Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,91
  • Statt: EUR 5,92
  • Sie sparen: EUR 0,01
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rogue - Im falschen Revie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Rogue - Im falschen Revier

4.4 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,91
EUR 5,91 EUR 1,42
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Rogue - Im falschen Revier
  • +
  • Lake Placid
  • +
  • Lake Placid 3
Gesamtpreis: EUR 18,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Vartan, Radha Mitchell, Sam Worthington, John Jarratt, Robert Taylor
  • Künstler: Jason Ballantine, Greg McLean, Will Gibson, Angela Heesom, Bob Weinstein, Matt Hearn, Venus Kanani, Harvey Weinstein, David Lightfoot, Mary Vernieu
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS ES 6.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001CQFNG2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.582 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Pete McKell glaubt, dass ihn nichts mehr überraschen kann. Der abgebrühte US-Journalist hat auf der ständigen Suche nach dem ultimativen Thrill schon fast alles gesehen. Als er sich in Australien einer Touristengruppe anschließt, die eine Bootstour durch den Kakadu National Park unternimmt, wird ihm schnell langweilig. Er überredet die attraktive Bootsführerin, unverforschte Gewässer anzusteuern. Ein ganz schwerer Fehler, wie er feststellen muss, als ein gigantisches Krokodil aus dem Wasser schnellt und das Boot zerlegt. Die geschockten Insassen können sich auf eine schlammige Flussinsel retten. Doch die liegt mitten im Jagdrevier des gefräßigen Reptils. Ein gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt...

Movieman.de

Wenn es um Tierhorror geht, dann sind Krokodile mit die beliebtesten Kreaturen, die zu Filmehren kommen. Alleine in der letzten Zeit hat man mit "Black Water", "Lake Placid 2" und "Primeval" verschiedene Variationen dieser Art von Horror gesehen, doch keiner von ihnen kann "Rogue" das Wasser reichen. Und das liegt nicht etwa daran, dass "Rogue" ein soviel besser geschriebenes Skript vorzuweisen hätte. Das hat er nämlich nicht. Das Skript zerfällt ein wenig, ist in der ersten Stunde unheimlich dicht, real und erschreckend, verliert dann in der Höhle des Krokodils aber etwas an Durchschlagskraft. Es ist vielmehr die hervorragende Inszenierung, die "Rogue" über seine Artgenossen hinauswachsen lässt. Wie schon bei "Wolf Creek" versteht es Regisseur Greg McLean, die Figuren so einzuführen, dass sie einem schnell am Herzen liegen. Und mehr noch, so wie er in "Wolf Creek" den Outback zum heimlichen Hauptdarsteller des Films gemacht hat, ist es hier nun die Flußgegend, die prominent in Szene gesetzt ist. McLean erschafft dabei Bilder von ungeahnter Schönheit, die man in Filmen dieser Couleur eigentlich nie zu sehen bekommt. Das hilft seinem Werk ungemein und sorgt dafür, dass es das Gros dieses Subgenres hinter sich lässt. Was McLean hier präsentiert, ist nicht nur ein Vertreter des Tierhorror-Genres, sondern in erster Linie ein Beispiel in Sachen inspiriertem Filmemachen. Bemerkenswert ist übrigens, dass das computeranimierte Krokodil so überzeugend umgesetzt ist, dass man nicht einen Moment daran zweifeln würde, es hier mit einem echten Tier zu tun zu haben! Fazit: Sehr spannender, wundervoll inszenierter, prächtig aussehender Horrorfilm

Moviemans Kommentar zur DVD: Eine exzellente DVD mit plastischem Bild, das zum Träumen einlädt. Der Ton ist weit aufgefächert und sehr überzeugend. Das Bonusmaterial ist umfangreich und lässt kaum Wünsche offen.

Bild: Es kommt selten vor, dass man an der Bildqualität einer DVD nichts zum Mäkeln findet. "Rogue" ist ein solches Beispiel, denn das Bild ist praktisch perfekt. Die Farben sind extrem intensiv, aber natürlich und ohne auszufransen. Die Farben sind es auch, die zusammen mit der sehr detaillierten Schärfe ein enorm plastisches Bild erzeugen, was sich schon in den ersten Minuten mit den Landschaftsaufnahmen manifestiert (00:01:08). Die Schärfe ist in jeder Sekunde brillant, egal ob bei Nahaufnahmen (Furchen und Bartstoppeln im Gesicht bei 00:03:47) oder auch bei Totalen. Auch das Krokodil sieht enorm überzeugend aus und man kann die vielen verschiedenen Details am Körper des Biests genau erkennen. Die Kanten sind sauber gearbeitet, Doppelkonturen gibt es nicht. Der Kontrast ist sowohl bei Tag als auch bei Nacht hervorragend und kann auch im Inneren der Krokodilshöhle mit feiner Tarierung überzeugen (01:10:18). Rauschen ist nur in marginalem Maße vorhanden. Die Vorlage ist perfekt erhalten.

Ton: Der Ton steht dem Bild in praktisch nichts nach. Der Dschungel lebt und man hört Geräusche aus allen Richtungen. Auch hört man immer wieder Geräusche von Richtung des Wassers, wodurch der Ton unterstützt, dass man nicht weiß, wo sich das Krokodil aufhält. Die Dialoge sind sehr fein gezeichnet, mit direktionaler Wirkung und feiner Dynamik. Dies gilt sowohl für den deutschen als auch den englischen Sound. Die Effekte sind durchdringend, etwa, wenn das Krokodil das Boot rammt, einen Mann ins Wasesr zerrt oder einfach nur knurrt. Der DTS-Ton ist in den Effekten noch etwas feingliedriger.

Extras: Neben  deutschem und englischen Trailer gibt es eine Featurette über die Spezialeffekte, bei der man erfahren kann, wie das enorm überzeugende Krokodil zum Leben erweckt wurde. Das Making Of hat eine Laufzeit von mehr als 45 Minuten und ist - wie auch schon bei Greg McLeans "Wolf Creek" - sehr ausführlich. Hier gibt es auch Archivmaterial von Menschen, deren Boot tatsächlich von einem Krokodil angegriffen worden ist und die ans sichere Ufer schwimmen mussten. Greg McLean erklärt auch, dass er wie schon bei seinem vorherigen Film die Landschaft zu einer weiteren Hauptfigur von "Rogue" machen wollte. Des Weiteren kommen die Schauspieler zu Wort und man erfährt, wie der Schurke aus "Wolf Creek" eine optische Verwandlung durchgemacht hat, um in "Rogue" die Figur Russell spielen zu können. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wer solche Streifen mag wird nicht enttäuscht, handelt es sich doch um ein rundum schaurig schönes Exemplar der Gattung Tierhorror Movie.

Tolle Besetzung mit echten guten Schauspielern, exzellente Kameratechnik, wunderschöne Aufnahmen der atemberaubenden Outback-Umgebung und - last not least ein wirklich sagenhaft gut gemachter Bösewicht im Krokodils"pelz".

Die special effects lassen zu keinem Zeitpunkt Anlass zum meckern, sagenhaft gute Animation, realistisch dass man wirklich selbst in Panik gerät wenn das Schuppentier nach der Kamera schnappt. Klasse.

Auch wenn so ein Drehbuch natürlich nicht unbedingt vor genialen neuen Ideen strotzt sondern sich zahlreicher Klischees und Vorläufer bedient, bietet der Film doch eine durchwegs spannende Handlung und ein tolles Finale. Langweilen kann man sich woanders. Hier keine Sekunde.

Endlich mal kein Film bei dem man vor Verzeiflung ob der totalen Versaubeutelung Krokodilstränen weinen muss sondern sich am Ende zufrieden vom Dschungel und seinen Einwohnern verabschiedet.

Wohlwissend einen tollen Kinoabend erlebt zu haben... und voller Erleichterung, dass Australien als Brustätte dieser Tierchen idealerweise am genau anderen Ende der Welt liegt.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 5. Februar 2013
Format: DVD
ROGUE - IM FALSCHEN REVIER ist ein wirklich starker Tierhorror-Film - in einem Genre, in welchem sich vermutlich mehr langweilige, miese und schlichtweg katastrophale Werke tummeln als in den sonstigen Horror-Genres sticht ROGUE sehr positiv heraus. ROGUE ist ein Film, welcher schlichtweg gut funktioniert und dem Fan exakt das gibt, was er sehen will: ein riesiges, fieses Krokodil und eine Gruppe menschlicher Beutetiere (auch bekannt als "Touristen") im verzweifelten Kampf irgendwo in den Weiten des australischen Northern Territory... wer hierauf Lust hat wird exzellent bedient.

Natürlich erfindet ROGUE das Genre absolut nicht neu, aber der Film zeigt, dass man mit einer in sich schlüssigen Handlung, guten Darstellern, starker Kameraarbeit und beeindruckenden Effekten auch eine letztlich völlig vorhersehbare Geschichte sehenswert erzählen kann. Längen hat der Film keine, die Geschichte kommt sofort in Fahrt, und wenn das Alles - natürlich! - auch keinen Originalitätspreis gewinnt muss man feststellen, dass es immer wieder kleine Überraschungen und Wendungen gibt, um den Film für den an Tierhorror interessierten Zuschauer spannend zu halten. Gut fand ich auch, dass die Macher nicht nur auf permanente Action setzten und den Charakteren durchaus etwas Zeit gaben, sich zu entwickeln.

ROGUE macht von der bekannten Prämisse ausgehend einfach Vieles richtig, der Film funktioniert einfach gut, was man vielen Konkurrenten schlichtweg nicht bescheinigen kann. Lediglich das Ende von ROGUE fand ich reichlich dick aufgetragen und übertrieben, was allerdings absolut genretypisch ist und nichts, was man ausgerechnet diesem Film dann vorwerfen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
......einer der für mich mörderischsten Tierhorror-Streifen nach Tatsachen!
"ROGUE-im falschen Revier" ist ein australischer Horrorfilm aus dem Jahr 2007-
Regie führte Greg McLean,der auch bereits für `Wolf Creek `verantwortlich war.
___________________________________

Der Film dramatisiert die wahre Geschichte des Krokodils "Sweetheart",das in den
70er Jahren durch Angriffe auf kleinere Fischerboote in Australien weltweite
Bekanntheit erlangte.
Es ist wohl das bekannteste `rogue crocodile `(Schurkenkrokodil),eine gebräuchliche
Bezeichnung für Krokodile,die durch regelmäßige Attacken auf Menschen bekannt werden.-

Der Film wurde in Melbourne,im Nitumiluk-Nationalpark,im Kakadu-Nationalpark sowie
im Yarra Valley längs des Yarra Rivers gedreht.
Die Dreharbeiten begannen am 14.November 2005 und endeten am 17.Februar 2006.
Das Budget des Films wird auf 26,9 Millionen Australische Dollar,umgerechnet 25 Millionen
US-Dollar,geschätzt.
___________________________________________

Story:

Pete McKell,ein US-Journalist auf der ständigen Suche nach dem ultimativen Thrill,
schließt sich in Australien einer Touristengruppe an,die eine Bootstour durch den
Kakadu-Nationalpark unternimmt.
Nach einem ereignislosen Tag wird die erfahrene Bootsführerin von Pete dazu überredet,
unerforschtes Gewässer anzusteuern......
Eine Entscheidung mit fatalen Folgen.Das Boot wird von einem riesigen Krokodil angegriffen
und zum Sinken gebracht.
Lesen Sie weiter... ›
22 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Rogue ist ein Film der auf übertriebenen Splatter oder Szeniastische übertreibung verzichtet, und dafür richtig stark auf spannung setzt, und solche Elemente auch einfach nicht braucht. Auch die Gruppendynamik ist gut dargestellt und sehr menschlich. Des weiteren ist es wirklich mal was anderes und erfrischend verglichen mit vielen Filmen das das Monster kein verstrahltes oder übernatürliches Monster ist, sondern einfach nur ein Tier das das tut was es tut wenn man in sein Revier eindringt. Was mich an Rogue auch sehr überzeugt hatt war das der Film sehr klischee frei ist, auch was die ,,Opfer" betrifft und die Charactere so ,,unbedeutend" er im Film auch rüberkommen mag nicht dumm ist und mitdenken kann. Allerdings muss ich anmerken für weitere Käufe das der Klapptext auf dem Film nicht ganz korrekt ist, da der besagte Journalist nicht den Käptn überredet in Fremde Gewässer zu fahren, sondern der Käptn auf ein Notsignal reagiert.
Fazit: Toller Film, sehr spannend und gut aufgebaut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden