Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Rowenta ES 3200 Espresso Automat

3.8 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • 15 bar
  • Milch-Aufschäumhilfe
  • Wasserbehälter-Volumen: 1 l
  • Breite: 22,5 cm Höhe: 31,5 cm Tiefe: 33 cm

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber zum Thema Kaffeemaschinen & -systeme: Was Sie beim Kauf beachten sollten. Zum Ratgeber

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeRowenta
ModellnummerES3200
FarbeSchwarz
Artikelgewicht4,5 Kg
Verpackungsabmessungen39,8 x 39,2 x 30,4 cm
Fassungsvermögen1 Liter
Leistung1250 Watt
Weitere SpezifikationenTassenwärmer, Milchaufschäumer
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB002IRGXUE
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.8 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 800.084 in Küche, Haushalt & Wohnen (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit23. Juli 2009
  
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Rowenta ES 3200 Espresso Automat

Eigenschaften:

  • 15 bar Pumpensystem
  • Boiler Heating System
  • Universal-Filterhalter für 1-2 Tassen
  • Für Pulver und Soft-Pads
  • Aufschäumdüse für Milchschaumzubereitung
  • Herausnehmbarer Wassertank (1,0 l)
  • Abnehmbares Abtropfgitter
  • Messlöffel
Technische Merkmale
  • 1.250 Watt
Farbe:
  • Schwarz



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe die Maschine seit ca. 3 Wochen in Betrieb und habe den Kauf bis jetzt nicht bereut.
Da meine alte AEG nach über 12 Jahren ihren Geist aufgegeben hatte, musste ich mich nach einer neuen Maschine umsehen. Ich wollte auf jeden Fall nochmal ein Siebträger-Gerät, da ein Vollautomat nicht in Frage kam (zu teuer in der Anschaffung - zumindest bei unserem eher niedrigen Kaffeekonsum, zu störanfällig (viel Mechanik) und auch sehr teuer in der Wartung (Reinigungs-/Entkalkungs-Tabletten)). Die neueren Kapsel-Geräte machen zwar einen super Kaffee, aber das kam wegen Umwelt- und Preis-pro-Tasse-Aspekten ebenfalls nicht in Frage. Eine Pad-Maschine kann eben nur Pad's, die Siebträger-Maschine kann beides: Pad's und Espresso.

Die Maschine macht äußerlich einen ganz guten, schicken Eindruck, erscheint mir aber im Vergleich zu meiner alten Maschine nicht ganz so stabil. Das äußert sich z.B. darin, dass sich das Oberteil schon ein bisschen nach untern verbiegt, wenn ich die Ausflussöffnung mit einem Küchentuch reinige und dabei von oben mit der Hand etwas Gegendruck ausübe. Das sollte aber keine Schäden verursachen und der Stand ist ansonsten sehr gut.

Die Aussage in einer anderen Rezension, dass das Ziersieb, auf dem die Tassen stehen, leicht verkratzt, kann ich nur bestätigen. Nach dem ersten Kaffee gab es schon Kratzer. Heißt: wenn die Tasse am Unterboden nicht 100 % glatt ist, besser das Ziersieb vor Benutzung umdrehen. Nach der Reinigung kann man es ja zum "schön Angucken" wieder mit der verchromten Seite nach oben hinlegen.

Was ich im Vergleich zu meiner alten Maschine sehr gut finde: Es passen auch relativ hohe Tassen ("Pott") drunter und der Kompressor ist relativ leise.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe bereits die dritte Expressomaschine in Gebrauch gehabt.
Nach der Bosch Barino (solide), kam die Ariete novo cento (Reinfall!!) und nun diese Rowenta in unsere engere Wahl.

Wir freuen uns endlich über vernünftigen Milchschaum, schnelles zubereiten, keine Wasserpfützen unter, hinter und vor dem Gerät (bei der Novocento).
Ich kann diese Maschine nur empfehlen, wenn man am Tag ein oder zweimal Kaffee macht.

Geschmacklich ist er einwandfrei und die Crema auf dem Expresso richtig toll. Wie schon andere Käufer beschrieben haben.

Eine Kleinigkeit zu bemängeln wäre nur die Beschreibung. Mir war nicht ganz klar, ob die Kontrolleuchten erloschen sein müssen, wenn der Milchaufschäumer bereit ist, war aus der Zeichnung nicht ersichtlich.

Ansonsten volle Kaufempfehlung bei diesem Preis.

Ps.
Zwei Sterne Abzug, weil die Maschine nach 3 Monaten defekt war. Mir wurde aber sofort geholfen, dank Amazon.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Maschine ist kompakt und leise und die verarbeiteten Materialien ( bis auf das Abtropfgitter und die Auffangschale ) durchaus wertig.
Der schwarzmatte Kunststoff wirkt nicht billig und ist tatsächlich sehr pflegeleicht.

Besonders gut gefällt mir der schwere und stabile Siebträger (inkl. der 2 Siebe) der sich gut einsetzen lässt und stets tropffrei abdichtet. (bei Pads muss darauf geachtet werden das kein Papier über den Rand des Siebes steht)

Ich verwende die ES 3200 in Verbindung mit einer Graef CM 80 Mühle und erreiche damit z.B. mit Illy Bohnen durchaus ,,trinkbare,, Ergebnisse.
Der Mahlgrad liegt dabei zwischen 11 und 13 bei Verwendung eines Tamper (nicht im Lieferumfang) und die Crema ist dunkel goldbraun bei stabiler Konsistenz.

Illy gemalen dagegen kann nicht so stark mit dem Tamper verdichtet werden da die Maschine dann an ihre Grenzen stößt und nur noch tröpfelt.(Pulver ist sehr fein)
Anders bei Lavazza oder dem Lild Pulver, hier muss sogar ordentlich angedrückt werden um einen halbwegs brauchbaren Espresso zu produzieren.(Pulver deutlich grober)

Der mitgelieferte Portionierlöffel der gleichzeitig als Tamper dienen soll ist für meine Begriffe für beide Funktionen unbrauchbar und wurde entsorgt.(ein guter Tamper 50mm muss daher dazu gekauft werden)

Auch habe ich die beiden Gummiausläufe an der Unterseite des Siebträgers entfernt um mit dem Tamper ordentlich arbeiten zu können. (Vorsicht! der Gummieinsatz ist damit nicht mehr 100% fest was ich aber gern in Kauf genommen habe)

Gut: kurze Aufheizphase und schnelles Umschalten zwischen Espressobezug und Dampf für das Milch aufschäumen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
aufgrund guter Rezensionen habe ich mich für die Rowenta entschieden.
Bisher hatte ich einen Braun Siebträger, welcher schon lange nicht mehr gebaut wird.

Als wesentliche Unterschiede sind mir aufgefallen:
-die Rowenta hat nur eine sehr kurze Vorheizzeit und man kann kontinuierlich Espresso kochen und Milch aufschäumen ohne wesentliche Wartezeit, der Wassertank ist praktisch und schön groß!
-Der Siebträger lässt sich schlecht ausklopfen da der Einsatz herausfallen kann. Ob der Rückstand dagegen eher trocken oder nass ist scheint mehr eine Frage der Mahlfeinheit zu sein.
-der beiligende und schön ins Gehäuse integrierte Messlöffel ist zu flach zu breit und unpraktisch. Ich verwende weiter den Messlöffel/Tamper der Braun.
-die Bedienung ist klar und übersichtlich
-zum Wichtigsten, der Espresso bzw. Cappucino (ich bereite nur Cappucino zu)gelingt und schmeckt!!! Die Crema ist selbst mit normalem Kaffeemehl prima! Die Temperatur stimmt, wenn man die Tasse mit einigen Dampfstrahlen vorwärmt ist mir der Cappucino eher zu heiß. Sonst passt es dass man sofort genießen kann. Das Milchaufschäumen gelingt sicherer als bei meiner alten Maschine, der Schaum ist stabiler und feinporiger. Die Düse ist zwar nicht zur Reinigung abnehmbar wie ich es gewohnt war aber kann mit einem Schwammtuch leicht abgewischt werden. Auch sonst ist die Maschine leicht zu reinigen, die Tropfschublade funktioniert gut.
-Fazit: Wer einen Siebträger wünscht (und es gibt gute Gründe dafür, auch wenn die Händler lieber Vollautomaten und Kapselgeräte verkaufen), erhält volle Funktionalität zu einem sehr fairen Preis. Materialqualität und Verarbeitung wirken gut, die Optik gefällt.
Ich danke den vorherigen Rezensenten für die zutreffenden Bewertungen!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen