Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Rocky Balboa

4.3 von 5 Sternen 173 Kundenrezensionen

Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Rocky Balboa auch_auf_Prime_Video
Rocky Balboa ist auch bei Prime Video verfügbar.
Jetzt ansehen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Burt Young
  • Regisseur(e): Sylvester Stallone
  • FSK: Nicht geprüft
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 173 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000KZRMQU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 408.985 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wie so viele war auch ich recht skeptisch als ich damals davon hörte das Sylvester Stallone als knapp sechzig jähriger nochmals in seine Paraderolle als Boxlegende Rocky Balboa schlüpfen will. Nachdem ich aber den Film im Kino gesehen hatte war ich kuriert und habe meine Meinung umgehend geändert.
Nach dem doch eher unbefriedigenden Rocky V bringt der sechste und nun wohl auch definitiv letzte Rocky Film das ganze zu einem sehr würdigen Ende.
Ich persönlich kann auf jedenfall nur meinen Hut ziehen vor Sylvester Stallones Leistung den für einen Mann seines Alters ist das mehr als beachtlich.

Das Stallone mehr kann als nur den muskelbepackten Actionhelden darzustellen hat er mittlerweile mit Filmen wie Copland oder Assassins eindrucksvoll bewiesen und mit Rocky Balboa gibt er der Figur des Boxers Rocky wieder die nötige Tiefe die eigentlich seit dem ersten Teil gefehlt hat. Soll nicht heissen das ich Rocky II - V nicht mag, ganz im Gegenteil ich liebe die gesamte Filmreihe, aber es erreichte eben keiner mehr die Klasse des ersten Films.

Rocky hat die Boxhandschuhe längst an den berühmten Nagel gehängt und schwelgt nur noch in Erinnerungen vergangener Tage. Seine gelibete Frau Adrian ist tot und das Verhältnis zu seinem Sohn ist nicht das allerbeste. Als eine Computersimulation im Fernsehen gezeigt wird, die errechnet haben will, dass Balboa den aktuellen Schwergewichtschampion besiegen würde, fasst Rocky die Entscheidung noch einmal in den Ring zu steigen. Leider ist er zu Beginn der einzige der an eine wirklich Chance glaubt und allen gegenüber behauptet er . das er nur auf lokaler Ebene antreten möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
...dieses Zitat stammt direkt aus dem Film und läßt sich auf so viele Situationen im Leben interpretieren. Gib niemals auf und bewahre dir den Traum, der für dich - und nur für DICH - so wichtig ist, egal was Andere sagen...

Der Tod von Rockys geliebter Ehefrau steht hier im Zentrum der Handlung. Rocky ist ein innerlich gebrochener Mann, ständig in der Vergangheit lebend, es fällt ihm schwer, sich von gewissen Dingen zu trennen und zu akzeptieren. Des weiteren zerbröckelt das für ihn ebenso wichtige Verhältnis zu seinem Sohn und die glorreichen Triümpfe der vergangen Zeit sind nur noch auf Bildern an der Wand hängend zu erahnen. Jedem, den es schon mal ähnlich im Leben so ergangen ist (weil die Zeit sich ständig im Wandel befindet und oftmals leider auch zum Negativen), kann sich indirekt mit Rockys trauriger Gefühlsweld identifizieren, und das ist eindeutig das große Plus an diesem Film.

Und als ihm dann ein Schaukampf mit dem aktuellen Champion angeboten wird, erwacht er allmählich aus seiner Lethargie... kann er es nochmal schaffen, es allen und vorallem sich selbst nocheinmal beweisen...?

KÄMPFER KÄMPFEN!

wenn es auch nur ein was negatives an diesem besten Teil der Rocky-Reihe gibt, dann das, dass der Film zu kurz ist. Selten hat mich ein Film so dermaßen mitgerissen, einfühlsam mitleiden lassen und am absoluten Höhepunkt derart mitfiebern lassen wie "Rocky Balboa". Ein krönender Abschluss der legendären Rocky-Saga.

Und wenn ich hier lesen muss, dass der Kampf nicht so "spektakulär" ausgefallen sei wie der aus Teil IV und das als Negativmerkmal unterstrichen wird, dann wurde nicht verstanden, was den 6.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Falconer VINE-PRODUKTTESTER am 20. Juli 2007
Format: DVD
Der endgültig letzte Auftritt der Figur, die zum Inbegriff des nie aufgebenden, an seine Träume glaubenden Menschen geworden ist. Sylvester Stallone hat den Boxer Rocky Balboa nicht gespielt. Er hat ihn geschaffen, gelebt und geatmet. Die Rocky-Filme verkörpern den Werdegang dieses Schauspielers in einer unglaublichen Analogie. Alle Höhen und Tiefen Stallones spiegeln sich in den sechs Teilen wider. Mich (Jahrgang 1975) hat Rocky von frühester Jugend an begleitet. Hat geholfen, Werte wie Durchhaltewillen, Mut und Unbeugsamkeit zu entwickeln. Es wurden aber auch immer die Ängste und die Zerbrechlichkeit des Helden aufgezeigt. Er ist kein Übermensch. Kein Action-Held von der Stange. Sondern einer von vielen. Einer von uns. Daher empfinde ich eine tiefe Verbundenheit zu diesem Werk und seinem Schöpfer Sylvester Stallone. Soviel Verbundenheit, dass ich die ersten Teile mitsprechen kann. Soviel Verbundenheit, dass es mir weh tat mit anzusehen, wie die Reihe mit Teil 5 ins beliebige abstürzte. Rocky nicht so abtrat, wie die Ideale für die er stand. Auch das konnte ich verzeihen und nicht übel nehmen. Sondern habe gegen das eigene Denken den Film verteidigt. Das war ich ihm schuldig. Mindestens aus Dankbarkeit für Teil 1 und 2, und die grandiose Musik aus den Teilen 3 und 4. Das Auge des Tigers erwachte, wenn Leute über Stallone herzogen, die ihn oberflächlich und arrogant als darstellerisch limitiert aburteilten. Es erwacht bis heute, auch wenn Stallone mit manch anderer Rolle die Kritik provozierte.
Warum die ganze Vorrede?
Weil all dies meine Emotionen begründete, die mich beim Sehen des sechsten Teils 'Rocky Balboa' begleiteten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden