Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Road to Perdition ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,36
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 5,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
In den Einkaufswagen
EUR 7,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: docu-films
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Road to Perdition

4.3 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,36
EUR 1,68 EUR 0,04
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Road to Perdition
  • +
  • Miller's Crossing
Gesamtpreis: EUR 10,36
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Tom Hanks, Paul Newman, Jude Law
  • Regisseur(e): Sam Mendes
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 8. März 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00006LIGD
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.247 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Chicago der dreißiger Jahre führt der treusorgende Familienvater Michael O'Sullivan ein Doppelleben als kompromissloser Berufskiller. Als beide Welten kollidieren, seine Ehefrau und sein jüngster Sohn ermordet werden, bricht O'Sullivan zusammen mit seinem nun einzigen Sohn Michael Jr. zu einem vernichtenden Rachefeldzug auf.

Amazon.de

In Road to Perdition spielt Tom Hanks einen Killer, der sein Herz findet. Michael Sullivan (Hanks) ist die rechte Hand des Gangsterbosses John Rooney (Paul Newman), aber nachdem Sullivans Sohn versehentlich Zeuge einer seiner Morde wird, muss er sich entscheiden zwischen seiner Gangsterfamilie und seiner richtigen Familie. Der Film kommt gemächlich daher, hauptsächlich, weil Regisseur Sam Mendes (American Beauty) in die umwerfenden zeitgenössischen Sets verliebt zu sein scheint.

Hanks liefert anfangs eine täuschend verschlossene Darbietung und öffnet sich erst gegen Ende des Films, womit er der persönlichen Verwandlung seiner Figur etwas Glaubwürdiges verleiht. Newman bietet eine meisterhafte Leistung, die Rooneys Älterwerden seiner erschreckenden Macht gegenüberstellt. Auch Jude Law ist in Bestform -- er spielt seinen Killer-Fotografen mit unheimlicher Kälte. Dieser Film verlangt dem Zuschauer ein wenig Geduld ab, aber für die hervorragende Kameraarbeit und den bewegenden Schluss lohnt sich das Warten. --Ali Davis

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Road to Perdition ist kein Film für jedermann. Durch die vorher erschienen Trailer glaubt man es mit einem reinen Actionstreifen im Chicago Mafia Style der 30er Jahre zu tun zu haben. Dem ist aber nicht so, es handelt sich hier um ein sehr ruhiges Gangsterepos mit dem Hauptaugenmerk auf eine Vater Sohn Beziehung in einer mehr als schwierigen Zeit. Wer großes Tam Tam oder riesen Explosionen erwartet ist hier falsch. Nicht mal das Ende kann überraschen, da man es am Anfang mitgeteilt bekommt. Dafür ist dieser Filme darstellerisch das absolut Beste was ich in den letzten Jahren gesehen habe. So haben Sie Tom Hanks, Paul Newman und Jude Law noch nie erlebt. Einfach unglaublich.
Einziges Manko dieses Films die Extras. Man darf auf eine Special Edition mit mehr Extras und eventuellem Directors Cut hoffen.
Fazit: Wer den anspruchsvollen Film liebt muß hier einfach zugreifen. Die Leute die auf Action und Popcornkino stehen werden diesen Film weder verstehen noch mögen.
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Sein Filmdebüt hat Hollywood gezeigt, dass ein gutes Buch mit dreidimensionalen Charakteren und erstklassige Schauspieler oft mehr wert sind, als die neueste Technik und bombastische Effekte. American Beauty ist bis heute ein Phänomen. Dass der Mann direkt vom Theater auf die Oscar-Bühne kam war durchaus nachvollziehbar.
Doch was würde nach American Beauty kommen, von diesem jungen Briten, von dem nun so viel erwartet wurde? Könnte er diesen Erfolg wiederholen?
Nicht ganz. Road to Perdition ist anders, geht eher in die Richtung "großen" Kinos. Und trotzdem behält Mendes seine Bescheidenheit bei. Er erzählt eine komplexe, einfühlsame Parabel, die von den Darstellern lebt und Bombast trotz der etwas technischeren Inszenierung scheut. Die Effekte dienen einzig und allein dazu, das Flair, den Zeitgeist der 30er Jahre zu vermitteln, nie stehen sie im Mittelpunkt.
Die Inszenierung ist tadellos, die Kameraarbeit von dem kurz nach den Dreharbeiten verstorbenen Conrad L. Hall, der schon für American Beauty den Oscar bekam, ist wunderbar und es ist verdient, dass er posthum nochmal den Award bekam.
Die schauspielerischen Leistungen sind erstklassig, auch die jungen Darsteller wissen zu überzeugen, Tom Hanks' Filmsohn stellt ihn sogar allzuoft in den Schatten. Jude Law und Paul Newman verteidigen, wie gewohnt, erfolgreich ihren Platz Hollywoods oberster Spitze.
Thomas Newmans Musik ist wider unkonventionell und perfekt angepasst, das ganze Werk wirkt wie aus einem Guss und alle Zutaten fügen sich zu einem Gesamtwerk zusammen, dass eines der feinsten Stücke darstellt, dass dieses Genre je gesehen hat.
Die DVD ist okay, Bild und Ton sind sehr gut, insgesamt ist der Film uneingeschränkt empfehlenswert!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In fünf bis zehn Jahren wird Road to Perdition ein Klassiker sein und in einer Reihe mit Mafiafilmen wie der Pate, Good Fellas oder Carlito's Way genannt werden.
Road to Perdition besticht duch seine brillante Machart. Dem Regisseur Sam Mendes ist es gelungen die Zeit der Depression und Prohibition einzufangen. Die Bilder dieses Filmes sprechen ihre eigene Sprache, und sie überzeugen. Ein großes Plus des Filmes sind seine grandiosen Darstelle. Allen voran Tom Hanks, der auch als Hitman überzeugen kann. Aber auch Paul Newman hat sich seine Oscar-Nominierung durchaus verdient. Jude Law agiert gewohnt souverän. Zur Story: Michael Sullivan (Hanks) geht einem Beruf als Geldeintreiber und Auftragskiller für seinen Ersatzvater Rooney nach. Seine Kinder wissen nicht was er für einen Beruf ausübt, und eines Tages ist sein zwölfjähriger Sohn Zeuge einer von seinem Vater durchgeführten Exekution. Als der leibliche aber weniger geliebte Sohn Rooneys dieses mitbekommt, sieht er seine Chance um die Nachfolge seines Vaters aufzutrumpfen. Ein packendes Katz und Maus Spiel entwickelt sich.
Road to Perdition ist großes Kino. Der Film ist zu keiner Zeit kitschig und ist einfach grandios anzusehen. Auch weil die DVD relativ gut ausgestattet ist, ist eine Empfehlung an dieser Stelle gerechtfertigt.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Regisseur Sam Mendes hat mit "Road to Perdition" ein wahres Kunstwerk geschaffen:

Story, Charaktere, Darsteller, Set-Design und Ausstattung verschmelzen förmlich zu einer Einheit, wie man es eigentlich nur selten zu sehen bekommt.
Des Weiteren ist die Bildsprache von Kameraveteran Conrad L. Hall als auch der Soundtrack von Thomas Newman ein Paradebeispiel genialer Arbeit.

Mendes versteht es, seine Darsteller (Hanks, Newman, Law, Craig) zu Höchstleistungen zu animieren und diese entgegen ihrer bis dato typischen Rollenprofile zu besetzen.
"Road to Perdition" schafft den Spagat zwischen düsterer, klassischer Gangster-Ballade, Familiendrama sowie Thriller und bietet dennoch ein wenig Platz für leicht humorvolle Szenen.

Es ist schade, dass dieses Meisterwerk bei der Oscarverleihung 2003 von den 6 Nominierungen nur 1 Oscar (Kamera) einheimsen konnte.

Die Blu-ray von Fox ist meiner Ansicht nach eine klare Steigerung zur alten DVD: Das Bild gibt den blass-kalten Look des Film sehr gut wieder, die Schärfe ist zwar nicht optimal, dennoch besser als auf DVD.
Das einzige Manko: Von der ersten Minute an lässt sich ein leichtes Bildrauschen bzw. Partikelbildung erkennen, welche sporadisch bis zum Ende auftauchen.

Der Sound ist klar und deutlich.

Als Extras bekommt der Zuschauer eine Einleitung vom Regisseur, dessen Audiokommentar, Making Of, entfallene Szenen, Dokumentation über Kameramann Conrad L. Hall sowie eine Fotogalerie geboten. Insgesamt beläuft sich das Bonusmaterial auf ca. 75 Minuten.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden