Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
RoboCop [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

RoboCop [Blu-ray]

3.3 von 5 Sternen 445 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,49
EUR 5,95 EUR 0,89
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • RoboCop [Blu-ray]
  • +
  • Non-Stop [Blu-ray]
  • +
  • John Wick [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 25,36
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Joel Kinnaman, Gary Oldman, Michael Keaton, Samuel L. Jackson, Marianne Jean-Baptiste
  • Regisseur(e): Jose Padilha
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 7. Juni 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 445 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00IGOVZTC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.497 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Jahr 2028 ist der multinationale Megakonzern OmniCorp globaler Marktführer für Robotertechnologie. Die von ihm produzierten Drohnen werden weltweit eingesetzt und sichern OmniCorp ein beachtliches Vermögen. Zu dieser Zeit versucht der engagierte Polizist Alex Murphy die steigende Kriminalität und Korruption in seiner Heimatstadt Detroit mit allen verfügbaren Mitteln zu bekämpfen. Als er im Dienst schwer verletzt wird, ist dies für OmniCorp die Gelegenheit, seine umstrittene Technologie endlich zum Einsatz zu bringen.

Der Plan ist, im von Verbrechen verwüsteten Detroit den perfekten Polizisten zu schaffen: einen Gesetzeshüter, der halb Mensch und halb Roboter ist. Als Murphy im Krankenhaus erwacht, versteht er, dass er als unverwundbarer und gleichzeitig kontrollierbarer Prototyp dieser Erfindung den Reichtum von OmniCorp vervielfachen soll.
Doch mit einer Sache hat der Konzern dabei nicht gerechnet: Sein Produkt besteht, zumindest in Teilen, aus einem menschlichen Wesen, das sich nicht vollständig kontrollieren lässt. Und mit Alex Murphy hat OmniCorp eindeutig auf das falsche Versuchsobjekt gesetzt – denn er ist fest entschlossen, seine neu gewonnene Kraft für die Gerechtigkeit einzusetzen.

Movieman.de

REVIEW: Es ist immer riskant, sich an liebgewonnene Kultfilme heranzuwagen. Der Wunsch, einen solchen Film auf ein technisch neues Niveau zu heben und gleichzeitig neue Impulse zu geben, ist ehrvoll. Doch leider ist die Kunst, im 21. Jahrhundert einen Film zu machen, oft eine ganz andere, von Controllern und Marketingstrategien geprägte Kunst, als im vergangenen Jahrhundert. Dieses Risiko war sich der Regisseur José Padilha bewusst. Er wollte einerseits keinen weichgespülten Abklatsch des blutrünstigen Originals und andererseits eine eigene Vision des Filmes kreieren. Das Ergebnis ist deutlich weniger brutal als der Urvater, hat aber dafür eine nette Portion Ironie und der Neuling geht sehr selbstbewusst mit dem Original um. Sogar die Filmmusik trägt Anleihen an die Wurzeln. Insgesamt sehenswert.

Moviemans Kommentar zur DVD: So ein Bild macht Spaß! Krachscharf ist schon die Einleitung mit dem Selbstmordattentat auf die Roboterpatrouille. Der blaue Himmel hebt sich satt vom - nicht überstrahlenden - Weiß der Wolken und Häuser ab. Der Kontrastumfang ist mustergültig und offenbart jedes Detail schonungslos. Rauschen und Artefakte sind selbst in den tückischen, großen, bewegenden Farbflächen nahezu unsichtbar. Ein absolut beeindruckendes Bild.Die Welt für Actionfreunde ist auf jeden Fall in bester Ordnung. Schüsse und Explosionen (und von denen gibt es reichlich) sind von erheblichem Wumms begleitet. Dutzende kleiner Quereffekte lassen das "Drin-Gefühl" so richtig aufkommen. Die leicht zurückhaltende Sprachverständlichkeit ist nicht weiter wild und verschlechtert die Gesamtnote nicht.Die Disc hält ein paar nette Extras bereit. Darunter "Die Illusion vom freien Willen" (07.28), "Dein Freund und Helfer" sowie fast eine Viertelstunde lang eine Featurette über den Robocop-Anzug. 5 Extraszenen und einige Promvideos zu Robocop-Modellen runden das spannende wie unterhaltsame Bonusmaterial ab. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Diese Rezension ist spoilerfrei!

Eines vorweg: Man könnte versuchen, Robocop 2014 unvoreingenommen zu beurteilen und versuchen, den Film nur für sich sprechen zu lassen. Ich persönlich kann das nicht, schließlich ist der einzige Grund für die Existenz dieses Films das Original von 1987. Daher möchte ich zunächst ein paar Worte zum Original verlieren:

Ein interessantes Science-Fiction Setting und der Ruf, einer der brutalsten Filme seiner Zeit zu sein, brachten Robocop ab 1987 viele Zuschauer und ein langes Leben in den Videotheken. Doch warum konnte Robocop, im Gegensatz zu vielen anderen Filmen seiner Zeit die wir längst alle vergessen haben, sich über Jahre eine große Fangemeinde erhalten?
Robocop traf mit seinem Zynismus, seiner Satire auf die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Reagan-Ära und seinem pessimistischem Blick auf die Zukunft voll den Zeitgeist von 1987. Robocop ist ein Sci-Fi Action Film, kein Drama bei dem die Charakterzeichnung im Mittelpunkt steht. Dennoch vollbrachte Regisseur Paul Verhoeven das Kunststück, daß der Zuschauer mit allen Charakteren eine emotionale Verbindung aufbauen kann. Wir leiden mit Alex Murphy mit, dem Polizisten, der nach seiner grausamen Hinrichtung durch die Bande des Kriminellen Clarence Boddiker zu Robocop transformiert wird. Die "Bösewichter" im Film sind weder flache Abziehbilder noch sind sie "cool". Sie sind einfach Abschaum und wir freuen uns, wenn Ihnen Gerechtigkeit widerfährt. Dieser Film unterhält und läßt einen gleichzeitig nicht kalt.

Es mag kitschig klingen, aber das Original hat einfach Charakter und eine Seele.
Lesen Sie weiter... ›
21 Kommentare 274 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Was bedeutet Sicherheit? Wie real sind Angst vor Bedrohung? Warum sind Medien wichtig und v.a. warum ist es noch viel entscheidender stets sich eine eigene Meinung zu bilden, nichts hinzunehmen, skeptisch und trotzdem aufgeschlossen zu bleiben? Warum ist der Preis für vorbehaltloses Vertrauen zu hoch und weshalb sind Regeln an die sich alle halten müssen wichtig?
Diese Film wirft viele Fragen auf und gibt ein Bild und Antworten die wenigsten zum Nachdenken anregen können, da er im Gegensatz zu seinem Original verstärkt auf reale Verknüpfungen bezug nimmt und dem Zuschauer auch Ereignisse der jüngsten Vergangenheit veraunschaulicht.

Dieser Robocop verdankt seine Existenz der Popularität des 1987 Originals und bietet ebenso wie seine Vorgänger sehr gute Action. Wer einzig auf den Charme des alten Werks aus ist, dürfte mit diesem Film zwar zufrieden sein, aber dennoch das Original bevorzugen. Dennoch übertrifft dieser Film in meinen Augen -und ich mag die ersten beiden Robocop-Kinofilme sehr!- um einiges. Die Bedrohung findet nicht durch abstrakte Drogen oder reine Verbrechersyndikate statt, sondern bringt den Grundtenor der Originale gleich auf den Punkt und verwebt diese eng mit den Fragen über unsere westliche Auffassung von Freiheit und "100%"er Sicherheit.

Wer nur Action sucht ist mit diesem Film ganz gut bedient.
Wer einen gelungen, schnellen mit SciFi-Elementen angereichteren Film inklusive einer funktionierenden Story und überzeugenden Darstellern sucht. Der sollte Robocop nicht außen vor lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Man vergleicht immer gerne das Original mit dem "Jetzigen" und das sollte genauso sein,nur besser ?!
Die Parallelen und der Handlungsstrang sind sehr ähnlich.
In der 87er Version wird die Geschichte aus der Sicht von Robocop Murphy gezeigt,in der neuen Version aus der Sicht des Erschaffers und der Konzerne.
Ich erwartete mir nicht viel,wurde aber positiv überrascht.
Gute Action in Zeitgemäßigten High Tech verpackt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ahoi,mein senf zu robocop....vorab: mir hat der film spaß gemacht!

spannend,actiongeladen und meiner meinung nach auch gute schauspielerische leistungen.
alles durchzogen,wie es sich heutzutage gehört,von jeder menge animation und digitalem firlefatz.
aber auch die seele des originals wurde wie ich finde gewahrt,und ebend nicht nur neuverfilmt sonndern etwas neu interpretiert.

******achtung spoiler*******

gerade die koruption der behörden und polizei wurde super auf die neuzeit umgemünzt,ohne den originalkern zu beleidigen.
es sind ebend nicht mehr schmierige ganoven sondern medienmogule politiker und konzerne die uns täglich verarschen und berauben...
und gerade die rüstungsindustrie und die anlenung an den drohnenkrieg sollte einen zu denken geben....

aber auch die tragödie das robokop nie wieder wirklicvh zu seiner familie gehören wird ist im kern erhalten nur neu interpretiert.von wegen nur verbrannt,als der die rüstung nieder ließ überkam einen echt ein beklemmendes gefühl....

gut fand ich auch die objektiven darstellungen der verschiedenen seiten.der chef der firma,kein gangster sondern ein erfolgsgetriebener machermensch,scheitert an seiner eigenen vision und erkennt sein ende nicht...der doc,frankenstein lässt grüßen,schraubt stk für stk den menschen aus robokop heraus nur um seine eigene menschlichkeit zu erkennen und am ende der maschine wieder hilft mensch zu werden...und robocop...rächer..mensch der die maschine in sich besiegt,für rache und gerechtigkeit!

******spoiler ende**********

wow,ich fand als kind das original schon super(gute alte zeit,da hat fsk noch niemanden gejuckt ;-)),und ich finde auch das remake sehr gut!

beides kann nicht eines sein,aber eines sind beide:Robocop!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden