Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Mentipas
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofort lieferbar. Lieferung aus Deutschland.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Rosen. Freunde fürs Leben Gebundene Ausgabe – 1. September 2002

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. September 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
8 gebraucht ab EUR 4,99
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

DIE AUTORIN: Lioba Riedel-Laule, geb. 1953, lebt in Reilingen bei Hockenheim. 1990 gründete sie den Pflanzenversand LACON, der auf Rosen spezialisiert ist. DIE FOTOGRAFIN: Marion Nickig, geb. 1955 in Essen, studierte Graphik-Design bei Willy Fleckhaus. Ein Studienaufenthalt in der Toskana weckte das besondere Interesse an der Fotografie. Seit 1981 zahlreiche Veröffent-lichungen zu Blumen- und Gartenthemen. Im Ellert & Richter Verlag sind von ihr in der Edition die Titel Bauerngärten , Romantische Rosen , Leckere Rezepte aus dem Kräutergarten , Köstliche Blüten , Gartenlust statt Gartenfrust , Stiefmütterchen und Veilchen sowie die Bildbände Köstliches aus dem Garten , Der sinnliche Garten , Die Aurikel und Künstlergärten in Deutschland erschienen.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. April 2003
sehr übersichtlich aufgebaut,mit traumhaften Bildern versehen,
ungewöhnlich viel Wissenswertes rund um Rosen
ein sehr informatives Buch,das sich deutlich von anderen Büchern ,die sich mit diesem Thema befassen,abhebt
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von einem "Standardwerk über die Königin der Blumen" (Klappentext) kann hier leider wohl überhaupt keine Rede sein. Der Autorin sind so viele peinliche Fehler passiert, dass der Leser ziemlich wohlwollend sein muss, um hier noch an "Schlampereien" denken zu können. Oder wie soll es etwa der halbwegs versierte Gartenfreund hinnehmen, wenn statt der allseits bekannten Lady of Gardening Nancy Lindsay, der angeblichen Entdeckerin der Rose de Resht, plötzlich eine "Botanikerin Lindley" im Text erscheint? Dass der berühmte französische Züchter - und Nachfolger von Vibert - Robert und nicht "Roberts" heißt? Und dass die "Tuscany Superb" aus dem 19. Jh. nicht schon 1597 von Gérard erwähnt worden sein kann, sondern die alte "Tuscany"? Und die leidlich bekannte Geschichte über die "Souvenir de la Malmaison", die kritiklos wiedergegeben wurde? Dafür wird endlos über eine Rosentaufe in Paris geschrieben, bei der die Autorin offensichtlich eingeladen war - für einen Rosenfreund, der sich über Rosen informieren will, schlichtweg uninteressant. Überhaupt stört der gönnerhafte Stil, das "Ach wie bin ich gut und wichtig, dass ich mit so wichtigen Leuten verkehre". Dass bei den neueren Sorten vorwiegend Rosen von Delbard und Harkness angepriesen werden, mag wohl mit den Geschäftsinteressen der Frau Riedel-Laule zusammenhängen, in nur irgendeiner Hinsicht objektiv ist die Auswahl allerding keineswegs.
Was das Buch - relativ gesehen - rettet, sind die wirklich zauberhaften Fotografien von Marion Nickig.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
... werden hier Rosen vorgestellt. Das Buch erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern stellt ausgewählte Rosen vor. Dabei werden nicht nur die alten, sondern auch neuere Rosen vorgestellt - erfreulich hierbei, nicht nur die üblichen Austin-Rosen, sondern auch andere, nicht so bekannte englische und auch französische. Insgesamt ein liebenswertes, sehr persönliches Buch.
Auch wenn man schon das eine oder andere oder ganz viele Rosen-Bücher hat, lohnt sich dieser Kauf!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Buch spricht nicht nur Rosenfreunde an - die mit viel Liebe zum Detail beschriebenen Rosensorten lassen auch Neueinsteiger zum "Rosenfreund" werden. Durch die flüssige Erzählform zählt dieses Buch nicht zu den klassischen Sachbüchern sondern animiert auch den lesefaulen Leser. Mit viel Hintergrundwissen wird die Rose in diesem Buch zum Mythos und man betrachtet seine Eigenen (falls vorhanden) auf einmal mit anderen Augen - absolut zu empfehlen!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden