Trachtenzeit Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
 
The Road Of Bones

The Road Of Bones

5. Mai 2014
4.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 5. Mai 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49
EUR 9,49

Kaufen Sie die CD für EUR 21,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 21,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
7:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
8:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
19:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
5:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
12:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
8:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
12:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
7:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
6:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
10:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 5. Mai 2014
  • Erscheinungstermin: 5. Mai 2014
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: GEP
  • Copyright: 2014 G E P Records Limited
  • Gesamtlänge: 1:42:09
  • Genres:
  • ASIN: B00JY9ZRGK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.934 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...dass IQ ihr neues Werk nicht grundsätzlich als Doppel-CD veröffentlichen.

Die 5 Stücke der Haupt-CD sind IQ-Musik, wie man sie von früheren Alben der Band gewohnt ist:
flächige Keyboardsounds und Mike Holmes unverwechselbares Gitarrenspiel.Wenn etwas das übliche IQ-Schema
verläßt, dann ist es der Longtrack "Without Walls", der viele Wendungen und gegen Ende eine Art Kakophonie
bereit hält.
Ich möchte nicht missverstanden werden: diese CD bietet über 53 Minuten allerbesten Neoprog, aber die großen
Überraschungen fehlen.
Die liefert dann die Bonus-CD: hier brechen die Songstrukturen aus dem üblichen IQ-Strickmuster aus.
Die Keyboards haben mal eine andere Färbung, klingen "moderner". Akustische Gitarren und Kentucky Mandoline
kommen zum Einsatz. Einzelne Passagen sind druckvoller und härter als gewohnt. Insgesamt gefallen mir die 6 Stücke
mit 49 Minuten Spielzeit besser als CD1, weil es abwechslungsreicher zugeht.
Wer IQ näher kennt, weiß, dass die Männer mit viel "british sense of humour" ausgestattet sind. Der kommt m.E. im Track
"Ten Million Demons" zum Vorschein: man achte auf die musikalischen Anspielungen (Status Quo, Chicory Tip).
Tschaikowskys Ouvertüre Solennelle 1812 wird im Instrumental Ouvertüre 1312 verwertet. Genial.

Vielleicht soll diese zweite CD eine Art Versuchsballon der Band sein, die zukünftige musikalische Richtung vorzugeben
und man traut sich zunächst nur, dies mit Bonusstücken zu verkaufen.

Für meinen Geschmack haben Sie damit allerdings ins Schwarze getroffen und rate deshalb zum Kauf der Doppel-CD-Ausgabe.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die britische Neo-Prog-Legende IQ hat uns schon wieder rund fünf Jahre warten lassen (ja, Frequency ist schon so alt!), bis ein neues Studio-Album veröffentlicht wird. Es gab auch schon wieder ein Line-Up-Wechsel, dieses Mal hat es wieder den Keyboarder getroffen. Es ist jetzt ein gewisser Neil Durant am Start, der allerdings von Vorgänger Mark Westworth empfohlen wurde (und seine Sache richtig gut macht ... man könnte glauben Herr Orford wäre wieder dabei) und John Jowitt ist mal wieder weg und wurde durch ... man höre und staune ... Tim Esau ersetzt, der ja in früheren Jahren schon mal bei IQ war.

Im Gegensatz zu 'Frequency' (eher langweilig und nichts neues) ist 'The Road Of Bones eine eindeutige Steigerung. Klar klingen IQ immer noch voll nach IQ, was schon alleine am Gesang von Peter Nicholls liegt, der einfach unverwechselbar ist, aber insgesamt sind IQ einen Tacken härter geworden, was der Musik einfach nur gut tut. Alleine der Opener ‘From The Outside In’ haut einfach voll rein und ist bombastisch, episch, dramatisch. Auch der Title-Track hat ein richtig dramatisch-bombastisches Ende. Hier geht es um einen Killer und ‘The Road Of Bones’ ist die Straße, auf der seine Toten liegen. Heftig aber richtig gut.
Ich möchte ‘The Road Of Bones’ fast auf eine Stufe mit ‘Subterranea’, meiner absoluten Lieblings-IQ-CD stellen. Richtig cool, modern und irgendwie ‘anders’.

Es lohnt sich aber der Kauf der limitierten Doppel-CD. Denn entgegen der sonst obligatorisch eingepackten Live-CD oder Demo-Scheiße gibt es nochmal 6 neue Songs mit 50 Minuten Spielzeit, die fast genauso gut sind als die Songs der Original-CD, nur noch (für IQ-Verhältnisse) ein bißchen experimenteller. Muss man haben!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe mir jetzt mal so richtig Zeit gelassen mit einer Bewertung, wobei ich das Wort Bewertung hier schon fast unangebracht empfinde. Eigentlich ist das, was mir bei der neuen IQ einfällt, eher eine Huldigung für ein musikalisches Werk, was in der heutigen Zeit wirklich Seltenheitswert hat. Ich habe mir the Road of Bones als Special Edition besorgt und mich von Anfang an mit der Frage beschäftigt, warum IQ das gesamte Werk nicht grundsätzlich als Doppelalbum herausgegeben hat. Ansich kann man darüber nur spekulieren, jedoch lassen sich, wie von anderen schon vielfach beschrieben, deutliche Unterschiede zwischen CD 1 und CD 2 feststellen. Dabei sind es deutliche musikalische Unterschiede und keine Qualitätsunterschiede. Die Songs auf CD 2 wirken manchmal etwas roher und weniger ausgefeilt und man fragt sich ob das Instrumental 1312 Overture ein ursprünglich geplanter Album- bzw. Songauftakt gewesen ist.
Sei es drum, insgesamt wirkt CD 1 etwas runder und mehr wie aus einem Guss, andererseits aber auch weniger experimentell. Trotzdem ist es auch so, dass mich der 19minüter Without Walls wieder richtig überzeugt, so dicht ist die Atmosphäre und der Spannungsbogen dieses Songs. Ich bin da mittlerweile oft skeptisch bei den Longtracks, weil man oft glaubt, alles schon einmal gehört zu haben. Auf Frequency und Dark Matter war das der Fall, obwohl ich beide Alben sehr schätze. Das lag daran, dass man Supper's Ready Elemente gerne verwandte, was den Songs dann eine gewisse Eigenständigkeit nahm. Ganz anders auf the Road of Bones, obwohl auch an dieser Stelle gesagt werden muss, dass es musikalische Zitate in ausreichender Menge gibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden