Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
EUR 12,80
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Ring des Nibelungen: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Ring des Nibelungen: Ein Opern(ver)führer Taschenbuch – 2. Januar 2013

4.5 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,80
EUR 12,80 EUR 11,43
24 neu ab EUR 12,80 1 gebraucht ab EUR 11,43

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Ring des Nibelungen: Ein Opern(ver)führer
  • +
  • Der Ring des Nibelungen: Vollständiger Text mit Notentafeln der Leitmotive
  • +
  • Der Ring des Nibelungen: Richard Wagners vielschichtige Tetralogie eingängig erzählt
Gesamtpreis: EUR 36,60
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Autor

Wilhelm Ruprecht Frieling aka Prinz Rupi verfügt über Kenntnisse und Erfahrungen aus 40 Berufsjahren als Autor, Verleger und publizistischer Berater. Der E-Book-Pate (»Die Zeit«) ist auf Fragen des digitalen Publizierens sowie des Marketing in Social Communities spezialisiert.
Frieling betreibt Medien-, Kunst-, Literatur- und Opern-Blogs. Er leitet das Portal www.literaturzeitschrift.de und wirkt als Produzent im Kulturbereich. Frieling veröffentlichte in deutschen und internationalen Magazinen. Er publizierte dutzende klassische Print-Bücher und E-Books.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Opern haben einen Nachteil: Ständig singt wer und es ist schwierig. die Handlung zu verfolgen. Wer endlich mal wissen will, was Alberich mit dem einen Ring zu tun hat und warum Siegfried mit Brünnhilde und warum dann doch Kriemhild und überhaupt ...
Ruprecht Frieling kann da helfen mit seinen Opernverführern. Amüsant geschrieben erklärt er, was so alles vor sich geht.
Und wers dann richtig hören will, für den gibt es die Oper gesungen und veranstaltet von Stefan Kaminski, der es schafft, jedem einzelnen der zahlreichen Mitsänger eine eigene Stimme zu verleihen.
Hans Peter Roentgen
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nicht nur mir als Kenner und Lieberhaber der Wagnerschen Musikdramen gefällt diese originelle und kurzweilige "Übersetzung" ins moderne Deutsch. In Vorbereitung auf den Besuch des "Rheingold" gab ich dieses Buch meinen 3 Kindern (27,21 und 13 Jahre alt) zu lesen, denn leider kann man die ursprüngliche Handlung im modernen Regietheater nicht mehr erkennen, die Kenntnis wird sozusagen vorausgesetzt. Einstimmiger Tenor nach "Rheingold": Klasse, jetzt will ich weiterlesen, wissen wie die Geschichte weitergeht.

Bravo Ruprecht Frieling! Ich hoffe, die anderen Teile des "Bayreuth-Kanons" folgen bald.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Wer könnte einer alten Wagnerianerin schon noch etwas Neues über ihre Lieblinge erzählen? Ich hätte es nicht gedacht, dass mich jemand dazu bringen könnte, mir eine Zusammenfassung der Wagnerschen Ring-Tetralogie durchzulesen. Und das auch noch mit Vergnügen!
Ich kenne diese Opern in- und auswendig, aber ganz ehrlich: Wenn mich jemand gebeten hat: Erzähl doch mal, worum geht es da? bin ich jedesmal über kurz oder lang ins Stottern gekommen. Die Geschichte des Rings der Nibelungen, diese Story von Mord und Totschlag, Intrigen, Neid und Macht, großer Liebe und großem Verrat ist so komplex, dass es selbst eine Autorin, die gewöhnt ist, lange Geschichten einigermaßen logisch zu erzählen, an dieser Hürde scheitert.

Ab jetzt habe ich es ganz einfach. Ich sage: Lest dieses Buch. Es ist eine wunderbar erzählte, auch immer wieder auf die Musik und das Bühnengeschehen eingehende Nacherzählung (fast hätte ich gesagt: Nachdichtung) des größten Opernkrimis, der dramatischsten Soap-Opera der Operngeschichte. Ruprecht Frieling gelingt der Balanceakt, den Stoff mit Ironie, aber dennoch ernsthaft und mit dem Respekt nachzuerzählen, der dem Werk gebührt, es aber trotzdem nicht auf den Sockel der hehren Kunst zu stellen, sondern für dich und mich und Tante Lisa schmackhaft zu präsentieren.
Meine Empfehlung: Lest dieses Buch. Und hört euch parallel die Musik dazu an. Ihr werdet es nicht bereuen!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch habe ich für einen Freund (der ein besonderer Wagner-Kenner ist) zum 80. Geburtstag gekauft. Da er selbst erst am 25.12. Geburtstag hat, habe ich es erst jetzt abgesandt und noch keine Reaktion seinerseits, aber ich schätze, dass er es mit dem gleichen Vergnügen lesen wird, wie ich es getan habe.
Ich selbst hatte es bereits als e-book gelesen. Der Autor versteht es, den - vor allem für jüngere Leute - oft schwer verständlichen Text mit zum Teil heute nicht mehr gebräuclichen Ausdrücken dieses großen Gesamtkunstwerks in die moderne Sprache zu fassen und mit viel Sachkentnis auch an die Handlung und die Musik heranzuführen. Spannend zu lesen, verführt er vielleicht manchen, der Wagners LIbretti und die Musik für zu schwierig hält, sich doch einmal in die Aussagen dieses Werkes, das als mythische Parabel alle menschlichen Schwächen, Gier, Neid, Hass, Liebe , Abhängigkeit von äußernen Zwängen (z.B. in der tragischen Gestalt Wotans) umfasst und wohl alle Zeiten allgemeingültig war und bleiben wird, hineinzuvertiefen.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich bin kein Fan von Opern, höre Rock- und Popmusik, besuche gerne Musicals und Indie-Club-Konzerte.

Wagner erinnert mich immer etwas an ein Stück unschöne deutsche Vergangenheit. Diese Zusammenfassung der Wagnerschen Ring-Tetralogie hat mich allerdings neugierig gemacht, hat Wagner hier doch sämtliche Motive aus der germanischen Sagen- und Götterwelt zu einer gigantischen Oper verwoben. Der Autor beschreibt recht kurzweilig die einzelnen Szenen, macht Anmerkungen zur Musik und zu den einzelnen Gestalten um die es geht. Teilweise in moderner Sprache und teilweise auch in der Sprache der Zeit, in der Wagner lebte.
Fantasie-Fans kommen hier auf ihre Kosten, hat Wagner Alben, Riesen, Drachen, Götter, Halbgötter und Menschen, schöne Frauen und edle Helden in sein Werk eingesponnen. Es geht um Neid, Mißgunst, Verrat, Machthunger und Täuschung. Die einzelnen Figuren gieren nach Zaubergegenständen wie einer Tarnkappe, einem Ring, der Macht verspricht und natürlich nach dem Nibelungen-Gold. Helden und Götter, die allzu menschlich reagieren und letztendlich scheitern, sind Teil dieser Tragödie. Um es kurz zu machen, sehr spannend, diese Oper!
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen