Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 26,49
  • Sie sparen: EUR 3,58 (14%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Road to Fatima Gate: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Brit Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Einfach Brit: Wir haben von unserem England Lager Bücher von guter Zustand auf über 1 Million zufriedene Kunden weltweit versandt. Wir sind bemüht, Ihnen mit einem zuverlässigen und effizienten Service zu allen Zeiten begangen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

The Road to Fatima Gate: The Beirut Spring, the Rise of Hezbollah, and the Iranian War Against Israel (Englisch) Gebundene Ausgabe – 5. April 2011

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,91
EUR 22,90 EUR 2,18
7 neu ab EUR 22,90 12 gebraucht ab EUR 2,18
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael J. Totten is a foreign correspondent and foreign policy analyst who has reported from the Middle East, the Balkans, and the Caucasus. His work has appeared in The New York Times, The Wall Street Journal, the New York Daily News, City Journal, LA Weekly, The Jerusalem Post, Beirut's Daily Star, Reason Magazine, Azure Magazine, and the Australian edition of Newsweek. He writes regularly for Commentary. He lives with his wife and two cats in Portland, Oregon, and is a former resident of Beirut. Visit his Web site at www.MichaelTotten.com.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Hörbuch-Download Verifizierter Kauf
Der amerikanische Journalist und Publizist Michael J. Totten legt mit diesem Buch eine gelungene Darstellung der "Zedernrevolution“ und ihrer Folgen vor. Er schildert die Ereignisse, Akteure und Zusammenhänge, welche den Libanon in den Jahren von 2005 bis 2009 prägten und erschütterten. Vom tödlichen Anschlag auf Rafiq al-Hariri über den Zweiten Libanonkrieg bis hin zum Scheitern der Reformbemühungen und dem destruktiven Verhalten des Iran reicht der Bogen, den der Autor sehr anschaulich beschreibt.
Der von ihm bevorzugte Reportagestil wird vom Sprecher der Hörbuch-Ausgabe gut wiedergegeben. Tottens Ausführungen verleiht dies einen Mehrwert an Authentizität und Atmosphäre. Seine Sympathien für das vom Bürgerkrieg gezeichnete und von Gewalt zerrissene Land kommen dabei eindrucksvoll zur Geltung, wobei er aber den kritischen Blick des distanzierten Beobachters nie vernachlässigt.

Die "Zedernrevolution“ begann am 14.02.2005 in Beirut, als ein verheerendes Bombenattentat auf den Fahrzeugkonvoi von al-Hariri verübt wurde. Die heimtückische Ermordung des ehemaligen Premierministers, der in seiner Heimat sehr beliebt gewesen war, löste eine Serie von Massendemonstrationen aus, welche die syrischen Urheber des Anschlags völlig überraschte und diese schließlich aus dem Libanon vertrieb.
Der formale Abzug der syrischen Besatzungsmacht brachte allerdings noch keinen vollständigen Souveränitätsgewinn mit sich. Es gab nach wie vor einen Staat im Staate, der von der "Partei Gottes“ gebildet wurde. Die Hisbollah kontrolliert bis heute Teile der Hauptstadt und den Süden des Landes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit seiner vielgestaltigen konfessionellen Landschaft und seiner Orientierung nach Westen sticht der Libanon unter den Ländern der Arabischen Welt hervor. Der amerikanische Journalist Michael Totten beschreibt in "The Road to Fatima Gate", wie das Land nicht erst seit der sog. Zedernrevolution von 2005 sich gegen äussere Mächte und Einflussnahmen zu behaupten hat. Vor allem Syrien, der Iran und die Hisbollah sind hierbei entscheidend.

Trotz flüssigen Stils kommt das Buch etwas schleppend in Gang, denn Tottens Versuche, im Libanon Kontakt mit der Hisbollah aufzunehmen, gehen nicht über eine Begegnung mit einem niederrangigen Funktionär hinaus. Da hat der Leser schon siebzig Seiten hinter sich. Dann aber folgen einige wirklich starke Kapitel, denn Totten versteht es, die aktuellen Vorgänge im Libanon von verschiedenen Seiten zu beleuchten. Besonders gelungen sind die Kapitel über Samir Geagea, Fouad Siniora und Walid Jumblatt.

Zuguterletzt gibt es noch eine amüsante Geschichte um Christopher Hitchens, der sich in Beirut mit Schlägern der faschistischen SSNP anlegt. Alles in allem ein sehr lesenswertes und informatives Buch mit nur wenigen Längen, empfehlenswert für alle, die die aktuellen Entwicklungen im Nahen Osten und des Libanon im besonderen besser verstehen möchten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden