisschen metallischer geht man zu Werke, frischer und rotziger sowieso. Ein absolutes Muss für Fans von klassischem Hardrock ohne AOR/Melodic-Kante.
1 Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Stand up for too much-too young-too fast-Rock`n`Roll

OK, Runnin` wild" schlug letztes Jahr ein, wie der Blitz ins Sch...haus, den Preis für das Album des Jahres 2007 haben AIRBOURNE also sowieso schon abgestaubt.
Somit erübrigt sich jede weitere des über alle Kritik erhabenen Erstlings der Aussies:

Schon oft in den CD-Playern heißgelaufene Scheibe, Kracher wie Stand up, runnin wild, what s eatin you - welchen Song soll man eigentlich NICHT aufzählen? - bereits jetzt ein Klassiker.

Kurz vor 2009 lechzt der Fan also nach weiteren Großtaten seiner neuen Helden, die die aber aufgrund der großen Konzertnachfrage und ihrer never-ending-world-tour aber noch nicht leisten können.

Nun also die Neuveröffentlichung von Runnin wild" in der Luxus-Ausgabe mit DVD-Beilage. Was erwartet uns?

Die Special-Edition wartet weder mit herausragendem neuen Booklet und/oder besonders origineller Verpackung auf, noch präsentiert sie bisher unveröffentlichte Studio-Outtakes oder Cover-Schmankerl irgendwelcher Lieblingssongs der Band. Nein, wie angekündigt erhalten die Fans 8 der 11 Stücke vom diesjährigen WOA-Festival, bei dem die Band unmittelbar vor Iron Maiden auftrat sowie 3 Videos von too much, too young too fast, und diamond in the rough, Runnin wild (mit einem gewissen Ian Fraser Kilmister als Truckdriver ...).

Und das allein genügt, um die erweiterte Version des Albums zu einem absoluten MUST-HAVE für jeden ernsthaften Hardrock-Freak zu machen, für jeden, der das große Glück hatte, bei diesem absolut denkwürdigen Auftritt mit abzuhotten und für jeden, der ihn verpasst hat... .
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Runnin' Wild" ist mehr als nur ein Neuaufguss des Sounds von AC/DC, die Airbourne zu ihren großen Vorbildern zählen. Zwar erinnert Airbourne an AC/DC, aber die rotzige Mischung aus Old School Hardrock und erdigem Heavy Metal über weite Strecken an Angus Young ß Co, auch Einflüsse der Australier Rose Tattoo, der Backyard Babies sind zu hören. Bei den 11 neuen Songs kommt definitiv keine Langeweile auf, das daran liegt, das Airbourne konsequent das Gaspedal durchtreten. Kernige AC/DC-Riffs, eingängige Songstrukturen, rauer Gesang und mitreißende Ohrwurm-Refrains mit Mitgröl-Garantie rotzen entweder im griffigen Mid-Tempo - oder im atemlosen Up-Tempo-Bereich durch die Gehörgänge und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Was "Runnin' Wild" zu einer der herausstechendsten und gelungensten Platten der aktuellen Hard-Rockszene macht, ist die intensive und authentische Art, mit der Airbourne ihre Musik präsentieren. Es sind junge, hungrige Musiker, die ohne Wenn und Aber Bock auf Rock'n Roll haben. Airbourne sind die einzig legitimen Nachfolger von AC/DC.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Schön das nach längerer Durststrecke mal wieder ein junger, frischer AC/DC Klone am Start ist. Umso schöner wenn es sich dabei nicht um eine halbgare Coverband handelt die meint ihr Umfeld mit eigenen Songs nerven zu müssen sondern um authentischen Vollgas Hardrock der einen in die Boogie Stellung zwingt. Obs an der Luft oder am Bier in Australien liegt das aus dieser fernen Strafkolonie immer wieder affenscharfe Rock ŽnŽ Roll Bands auftauchen? Obwohl, die letzten waren doch The Poor, oder?
Jedenfalls sind Airbourne in Australien schon ein Name den man als Hardrocker kennt und vor allem Live sollen die den Bär steppen lassen. Kein Wunder bei der guten Laune und dem Adrenalinausstoß den man auf RunninŽ Wild" vernehmen kann. Man merkt das die Buben ihre unsterbliche Seele dem feisten Arschtritt Rock verschrieben haben und ziehen, wenn teilweise auch etwas abwechslungsarm (aber das soll hier bitte kein Vorwurf sein), geradewegs ihren höllischen Stiefel durch. Textlich bekommt man zwar nichts als belangloses Blabla aber das ist so was von nebensächlich, man kann es sich ja denken.
Wie es sich für diese Musik gehört, merkt man dem Sound kein Datum an und man kann nicht sagen ob die Scheibe aus den 70ern, 80ern, 90ern oder brandaktuell ist. Und bei der abgelieferten Qualität wird einem die Zeit bis zum nächsten Album der Originale auf vergnügliche Art und Weise verkürzt. England haben The Darkness, im Norden gibt es WigWam, da ist mir eine aufgewärmte Schweinshaxe aus Down Under gerade recht und billig.
Ich sehe da durchaus Potential für eine längerfristige Nachfolge in die Fußstapfen von Rose Tattoo und Co.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren