Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Mediafoxx und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland, eventuelle Online-Codes benutzt /// Achtung: DHL-Identitätsprüfung! /// Bei der Zustellung müssen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, damit die Volljährigkeit überprüft werden kann
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ringo kommt zurück

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 29,99
EUR 21,00 EUR 12,85
Verkauf durch Mediafoxx und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Giuliano Gemma, Fernando Sancho, Hally Hammond, George Martin, Antonio Casas
  • Komponist: Ennio Morricone
  • Künstler: Duccio Tessari, Francisco Marín, Fernando Di Leo
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 13. März 2009
  • Produktionsjahr: 1965
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001PBUNFK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 116.748 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Schon vor den Toren seiner Heimatstadt muss der heimgekehrte Bürgerkriegsveteran Ringo feststellen, dass sich einiges geändert hat. Großgrundbesitzer Esteban Fuentes und sein Sohn Paco haben die Stadt unter ihre Kontrolle gebracht und terrorisieren die Einwohner. Ringo wurde von ihnen für tot erklärt, damit Paco Ringos Frau heiraten und den Besitz der Familie Brown übernehmen kann. Getarnt als mexikanischer Arbeiter schleicht sich Ringo in die Stadt und beginnt seinen Rachefeldzug gegen die Fuentes-Bande.

VideoMarkt

Als Hauptmann Brown aus dem Bürgerkrieg in seine Heimatstadt zurückkehrt, warten dort unschöne Überraschungen auf ihn: Großgrundbesitzer Fuentes regiert die Stadt, hat ihn für tot erklären lassen und seine Frau seinem eigenen Sohn zugedacht. Brown gibt sich als mexikanischer Arbeiter Ringo aus und bereitet in aller Ruhe seine Racheaktion gegen Fuentes und dessen Clan vor.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Wem Eine Pistole für Ringo zu wenig Italo-Western like war der wird bei der Quasi-Fortsetzung seine Freude haben. Eine Fortsetzung ist es aber nicht wirklich denn eigentlich nennt sich nur der Titelheld Ringo scheint aber eine ganz andere Person zu sein. Mehrere Darsteller aus dem 1.Teil tauchen auch wieder auf, allerdings auch in anderen Rollen. Nach Jahre im Bürgerkrieg kehrt Ringo in seine Heimat zurück. Doch hier hat sich einiges verändert. Die Banditen Brüder Fuentes haben sich seines Hauses bemächtigt und auch seine Frau scheint schon in den Armen eines der Brüder zu liegen. Ringo verkleidet sich als Bettler, schleicht sich in die Stadt und rechnet mit der Bande ab. Wer hier ein wenig an die Rückkehr von Homers Odysseus nach Jahren der Irrfahrten erinnert wird, liegt ganz richtig und dies ist von den Filmmachern auch so gewollt.

Ringo kommt zurück bietet an Atmosphäre alles was man sich als Italowestern wünscht: Staub, schmutzige Strassen, grimmige Gesichter, Close-Ups, stimmungsvolle Szenenübergänge mit ebensolcher Musik, Klänge von Ennio Morricone komponiert, etc .... . Wer auf Action oder Schießdauerfeuer wert legt wird hier allerdings enttäuscht sein. Die Schießereien und Feindlichkeiten enden alle in einem Showdown, hier wird aber geschossen und explodiert was das Zeug hält. Ringo wird natürlich wieder von Giuliano Gemma gespielt, ein gebrochener Held der aus dem Krieg heimgekehrt ist. Fernando Sancho, Nieves Navarro, Lorella DeLuca, George Martin, Antonio Casas, Manuel Muniz u.a. aus Teil 1 dürfen auch noch mal auftreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Restaurierte Filmfassung von KOCH-Media. Dadurch ist der Film endlich in ansprechender Qualität erhältlich. Achtung! Es gibt den Film auch in Fassungen von CMC bzw. Best Entertainment AG mit deutlich schlechterer Bildqualität und falschem Bildformat.

Nach "Eine Pistole für Ringo" drehte Duccio Tessari 1965 mit "Ringo kommt zurück" seinen zweiten Italo-Western. Er ist deutlich ernster als sein Erstlingswerk. Trotz fast gleicher Besetzung übrigens keine direkte Fortsetzung.

Montgomery Brown, genannt Ringo (Giuliano Gemma), will nach Ende des Bürgerkriegs, in dem er auf Seiten der Nordstaaten kämpfte, in seine Heimatstadt Mimbres zurückkehren, muss aber feststellen dass sich die herrschenden Verhältnisse grundlegend geändert haben. Esteban (Fernando Sancho) und Paco (George Martin) Fuentes beherrschen und terrorisieren nun mit ihrer Bande den Ort und haben sich auf seinem Anwesen niedergelassen. Seine Frau Helen (Lorella De Luca alias Hally Hammond) und ihre Tochter müssen dort notgedrungen unter den Banditen leben. Ringo tarnt sich vorerst als mexikanischer Arbeiter der als Gehilfe des örtlichen Gärtners (Manuel Muniz alias Pajarito) arbeitet. So kann er sich unerkannt in der Stadt aufhalten. Als Gärtnergehilfe erhält er auch Zugang zum Anwesen und wartet auf eine günstige Gelegenheit um seine Familie, die von seiner Rückkehr noch nichts weiß, zu retten. Paco Fuentes will Helen heiraten, dazu arrangiert er ein Begräbnis ihres scheinbar im Bürgerkrieg gefallenen Mannes. Ringo gibt sich Helen während der Trauerfeierlichkeiten zu erkennen. Der Tag der Abrechnung mit Fuentes ist nun nicht mehr weit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Ringo kommt zurück" ist keine Fortsetzung des ersten Ringo-Films ("Eine Pistole für Ringo"), auch wenn fast der gesamte Cast der beiden Filme identisch ist. Während "Eine Pistole für Ringo" noch sehr stark an US-Western angelehnt ist, zeigt dieser Film schon deutlich mehr Elemente des Italowestern. Die Handlung selbst lehnt sich stark an Homers "Odyssee" an (siehe andere Rezensionen).

Der Film ist sehr unterhaltsam, die Schießereien halten sich (bis auf die letzten 20 Minuten) in Grenzen, der Soundtrack (von Ennio Morricone) ist schön anzuhören und es gibt sogar einige Momente zum Schmunzeln (v.a. in den Situationen zwischen Ringo und seiner Tochter). Demzufolge kann ich die harte Altersgrenze (FSK 18) nicht so richtig nachvollziehen (aber das habe ich schon bei manch anderen Italowestern gesehen).

Der Film liegt in zwei deutschen Tonspuren vor: die Originalversion von 1965 und die neu synchronisierte Version von 1973 ("Gnade spricht Gott - Amen mein Colt"). Allerdings gefällt mir letztere nicht so gut, da teilweise der Soundtrack verändert wurde und manche Dialoge falsch bis gar nicht wiedergegeben werden (wodurch einiges an Humor verloren geht).

Die Bild- und Ton-Qualität ist, wie man es von Koch Media schon gewohnt ist, hervorragend, dasselbe gilt für die Extras. Dazu gehören eine Bildergalerie, Originaltrailer sowie ein Interview mit dem Kameraassistenten und der Schauspielerin Lorella De Luca (im Film Ringos Frau und im wirklichen Leben die Ehefrau von Regisseur Duccio Tessari) über die Arbeit am Set.

Fazit: Ein sehr guter, unterhaltsamer Italowestern in hervorragender Qualität und mit netten Extras. Sehr empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden