Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
141
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Mai 2017
Habe sie mir nochmal gekauft weil ich sie verloren hatte. Ich Liebe die Song's und höre sie mir immer wieder gern an. Wer den Film gesehen hat, wir die CD lieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Nach dem grandiosen Film muss der "80's-Lover" natürlich auch diese CD haben.
Die Songauswahl ist für meinen Geschmack beinahe zu 90% perfekt getroffen worden.

Alle Songs sind durch die Bank weg super umgesetzt von den Schauspielern. Das frischt die in die Jahre gekommenen Kunstwerke deutlich auf.
Was mir besonders gut gefällt sind die vielen Duette. An erster Stelle steht hier "Can't fight this Feeling", dass mir auch jetzt gerade wieder ein Lachen ins Gesicht zaubert. Russel Brand und der große Baldwin, die nehmen sich einfach super auf die Schippe und singen zudem auch noch wirklich gut. Schade, dass Baldwin nur wenige Einsätze hat.

Viel Präsenz hingegen zeigt Stacee Jaxx alias Tom Cruise und macht es in den meisten Fällen richtig gut. Zeitweise wirkt die Stimme für manche Passagen zu schwach, in den meisten Fällen rockt der Typ aber richtig gut und man sehnt sich nach mehr.
Für einen Fan sind das auf jeden Fall die TOP-Songs des Albums.

Catherine Zeta-Jones macht ihren Job ebenfalls mit viel Leidenschaft und ROCK.

Die Newbies singen ebenfalls recht nett ;)

Über MaryJBlige müssen wir uns nicht unterhalten, sie ist der Profi im Feld und performt hier absolut makellos.

Für aktuell 8 Euro hat man ein tolles Potpurri klassischer Rocksongs in neuem Kleid von Schauspielern, die schlicht und einfach Freude an der Sache hatten. Gehört für mich auf jeden Fall in das Regal eines 80er-Nostalgikers und Rock-Liebhabers.

Zum Schluss muss man unsere deutschen Scorpions hervorheben! Ihnen wird ebenfalls mit einem Song die Ehre erwiesen - Rock you like a Hurricane (lustiger Zufall, läuft gerade (08.04.14 / 09:06) auf RockAntenne) wird von Tom Cruise performt und verdeutlicht die weltweite Bekanntheit + Erfolg der Band.

KAUFEN KAUFEN KAUFEN und ab ins Autoradio damit!!! :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2017
Einfach nur geil! Da werden Erinnerungen an die Jugend wach.
Wer den Film toll fand. Brauch die CD dazu. Geil
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. Juli 2012
Man mag von Tom Cruise als Mensch halten, was man will, aber als Schauspieler muss man ob seines Überraschungspotentials echt den Hut ziehen. Eben noch am Buri Kalifa in Dubai rumgeklettert, schwingt er nun das Mikro. Vom Topagenten zum abgehalfterten Rockstar. Gegensätzlicher geht's eigentlich nicht..
Muss man jetzt aber die Hände überm Kopf zusammenschlagen und seufzen: Mein Gott jetzt singt der auch noch!!!" oder KANN Tom Cruise singen???
Wer mit der Musik der 80er Jahre aufgewachsen ist, der wird bei seinen persönlichen Lieblngssongs hier sehr genau hin hören. Ich z.B. bei ,JukeBox Hero', ,Waiting for a girl like you', ,We built this city' oder `I want to know what love is'.
Nachdem Cruise den ersten Song auf der CD `Paradise City' sehr gut gemeistert hat, war mein persönlicher Knackpunkt eben ,I want to know what love is'. Hammerballade, Kultsong und für mich einer der größten Songs ever, der schon viele schlechte Coverversionen erlebt hat. Und die Cruise/Akerman Version?? Begeisterung! Natürlich erreicht Cruise nicht ganz die stimmliche Qualität des Originals und der Song wurde merklich etwas gestutzt, aber sonst ist er top.
Es gibt einfach diverse Gründe FÜR diesen Soundtrack. Wer sich immernoch nicht für Cruise als Sänger erwärmen kann, aber eigentlich für die Songs auf der CD, dazu sei kurz angemerkt, nur 7 von 20 Songs ist er zu hören. Nur 2 davon singt er ganz allein. Und für eventuell doch skeptische Cruise Fans sei gesagt, er KANN singen. Aber nicht nur er. Der gesamte Cast ist PERFEKT. Jedem Sng merkt man an, hier waren Enthusiasten am Werk. Alben mit Coverversionen haben oft Schwächen, das gelungene und nicht so gelungene Songs darunter sind. Doch hier sind absolut ALLE Songs erstklassige Coverversionen und der Mix aus härteren und softigeren Rocknummern stimmt obendrein auch noch.
Ich wage mal zu behaupten ein besseres Album mit über einem Dutzend hervorragend gecoverter Kultsongs wird man derzeit nicht finden.
Die meisten Originale der Songs hatten schon die Welt erobert, bevor Tom Cruise in Top Gun" in seiner Tomcat zu Weltruhm flog. Aber sowohl Cruise als eben auch die Songs haben die Zeit überdauert und allein daher passt beides hier perfekt zusammen. Egal ob man nun Cruise Fan oder nur Fan von Songs für die Ewigkeit ist.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Es ist immer eine zweischneidige Sache, wenn Schauspieler den Soundtrack eines Filmes selber singen - noch dazu, wenn es sich um eine Hollywoodumsetzung eines Musicals handelt.
Doch wie bereits bei MammaMia ist das ganze hier recht gut gelungen.
Natürlich kommen die Lieder nicht an die Originalstimmen und Lieder; jedoch wurde durch das Engagement von Julianne Hough und Diego Boneta, sowie von Marie J. Blidge für richtig gute "Real"-Sänger gesorgt, die die Stücke gut intonieren und interpretieren.

Für die Fans der gecoverten Bands sind diese Lieder wahrscheinlich eher "Hohn" als anerkennender "Lohn" für ein Stück Musikgeschichte. Für alle anderen, die den Film kennen verbinden sich Lieder und Bilder zu einer Geschichte beim Anhören.

4 Sterne für die Großteils gut gelungene Interpretation und auch Kombination von Rockklassikern (z.B. "We built this city" mit "We're not gonna take it").
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Es handelt sich um den Soundtrack zum gleichnamigen Musical - Spielfilm. Die Musiktitel wurden als Coverversion von den Darstellern des Films selbst eingespielt. Nichtsdestotrotz ist es eine schöne 80 Jahre Rock - Musik zum "Sich Wohlfühlen" - Nostalgie pur! :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2015
Als Hard Rock und Metal Fan der 80er Jahre bin ich vom Film "Rock of Ages" wirklich begeistert. Der Film weckt persönliche Erinnerungen an diese Zeit.
Wirklich schade fand ich daher, dass ich nirgends einen Soundtrack zum Film fand.
Vor Kurzem stieß ich beim stöbern dann auf die CD und habe sie direkt als Geschenk für meine Frau gekauft, die vom Film ebenfalls begeistert war.

Auf der CD sind alle Lieder enthalten, auch "Love you like a hurricane" aqus der erweiterten Fasung. Die Lieder sind auch zum Teil länger als im Film.
Das Intro-Lied "Paradise City", das im Film nur wenige Sekunden lang zu hören ist, ist auf der CD komplett enthalten. Im Lied "Can't fight this Feeling" sind zusätzliche Zeilen eingebaut, Im Film ist das Lied kürzer.

Natürlich ist es Geschmacksache, ob man die Performance der Lieder mag, da sie ja nicht von den originialen Interpreten gesungen werden, sondern komplett von den Schauspielern vorgetragen werden.
Ich persönlich bin absolut begeistert von den Gesangsqualitäten der Stars. "Dead or Alive" und "I wanna know what love is" gefallen mir sogar persönlich besser als die Originale.

Da ich den Film sehr gut finde, ihn aber nicht immer sehen kann (z.B. während der Autofahrt ;) ), ist der Soundtrack ein wirklich schöner Ersatz, der mir beim Anhören immer den Film ins Gedächtnis ruft und genauso wie dieser, persönliche Erinnerungen an die 80er Jahre wieder erweckt.

Ich gebe volle 5 Punkte, einen Grund, dafür, Sterne abzuziehen fällt mir keiner ein. Ich bin vollauf zufrieden mit dieser CD.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2015
Eins vorweg: Diesen Soundtrack sollte man erst dann kaufen, wenn man vorher den Film (und im Idealfall die verlängerte Version) gesehen hat...

Die Tracklist beinhaltet einen bunten Mix toller Rocksongs aus den späten 70er und den 80er Jahren (Ausnahme ist das Cover zu "More than words", denn das Original von Extreme kam erst 1991 raus ;-) ), allesamt von den Schauspielern des Films persönlich eingesungen, mit modernem Sound abgemischt und teilweise ineinander verwoben. Soweit die Fakten! Das Ergebnis ist ein KRACHER! Bei jedem Song hat man sofort die dazugehörigen Filmszenen wieder im Kopf und selbiger nickt nahezu ohne Pause mit.
Die einzelnen Schauspieler machen ihre Sache meines Erachtens nach sehr gut. Zwar jubeln alle über Tom Cruise überraschend guten Gesangskünste, aber soll das bitte nicht das restliche Enssemble in den Schatten stellen. Mir gefallen die Perfomances der beiden Hauptdarsteller Julianne Hough (eigentlich Country-Sängerin) und Diego Boneta, sowie Russell Brand in seiner Rolle am besten. Das Mary J. Blige von der Qualität her alle anderen an die Wand singt erwähne ich nur am Rand ^^ (immer diese Pros).
Kurzes Fazit: Mag man den Sound der 80er UND Musicals UND Pathos UND Rock, dann ist dieser Soundtrack ein Pflichtkauf, genauso wie der Film.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2015
Habe diese Zusammenfassung geschenkt bekommen.
Man mag über Tom Cruise als Menschen denken, was man will.
Aber ich bin wirklich positiv überrascht von seiner sängerischen Leistung. Nie hätte ich gedacht, dass der Mann so gut singen kann. Klar, ist er jetzt nicht mit den ganz großen Stars vergleichbar (immerhin ist er in erster Linie Schauspieler), aber hier macht er seine Sache richtig gut.
Überrascht war ich auch von Catherine Zeta-Jones und Malin Akerman. Derren Songs waren richtig stark und kraftvoll.
Schwach finde ich an dieser CD aber den Song 'I Wanna Rock', der kam leider so gar nicht gut an. Die Stimme ist viel zu soft für den Song. Auch Julianne Hough war nicht so mein Fall, Ihre Singstimme klingt näselnd.

Prinzipiell find ich es gut, wenn Schauspieler für solche Filme die Songs mit ihren eigenen Stimmen aufnehmen. Auch wenn sie vielleicht nicht DIE Stimme haben, aber es ist authentisch.

Aber Tom Cruise ist echt der Burner! Hät ich nicht gedacht. Daumen hoch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Rock of Ages ist einer meiner Lieblingsfilme. Immer wenn ich, den Soundtrack höre, denk ich daran wie cool es gewesen wäre, wenn ich die Musik damals live erlebt hätte. Die Cover sind einfach sehr gut gemacht und ich liebe es, wie Lieder auch gemixt wurden. Einer meiner Favoriten ist "Pour some sugar on me" . Das einzige Lied was ich wirklich nicht anhören kann ist "Undercover Love" , da es eben nicht so zum Gesamtbild passt und auch nicht wirklich meinem Musikgeschmack entspricht.
Übrigens finde ich, dass alle Darsteller super gut gesungen haben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,66 €
6,49 €
5,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken