Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,99
  • Statt: EUR 10,99
  • Sie sparen: EUR 1,00 (9%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Rolling Stones - Crossfir... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Rolling Stones - Crossfire Hurricane [Blu-ray]

3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 9,99
EUR 7,53
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Rolling Stones - Crossfire Hurricane [Blu-ray]
  • +
  • Jeff Lynne's ELO - Live in Hyde Park [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rolling Stones
  • Format: PAL, Blu-ray
  • Sprache: Englisch (DTS HD), Englisch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Portugiesisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 134 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009VA4EMK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.304 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

This superb new film tells the story of The Rolling Stones' unparalleled journey from blues obsessed teenagers in the early sixties to their undisputed status as rock royalty. All of The Rolling Stones have been newly interviewed and their words from the narrative arc that links together archive footage of performances, news coverage and interviews, much of it previously unseen. Taking its title from a lyric in "Jumpin' Jack Flash", "Crossfire Hurricane" gives the viewer an intimate insight into exactly what it is like to be part of The Rolling Stones as they overcome denunciation, drugs, dissesions and death to become the definitive survivors. Over a year in the making and produced with the full co-operation and involvement of The Rolling Stones, "Crossfire Hurricane" is and will remain the definitve story of the world's gratest rock'n'roll band

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Stimmt, das meiste kennt man schon...aber ist wunderbar...und hervorragend geschnitten...gute Dramaturgie und interessante Gewichtung...schöne Ensthaftigkeit...geile Energie....interessante Liedversionen ...da sieht man, dass der langjährige Erfolg kein Zufall war und ist!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Uuuuuund noch eine Stones-Doku. Wenns denn eine wäre. Im Prinzip hat man die meißten Ausschnitte schon mal irgendwo gesehen, was auch nicht weiter schlimm wäre, würden sich die einzelnen Mitglieder häufiger zu Wort melden. Ganz zu schweigen davon das beim Interview nicht mal gefilmt werden durfte. Ein weiterer Minuspunkt ist das die letzten Jahrzehnte überhaupt nicht beleuchtet werden, es soll doch eine 50-Jahre-Rolling-Stones-Doku sein. Hervorzuheben ist das Brian Jones nicht zu kurz kommt. Alles in allem eine mehr oder weniger sinnlose aneinanderreihung von Filmchen oder Hintergrundinformation, geschweige denn vernünftige Anmoderation der einzelnen Mitschnitte. Möge die Kasse klingeln!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ingrid Steeger am 11. August 2016
Mittlwerweile gibt es etliche Stones Dokumentationen, mal mehr und mal weniger gute. Von dieser hier habe ich mir wesentlich mehr erhofft, waren doch die Stones selber an ihrer Entstehung maßgeblich beteiligt. Für eine wirklich umfassende Dokumentation dieser einzigartigen Band fallen hier aber viel zu viele Aspekte unter den Tisch. Einflüsse der Stones werden überhaupt nicht genannt, was ich persönlich aber äußerst wichtig finde, um die Intention der Band überhaupt verstehen zu können. Mit keinem Wort wird Ian Stewart erwähnt, der bis zu seinem Tod 1985 eigentlich das sechste Mitglied, sowohl auf als auch hinter der Bühne und maßgeblich an ihrem Erfolg beteiligt war. Brian Jones und Ian Stewart kann man eigentlich als die Gründer der Band bezeichnen, somit ist es erst recht eine Schande, dass Stewart unerwähnt bleibt.

Störend finde ich auch, dass die gezeigten Bilder oftmals nicht in den zeitlichen Rahmen passen, über den gerade gesprochen wird. So sieht man beispielsweise im Zeitrahmen 1968/69 Bilder von 1971/72.

Sowohl Marianne Faithfull als auch Anita Pallenberg waren wichtige Pfeiler, nicht nur für Mick Jagger und Keith Richards, sondern auch für die ganze Band und deren Entwicklung. Beide werden völlig ignoriert.

Die meisten Zitate konnten schon dutzendfach in anderen Stones Publikationen gelesen oder gehört werden. Da ist einfach zu wenig neues und informatives. Abgedroschene Sprüche wie "ich hatte nie Probleme mit Drogen, sondern nur mit der Polizei" langweilen schon seit 1979.

Crossfire Hurricane kam zum 50 jährigen Jubiläum der Band heraus. Aus unerfindlichen Gründen hört die Dokumentation aber 1981 auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Inhaltlich ist in den anderen Kommentaren schon alles gesagt. Subjektiv betrachtet meine ich, dass der Film lustlos zusammengeschnitten wirkt und daher auch dem Zuschauer, insbesondere wenn er die Stones zwar mag, aber kein eingefleischter Fan ist, schon nach 30 Minuten langweilig wird. Das Interview, das quasi im Hintergrund zu hören ist, macht ebenso einen unstrukturierten und streckenweise inhalts- und belanglosen Eindruck. Sehr schade, ich hätte mir hier mehr Fleisch erwartet, im Fernsehen würde ich dieses Werk wegschalten.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren