Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,00 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von cdursabineschnaut
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: stw9999
In den Einkaufswagen
EUR 5,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: empire-music
In den Einkaufswagen
EUR 6,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: musik-markt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Rocket Science Digipak incl. Bonus DVD Doppel-CD, CD+DVD

4.3 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, Doppel-CD, 23. Januar 2009
EUR 5,00
EUR 4,99 EUR 3,08
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch cdursabineschnaut. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
18 neu ab EUR 4,99 8 gebraucht ab EUR 3,08

Hinweise und Aktionen


Apoptygma Berzerk-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Rocket Science Digipak incl. Bonus DVD
  • +
  • Welcome to Earth
  • +
  • Harmonizer - Remastered Edition incl. Bonustracks
Gesamtpreis: EUR 31,35
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Januar 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: CD+DVD, Doppel-CD
  • Label: GUN (Sony BMG)
  • ASIN: B001MJ3N2K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 173.659 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
6:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
1:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
2:26
Nur Album

Produktbeschreibungen

motor.de

In 20 Jahren Bandgeschichte konnten sich Apoptygma Berzerk eine gewisse Nische erschaffen und ihren Sound ständig weiterentwickeln. Vom Elektro- zum Future-Pop – mit pompösen Songwriting wollen Apop nun den großen Markt bedienen.

“Wenn ich die Zeit, die ich für das 'Studium' der Musik verbracht habe und dafür, mit der Band Apoptygma zu arbeiten, für das Studium der Mathematik oder der Ingenieurwissenschaften aufgewendet hätte, dann wäre ich wohl jetzt schon ein renommierter 'Raketenwissenschaftler'”, erzählt Stephan Groth der Presse.

So schwierig wie Raketenwissenschaft und mit der selben Schubkraft: „Rakete“ soll viele positive Assoziationen mit sich bringen, um das Album in das richtige Licht zu rücken. „Sollen wir uns auf aufputschenden rockigen Raketentreibstoff gefasst machen?“ fragt die Presseerklärung dazu rhetorisch.




Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten, denn Apoptygma Berzerk polarisieren. Die blumige Sprache der Ankündigung findet sich durchweg in der Musik wieder. Mastermind Stephan Groth versteht sich auf pompöses Songwriting. Hymnenartig, poppig – viel Anstrengung braucht es nicht nach dem ersten Refrain auch beim zweiten mitzusingen. Synthies schwirren von links nach rechts und geben einfache Melodien vor. Verzerrte Gitarren glänzen und ergänzen mit Powerchords im Achtelanschlag. Der Gesang von Stephan Groth taucht schmutzig aus den fetten Fläche auf, denn auch an ihm sind einige Filter und Verzerrer verwendet worden. „Pleased to meet you, we came to drop bombs on you“ singt er und will in seinen Texten mit „1984“-Szenarien aufrütteln.

Die technoiden Züge früherer Alben haben Apoptygma Berzerk mit ihrem Raketenentwurf nun vollkommen verworfen. Sie setzen vielmehr auf die Kombination verzerrter Gitarren mit Samplern und Synthies. Die Band um Stephan Groth zelebriert den großen Synthie-Future-Pop wie kaum eine andere.

Rezension

Einfach kann jeder , das scheint im Hause APOPTYGMA BERZERK seit einigen Jahren die Devise zu sein. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern steht bei Stephan Groth, dem Mastermind von APB, offenbar eines über allem anderen, die künstlerische Integrität. Nur ein Beispiel: es wäre ein leichtes gewesen nach dem Erfolg des 2005er Albums You And Me Against The World und der Single Shine On die Kuh weiter zu melken und schnellstmöglich einen oder gar mehrere Klone auf den Markt zu schmeißen. Und was macht Groth? Legt ein reinrassiges Coveralbum nach und schert sich einen Dreck um das, was andere von ihm erwarten, Chapeau zu soviel Mut. Und auch das neue Album Rocket Science ist alles andere als ein Klon, schafft es aber mühelos den Brückenschlag zwischen Old School APB Fans und denjenigen, die erst durch Shine On auf die Band gestoßen sind, herzustellen. Denn trotz eines deutlich rockenden Grundgerüsts sind es die elektronischen Spielereien und Feinheiten im Sound und in den Kompositionen, die für eine faszinierende und ausgewogene Mischung sorgen und ihresgleichen suchen. Als Beispiel eignet sich die aktuelle Single Apollo (Live On Your TV) geradezu hervorragend, denn da wo die Strophe anfänglich normal rockend rüberkommt, wird schon in den darauf folgenden Takten begonnen, eine wahre Soundwand aufzubauen, die gepaart mit dem treibenden Rhythmus schlussendlich nur die maximale Satisfaktion des Hörers zum Ziel hat. Ein Volltreffer ins schwarze. Oder nehmen wir Butterfly Effect . Ein Song, der mit einem von JESUS AND THE MARY CHAIN (eine der erklärten Lieblingsbands von Groth) beeinflusstem Drumbeat ganz klar zeigt, das man sich seiner Herkunft und seinen Anfängen wahrlich nicht zu schämen braucht. Unter Musikerkollegen erfreuen sich APOPTYGMA BERZERK eines ausgezeichneten Rufs, dementsprechend liest sich auch die Gästeliste auf Rocket Science : Emil Nikolaisen von Serena Maneesh, Amanda Palmer von den DRESDEN DOLLS und ein Name, den man in diesem Kontext mit Sicherheit nicht erwartet hätte: Benji Madden von GOOD CHARLOTTE. Von denen drängt sich niemand auf, all diese Namen stellen sich zu 100 % in den Dienst des Songs. Stichwort: Langzeitmotivation bzw. Haltwertzeit. Auch das textliche Konzept, das sich vereinfach ausgedrückt mit Verschwörungstheorien befasst, trägt sein Scherferlein zur Faszination dieses Albums bei. In der Endabrechnung ergibt alles zusammen ein Werk, das zum einen in bester APOPTYGMA BERZERK Tradition steht, andererseits innovativ genug ist, auch dem größten Skeptiker Lob abzunötigen. Das erste Highlight des Jahres! (Rockster.TV)


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rocket Science - das neue Album der Norweger Apoptygma Berzerk. Hätte ich diese Zeilen nach dem ersten Hören geschrieben, die Bewertung wäre wohl miserabel ausgefallen.
Aber ich wollte meiner Lieblingsband dann doch noch eine Chance geben und nach nunmehr 5maligem Hören kann ich sagen: Gott sei Dank, habe ich keine unüberlegte Wertung abgegeben.

Eindrücke:
1. Hören
"Einheitsbrei, nichts neues, hab anderes erwartet..."

2. Hören
Entdecken erster guter Rhythmen

Seit dem 3. Hören
Die Favoriten treten hervor.

Zu meine persönlichen Favoriten zählen Songs wie Incompatible, Shadow, Green Queen und Weight of the world - voller Energie, voller Rock, voller Elektronik oder kurz gesagt: "Old School trifft New Apop".

Ich kann nur jedem Raten, der CD eine Chance zu geben und nicht sofort nach dem ersten Hören in die hinterste Ecke seines CD Schrankes zu deponieren.
Legt die Vorurteile bzw. Erwartungen ab und lasst euch überraschen, was die Jungs gezaubert haben. Ihr werdet überrascht sein - und zwar positiv.
3 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lange Rezensionen verderben manches Mal den Brei.
Es ist erschreckend, JA- unfassbar, was man da ab und an liest.
Aber, wie schon in meinen Erläuterungen zu anderen APB-Alben ;
wer keine Ahnung hat, sollte besser schweigen.

*************************************

Die WIRKLICHEN Fans unterstützen gute Arbeit und das ist schön.
Die " Rocket Science " lässt KEINE Wünsche offen, -
die Dvd ist spitzenmässig und über die Beigabe eines Apop-T-shirts..
sollte man sich doch eigentlich freuen,.....
und es nicht als Werbung oder Mittel zum Zweck ABWERTEN- unfassbar.
-
Nochmal zur Erinnerung:
" Rocket Science " : Megasongs!!!
Egal, ob " Incompatible ",
" Shadow" ,
" State of your Heart ",
" Pitch Black" (der Hammer!!), Apoptygma sind IMMER klasse!!
*****************************

Und wer das noch nicht erkannt hat, sollte was anderes hören!
Meine Meinung.

Tschüssi...ihr " Fans " !!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin ein großer Apop Fan. Ich finde jedes Album genial aber Rocket Science ist für mich
das Highlight. Synth-Rock wie ich ihn am besten finde. Jeder Song bleibt hängen. Nicht nur
das: Das Thema was Mastermind Stephan Groth dort anspricht ist echt erschreckend. Mir hat das
Album die Augen geöffnet und die Ohren natürlich. Egal was jetzt nocht das ist sein Meisterwerk!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vorweg: Ich bin mit "In this together" und somit auch mit "You and me against the world" Fan dieser norwegischen Band mit dem ach so unausprechbaren Namen unter der Führung des Masterminds Stephan Groth geworden. Doch ich arbeite seitdem daran, alle älteren Alben nachzuholen (um einem einzelnen Album gerecht zu werden kaufe ich sie mir nicht alle direkt und auch nicht kurz hintereinander sondern lasse mir Zeit und höre Bekanntes rauf und runter)...

Der Opener "Weight of the world" ist gelungen, baut Spannung auf und lädt den Hörer bzw. die Hörerin direkt dazu ein, weiter den Klängen dieser ungewöhnlichen Gruppe zu lauschen.
"Apollo (Live on Your TV)" wirkt wie ein Chart-Song und stellt in meinen Augen eine konsequente Fortführung des Stils von "You and me against the world" dar.
"Asleep or Awake?" und "Incompatible" sind richtige Ohrenschmeichler und absolute Ohrwürmer. Textlich finde ich besonders "Asleep or Awake?" interessant.
Mit Shadow weist "Rocket Science" dann auch noch die Krönung des "Yamatw"-Stils auf - gelungener Text und der perfekte Mix aus Gitarren und Electro-Klängen.
Green Queen sollte die erste Single werden, war aber dann wohl doch nicht charttauglich genug. Dieser Track taucht übrigens auch im Film "Lauf um dein Leben - Vom Junkie zum Ironman" auf, der am 20.11.2011 4 Sterne und 17 Kundenrezensionen aufweisen kann.
"Pitchblack/Heat Death" sticht enorm aus der Masse heraus und stellt damit auch eines der Highlights dieser Scheibe dar.
"Black vs. White", "Butterfly Defect", "Trash" und "Right" sind weiterhin absolut genial. "Black vs. White" hätte sich zwar als Ausklang des Albums angeboten, Groth verabschiedet sich aber mit dem ebenfalls rockigen "Trash".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Apoptygma Berzerk ' Rocket Science 23.01.2009 (GUN Records ' Sony BMG)

Kurz fassen wollte ich mich, ist mir nicht gelungen, wollte ich dann auch nicht mehr beim Hören dieses Albums, dafür hat es zu viel Aufmerksamkeit verdient. Also betreibe ich nun auch schon Science ohne Rocket.
Rocket Science erscheint nun an einem Verschwörungsdatum, denn die Zahl 23, die sogenannte Illuminatenzahl die auch für Religion und Spiritualität steht und wenn man die Quersumme davon nimmt 2+3=5 hat man wiederum die Zahl 5 die für Intelligenz und Kontrolle steht. Nun soviel zum Erscheinungstag des Nachfolgers zu "You And Me Against The World".
War der Vorgänger noch mit sehr viel Unsicherheit verpackt und an einigen Stellen sehr zurückhaltend, sprengt Rocket Science diese Fesseln die Apoptygma sich schon einmal auferlegt hatten und leider nicht mehr durchbrechen konnten, ich meine hier die Periode Welcome to Earth bis zur Unicorn EP/DVD. Es ist ja bekannt das Apop ihre Schaffenperioden in Phasen verpacken und ich hole nochmal aus "Soli Deo Gloria + Singles", "Mourn ep + Seven (7) die APBL98 sowie die Apocalyptic Manifesto" = Phase 1.
Dann folgte Welcome to Earth in der verkündet wurde das es der Break-even-point der ersten Phase zur zweiten Phase ist. Phase zwei: Harmonizer mit der Unicorn EP/DVD mit dem Track '114BPM' mit der Ansage "we reached the point of no return" zeigen einen steilen Weg nach vorne und wieder raus aus der Technosymbiose eines Harmonizer-Albums und gipfelte dann in der Kombination des Livesounds seit 1998 auf der You and Me Against the World.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren