Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Ripper Street - Staffel 1... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ripper Street - Staffel 1 [3 DVDs]

4.6 von 5 Sternen 139 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 13,99
EUR 13,99 EUR 6,71
Direkt ansehen mit Folgen kaufen Staffel kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Ripper Street - Staffel 1 [3 DVDs]
  • +
  • Ripper Street - Staffel 2 [3 DVDs]
  • +
  • Ripper Street - Staffel 3 [3 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 41,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Matthew MacFadyen, Jerome Flynn, Adam Rothenberg
  • Regisseur(e): Tom Shankland
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Polyband/WVG
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2014
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 400 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 139 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00GWXEW1W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.943 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Londoner East End im April 1889, kurz nach den bestialischen Morden des Serienkillers Jack the Ripper: Die berüchtigte "H Division" der Polizei steht massiv unter Druck, denn die Stadt - und die ganze Welt - verlangt nach Antworten. Dabei warten in den dunklen Ecken im Londoner East End jede Menge weitere Verbrecher. Inspector Edmund Reid (BAFTA-Preisträger Matthew Macfadyen, "Die Drei Musketiere") leitet die berüchtigte "H Division", die im East End für Ordnung sorgen soll. Unterstützt wird er vom ruppigen Sergeant Drake (Jerome Flynn, "Game Of Thrones"), der geradezu besessen von dem Gedanken ist, die Straßen Londons von kriminellem "Abschaum" jeglicher Art zu säubern. Das Team vervollständigt der amerikanische Forensiker Homer Jackson (Adam Rothenberg), der aufgrund seiner Fertigkeiten in vielen Fällen eine Art Geheimwaffe für Reid ist. Doch Jackson trägt ein ebenso belastendes wie gut gehütetes Geheimnis mit sich herum. Ist er wirklich der Mann, dem Reid trauen kann, wenn die Angelegenheiten kompliziert werden? Und dann gibt es immer noch die ständige Bedrohung, dass der berüchtigte Schlitzer zurückkehrt…Großartig besetzt, hoch spannend und detailreich ausgestattet: Die hochkarätige Serie, die das vom Serienkiller Jack The Ripper in Schrecken gehaltene London atmosphärisch dicht in Szene setzt, wurde gemeinsam von BBC und BBC America produziert. Die Story konzentriert sich dabei ganz auf die Perspektive jenes Teams von Ermittlern, die versuchen, dem kaltblütigen Mörder auf die Spur zu kommen. Kreativer Kopf hinter "Ripper Street" ist Richard Warlow, Autor der Serie "Mistresses".

Movieman.de

REVIEW: Die Serie, die zur Zeit spielt, als Jack the Ripper sein Unwesen trieb, ist ein gutes Fundament für einen Erfolg. "Ripper Street" untermauert den hohen Anspruch der ehrwürdigen BBC nach gehobener Unterhaltung mit erstklassigen, glaubwürdigen Darstellern, durchdachten Dialogen und spannenden Geschichten. Die Action kommt natürlich auch nicht zu kurz, wird jedoch nicht zum Träger der Handlung, sondern dient nur als Unterstützung, um den Episoden mehr Tempo zu verleihen.Mehr Wert wird auf die persönlichen Geschichten der Hauptfiguren gelegt, die alle ihr Päckchen zu tragen haben, sowie auf die verheerenden Lebensumstände, die im damaligen London herrschten. Fazit: Spannend, brutal, emotional, kurzweilig - so muss Serienkost sein! Für Fans der von der BBC America produzierten Serie "Copper".

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bildqualität von "Ripper Street" kann überzeugen. Die Farben sind stimmig, wenngleich einen Tick unnatürlich, aber das passt zum Stil des Films. Rauschen ist in leichtem Maße vorhanden und stört nicht weiter. Dafür gibt es eine leichte Bildung von Rauschblöcken (00:46:38). Die Kompression arbeitet ziemlich unauffällig. Ein Manko stellt der Kontrast dar. Während er bei den gut ausgeleuchteten Nachtszenen tadellos funktioniert, neigt er bei Tagszenen und weißen Elementen zu gnadenlosem Überstrahlen. Die Schärfe ist gut, das Bild wird jedoch etwas weicher, wenn es keine Nahaufnahme gibt. Bei Nahaufnahmen ist der Detailreichtum schön geworden (00:46:03). Der englische Ton und der deutsche Ton liegen in etwas gleichauf. Die Effekte sind bei den Actionszenen und in der facettenreichen Musik vorhanden, ansonsten jedoch eher zurückhaltend eingesetzt. Die Raumatmosphäre lebt vor allem auch bei den Actionsequenzen auf. Die Verständlichkeit ist stets gewährleistet. Zum Nachtisch gibt es ein "Behind the scenes", in dem 12 Minuten lang über Anfänge und Hintergründe der Produktion berichtet wird. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Det. Insp. Edmund Reid, ein ruhiger aber energischer Charakter. Ein Polizist und Gentleman, genauer Beobachter und analytischer Geist. Ein aufrechter Verfechter von Recht und Ordnung auf scheinbar verlorenem Posten im düsteren, von Gewalt und Verbrechen regierten Londoner Eastend. Die ruppige Polizeiarbeit seiner Epoche nicht ablehnend, doch stets aufgeschlossen neuen kriminalistischenTechniken und Ideen gegenüber, eckt er immer wieder bei seinen Vorgesetzten oder gar den Kollegen von Scotland Yard an, denen der Eifer und die unorthodoxe Beflissenheit des Whitechapel-Polizisten bisweilen ein Dorn im Auge sind. Dennoch ist der Inspektor auch Ehemann und Vater mit einem düsteren Geheimnis und gezeichnet von schmerzvollen Narben, nicht nur auf seiner linken Schulter sondern auch auf seiner Seele.

Unterstützt wird Reid von dem schweigsamen und bärbeißigen Det. Sgt. Bennet Drake, einem loyalen Mitstreiter im Kampf gegen das Verbrechen, der als Ägypten-Veteran im Krieg Dinge gesehen und getan hat, welche er lieber vergessen würde. Der tätowierte, sehnige Haudegen mit der Physiognomie eines verbeulten Dampfkessels und dem Gemüt eines Kettenhundes nimmt es als rasender Berserker mal mit einer Übermacht an Gegnern auf oder prügelt in düsteren Kerkerzellen Geständnisse aus beinahe bemitleidenswerten Ganoven heraus, mal wirbt er mit nahezu tapsiger Schüchternheit um die Hand einer Angebeteten. Knorrig wie eine verwitterte Eiche stellt er sich vor seinen Vorgesetzten oder jene, die ihm wichtig sind, teilt für diese aus oder steckt für sie ein.

Zuletzt Cpt. Homer Jackson, ein amerikanischer Militärarzt und ehemaliges Mitglied der legendären Pinkerton-Detektei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Bis zum Blu-ray Release auch von mir an dieser Stelle nur eine Empfehlung aufgrund des Serieninhaltes und der Qualität.
Die Serie ist zeitlich (wie auch örtlich) einige Wochen nach den bekannten Rippermorden angesiedelt und thematisiert diese nur am Rande, sozusagen als gemeinsames Bindeglied vieler Protagonisten. Gezeigt wird die Polizeiarbeit der Londoner H-Division, einer Polizeitruppe, die in einer der elendsten Gegenden des viktorianischen Molochs London, dem East End, ermittelt.

Historisch sehr akkurat, dramaturgisch natürlich sinnvoll den modernen Sehgewohnheiten angepasst, könnte man die Serie als ein good old Europe Pendant zu "Copper" betrachten. Wer also Interesse und Freude am Thema der "1880er" hat, wer einerseits schon sehr modern denkende, aber oft hoffnungslos in den sozialen Zwängen ihrer Zeit gefangene Menschen erleben möchte, wer neben Armut, Grausamkeit und Horror auch Liebe in den Zeiten des Typhus, warmherzige Prostituierte, knallharte Cops, die im Zeifel dann doch ihr Gewissen wiederentdecken, Verschwörer, Betrüger, Manchesterkapitalisten, soziale Spannungen, Edelmut und Armseligkeit glaubhaft inszeniert sehen will, wer in jeder Folge Wert auf gelungenen Plots und glaubhafte Kulissen legt, der liegt hier genau richtig.

Die Darsteller sind in jeder Rolle großartig, gute und kluge britische Serien setzen hier nach wie vor Maßstäbe. So auch diese hier. Ripper Street besticht zudem durch ihre Ausstattung und das überaus gelungene Entführen des Zuschauers in ein London, in dem Licht und Schatten oft nur eine Messerkligne voneinander entfernt liegen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 97 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Vorab, was Ripper Street sehr gut macht und was mir wirklich sehr gut gefällt ist, ein glaubwürdiges Bild des spätvictorianischen Londons zu zeichnen.
Man kann förmlich den Schmutz und Schweiß in den Straßen des Slums Whitechapel riechen. Die Schauspieler bringen die Faszination mit dem Rapiden technischen Fortschritt und den massiven sozialen verwerfungen dieser Zeit wirklich sehr gut rüber.

Ich fand die Englische Version hervorragend - allerdings ist es wirklich schwer zu verstehen gerade am Anfang - die Deutsche Synchronisation habe ich nicht ausführlich geschaut scheint aber in Ordnung zu sein.

Was ich eher schlecht finde, ist das bei mir immer das Gefühl aufkommt, dass durch die einzelnen Episoden etwas gehetzt wird - zum einen sind fast immer alle Personen die vorkommen irgendwie miteinander und mit dem aktuellen Fall verknüpft - was sich aber immer ein bisschen konstruiert anfühlt (für mich).
Für mich schafft Ripper Street es auch nicht ganz sich richtig zwischen Serial und Episodenorientierter Serie einzuordnen - vordergründig gibt es eine starke Episode-Orientierung und parallel wird versucht die Hintergrundhandlung schnell vorwärts zu treiben - das führt für mich dazu, dass in kaum eine Episode eines von beiden gut funktioniert.

Alles in allem - Ripper Street ist eine gute Serie mit guten Schauspielern - wenn man komplexes Britisches Englisch mag, sich für das später 19. Jahrhundert interessiert oder gerade ein paar Sherlock Holmes gelesen hat - unbedingt anschauen!
Der ganze Rest - reinschauen und gucken ob man etwas damit anfangen kann, es ist nicht perfect und nicht unbedingt "must see" aber gute Unterhaltung allemal.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren