Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
267
3,9 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:15,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2017
Wer nur auf Schießereien und GTA-Feeling aus ist, der sollte hier nicht zugreifen.

Warum ? Ganz einfach: Man muss rätseln, suchen, verstehen.

Das Spiel ist gut bis sehr gut gelungen. Die Spielzeit ist etwas happig und die Story bietet nach längerer Zeit zu wenig Abwechslung.

Während man nach und nach zum Mordkommisar aufsteigt, muss man vorallem eines: Suchen, und zwar nach Beweisen und der richtigen Antwort, wenn man mal wieder einen Zeugen zum Tatort befragt. Das ist auch das, was das Spiel ausmacht.
Obwohl die Befragungen und das Suchen nicht wirklich Abwechslung bieten wartet man doch immer wieder darauf, bis man endlich wieder ran darf. Wer hier nicht auf die Mimik der Befragten achtet, der hat Pech.

Zwischendurch, fährt man mit seinem Kollegen durch die Städt und wird dabei von einer sehr schönen und passenden Musik begleitet. Verbunden mit der Atmosphäre der 40er Jahre. Leider, geht das mit der Zeit etwas in der Story unter und man will nurnoch von Tatort A zu Tatort B kommen, wer sich aber die Zeit nimmt, der erlebt ein sehr schönes Los Angeles der 40er und 50er.

Verfolgungsjagden und Schießereien kommen auch hin und wieder mal vor und sorgen für eine kleine Abwechslung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2016
Wer den Klassiker Grand theft Auto mag und dazu den Charme der Mafia Reihe ist mit dem Spiel Gold Richtig.

Ein Anregender Story Modus mit Abwechslungsreichen Aufgaben.

Der eigene Wille und Intuition wurden mit eingebaut was das Spiel anders verlaufen lassen kann. TOP
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Mir gefällt das Spiel und das Kriminal Seting
Aber Etwas neben Beschäftigung hätte man vom Spiel riesen Rockstar erwarten können aber naja :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Habe mir das spiel vor jahren gekauft gehabt mit der hoffnung das es mal was neues ist mit action und co.

Total daneben, das spiel ist extrem langweilig, die Story ist erst zum ende hin "etwas unterhaltsam" aber 98% des spiels ist ein und das selbe. Zu Anfang recht spaßig, nach 1 Stunde eine tortur.

Grafik und die Gestik sind sehr schön und real gemacht, aber wie man sieht ist nicht alles nur Aussehen.

Lieber in der Videothek erstmal ausleihen und anzocken, falls es euch gefällt könnt ihr es euch kaufen, ansonsten rate ich persöhnlich davon ab
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Das Spiel wurde bereits nach Minuten uninteressant und wurde beiseite gelegt.
Wer Action in diesem Spiel erwartet, der sollte lieber die Finger weg lassen.

Einer der schlechteren Spiele von RS
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Das meistdiskutierte Game des Jahres 2011 hat bei mir zwiespältige Gefühle hinterlassen. Zuerst die große Vorfreude, dann die noch größere Begeisterung und am Ende dieser eigenartige Geschmack in Mund und Daumen. Es ist sicher kein schlechtes Spiel, auch kein Durchschnitt und anspielen sollten es vorallem Filmfans auf jeden Fall, aber all die sagenhafte Grafik und die packende Atmosphäre nutzt sich ab der Hälfte des Spiel irgendwie ab. Schade, denn da wäre mit einer kleinen Extraportion Action und Abwechslung mehr drin gewesen.

Pro & Contra

+ Grafik (die Figuren sind eine Sensation)
+ Atmosphäre (mehr Filmfeeling geht nicht)
+ Soundtrack
+ Spielzeit (über 20 Stunden)
+ Story (wenn da mal nicht ein großer Drehbuchautor Hollywoods seine Finger im Spiel hatte)
+ faire Rätsel mit fantastischen Verhören
+ große Spielwelt

- Verhöre und Detektivarbeit werden nach gewisser Zeit langweilig
- Action kommt zu kurz
- große Spielwelt bietet zu wenig

Mein Fazit: Sollte man gespielt haben! Einmal. Für einen zweiten Durchlauf hat mir die Motivation gefehlt. Seinen sonnigen Platz in der Videospielgeschichte hat sich L.A. Noire trotzdem verdient.

Für Fans von: Heavy Rain,Mafia II,L.A. Confidential und Der dritte Mann
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2011
also am anfang war ich richtig begeistert!!!!!!! weltklasse und hat richtig spaßmgemacht! aber nachdem bei jeeeeeder mission das gleiche läuft wird es richtig richtig schnell langweilig!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Bei diesem Spiel garantiert nicht. Habe bisher sämtliche GTA spiele gezockt. Und hatte gehofft, dass dieses ähnlich cool ist. Wurde enttäuscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2011
Ich spiele LA Noire seit Tagen und, wie viele neben mir, habe ich alle Ankündigungen rund um diesen Titel seit Monaten mit großem Interesse verfolgt.

Was genau ich dann aber spielte, wurde mir erst nach den ersten Fällen klar. Dieses Spiel ist eigentlich ein technisch aufgemotztes Remake der klassischen Adventure-Spiele aus den 80 & 90er Jahren. Man wird zu einem Tatort gebracht, dort wird dann akribisch jeder Meter abgesucht und überall, wo ein x zu drücken ist, wird halt gedrückt. Wenn man dann genug Hinweise gesammelt hat (neben unzähligen Bierflaschen, Zigarettenstummeln und sonstigem unnützen Zeug), schaltet man das ein oder andere Verhör frei. Das hochgepriesene Verhör funktioniert folgendermaßen: Nach jedem Statement des zu Befragenden kann man zwischen Wahrheit, Anzweifeln und Lüge wählen. Die Unterscheidung ist mehr oder weniger kinderleicht, zbsp. wird man bei Wahrheit mit ruhigem Blick angestarrt, bei Anzweifeln und Lüge schaut das Gegenüber wie wild in alle Richtungen und verzieht das Gesicht, sofern man ein Beweisstück in der Hinterhand hat, kann man mal frech eine Lüge in den Raum stellen, ansonsten wird halt angezweifelt. Groß herausfordernd ist dies nicht wirklich...

Das ist auch einer von gesamt 2 großen Kritikpunkten. Das Spiel ist vom Schwierigkeitsgrad her äußerst einfach gehalten. Eben fast schon zu einfach.

Der 2. große Kritikpunkt. Egal wie ermittelt wird, egal was man macht, alles wird gut. Ein nicht gelöster Fall existiert nicht. Dies mag bei den großen, zusammenhängenden Fällen aus storytechnischer Hinsicht nicht anders machbar sein, allerdings hätte ich gehofft, dass bei manch Einzelfall auch mal ein Gauner entwischt oder man mal den falschen hinter schwedische Gardinen bringt... Vielleicht zu viel verlangt. Zu diesem Kritikpunkt gehört auch das Beweissuchsystem, weil dies wirklich nicht viel mehr ist, als hin und her zu laufen und zu warten, bis der Controller vibriert, dann kurz x und weiterlaufen, dies macht man so lange bis die Musik verstummt und man kann sicher sein, dass alle Beweise gefunden wurden... Der einzige Unterschied zwischen gut und schlecht gelösten Fällen, wird in der abschließenden Bewertung bemerkbar, aber wie gesagt, kein Einfluss auf die Story'

Genug der Kritik. Grafik: Absolut ausreichend. Stadt: Schöne Kulisse garniert mit manch nettem Polizeikurzeinsatz. Nettes Feature: Da die Stadt wirklich lediglich als Kulisse dient und außer den Polizeieinsätzen (Banküberfall, Hausfriedensbruch etc.)nicht wirklich was zu bieten hat, kann man immer wenn man keine Lust auf die Fahrerei hat (hat man mittlerweile ja doch bei zig Spielen schon ähnlich gesehen und ist nicht mehr der Knüller wie vor ein paar Jahren noch) den Ermittlungspartner fahren lassen und überspringt so die Fahrtstrecke. Somit kann man sich wirklich auf die Story konzentrieren und diese ist der größte Pluspunkt, weil sie einfach gut erzählt ist und die Fälle wirklich spannend und schonungsfrei rüber kommen. Handwerkliche Qualität der Dialoge typisch Rockstar, nichts zu meckern. Mangelnde Action kann ich auch nicht unterschreiben, alles was hier mehr an Schießereien, Verfolgungsjagden etc. vorkommen würde, ginge auf Kosten der Atmosphäre, und diese ist wahrlich sensationell. Die Zeitepoche ist auch wunderbar gewählt, mit dem ganzen Hollywoodzauber und fern ab der hypermodernen CSI-Techniken.

Fazit: Schöner Film zum mitspielen, der mit der ein oder anderen Wendung aufwarten kann. Leider sind keine dieser Wendungen vom Spieler selbst zu beeinflussen, der rote Faden ist deutlich zu erkennen und alle Wege führen nach Rom. Für mich persönlich keine Offenbarung, aber dennoch eine gelungene Zeitreise, bei der ich auch bedenkenlos die mit Sicherheit folgenden DLC's mit ruhigem Gewissen erwerben werde (sofern der Store jemals wieder funktioniert ')'
1111 Kommentare| 111 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Hallo Amazonas,

LA Noire, ein Spiel aus dem Hause Rockstar Games. Viel wurde darüber geredet, diskutiert, gehypt und kritisiert. Für mich jedoch war von vorne rein klar, das Spiel muss her ! Keine Frage generell werden alle Games von Rockstar von mir gekauft, weil mir diese am meisten Spaß machen.

Nun bei L.A. Noire schlüpft ihr in die Rolle des Ex Militärsoldaten "Phelps", welchen ihr dann eine aufstrebende Karriere bei der Polizei verschafft. Es geht dabei um Verbrechensdelikte die ihr mit Hilfe von Spurensuche, Analye und Zeugenbefragung aufdecken müsst.

Das Spiel zeigt die 50-60er Jahre bzw die Nachkriegszeit in L.A. Die Umgebung wurde natürlich der Zeit angepasst und ist sehr hübsch anzusehen, angefangen von den Personen, Autos, Häusern und bis hin zu den kleinsten Möbelstücken ist alles perfekt dargestellt. Die Grafik ist sehr gut und die Texturdarstellung ist, und das muss ich erwähnen, nicht das Beste! Denn ich finde, dass Mafia 2 eine bessere Grafik, schönere Autos und vorallem besseres Fahrgefühl verschafft.

Die ihr sicherlich schon gehört habt sind die Missionen wirklich sehr monoton. Es ist nahezu immer das selbe. Allerdings hat mich das nicht wirklich abgeschreckt. Denn der Markt ist total voll mit identischen Hack & Slay, Shooter, EgoShootern, ThirdPersonShootern und weiss der Geier was. Da tut L.A. Noire wirklich richtig gut. Es ist was ganz anderes und eine Klasse für sich. Viele ziehen den Vergleich zu Heavy Rain, jedoch habe ich das Spiel nie gespielt daher kein Vergleich von mir.

Ich finde für den mittlerweile sehr günstigen Preis ist es ein Muss, einfach als abwechslung und neue Erfahrung in Sachen Videospielen. Achja noch ein richtig dicker Minuspunkt ! Keine Deutsche Synchro. Das ist absolut inakzeptabel finde ich. Wenn man schon so ein wirklich gutes Spiel auf den Markt wirft, sollte doch der erfolg nicht an der Synchro scheitern, herr Gott !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,98 €-89,99 €
34,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)