Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Rotkäppchen-Syndrom von [Nimtsch, Peter]
Anzeige für Kindle-App

Rotkäppchen-Syndrom Kindle Edition

3.5 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Naturpark-Stromberg-Heuchelberg-Krimi

Ein aus dem Tierpark Buchenweiler ausgebüxter Wolf streift durch den Stromberg. Bei der Suche nach zwei spurlos verschwundenen Jungen finden Spürhunde im Wald einen von Raubtieren abgenagten Unterarm. Ein Elfjähriger hütet ein Geheimnis und hilft der Polizei deshalb nur halbherzig dabei, seine Freunde zu finden.

Der Heilbronner Kriminalhauptkommissar Strobe fahndet mit seiner SOKO Buchenweiler nach den Vermissten, nach einer Leiche sowie nach einer dunklen Verbindung zwischen allem.

‚Rotkäppchen-Syndrom‘ ist eins der 20 meistverkauften Kindle eBooks des Jahres 2012 in der Kategorie Krimis & Thriller.

(Kindle eBooks / Die Jahresbestseller 2012 / Top 20 Krimis & Thriller)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 711 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 302 Seiten
  • Verlag: Fuhrmann Verlag; Auflage: 1 (23. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007O6CG2S
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #65.572 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Zum Inhalt:

Als in Buchweiler ein Wolf aus dem Tierpark entkommt, ist die Aufregung groß. Den Kindern wird verboten, den Wald allein zu betreten. Dies aber stört die drei Freunde Lukas, Arno und Bruno nicht im Geringsten. Sie fahren weiter ihre wilden Fahrten mit den BMX-Rädern durch die verbotenen Zonen. Doch dann ändert sich schlagartig Alles. Zwei Kinder verschwinden spurlos. Bei der Suche durch Spürhunde wird ein Leichenteil gefunden und es wird das Schlimmste vermutet. Lukas wird von Kriminalhauptkommissar Strobe befragt und um Hilfe gebeten. Er bleibt vage bei seinen Aussagen und verheimlicht das Meiste. Nach seiner Befragung macht er sich wieder auf in den Wald, um zu sehen, was mit seinen Freunden los ist, sie haben ihn nämlich hinters Licht geführt.
Wie das Alles zusammenhängt und was der Wolf mit Alledem zu tun hat, ist hier die große Frage? Mehr verrate ich jetzt aber nicht. Lest selbst.

Fazit:

Peter Nimtsch hat hier einen interessanten Krimi geschrieben. Leider ist der Anfang völlig verwirrend und es fiel mir schwer, mich überhaupt in das Buch hineinzufinden. Beim Weiterlesen wurde mir zwar einiges klar, aber erst nach dem dritten Kapitel und dem erneuten lesens des Anfangs fand ich mich zurecht. Kein leichter Start. Dann aber nimmt das Buch an Fahrt auf und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ein verwirrendes Katz- und Mausspiel wird dem Leser hier suggeriert. Die Personen werden dabei sehr intensiv beleuchtet und wirklich gut beschrieben. Ich konnte mir jederzeit ein Bild zu dem jeweiligen Protagonisten machen.

Was mich allerdings störte, war der Ton, den Lukas den Erwachsenen gegenüber an den Tag legte. Das empfand ich als übertrieben und nicht real.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eigentlich ist schon alles gesagt. Ich wiederhole also nur das, was andere bereits geschrieben haben.
1. Ich würde gar keinen Stern geben, muss aber mindestens einen geben.
2. Der Schreibstil ist furchtbar, der Jugendslang nervig und wenig authentisch.
3. Das Buch könnte mit weniger als der Hälfte Seiten auskommen, wenn die Handlung nicht ständig durch
völlig unnötige und hochgradig langweilige Passagen unterbrochen würde.
4. Ich habe mich durch das Buch gequält und war einfach nur froh, als ich es vom Kindle löschen konnte.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Aus dem Tierpark Buchenweiler ist seit Wochen ein Wolf entlaufen und streift durch den Stromberg. Dann verschwinden zwei Jungs spurlos und die Spürhunde, die zu ihrer Suche eingesetzt werden finden einen von Raubtieren abgenagten Unterarm. Ein dritter Junge, ist nicht so ganz ehrlich zur Polizei, was die Suche nicht gerade vereinfacht. Die SOKO Buchenweiler unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Strobe aus Heilbronn fahndet nach den Vermissten und nach einer Leiche und sucht die Verbindung die alle Ereignisse verbindet.
Ein entlaufener Wolf, verschwundene Kinder und Leichenteile die im Wald gefunden werden, Peter Nimtsch hat eine geniale Geschichte geschrieben. Durch Ereignisse oder Aussprüche von Zeugen oder beteiligten Personen nimmt die Geschichte immer Wendungen. Die Spannung wird bis zum Schluß gehalten und vor allem wird der Fall einem erst auf den letzten Seiten klar und nicht schon 50 Seiten vorher. Ein wirklich gelungener Krimi, der auch realitätsnah erzählt wird. Alle Ereignisse sind denkbar und nicht überzogen. Danke das ich bei der Runde dabei sein durfte.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kadhira am 20. September 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da ich doch jenseits der 14 bin, bin ich sozusagen "Gammelfleisch"?: Dieser ganze jugendliche Slang geht einem doch sehr auf die Nerven. Sonst kann man den Roman gut lesen, obwohl er ein paar Längen hat. Daher zwei Sterne.
Und, ach übrigens: Die Kommasetzung üben wir aber noch mal! ;-)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich finde dieses Buch nicht so gut. Die ersten Kapitel sind zwar sehr solide und wirken sehr vielversprechend, doch dann kommt die Story in eine monotone Spirale, die sich bis zum Ende hinzieht. Das Problem ist, dass der Autor sich zu sehr auf die innere Gefühlswelt des Kommissars fokussiert. Als ich dieses Buch gelesen habe, bemerkte ich außerdem sehr starke Parallelen zu ''Der Richter und sein Henker'' von Friedrich Dürrenmatt. Ein anderer negativer Aspekt ist der Sprachstil. Der Autor versucht die Gedanken und Dialoge von dem Kind in einem Jugend-Jargon darzustellen. Ich bezweifle jedoch sehr, dass ein elfjähriger anstatt Mama oder Papa Erzeugerorganisation oder so etwas ähnliches denkt. Das wortwörtliche Zitat habe ich jetzt leider nicht parat.
Alles in einem lohnt es sich nicht, dieses Buch zu lesen. Es gibt viele andere billige Bücher, die mir viel besser gefallen haben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem man den verworrenen Einstieg in den Krimi hinter sich gebracht hat, liest dieser sich unterhaltsam und flüssig mit gutem Stil weiter.
Die Charaktere sind sauber gezeichnet, die Spannung bleibt stets oben und die Auflösung scheint sich immer mal wieder anzubahnen um dann wieder einen Haken zu schlagen. Sehr gut gelungen ist auch der überhaupt nicht nervige Lokalkolorit: Der Umkreis der Handlung bleibt in engem örtlichen und auch zeitlichen Radius, keine Handlungsstränge müssen zu anderen Orten katapultiert werden, um Tiefe zu geben. Das schafft nicht jeder Autor, schon gar nicht mit dem steten und straffen Spannungsbogen. Hier und da ein flüchtiger Fehler sei daher verziehen. Sprachlich ebenfalls angenehm zu lesen, selbst die flapsigen Gedankengänge der "Fast-Pubertisten" nimmt man gelassen hin. Fazit: Leseempfehlung für kleines Geld!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover