Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
6
3,8 von 5 Sternen
Preis:29,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. März 2010
Eins vorweg, die 3 Sterne gibt es nur wegen der Nostalgie. Was hätte das für ein tolles Buch werden können. Wurde es leider nicht. Oberflächlich mit mehr Fotos als Textteil. Und was an Text da ist, ist meist oberflächlich. Das ist alles was es zu erzählen gibt? Enttäuschend und sicher nicht die ganze Wahrheit. Unverständlich auch, das gut die Hälfte vom "neuen" Rockpalast ab 1990 eingenommen wird. Das hat doch mit Rockpalast gar nichts mehr zu tun. Deswegen gibt es da wohl auch nur Fotos.
Es wird auch so gut wie gar nicht auf die Querelen eingegangen, und das Herr Rüschel die Karre mit immer abstruseren Bands in den Dreck gesetzt hat. Das Alan Bangs wegen Rüchels Alleinherschaft schließlich hingeschmissen hat und und und. Wie gesagt, kaum erhellendes, dabei muß es doch bei dieser Fülle an Stars deutlich interessanteres zu erzählen geben. Auch Teile der Fotos sind schon bekannt, aus dem Rockpalast Buch von 1982. Und das empfehle ich hier auch als das deutlich bessere. Wenn man den Nostalgie Faktor noch abzieht bleiben 2 Sterne. Für Fans wie mich, die seit 1980 (die Rockpalastnacht mit Police) dabei waren war das Buch Geldverschwendung. Für die Nachgeborenen ist es vielleicht interessanter. Aber das viele der Konzerte mittlerweile auf DVD/CD rauskommen, das ist ganz sicher ein TOP BONUS.Allerdings sind die CDs recht lieblos zusammengeschustert. Kaum Infos/Fotos in den Booklets. Kein Albrecht Metzger am Anfang, katastrophale Schnitte zwischen den Songs, Ansagen wurden rausgeschnitten, der Zugabenteil ist nicht zu erkennen, teilweise fehlen Songs (bei ZZ Top ganze 6). Was soll das?
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2010
So sehr ich Peter Rüchel auch schätze und den Rockpalast geliebt habe, so sehr bin ich von diesem Buch doch nur enttäuscht. Die Fotos mögen ja ganz okay sein, doch beschränken sich die im Untertitel versprochenen Erinnerungen viel zu sehr auf allgemeines und oberflächliches, das ein gut recherchierender, außenstehender Journalist vermutlich packender erzählt hinbekommen haben würde. Vor allem fehlen mir hier die Stories über Musiker mit ihren Besonderheiten und Eigenarten. Was gäbe ich nicht alles für eine Insidergeschichte über Mitch Ryders wundersamen, widersprüchlichen und großartigen Auftritt im Oktober 1979 zum Beispiel. Doch derartige Schilderungen fehlen in dem Buch völlig. Vielleicht wollte Peter Rüchel seinen Freunden, den Musikern, ja einfach nur nicht zu nahe treten, doch ist so ein ziemlich langweiliges Buch entstanden, das seine Möglichkeiten nicht auch nur annähernd nutzt und deshalb eher überflüssig ist.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2010
eigentlich ist das Buch schon OK

ich hätte mir gewünscht das Herr Rüchel doch etwas mehr geschrieben hätte
man hätte eventuell doch ein paar von den guten Bildern dafür weglassen können

trotzdem kommen ein paar schöne erinnerungen an Rockpalast Nächte vor dem TV dabei hoch

DANKE
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2009
Leider konnte ich seinerzeit nicht teilnehmen. Wir wohnten im Ausland. Meine Eltern interessierte es auch nicht, also nix Eurovision für Sohnemann. Die Platten vieler Interpreten hatte ich zuahuse bzw. bei Freunden gehört (Jahrgang 1961): Peter Rüchel erzählt in kurzen, uneitlen Artikeln um was es ging, wer mit wem, und warum. Er trifft ins Herz. Ja, so muss es gewesen sein! Nun hab' ich selbst zig Konzerte live erlebt, auch viele alte Rockpalast-DVD gekauft. Und es ist immer noch schön!!!

Z.B. zu Popa Chubby: Als ich ihn das erste Mal sah (Opener für Paul Rodgers, glaube ich), haben wir alle ungläubig geguckt. Dieser Riesenkerl spielte derart filigran. Die Gitarre wirkte wie aus der Kinderabteilung von (---)! Echt wie Spielzeug.

Danke Peter und allen Mitstreitern!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2010
Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und zwischenzeitlich fertig gelesen. Peter Rüchel erinnert an die tollen und auch weniger schönen Begebenheiten des Rockpalast.
Zum Ende wird es fast ein wenig resignativ, wenn er die aktuellen Beteiligungen des Rockpalast (Rock am Ring) und den Kommerz bei diesen Veranstaltungen beschreibt.
Wer wie ich die Rockpalastgeschichte von Anfang an kennt, kann nachvollziehen, unter welchen Umständen die legendären Rocknächte stattfanden und welches Echo diese nach sich zogen.
Das Buch zeigt tolle Bilder und gutgeschriebene Geschichten zu allen Aspekten der Rockpalastgeschichte (Rocknächte, Open-Airs, Reihe Bootleg etc.). Empfehlenswert für alle, die der Rockplast bei der Entdeckung guter Musik begleitet hat und gerne noch mal an die tollen Konzerte erinnert werden möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2009
Zu empfehlen.Da ich selbst bei vielen Rockpalast Veranstaltungen dabei war,
Schöne Erinnerungen.Für Rockpalastfans : Ein Muss
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden