Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Ruf des Mondes: Mercy Thompson 1 - Roman von [Briggs, Patricia]
Anzeige für Kindle-App

Ruf des Mondes: Mercy Thompson 1 - Roman Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen
Buch 1 von 10 in Mercy Thompson (Reihe in 10 Bänden)

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Länge: 385 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Patricia Briggs ist eine begnadete Erzählerin!« (Midwest Book Review)

»Magisch und dunkel - Patricia Briggs Mercy-Thompson-Romane sind einfach großartig!« (Kim Harrison, Autorin von Blutspur)

»Sie werden begeistert sein!« (Lynn Viehl)

Kurzbeschreibung

Werwölfe, Hexen und Vampire mitten unter uns – Mystery von der Autorin von Drachenzauber


»Werwölfe sind verdammt gut darin, ihre wahre Natur vor den Menschen zu verbergen. Doch ich bin kein Mensch. Ich kenne sie und wenn ich sie treffe, dann erkennen sie mich auch!«


Für Mercy Thompson, Walkerin und Besitzern einer Ein-Frau-Autowerkstatt, ist das Leben kein Zuckerschlecken. Doch an dem Tag, an dem sie einen Werwolf einstellt, gerät sie in ernste Schwierigkeiten.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1011 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (30. April 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007XA3NFE
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #14.044 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Mercedes Thompson ist eine Automechanikerin und eine Gestaltwandlerin ,die sich in einen Kojoten verwandeln kann.Doch das allein macht sie nicht aus ,sonders Mercy ist speziell.Sie hat jede Menge Tatoos und coole Freunde wie einen Vampir , der Scoobe Doo liebt,einen schwulen Werwolf.Ihre Adoptivfamilie war ein Werwolfrudel ,all das macht Mercy zu einer schillernden Figur ,die so gar nicht ins normale Gestaltwanderformat passt.
Als dann Jessie ,die Tochter von Mercys Nachbar und Vorsitzenden des örtlichen Werwolfrudels entführt wird muss Mercy zeigen was in ihr steckt.
Mercy beisst sich in allen Lebenslagen durch und hat ein großes Herz und ist dazu noch schlagfertig und selbstbewusst ,was die Werwölfe manchmal nicht so toll finden.
Doch für ihre Freunde geht sie durch dick und dünn .

Ein Buch ,das trotz weiblicher Protagonistin ohne große Sexszenen auskommt und dennoch fesselt,denn Mercys Charakter ist einfach nur toll und man möchte noch gern mehr über Mercy und Co lesen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Naja, der Einstieg ist wie oben erwähnt schon sehr holprig...
Einige Rechtschreibfehler erschweren das flüssige Lesen.
Die Geschichte an sich ist nicht schlecht und deshalb gebe ich dem zweiten Band noch eine Chance...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mina Hwang am 10. Juni 2017
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Für jeden der so ein bisschen auf Übernatürliche Abenteuer steht. Die Geschichte ist fesselnd und an der richtigen Punkten mit Spannung versehen. Sehr empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Klappentext:
Werwölfe sind verdammt gut darin, ihre wahre Natur vor den Menschen zu verbergen. Doch ich bin kein Mensch. Ich kenne sie und wenn ich sie treffe, dann erkennen sie mich auch!
Für Mercy Thompson, Walkerin und Besitzern einer Ein-Frau-Autowerkstatt, ist das Leben kein Zuckerschlecken. Doch an dem Tag, an dem sie einen Werwolf einstellt, gerät sie in ernste Schwierigkeiten…

Zwar gehört Mercy Thompson keinem Rudel an, dennoch springt sie lieben Freunden in Not ohne Nachzudenken zur Seite. Eine Walkerin mit Herz, Hirn und Selbstbewusstsein.
Zwar hat mich die Ausführung der Dynamik im Werwolf-Rudel etwas in meinem Lesefluss und der sich stetig aufbauenden Spannung gebremst, aber danach nimmt die Geschichte rasant an Fahrt auf. Irgendwann mochte ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen.
Patricia Briggs hat einen schön flüssigen, bildhaften und angenehm zu lesenden Schreibstil, der bei diesem Fantasy-Abenteuer kaum etwas zu wünschen offen lässt.
Der Leser findet sich schnell in einer Welt voller magischer Geschöpfe wieder, die noch so einige spannende Geschichten um Mercy Thompson und ihre Freunde versprechen.

Fazit: Etwas viel Rudel-Erklärung, die dem Buch die volle Punktzahl rauben, aber sehr schön und flott zu lesen. Diese Reihe werde ich definitiv weiterverfolgen.

Reihenfolge:
01. Ruf des Mondes
02. Bann des Blutes
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mercedes Thompson, ihres Zeichens Automechanikerin in einer Kleinstadt, führt kein gewöhnliches Leben. Zum einen ist sie Walkerin und fähig, sich in eine Kojotin zu verwandeln, aufgrund dessen sie von einem Werwolf-Rudel aufgezogen wurde, zum anderen besitzt sie einen illustren Freundes- und Bekanntenkreis bestehend aus Werwölfen, Feenwesen, Hexen und einem Vampir. Ihr direkter Nachbar, Adam Hauptmann, ist der Alpha des ortsansässigen Werwolf-Rudels.

Während sich die Feenwesen inzwischen ihrem menschlichen Umfeld zu erkennen gegeben haben, was sich allerdings leider nicht unbedingt vorteilhaft auf ihr Volk auswirkte, halten die anderen magischen Wesen ihre Existenz noch geheim, auch wenn bereits Vorbereitungen seitens der Werwölfe stattfinden, ebenfalls ins Licht der Öffentlichkeit zu treten.

Vor diesem Hintergrund schneit eines Tages ein junger Werwolf in Mercy's Werkstatt, was ihr bis dahin 'ruhiges' Leben völlig durcheinander wirbelt, in dessen weiteren Verlauf sie mit dem von fremden Wölfen schwer verletzten Adam Hilfe bei ihrem einstigen Pflege-Rudel sucht und dabei auch ihre Jugendliebe Samuel wiedertrifft ...

Patricia Briggs, die mit ihren Protagonisten größtenteils nicht gerade sehr zartfühlend umspringt, hat einen fesselnden Schreibstil, der einen unweigerlich gefangen nimmt (auch wenn sich leider im Buch teilweise so einige Rechtschreibfehler tummeln) und den Leser erwartungsvoll wie es mit Mercy, Adam, Sam und den anderen weitergeht, zurücklässt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mercedes Thompson ist Automechanikerin und repariert hauptsächlich deutsche Autos. Sie lebt in Tri-Cities, in Washington, und die Welt hat sich verändert: Vor 20 Jahren hat sich das Feenvolk geoutet, und den Menschen mitgeteilt, dass es sie gibt. Damit müssen die nun klar kommen, dabei wissen die noch nicht einmal die Hälfte.
Die Werwölfe halten sich im Hintergrund, schließlich muss niemand wissen, dass es sie gibt, ein Prinzip, dem auch die Vampire folgen. Denn wie zum Henker macht man einem Bürger klar, dass der Hauptmenuepunkt ihrer Tageskarte Menschenblut ist, und dass die Mahlzeit das nur selten überlebt. Da haben es die Werwölfe nicht so schwer, aber auch sie sind nicht gerade Kuscheltiere.
Und dann ist da noch Mercedes selbst, die von ihren Freunden Mercy genannt wird. Sie steht zwischen den Fronten, gehört nirgendwo so richtig dazu. Sie ist kein Werwolf, aber auch kein Mensch. Sie ist ein Walker, was in ihrem Fall soviel bedeutet, dass sie die Gestalt eines Kojoten annehmen kann.
In ihrer Werkstatt treffen Wesen der einen- oder der anderen Art zusammen, und im Grunde kommt sie mit allen prima aus: Ihr Freund Stefan zum Beispiel ist ein Vampir, ihr Kumpel Tony ein menschlicher Polizist, ihr Nachbar Adam ein Werwolf - ausgerechnet ein Alpha, der ein klitzekleines Dominanz-Probem hat - und ihr ehemaliger Boss, Zee, gehört zum Feenvolk. Mercy erkennt sie mit ihrer Walker-Gabe (oder ihrer Kojoten-Nase) sofort, und pflegt zu allen ein freundschaftliches Verhältnis. Aufgrund ihrer Verbindungen wird sie bald so etwas wie ein Knotenpunkt zwischen den Wesen, denn auch Vampire fahren Autos, die repariert werden müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover