Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Road Home ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Buy Low Cost Online
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: We ship books from UK within 1 working day.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

The Road Home (Englisch) Taschenbuch – 22. Juli 2008

4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,39
EUR 2,95 EUR 0,28
79 neu ab EUR 2,95 103 gebraucht ab EUR 0,28
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • The Road Home
  • +
  • The English Patient
  • +
  • The Innocent (Roman)
Gesamtpreis: EUR 24,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“One of the finest writers in English.”
Daily Telegraph

“Tremain is a magnificent story-teller.”
Independent on Sunday

Werbetext

WINNER OF THE 2008 ORANGE BROADBAND PRIZE FOR FICTION

Rose Tremain's hugely enjoyable new novel is the up-to-the-minute story of Lev, newly arrived in London from Eastern Europe. A wise and witty look at the contemporary migrant experience.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Siria am 10. Februar 2009
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist phantastisch! Ein osteuropäischer Emigrant versucht nach dem Tod seiner Frau in London beruflich Fuß zu fassen, um mit dem gesparten Geld zunächst Mutter und kleine Tochter finanziell zu unterstützen, später dann in der Heimat ein Unternehmen zu gründen. Selten habe ich so sehr mit einer Figur gefühlt wie hier. Das Buch ist überhaupt nicht sentimental, sondern nüchtern-humorvoll und klischeefrei geschrieben. Es hat mich ungemein berührt, weil ich den Eindruck hatte, dass es die Gedanken und Gefühle eines Menschen in einer fremden Welt, mit einer fremden Sprache, unter lauter unbekannten und eher feindselig gesinnten Menschen sehr gut wiedergibt.Die Art und Weise wie sich die Hauptfigur, die beileibe nicht nur sympathisch, aber immer sehr lebensnah-nachvollziehbar angelegt ist, in dieser Umgebung durchbeisst und nach und nach einen Platz erobert, ist absolut lesenswert. Ich will nicht zuviel verraten, damit es für den Leser noch etwas zu entdecken gibt.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Milchbart VINE-PRODUKTTESTER am 19. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Ein russischer Immigrant in London, es wird zu Beginn sehr detailliert von seinen Problemen, Erfahrungen und Alltäglichkeiten berichtet. Trotz aller Schwierigkeiten findet er seinen Weg und kann seinen großen Traum verwirklichen. Ein Mutmach-Buch: lebe deinen Traum, egal, wie viele Schwierigkeiten es geben mag, es gibt einen Weg, lebe deinen Traum, gib nicht auf, trotz aller Rückschläge und sei dankbar für die Freunde, die dich auf dem Weg begleiten.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Auch diesen Roman der britischen Autorin Rose Tremain habe ich wieder fasziniert verfolgt. Ihre Helden sind keine Helden, sondern Verlierer - scheinbar. Sie glauben einer für sie unausweichlichen Situation entkommen zu sein - und dabei beginnt ihr langer, gewundener Weg erst noch. Voller Angst und Mißtrauen begegnen sie Menschen voller Hilfsbereitschaft und Wärme, selbst "gescheitert" aber dennoch voller Optimismus, die ihnen aufhelfen und scheinbar unlösbare Situationen auflösen. Es bleibt spannend, denn die nächste Katastrophe kommt bestimmt. Die feinfühlige Beobachtungsgabe und ausgefeilten Metaphern der Autorin erschließen sich auch Nichtmuttersprachlern. Weiterlesen!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"The road home" (ich habe das Buch auf englisch gelesen) beantwortet mir die Frage, wie Immigranten fern ihrer Heimat (über)leben können, mit wenig Sprachkenntnissen - zumindest anfangs - und in der Regel wenig Geld in der Tasche: Freundschaft ist das Zauberwort. Lev aus Polen strandet in London und hofft, die Trauer um seine verstorbene Frau und mangelnde Perspektiven abstreifen zu können, aber es wird erwartungsgemäß nicht einfach für ihn - und für den Leser (oder die Leserin), der nicht anders kann, als mit ihm zu fühlen und zu hoffen. Aber das Leben ist bunt und hält Überraschungen jeder Art bereit. Rose Tremain überzeugt mit ihrer großen Gabe, sich hineinfühlen zu können in einen Menschen, der in der Großstadtwildnis einer fremden Kultur überleben lernt und dem es gelingt, das, was das Leben ihn bietet, auszuschöpfen, auch wenn ihn Heimweh und die Schuldgefühle gegenüber den Daheimgebliebenen nie ganz verlassen. Zu dieser Geschichte gehört auch eine manchmal derbe Sprache, die ich sonst nicht so schätze, die mich hier aber überhaupt nicht stört. Tremains Charaktere mögen eine schwierige Geschichte mit sich tragen, und sie bewegen sich in einer realistisch dargestellten, manchmal gnadenlosen, Welt, doch gescheitert sind sie deshalb noch lange nicht. Und das gefällt mir richtig gut!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden