Facebook Twitter Pinterest
EUR 67,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von AZALEE-KLASSIK-DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherbar-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kein Versand an Packstationen!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Ring des Nibelungen (Gesamtaufnahme) Box-Set

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 67,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 30. August 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 67,99
EUR 67,99 EUR 25,93
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch AZALEE-KLASSIK-DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 67,99 8 gebraucht ab EUR 25,93

Hinweise und Aktionen


Wilhelm Furtwangler-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Komponist: Richard Wagner
  • Audio CD (30. August 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 13
  • Format: Box-Set
  • Label: Hmv / (P (EMI)
  • ASIN: B000002SBI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 187.104 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Das Rheingold - Orch Sinfonica Della Radio Italiana/Wilhelm Furtwangler
  2. Die Walküre / Siegfried - Sena Jurinac/Magda Gabory/Hilde Rossi-Majdan
  3. Götterdämmerung - Orch Sinfonica Della Radio Italiana/Wilhelm Furtwangler

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Furtwänglers Ring-Zyklus wurde 1953 live in den Studios der RAI aufgezeichnet -- jede Darbietung separat und für Radioübertragungen gedacht. Für diese CD dienten die Originalbänder als Quelle, im Gegensatz zu der 1972er EMI-LP, die Schallplattenpressungen als Grundlage verwendete.

Der prominente Wagnerexperte Deryck Cooke hat am besten Furtwänglers Interpretation dieses gigantischen Werks erfaßt: tiefgründig und gewaltig, eine große Tragödie in einer primitiven Welt alter teutonischer Götter und Helden, für die jede Handlung und jedes Ereignis von existentieller Wichtigkeit ist.

Nicht einmal die plumpe Klangqualität und die Blechbläser der RAI, die nicht eben zu den besten gehören, können Furtwänglers mitreißende Dirigentenleistung schmälern. Auch wenn die Tempi ungewöhnlich langsam erscheinen, so halten Furtwänglers rhythmische Unterstützung und sein feines Gespür für die weitgespannten, melodischen Linien die dramatische Kraft am Laufen. Furtwänglers lebhafterer Scala-Ring von 1950 rühmt sich zwar einer besseren Orchesterleistung, aber die RAI-Version verfügt über eine beständigere Besetzung.

Besonders hervorzuheben wären Windgassen als mitteilsamer Siegfried, Mödl als aufmerksame Brünnhilde, Patzak als Mime (wirklich gesungen und nicht gekrächzt), Jurinac als kraftvolle Gutrune und Greindl als bestgesungenster Hagen überhaupt. An Stelle von Texten liegt eine umfangreiche Zusammenfassung bei. --Jed Distler


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Das ist eine hochinteressante Aufnahme mit überwiegend guter Besetzung. Die Klangqualität ist, für eine Liveaufnahme dieses Alters, insgesamt akzeptabel, allerdings sehr schwankend - manche Szenen klingen gut, andere dagegen recht dumpf.

Das RAI-Orchester war wohl nicht allzu Wagner-erfahren, und vermutlich entspricht der orchestrale Teil dieser Aufnahme nicht ganz Furtwänglers Idealvorstellung, verglichen z.B. mit seiner Studio-"Walküre".

Sängerisches Glanzlicht der Aufnahme ist Martha Mödls wunderbare, warm timbrierte und bewegend gestaltende Brünnhilde. Ebenfalls exzellent ist Ludwig Suthaus als Siegfried - trotz deutlicher Grenzen in der Höhe ist er für meine Begriffe der beste Siegfried aller nach dem Krieg entstandenen Aufnahmen, mit reicher, voller Stimme und hochmusikalischer Interpretation (man höre nur "Nun sing'! Ich lausche dem Gesang."). Windgassen ist als Loge ausgezeichnet (viel besser als später unter Böhm), während er mich als Siegmund nicht überzeugt. Ferdinand Frantz ist mit seiner gefestigten, stetigen Stimme eine interessante Alternative zu Hotter. Greindl ist ein eher grober Fasolt, als Hagen jedoch exzellent (ebenfalls viel besser als in späteren Aufnahmen), Frick bietet als Fafner und Hunding bewährte Qualität. Ein echtes Schmankerl ist natürlich Patzaks Mime. Ira Malaniuk (Fricka) und Hilde Konetzki (Sieglinde) hinterlassen keine bleibenden Eindrücke, ausgezeichnet dagegen Elisabeth Grümmer (Freia), Sena Jurinac (Woglinde, Gutrune, 3. Norn) und Margarete Klose ("Siegfried"-Erda, Waltraute, 1. Norn).

In summa: eine absolut hörenswerte Aufnahme, besonders wegen der Paarung Mödl-Suthaus (viel besser, vor allem auch viel besser zueinander passend, als Nilsson-Windgassen).
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ritter am 15. August 2009
Format: Audio CD
Das Wichtigste: diese Aufnahme fesselt. Furtwängler - so wird berichtet - habe danach befriedigt geäußert, daß Wagner mit dieser Aufführung zufrieden gewesen wäre. Herausragende Sänger, herausragendes Dirigat sowie ein Orchester, das eine idiomatische Interpretation liefert. Daß letzteres rein technisch gesehen nicht erste Klasse ist, ebenso die Aufnahmequalität nicht, sollte den Hörer, der eine gute Interpretation haben möchte, jedoch nicht stören.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist gut, daß es diesen Ring auf CD gibt. Hier kann man neben der ausgezeichneten Sängerbesetzung wirklich noch einen echten Live-Mitschnitt hören. Ich selbst besitze in als LP. Elisabeth Grümmer singt ihre Rolle sehr ausdrucksstark und hat gegenüber ihren anderen Stimmfachkolleginen sehr viel mehr Innigkeit in Ihren Tönen. Diese Aufnahme sollte man sich unbedingt zulegen, wenn man erleben will welch ausgefeilte Interpreationen in einem Live-Auftritt der Sänger vor dem Mikrofon möglich sind. Eine echte Rarität.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren