Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Ruf der Wale [Blu-ray... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Ruf der Wale [Blu-ray]

4.2 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 5,97
EUR 2,96 EUR 1,97
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Ruf der Wale [Blu-ray]
  • +
  • Max - Bester Freund. Held. Retter. [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 15,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Kristen Bell, Drew Barrymore, Ted Danson, John Krasinski, Dermot Mulroney
  • Regisseur(e): Ken Kwapis
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Japanisch (DTS 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Japanisch, Isländisch, Italienisch, Kantonesisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0073ZZEB0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.575 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Reporter Adam Carlson wünscht sich nichts sehnlicher, als dem kleinen Ort im äußersten Norden von Alaska zu entkommen und endlich als „richtiger“ Journalist zu arbeiten. Stattdessen fällt ihm der erhoffte große Knüller direkt in den Schoß: Als das Nordmeer nach dem kurzen Sommer in rasender Geschwindigkeit zufriert, wird eine Familie majestätischer Grauwale vom Eis eingeschlossen. Die hoffnungslose Lage der Tiere erweist sich als weltweites Medienereignis und ruft nicht nur rücksichtlose Reporterkollegen auf den Plan: Bald mischt sich auch ein Öl-Tycoon ein, und schließlich kommt es am Polarkreis sogar zur Konfrontation der amerikanischen und der russischen Regierung, die sich die Rettung der Meeresgiganten auf die Fahnen schreiben. Die größten Probleme bekommt Adam allerdings mit seiner Ex-Freundin Rachel Krame – einer sehr kämpferischen Greenpeace-Aktivistin.

Movieman.de

Der Film basiert auf dem Buch „Freeing the Whales: How the Media Created the World's Greatest Non-Event" von Tom Rose, der darin seine Erlebnisse aus Alaska beschreibt. Drehbuchautor Ken Kwapis adaptierte den Stoff als komische Darstellung dieser unglaublichen Situation, in der Umweltschützer, Ölindustrie, einheimischen Ureinwohnern, die Nationalgarde, der US-Regierung und der Sowjetunion in Zeiten des Kalten Krieges für die Wale kämpfen. Sympathieträgerin Drew Barrymore („Drei Engel für Charlie") inszeniert glaubhaft ihre Figur als engagierte Umwelt- und Tierschutzbotschaftlerin. Die Wale dienen dem äußeren Rahmen einer unkonventionellen Liebesgeschichte, in der sich John Krasinski („Away We Go") zwischen der Tierschutzaktivistin und der Journalistin Kristen Bell (TV-Serie „Veronica Mars") entscheiden muss. Fazit: Eine vergnügte Komödie einer spektakulären Wal- Rettungsaktion, die auf einer wahren Geschichte basiert.

Moviemans Kommentar: Die spektakuläre Rettungsaktion der Wale erfolgt in klaren Bildern. Die Innenaufnahmen zeichnen sich durch sehr dunkle und warme Farbtöne aus, während die Außenaufnahmen in der Schneelandschaft sehr hell sind. Der Schnee und die offenen Wasserlöcher spiegeln das Sonnenlicht wider, wodurch einige Sequenzen noch heller erscheinen. Wunderschöne Sonnenaufgänge (0:30:46) und Schneestürme heben die kalte Arktis visuell hervor und lässt den Zuschauer frösteln. Die Einrichtungen der Wohnungen vermitteln ein Gefühl von Gemütlichkeit. Alle hier getroffenen Entscheidungen zur Walrettung scheinen aus dem Herzen zu kommen. Der Zuschauer nimmt in diesem Film gleich zwei Blickwinkel ein - er folgt der Berichterstattung im Fernsehen (0:20:49) und ist gleichzeitig live bei der Rettungsaktion vor Ort dabei (1:58:21). Der stetige Wechsel zwischen Innen- und Außenaufnahmen vermittelt die Dauer der Rettungsaktion und lässt die stetige Anstrengung der zahlreichen Helfer noch dramatischer erscheinen. Die Unterwasseraufnahmen verdeutlichen die faszinierende Größe der Wale (0:11:33). Ihr Kampf um das Überleben wird visuell durch das ausstoßende Wasser beim Luftholen und auditiv durch ihre authentische Rufe dargestellt. Die Zusammenarbeit der vielen Menschen macht sich auditiv durch Umgebungsgeräusche wie Stimmengewirr, Kettensägen, Schneefahrzeugen, Kamerateams bemerkbar. Unter dem Bonusmaterial findet man drei Featurettes, die dem Zuschauer Einblicke in die Produktion ermöglichen. Kommentare der Darsteller erläutern ihre Erfahrungen beim Dreh. Darüber hinaus erläutert das Produktionsteam die Kulissen sowie die Walmodelle, was sehr interessant ist. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Keine Action, kein typischer Blockbuster, keine extrem Specialeffekte, einfach "nur" ein toller Film, mit guten Darstellern, einer wahren Geschichte und autentischer Umgebung.
Nach all den hochgezüchteten 2,3 oder 4 Teilen von Megablockbustern in letzter Zeit, bei denen die Effekte mehr als die Story im Focus steht, tat dieser Film wirklich gut.
Hier sieht man deutlich das eine gute Geschichte,in Verbindung mit glaubwürdiger Darstellung und der richtigen Portion Gefühl und Humor, einen begeistern kann.
Die Geschichte wird sehr nahe an der wahren Geschichte erzählt, in ruhiger und berührender Weise, nebenbei wird noch auf Generationskonflikte der Einheimischen und Umweltverschmutzung eingegangen.
Auch wenn die Geschichte aus der Zeit des kalten Krieges stammt, ist sie doch aktuell(siehe Walstrandungen etc.) und es ist schön mitanzusehen das die Menschen, über ihre persönlichen und weltlichen Konflikte hinaus, zusammen alles möglich machen können.
Für alle die noch daran glauben, für alle die das Meer und seine Geschöpfe lieben, für alle die auch einen ruhigen Moment geniesen können, ist dieser Film genau das richtige! Na ja und eigentlich für alle anderen auch :)

Ich wünsche viel Vergnügen!

PS: Für die lieben Leutchen die diesen Film als langweilig bezeichen: Hallo? Ein Film nach einer wahren Begebenheit, Wale die im Eis eingeschlossen sind? Was erwartet ihr? Auserirdische die mit Hightechwaffen das Eis atomisieren ? Navy Seals mit C4 Ladung? tztztz
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist das erste mal seit langem, daß ich nochmal einen richtig schönen ans Herz gehenden und auch mal lustigen Film gesehen habe.
Zu wissen das es nach einer wahren Geschichte gefilmt worden ist, was auch am Schluß mit Vergleichsbildern und Videos gezeigt wird, ist einfach traumhaft aber leider hat mich das Wissen auch einige Taschentücher gekostet. Zu sehen was sich alles bewirken lässt wenn Menschen zusammen halten ist beeindruckend. Zuviel möchte ich nicht verraten. Die Besetzung von den Schauspielern hebt ein wenig den Ernst der Lage ab und so kommt es nicht wie eine Dokumentation rüber.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film ist ganz großes Kino! Wenn überhaupt ein Film in diesem Jahr sehenswert war dann dieser.
Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte ist so unglaublich, ärgerlich, entblößend und faszinierend - zeigt sowohl das Gute und das Böse im Menschen wie auch den gandenloses Überlebenskampf der Kreaturen in den Meeren.
Es kommt kein Teil zu kurz: Die emotional absolut mitreißende Rettung der Wale wird von den traurigen Fakten die dahinter stehen begleitet. Macht und Geld regieren diesen Planeten. Und gerade deswegen werden die Wale letztendlich lustigerweise gerettet. Ist schon pervers unsere Zivilisation. Dieses Dilemma bringt der Film wirklich gut rüber und das könnte keine Dokumentation so gut zeigen. Obwohl der Film teilweise mit Originalaufnahmen dokumentarischen Charakter bekommt ist es doch letztendlich das Kino der großen Gefühle. Ich habe jedenfalls Tränen in den Augen gehabt. Anschauen!!!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Da ist sich die Greenpeace-Aktivistin Rachel Kramer(Drew Barrymore) sicher. Allerdings sorgt sie mit ihrem resoluten Auftreten stets dafür, dass es sofort Stress und Streit gibt. Ihr ehemaliger Freund, der Reporter Adam(John Krasinski) kann ein Lied davon singen. Aber Adam hat momentan seine Ruhe, denn: Er hockt in Barrow, Alaska, bei den Inuit und macht dort eine Reportage über das Leben im ewigen Eis. Bis eines Tages drei Grauwale im Eis eingeschlossen werden. Die Tiere haben nur ein eisfreies Loch zum Atmen und das freie Meer ist 5 Meilen entfernt. Adam berichtet darüber und die Medienwelt nimmt sich des Themas an. Doch Hilfe für die Tiere ist nicht einfach zu bekommen. Da wäre zum einen der Ölmulti McGraw(Ted Danson) der genau in diesem Gebiet nach Öl bohren will. Oder der amerikanische Präsident, der sich direkt im Wahlkampf befindet. Doch Adam, Rachel und viele andere geben nicht eher Ruhe, bis eine unglaubliche Allianz zur Rettung der Wale entsteht. Einheimische, die Nationalgarde, Geschäftsleute und sogar die Sowjets springen auf den Hilfszug auf. Allerdings spielt die Zeit gegen sie. Die Tiere werden immer schwächer und das Eis immer dicker...

Wären da nicht die Originalbilder im Abspann, ich hätte nicht geglaubt, dass die Story auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1988 beruht. Wie die wirklich abgelaufen ist, kann man auf einigen Greenpeace-Seiten im Netz nachlesen. Natürlich hat Hollywood die Story dramatisch aufgerüstet. Der Kern der Story blieb aber erhalten. Die Herzschmerz- und Kitschpassagen sorgen dafür, dass der Streifen jeden dokumentarischen Charakter verliert, aber der Unterhaltungswert der Geschichte behält seinen Wert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Basierend auf wahren Ereignissen und garniert mit sehenswerten Landschafts- und Unterwasseraufnahmen zeigt "Der Ruf der Wale" ein emotional mitreißendes Stück Familienkino.

Neben einiger Naturszenen konzentriert sich die Handlung vor allem auf das Geschehen rund um die eigentliche Rettungsaktion. Von wirtschaftlichen Motiven über politisches Kalkül bis hin zu Medienvertretern, die in der traurigen Geschichte ihre persönliche Sternstunde sehen. Schonungslos wird offenbart, dass sich die meisten Beteiligten nur aus persönlichen Gründen an der Rettungsaktion beteiligten - sei es Profit, Macht, Karriere oder einfach nur ein positives Image.

Zugleich zeigt der emotional mitreißende Film aber auch, was der Mensch erreichen kann, wenn er über politische, wirtschaftliche oder kulturelle Schranken hinweg sieht und sich einem gemeinsamen Ziel verschreibt.

Traurig aber wahr:
1. Die Geschichte der eingeschlossenen Wale und das nicht vollkommene Happy-End.
2. Die Tatsache, dass die meisten Menschen nur helfen, wenn sie selbst etwas davon haben.

Neben den sympatischen Schauspielern ist vor allem noch positiv anzumerken, dass man über den Film verteilt immer wieder mal original-Szenen sieht - meistens in einem Fernseher im Hintergrund. Der Abspann des Films stellt dann die Schauspieler mit ihren Original-Vorbildern gegenüber, wobei auch hier wieder alte Originalaufnahmen zu sehen sind.

Empfehlung?
Definitiv JA!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden